Nintendo Switch: Händler nennen Nettobetrag und es ist ein Kampfpreis

Offiziell gibt es die nächsten Informationen zur Nintendo-Konsole Switch erst im Januar des nächsten Jahres, bisher ist mit Ausnahme des Äußeren und der Anwendungsszenarien kaum etwas über das Gerät bekannt. Dazu zählt auch der Preis. mehr... Konsole, Nintendo, Controller, Nintendo Konsole, Nintendo NX, Switch, Nintendo Switch Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Controller, Nintendo Konsole, Nintendo NX, Switch, Nintendo Switch Konsole, Nintendo, Controller, Nintendo Konsole, Nintendo NX, Switch, Nintendo Switch Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja ist ja trotzdem keine PlayStation oder Xbox. Preis finde ich nicht unbedingt günstig.
bin mal gespannt ob es die aktuellen Spiele von den anderen Konsolen auch am Nintendo gibt.... Weil für rein Nintendo Spiele ?
 
@gucki51: Na! Ein Glück!

Noch eine Konsole auf der nur PC Spiele erscheinen, die dort aber schlechter aussehen? Brauche ich jedenfalls nicht ;)
 
@tomsan: PC Spiele? Mario, Zelda, Pokemon?
 
@starchildx: Verlesen?
 
@Maggus2k: Scheint so :D

Also für mich ist ne Nintendo-Konsole eine perfekte Ergänzung zum PC.
PS/XB haben auch exklusives.... aber das Gros gibts auch für en PC. Diese Konsolen lohnen sich für mich einfach nicht.
 
@tomsan: Bin zu Release der PS4 auf Konsole gewechselt... Vor 2 Monaten wieder zurück zum PC... Für mich haben Konsolen keinen Vorteil... Mehr Nachteile, wie zb keine Möglichkeit unsauber laufende Games flüssiger zu machen. Bei mir war es zb Fallout4, es hat stellenweise echt geruckelt, beim PC hätte ich was runtergeregelt, bei der Konsole ist man aufgeschmissen... Preislich bin ich beim PC auch günstiger, da ich einfach einen PC auch brauche zum arbeiten. Somit muss ich beides miteinander verrechnen. Für mich hat Nintendo auch die einzige Konsole, die für mich einen Sinn macht...
 
@Maggus2k: Vor allem finde ich es bei den Konsolen echt schräg, das auch hier Patches wohl zur Tagesordnung gehören. Nix mit Scheibe einlegen und loszocken.

Bin Nintendo ist das tatsächlich noch so....

(allerdings fände ich es auch gut, wenn hier Big-N mal eine Installation erlauben würde)
 
@tomsan: Das Disc rein und loslegen ist doch schon seit mitte letzter Generation tot... Da mussten viele Games auch schon installiert werden, wie zb GTA5... Nur das bei den Konsolen die installation 5x so lange dauern, wie auf dem PC...
 
@Maggus2k: Spiele teurer, Grafik schlechter, Spiele müssen erst installiert werden vor dem zocken, gleiches Patch-Generve...... ich bin immer wieder erstaunt, das sich die Kunden alles gefallen lassen.

Naja, aber muss ja nun jeder für sich selbst entscheiden ;)

Lässt sich aber ja noch steigern für die nächste Generation. Gebrauchtspielsperre und Accountbindung wurde ja auch schon mal angedacht. =:)
 
@starchildx: K, das erste war kein Sarkasmus :D
 
@bigspid: ist dir langweilig ;) ?
 
@starchildx: Naaah, mir doch nicht :D
 
@gucki51: Hä? Verstehe ich nicht? Ein Nintendo Konsole ist keine Xbox und keine PS. Also sollten sie Deiner Meinung nach eine Xbox oder PS4 bauen.... kling logisch. Und wir wollen natürlich alle eine Nintendo Konsole die nur noch HD Remakes anbietet, wie eine PS4 z.B. Oder eine Nintendo Konsole, die die Spiele auch für den PC anbietet, wie eine Xbox.

Oder wir wollen eine Nintendo "Nintendo Konsole", bei der man Nintendo Spiele spielt die einfach nur Spaß machen. Und Spiele, die man zusammen an EINER Konsole spielen kann. Und Spiele, die Zeitlos sind und noch nach 20 Jahren Spaß machen.
 
