Apple soll Augmented-Reality-Brille nach Google Glass-Vorbild planen

Google hat bekanntlich eine Zeit lang sein Augmented-Reality-Headset Glass vorangetrieben, nach einem kurzen Hype gab man das Projekt dann aber plötzlich auf und schickte es zurück an den Zeichentisch. Seither ist es um Google Glass still geworden, mehr... Google, Cyberbrille, Augmented Reality, Google Glass, Project Glass, Glass, Videobrille Bildquelle: Google Google, Cyberbrille, Augmented Reality, Google Glass, Project Glass, Glass, Videobrille Google, Cyberbrille, Augmented Reality, Google Glass, Project Glass, Glass, Videobrille Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
An was Apple alles forscht.. wann kommt eigentlich das iCar?
Und das nächste iPhone mit angeblich holografischem Display?
Irgendwie ist mehr Hype um Apple als sonstwas. Wenn dann wirklich ein Event kommt, dann wird ein Laptop mit unnützem Touch-Strip und mittelklasse Hardware vorgestellt.
 
@Lex23: > Wenn dann wirklich ein Event kommt, dann wird ein Laptop mit unnützem Touch-Strip und mittelklasse Hardware vorgestellt.

was trotzdem von "mehr als erwartet" gekauft wird ^^

iCar ist ja noch nie Offiziell gewesen, aber so inoffiziell wie man ziemlich viele Leute dafür angestellt hat, wurden die meisten dafür auch schon wieder "entlassen" bzw. diese sind gegangen...
=> es war mal vor n paar Wochen ne news welche dieses Projekt als gescheitert betrachtet hat!
 
@Lex23: "Wenn dann wirklich ein Event kommt, dann wird ein Laptop mit unnützem Touch-Strip" Ich wusste gar nicht, dass man die neuen MacBooks mit Touch Bar schon ausprobieren konnte und basierend darauf eine Meinung bilden konnte?! Muss mir wohl entgangen sein :)

"mittelklasse Hardware" Hm, die SSD im MacBook ist ja wirklich krasse Mittelklasse, genauso wie das Display, das TouchPad usw. Man schließe vom Prozessor, Grafikkarte und Arbeitsspeicher nicht auf die gesamte Hardware.
 
@dsTny: SSD mag schnell sein. Aber in einem Pro Modell würde man auch einen Top Prozessor, mehr als 16 GB RAM und auch etwas Grafikpower erwarten.. Aber die ist lachhaft, wenn man mal schaut was nvidia auf mobile so anbietet.
 
Uh jetzt geht es los.. Bei Google war es ein böses Spionage Werkzeug, bei Apple wird es sicher ein super innovatives Gadget!!!
 
@happy_dogshit: Naja, ist ja nun kein Google-typisches Phänomen. Der erste zu sein birgt halt immer Risiken.

Die Sprachsteuerung bei der XBox stiess ja auch auf heftigen Gegenwind: "Das Wohnzimmer wird belauscht. Alles wird zur Sprach-Analyse auf irgendwelche Server gesendet. Wer weis was nun alles über dich gespeichert wird".

Und heute nutzen viele halt eher gedankenloser dieses Feature beim Handy & Co.
 
@happy_dogshit: Weil Google sein Geld hauptsächlich mit Daten verdient.
 
Andere Firmen, die sowas tun würden, würde Apple nun wieder als Copycat bezeichnen.
 
@TiKu: Wen hat Apple jemals als Copycat bezeichnet?
 
Auch hier würde ich auf eine Brille verzichten. Bin froh, dass ich keine Brille tragen muss. Bin jedoch vom Design her gespannt, ob die auch so grottig ist wie die von Google.
 
@wingrill9: Wenn man sowieso was auf der Nase hat, darf es auch ruhig etwas mehr können als nur etwas Licht zu verbiegen. ;)
 
Ich glaube nicht dass etwas Glass-ähnliches in der Mache ist.

Tim Cook:
"We always thought that glasses were not a smart move, from a point of view that people would not really want to wear them. They were intrusive, instead of pushing technology to the background, as we've always believed." He went on, "We always thought it would flop, and, you know, so far it has."
 
Der Name wurde bereits von mehreren Quellen geleakt und gilt als nahezu sicher: Apple iEye! Eieieieieiei... ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich