Amazon Music Unlimited nun in Deutschland und Österreich verfügbar

Vor rund einem Monat hat Amazon für die USA seinen Audiostreaming-Dienst Music Unlimited vorgestellt, nun ist es auch bei uns soweit: Der Service will natürlich mit Spotify und Apple Music konkurrieren und ist auch unabhängig von einem Prime-Abo ... mehr... Amazon, Streaming, Musik, Amazon Prime, musikstreaming, Amazon Music Unlimited Bildquelle: Amazon Amazon, Streaming, Musik, Amazon Prime, musikstreaming, Amazon Music Unlimited Amazon, Streaming, Musik, Amazon Prime, musikstreaming, Amazon Music Unlimited Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nachdem ich Prime und Spotify habe, wäre das wirklich ne Überlegung wert. 80€ statt 120€ im Jahr. Mal testen. Allerdings ist App von Amazon der Spotify App noch ziemlich unterlegen.
 
@FatEric: Spätestens wenn mein Echo kommt werde ich mir das wohl holen. Für 4 Euro im Monat? Kann man kaum was sagen.
 
@Chiron84: Ich hab zwar auch den Echo bestellt, höre aber unterwegs im Auto auch viel Musik. Einen Monat testen kostet ja erst mal nichts.
 
Hm, doof, dass der Familientarif anscheinend für Prime Mitglieder nicht günstiger wird. Der kostet überall 15€. So muss Amazon mich damit überzeugen, was besser ist als Spotify. Die App muss sich noch ein wenig entwickeln. Wie sieht es mit der Qualität und Unterschied der Musik aus?
 
@ox_eye: Was für Appartements?
 
@DON666: Oh, mist. Danke für den Hinweis. Verdammte Autokorrektur.
 
Ich habe schon seit langer Zeit Google Music und bin sehr zufrieden für die 9,99 Euro im Monat. Aber erstens finde ich längst nicht alle Sachen in Amazon Music die ich in Google Music gefunden habe. Zweitens, von was ich oft lese, verbrauchen die Apps (iOS,Android) wohl ne Menge Strom. Und das ist bei Google Musik noch echt gut. Klar, als Prime Kunde würde es mich 7,99 anstatt 9,99 Euro kosten. Aber, wenn ich nicht das gleiche bekomme wie bei Google Music, was bringt es mir dann ? Dann lieber 2 Euro mehr. Aber ich muss sagen das mir die Amazon Music App schon ansonsten gut gefällt. Hat jemand Erfahrung mit der App, in iOS als auch in Android ?
 
@Wolfseye: Sollte man eigene Musik bei Google Music hochgeladen haben, dann ist Amazon Music scheinbar sowie so keine wirkliche Alternative. Der Cloudspeicher ist so wie es aussieht nicht im Abo inbegriffen und kostet nochmal zusätzlich 25€, da relativieren sich die 2€ Ersparnis sowie so.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check