@Ashokas: Das was du willst gibt es bereits.
Nennt sich WiiU. Nur leider will die sonst niemand haben...
 
@Ashokas: Ich will einfach keine 10 Konsolen kaufen .. Eine für Nintendo Spiele .. Einen Pc .. Eine Xbox eine Ps4 ...
 
Oha... ob das die beste Entscheidung ist?

WiiU (ua) gefloppt, weil sie zu schwachbrüstig für Portierungen von anderen Plattformen war. Das gleiche scheint sich zu wiederholen.
Ob sie hier evtl noch eine Trumpf im Ärmel haben? Immerhin äussern sich ja alle grossen Publisher sehr positiv über die Switch und wollen was bringen.

Dann mal bis Januar abwarten ;)
 
@tomsan: Es ist ja auch mehr eine "Niechenkonsole". Xbox und Playstation haben sich so nah dem PC genähert das inzwischen sogar die selbe Hardware und im falle von Xbox sogar das selbe OS genutzt wird. Ich bin froh das Nintendo NICHT den weg geht einfach mehr Hardware in ihre Konsole zu stopfen nur um auch PC Portierungen lauffähig zu haben. Nintendo hat seinen ganz eigenen Charm, Spiele und Bedienung.
 
@c[A]rm[A]: Volle Zustimmung. Also *ich* bin tatsächlich auch mit der WiiU zufrieden. Schade nur das selbst Nintendo die wie ein ungeliebtes Kind behandelt. Aber noch genug gutes exklusives, was ich dort spiele/ mal spielen müsste ;)
 
@c[A]rm[A]: Was bitte ist denn eine "Niechenkonsole"?
 
@c[A]rm[A]: Das mag ja sein, aber veraltete Tablett Hardware hilft auch nicht weiter. Und wenn ich schon am großen Fernseher spiele, dann solls auch so aussehen. 720p als max, und mehr nehme ich an kann das Ding nicht, ist auch alles andere als Zeitgemäß. Mal abgesehen davon, hauen mich Nintendo Spiele schon lange nicht mehr vom Hocker.
 
@tomsan: In meinen Augen ist die Wii U gefloppt, weil sie zu wenig Mehrwert gegenüber der Wii brachte. Wer ein Nintendo Gerät kauft, wollte in meinen Augen schon immer keinen weiteren PC daheim haben, sondern ein unabhängiges Spielerlebnis.
 
@Zreak: Finanziell definitiv!

Aber für mich? Immerhin FullHD, statt das schwammige analoge von der Wii.
Und auch hier wieder massig gute exklusive Titel (wenn auch meist Nintendo Produktionen).

Auch den Controller finde ich völlig unterschätzt.
Macht echt Spass, *wenn* das Spiel den nett einbindet. Wenn.

(wie WiiU hatte echt zuviele Problem. Null Marketing, ein Name der sich von der Wii praktisch nicht unterschied. Keine 3rd Party mit richtig ins Boot geholt. Fetteres, unelaganteres Erscheinungsbild als die Wii. Am Start konnte keiner Spielen, weil man einen Day-1-GB Patch von überlasteten Servern laden musste. Grottenlahm/miese Firmware. Und dann zu rasch selbst von Nintendo fallen gelassen. Das beim Marktstart angekündigte Zelda ist noch immer nicht draussen. und und und........ Nintendo hat hier einen ziemlich selbstverschulden Fehlstart hingelegt und kam dann nicht mehr in Fahrt).

Leider gefloppt.
Macht *mir* aber trotzdem Spass ^^
 
billige konsole=extrem teure spiele...da es sich bei dieser tablet-konsole um eine arm-variante handeln dürfte, ist es mit der grafik-leistung wohl auch nicht weit her...sieht man übrigens schon schön an dem video...nichts desto trotz dürfte die spiele trotzdem ihr publikum finden...wenn auch ein in der regel nicht sehr zahlungskräftiges...
 
@Rulf: Was sieht in dem Video? Die Grafik-Leistung? Ernsthaft? Abgesehen davon war die Wii U auch nicht viel teurer und die Spiele waren bzw. sind alles andere als extrem teuer.
 
@Rulf: Was genau sieht man denn "schön an dem Video"? Das Zelda wurde doch für die WiiU konzipiert. Dennoch sieht man auf dem Video das hübscheste Zelda aller Zeiten ....

Oh und Skyrim.

Naja und "das Publikum finden" ist aber auch tief gestapelt. Von den "best verkauftesten Spielen aller Zeiten" ist doch Nintendo mit vielen Titeln dabei.

Und teuer als die Konkurrenz sind die Spiele ja auch nicht.
Kosten dort bei XBone und PS nicht mache sogar mehr? Teil sogar 60 Euro?
 
@Rulf: Was genau siehst du denn in dem Video in dem keine wirklichen Spielszenen gezeigt wurden?
 
@Rulf: Sind es nicht Playstation und XBox Titel die 60~70€ Neupreis fragen?
 
@moeppel: es sind konsolen generell...und bei nintendo gehen dann die preise auch nie wieder runter...
 
@Rulf: Du jammerst wegen fehlender Grafikleistung und willst gleichzeitig eine Konsole um 100€. Sonst alles okay da oben?
 
@Rulf: Wieso sollten sie ihre Spiele unter Wert verkaufen? Nintendo Spiele sind jeden Cent wert und im Vergleich zu den anderen, schmeisst Nintendo nicht alle 6 Monate wieder das gleiche Spiel im neuen Look raus. Ein Mario Kart ist nach zwei Jahre. Immer noch das Mario Kart für die jeweilige Konsole und wurde nicht schon durch weitere 10 abgewandelte neue Versionen auf der gleichen Konsole angeboten wie das andere machen. Diese Preisstabilität sehe ich eher positiv.
 
Ich muss sagen, ich bin etwas enttäuscht bis jetzt. Ich glaube dass sie diese ganze Mobilgeschichte völlig falsch interpretieren. Ich denke die meisten kaufen sich eine Konsole, um zuhause am TV zu spielen. Wenn ich auch unterwegs zocken möchte, hatte ich ja bis jetzt immer die Möglichkeit einen 3DS zu holen. Und jetzt? Was ist wenn ich einfach nur eine Heimkonsole möchte? Dann muss ich mit den Kompromissen, die IMMER mit Hybridgeräten kommen, leben. Ich will doch einfach nur Mario, Zelda und Co. mit anständiger Steuerung und kreativen Neuerungen. Den ganzen Schnickschnack könnt ihr weglassen. Ich glaube, dass ich vielen Nintendo-Fans aus der Seele spreche. Die besten Spielerlebnisse gab es auf den konventionellen Konsolen: SNES, N64, Game Cube. Da gab es auch kein Schnickschnack, sondern die Spiele waren einfach geil!
 
@FuzzyLogic: Würde die Konsole wohl auch nie rumschleppen. Aber zum einen ist sie nun auch nicht teurer als die Wiiu/Wii (wenn der Preis mal stimmt). Somit hattest Du die Mobilität als Feature halt mit dabei.

Oh und bei der WiiU fand/finde ich den "Controller-Modus" ganz nett.
Frau kann gern "Frauenkram" schauen, kann dann auf dem Sofa entspannt nebenbei zocken.
 
@FuzzyLogic: Oh ja N64 <3 !!!

Wenn ich die heute bei einer Party spaßeshalber anklemme artet das immer noch völlig aus :-D

Mariokart im Vollsuff ist der Knaller!
 
@Fekal: Mario Kart und Mario Party haben so manche Freundschaft ruiniert ;P
 
@eN-t: Vor allem der Controller Verschleiß bei Mario Party war tödlich! Bei dem Minigame wo man auf dem Fahrrad strampeln musste um eine Glühbirne zum leuchten / platzen zu bringen hat der 3D Stick richtig gelitten. Immer schön mit der Handfläche im Kreis drehen wie ein Irrer. Aua...

Aus diesem Grund spiele ich das auch nicht mehr. Dafür sind mir meine N64 Controller einfach zu heilig. Habe 4 Stück bei denen der Joystick noch wie neu ist. Nichts ausgeleiert. Das soll auch so bleiben :)
 
@Fekal: Deswegen sind sie leider kaputt gegangen. Nostalgiehalber hab ich mit jetzt aber 2 N64 USB-Controller bestellt für meinen NUC ^^ mal sehen wie die laufen.
 
@Fekal: Schau mal hier: https://twitter.com/steelsticks64
 
@Fekal: Nur schade dass die Controller so gerne kaputt gehen mit der Zeit :/. Meine sind total ausgeleiert
 
@FuzzyLogic: " Ich denke die meisten kaufen sich eine Konsole, um zuhause am TV zu spielen. Wenn ich auch unterwegs zocken möchte, hatte ich ja bis jetzt immer die Möglichkeit einen 3DS zu holen. "
Nö, sehe ich nicht so.
 
@BigTHK: Dann bist du nicht die meisten :)
 
@FuzzyLogic: Mal ehrlich die Switch mit einem 3DS auf die gleiche Stufe zu stellen ist schon Quatsch, oder nicht?.
Und eine Xbox oder Playstation in Form der Switch gab es bisher nicht, also woher willst du wissen das die Meisten eine Konsole kaufen um unbedingt zu Hause am TV zu spielen?
Mit der Switch kann man zu Hause spielen und dann vielleicht in Bus und Bahn den Level zu Ende spielen, den man zu Hause begonnen hat. Das sind komplett andere Möglichkeiten als bei herrkömlichen Konsolen, deshalb sehe ich einen direkten Vergleich mit PS und Xbox auch als nicht wirklich zielführend an.
Und so schlecht ist die Resonanz auf die Switch bisher nicht, das man sagen könnte was die Meisten in Zukunft bevorzugen.
 
@BigTHK: natürlich quatschy, der Akku der Switch hält keine Zugfahrt, der vom 3ds schon.
 
@Toerti: Laufzeit soll doch 3-4 Stunden sein. Und wenn man dann mobil noch keine viereckige Augen hat, dann gibt's ja auch noch evtl USB Ladestationen oder Powerbanks ;)
 
@BigTHK: Ich stelle sie ja nicht auf einer Stufe. Ich sage nur, dass ich mich früher zwischen Heimkonsole und Mobilkonsole entscheiden konnte. Jeder war auf ihren Einsatzzweck optimiert. Jetzt bin ich "gezwungen" (ich weiß, muss es ja nicht kaufen), mir ein Zwitter zu kaufen und muss halt mit den Kompromissen Durch die Zusammenführung beider Selten leben. Ich weiß worauf du hinaus willst, es steckt ja auch einiges Potential drin. Die Frage ist halt, ob die meisten Leute sowas überhaupt wollen. Ich berfürchte, dass Nintendo hier bei dem Erfolg von Smartphones einen Trend sehen, den es gar nicht gibt bzw. der nicht auf Standalone Gamingkonsolen übertragbar ist. Aber man wird sehen, ich wünsche ihnen jedenfalls viel Erfolg, bin selbst Nintendo-Fan seit Kindheitstagen.
 
@Toerti: Also bei einer Akkulaufzeit von 3-4 Stunden der Switch reicht das bei mir schon für größere Zugfahrten und fürs tägliche Pendeln reciht das schon lange.
Also wohl eher quatschy was von dir kommt.
 
@FuzzyLogic: " Jetzt bin ich "gezwungen" (ich weiß, muss es ja nicht kaufen), mir ein Zwitter zu kaufen und muss halt mit den Kompromissen Durch die Zusammenführung beider Selten leben."
Ok, erkäre mir bitte welchen Kompromiss du in dem Fall eingehen musst, der die Switch schlechter macht als ein "normale Konsole". Vielleicht verstehe ich dann was du sagen willst.
Ich sehe den Kompromiss nämlich nicht. Mit der Switch kaufe ich eine Konsole die ich zusätzlich unterwegs nutzen kann. Die anderen Konsolen kann ich nur zu Hause am TV nutzen. Also bei der Switch eher ein wesentlicher Vorteil als ein Kompromiss.
 
@BigTHK: Diese Bauart kostet (wesentlich mehr) Geld, die man in andere Verbesserungen hätte stecken können z.B.
 
@EffEll: Die da wären?
 
@BigTHK: Liegt jawohl auf der Hand: Rechenleistung! MMn war der Cube die mit Abstand beste N-Konsole. Sie hat sowohl PS2, als auch Xbox in den Schatten gestellt und sorgte mit Resident Evil 3 und Metroid Prime für offene Münder.
 
@EffEll: Rechenleistung war aber bisher nie das priorisierte Ziel bei Nintendo und trotzdem waren sie lange Zeit sehr erfolgreich mit ihrer Nintendo Welt.
Dieses ständige Geschreie nach immer mehr Rechenleistung nervt nur noch. Viel wichtiger ist der Spaß am Spiel und der tritt immer mehr in den Hintergrund weil sich alles nur noch um Mega Grafik und Rechenleistung dreht.
Zum Glück hat Nintendo als einziger Hersteller bis heute verstanden das Rechenleistung nicht alles ist.
Aber warum weniger Rechenleistung und die Bauart jetzt grundsätzlich ein Kompromiss darstellen erschließt sich aus euren Antworten immer noch nicht.
Wer ein stationäres Rechenleistungsmonster will kauft halt eine neue XBox oder PS. Wer eine vielversprechende Kombi aus stationärer Konsole und mobilem Gerät möchte greift zur Switch vor allem wenn Spielspaß an erster Stelle steht und nicht die reine Rechenleistung.
Also ich warte immer noch auf gute Argumente die erklären warum man bei der Switch zu Kompromissen gezwungen wird.
 
@BigTHK: Die meisten wünschten sich einfach eine stinknormale Konsole. Ja, die Wii konnte auch mit wenig Leistung überzeugen, die WiiU nicht. Klar, Rechenleistung allein bringt weder Mehrwert noch Spielspaß, ist dem allerdings auch nicht abträglich. Die geringe Leistung der WiiU bereitete aufgrund Multiplattform-Inkompatibilität den Untergang und da die Konsole dann nur noch einige Nintendo Blockbuster hatter, wurde sie kaum beachtet. Wollen wir mal hoffen, dass der Switch nicht das gleiche Schicksal droht. Ich glaube aber, der verzicht suf diese Handheld Geschichte hätte viele gefreut. Erst recht, wenn das gesparte Geld in die Hardware geflossen wäre. Denn wie ich schon sagte, über eine stinknormale Konsole ohne Schnickschnack hätten wohl viele gejubelt...
 
@EffEll: Woher weißt du was die Meisten sich wünschen?
Erstmal bleibt abzuwarten wie sich die Switch in der Praxis macht und dann wird sich zeigen ob die Meisten sie tatsächlich nicht wollen.
Als ich damals die Wii das erste Mal gesehen habe war ich auch überzeugt das dieses Spielzeug keinen interessiert. Nachdem ich sie dann in der Praxis testen konnte war der Spielspaß grandios und das Aussehen und die Grafik zweitrangig. Da lag meine PS plötzlich monatelang in der Ecke.
Und das Konzept der Switch ist etwas das es so noch nicht gab und viele ansprechen könnte die sich eben etwas mobileres wünschen als eine stinknormale stationäre Konsole.
 
@BigTHK: Weil hier und auf anderen Portalen in den Kommentaren zu den ersten News, als noch keiner wusste was es wird, das die häufigste Aussage war. Die mehrzahl der Kommentatoren wünschten sich "hoffentlich eine normale Konsole". Ja, die Wii lebte von Spielprinzip und Steuerung, die Optik war tatsächlich nebensächlich, weil sich die revolutionäre Eingabe bewährte und diese Konsole ganz neue Märkte erschloss, da auch diese Leute damit spielen konnten, die niemals einen Controller in der Hand hatten. Es war für Alt und Jung und ein regelrechtes Massenphänomen. Selbst Großeltern hatten plötzlich Konsolen und bei mir auf der Arbeit redeten plötzlich Kollegen darüber, die vorher niemals mit sowas in Kontakt kamen und für die die WiiU auch völlig uninteressant war.

Aber bei der Switch gibt's doch nichts außergewöhnliches. Ich konnte vor zwei Jahren bereits ein Spiel am Tablet oder PC spielen, pausieren und es unterwegs an der gleichen Stelle auf dem Smartphone weiterspielen und später wieder am Laptop, Tablet oder PC mit Windows 8.1. Halo Spartan Aussault, Rayman Junglerun, Age of Empires CS u.v.a. z.B. habe ich oft unterwegs gespielt und auch zuhause, voll synchronisiert, das wirkt sich nicht auf das eigentlich Spielerlebnis und ist lediglich nice to have, ohne spielerischen Anreiz. Das ist ein alter Hut.
Einzig und allein die Möglichkeit, die zwei Eingabegeräte (rechts/links) vom Tabletteil abzunehmen und jeden einzelnen als standalone Controller zu zweit an einem Switch nutzen zu können hat einen gewissen Reiz und ist was neues. Das ist wohl allerdings das Szenario, was dann am seltensten und nur in geselligen Runden genutzt wird. Nur das sehe ich als Alleinstellungsmerkmal und als etwas an, was das Spielerlebnis von anderen Konsolen inhaltlich und steuerungstechnisch unterscheidet. Denn Spiele werden nicht besser, nur weil man sich auch unterwegs weiterzocken kann. Das Spieleerlebnis ändert und/oder bessert sich dadurch nicht. Oder wie sollten sich die Spiele und die Art zu spielen auf der Switch von One oder PS4 unterscheiden, abgesehen von diesem, ich nenn ihn mal "Party-Mode"?
 
@EffEll: "Weil hier und auf anderen Portalen in den Kommentaren zu den ersten News, als noch keiner wusste was es wird, das die häufigste Aussage war."
Du solltest dir bewußt machen das in Portalen NICHT "Die Meisten" unterwegs sind, sondern eine Minderheit. Also sind Portale kein Maßstab für den Rest der Menschheit. ;-).

"Aber bei der Switch gibt's doch nichts außergewöhnliches."
Doch es gab bisher keine Konsole in dieser Form.
Das was du beschreibst ist ein Spielerlebnis über mehrere unterschiedliche Geräte, das ist etwas anderes.
Mal angenommen Bubbi spielt zu Hause mit der Switch am TV. Nun kommt Mutti und möchte "Rote Rosen" sehen. Dann nimmt Bubbi die Switch in die Hand und spielt einfach weiter ohne TV und Mutti ist glücklich das sie ihre Serie gucken kann ohne das es Stress gibt.
Ähnliche Szenarien gibt es reichlich und die bedient dann ein Gerät, die Switch und nicht mehrere Geräte die man syncen muss.
Nicht jeder hat ein Smartphone, Tablet, PC und Spielekonsole gleichzeitig.

Und solange die Switch nicht auf dem Markt ist und man sie nicht testen konnte, ist alles was du an Argumenten bringst reine Spekulation.
Einfach abwarten was das Gerät tatsächlich kann und dann wird sich zeigen wie viele es wollen.

Das ist hier bei der Switch die gleiche sinnlose Diskussion wie bei neuen iPhones.
Im Vorfeld wird kritisiert wie altbacken das neue iPhone in Sachen Hardware und Design ist und das es keiner kaufen wird und hinterher ist das Gegenteil der Fall.
 
@BigTHK: Wenn ich hier von "den meisten" spreche, spreche ich natürlich von WinFuture. Von was sonst? Zumal sich auf solchen Portalen mehr potentielle Käufer tummeln als in der gesamten Menschheit.

"Mal angenommen Bubbi spielt zu Hause mit der Switch am TV. Nun kommt Mutti und möchte "Rote Rosen" sehen. Dann nimmt Bubbi die Switch in die Hand und spielt einfach weiter ohne TV und Mutti ist glücklich das sie ihre Serie gucken kann ohne das es Stress gibt."
Ja, das macht dein "Bubbi" schon seit Erscheinen der WiiU. Was ist daran neu? Und diese ist aufgrund schwacher Hardware gefloppt. Denn mit der WiiU konnte man am Controller weiterzocken, wenn der TV aus war.
Übrigens geht das auch mit der Xbox One. Jedes W10 Tablet, Smartphone oder Laptop eignet sich dazu. Doch, JEDER hat ein Smartphone. ;-) Statistisch gibt's sogar mehr Smartphones als Einwohner. Aber egal. Dein Hauptargument geht mit der WiiU schon ewig und die ist wegen der Hardware gefloppt, daher mein Wunsch nach mehr Rechenpower. ;-)
Denn dieses Feature bringt eben nicht gleich mehr Spielspaß, sondern lediglich Komfort. Mit dem Spielspaßfaktor der ersten Wii jedenfalls nicht vergleichbar, sondern eben eher mit "normalen" Konsolen, aber mit schlechterer Grafik, die die Wii noch mit Spielspaßinnovation wett machte, die U aber eben nicht. Daher hätte man daraus lernen können und sollen. Vielleicht aber entwickeln trotzdem viele Publisher für die Switch, dann kann es natürlich trotzdem ein Erfolg werden und das bestreite ich auch nicht. Denke nur, mehr Leistung hätte nicht geschadet
 
@EffEll: "Wenn ich hier von "den meisten" spreche, spreche ich natürlich von WinFuture. Von was sonst? "
Äh sorry, aber das solltest du dann auch so im Vorfeld sagen.
Mir war nicht gewußt das du davon ausgehst das die Switch für die Meisten WinFuture User gebaut wurde.
Dem ist allerdings nicht so, wenn wir uns hier über potenzielle Käufer unterhalten, dann sind das ALLE, denen es möglich ist eine Switch zu kaufen und das sind deutlich mehr als die Meisten Winfuture User. ;-).

" Doch, JEDER hat ein Smartphone."
Bitte richtig lesen lernen, dann muss man auf falsche Kommentare nicht ünnötig antworten. Ich zitiere gerne nochmal meinen Koimmentar und beachte bitte das letzte Wort des Satzes ganz besonders.
"Nicht jeder hat ein Smartphone, Tablet, PC und Spielekonsole GLEICHZEITIG."

"Übrigens geht das auch mit der Xbox One. Jedes W10 Tablet, Smartphone oder Laptop eignet sich dazu."
Auch hier nochmal der Hinweis meinen Text aufmerksam lesen und verstehen:
"Ähnliche Szenarien gibt es reichlich und die bedient dann EIN GERÄT, DIE SWITCH und nicht mehrere Geräte die man syncen muss."

Du verschwendest gerade zu viel Energie darauf kramfthaft meine Aussagen falsch zu lesen um deine nicht schlüssige Argumentation zu rechtfertigen.
Macht aber keinen wirklichen Sinn.;-).

"Dein Hauptargument geht mit der WiiU schon ewig und die ist wegen der Hardware gefloppt, daher mein Wunsch nach mehr Rechenpower. ;-)"
Na dann braucht ja kein Konsolenhersteller mehr was neues auf den Markt bringen. Auch eine neue Xbox oder PS erfindet die Konsolenwelt nicht komplett neu. Warum werden dann immer neue Modelle entworfen die außer mehr Rechenleistung eigentlich nicht mehr bieten als die Vorgänger?
Und nochmal, sowas wie die Switch gab es in dieser Form vorher nicht. Die WiiU ist etwas anderes, oder ist da der Kontroller auch gleichzeitig die Konsole? NÖ.
Und nur weil die WiiU gefloppt ist darf Nintendo also keinen anderen Ansatz verfolgen und muss eine typische stationäre Konsole bauen, weil du und einige Winfuture User es wollen? Sei nicht böse, aber so wichtig seid ihr nicht.

"Mit dem Spielspaßfaktor der ersten Wii jedenfalls nicht vergleichbar, sondern eben eher mit "normalen" Konsolen, aber mit schlechterer Grafik,....."
Schickst du mir mal Fotos auf denen du deine PS oder Xbox in den Händen hälst und darauf spielt, bin schon gespannt wie das geht, da ja deiner Meinung nach die Switch nur eine "normale Konsole" mit schlechter Grafik ist.
Übrigens das Beispiel mit der Wii hast du bis jetzt immer noch nicht verstanden.
 
@BigTHK: Gut, aber an den Spielen selbst ändert sich doch nichts, nur weil man das Spiel an einem Handheld zockt, statt am TV. Die Spiele selbst und die Art, wie man sie spielt, unterscheiden sich nicht von den "normalen" Konsolen und darauf wollte ich hinaus.
Man braucht ja gar nicht Tablet, Laptop, PC und Smartphone, sondern nur die One und zusätzlich eines der aufgelisteten Geräte und da jeder ein Smartphone hat, kann das auch jeder nutzen - darauf wollte ich hinaus.
Warum sollte ich das Beispiel mit der Wii nicht verstanden haben? Die Wii war so erfolgreich, weil sich di Spiele und die Art zu spielen von den bisherigen Konsolen unterschieden und das ist jetzt nicht mehr der Fall, daher sind Multiplattformtitel unverzichtbar
 
Mobil heißt auch - innerhalb seines Heimes zocken zu können. Das ist leider bei der WiiU nicht möglich, sobald du die Verbindung zur Konsole verlierst. Heißt, möchte ich in einem anderem Raum spielen (Garten, Klo ;) ,Schlafzimmer etc.) kann ich das aus o.g. Grund nicht.

Warten wir einfach ab und freuen uns auf alte und neue Nintendo Games.
 
@FuzzyLogic: Bei der Switch sehe ich aber keinen Kompromiss. Wo siehst du diesen denn?
 
@SpiDe1500: Das lässt sich erst endgültig sagen, wenn sie raus ist. Aber ich nehme an dass die Leistung unter der Mobilität leidet, um eine annehmbare Akkulaufzeit hinzubekommen. Auch ist anzunehmen, dass die Controller nicht die Ergonomie eines Xbox One Controllers erreichen. Das sind schon mal zwei Kompromisse, die der Mobilität geopfert werden (wahrscheinlich).
 
@SpiDe1500: Der Kompromiss ist hier beim Screen, wäre der nicht vorhanden, hätte man für den gleichen Preis bessere Hardware verbauen können.
 
@LotuSan: Sicherlich. Aber wie teuer ist so ein Screen heutzutage? Außerdem kann das ggf durch Skalierungseffekte ausgeglichen werden, wenn die 3DS Käufer auch auf Switch wechseln
 
@SpiDe1500: Screen und Akku sind die teuersten Komponenten bei solchen Geräten. Schau doch, was für 300 Euro auf dem Markt ist, wie Xbox One S, oder PS4 Slim. Wenn man bedenkt, dass die PS4 Pro 400 kostet und so weit ich weiß, keinen Verlust produziert, kann man da noch was machen, irgendwo zwischen Xbox One S und PS4 Pro.
 
@FuzzyLogic: Könnte ja auch sein dass der (die) Fernseher unter Beschlag genommen werden, dann besteht immer noch die Möglichkeit am Switch Tab weiter zu spielen! ;)
 
@Romed: Diese Möglichkeit hat man bei XBOX auch. Per Streaming auf PC, Laptop, Smartphone, Tablet
 
@FuzzyLogic: Und woher weisst du was "die meisten" wollen? Persönlich werde ich die Switch definitiv öfter auch "auswärts" nutzen, beim Pendeln oder in meiner Mittagspause ist dies doch eine nette Zugabe. Was für Kompromisse kommen denn? Kennst du diese? Ich nicht, also vielleicht erst mal abwarten. Ich bin überzeugt, bei der Einführung der ersten Mobiltelefone gab es tatsächlich auch Leute welche ähnliches behaupteten, "für was Mobiltelefone, ich habe ja mein Festnetz und das wollen doch die meisten....usw. usw."
 
@FuzzyLogic: Warte erstmal ab, bisher haben wir noch nicht allzu viel gesehen, Nintendo will im Januar das Gerät ja erst ausführlich vorstellen und noch das ein oder andere Schmankerl liefern. Hau die Switch in den Aufsteller und zock mit dem Pro Controller den es geben wird, dann ändert sich ja nichts, ganz im Gegenteil, Du hast die Option das Teil auch mal für kurze Spielesessions mobil zu nutzen. Mehr als drei bis max. vier Stunden Akkulaufzeiten dürften aber denke ich nicht drin sein, daher sehe ich das auch nicht als Nachfolger für den DS. Erstmal entspannt zurück lehnen und sehen was kommt im Januar. Das was bisher zu sehen war, ist nur ein kurzer Einblick. Nicht schon alles mies reden bevor man nix genaues weis. ;)
 
na die games werden auch nicht wirklich die power von ps4 und one benötigen...
 
@skrApy: Stimmt, die sind eher auf Spielspaß ausgelegt
 
@FuzzyLogic: Als ob Nintendo Spiele alle super sind. Meldung an dich: Nein, Nintendo Spiele sind alles außer Erwachsen geworden. Ich hab die ersten Super Marios und Zeldas gezockt und bis heute immer und immer wieder dasselbe rausbringen, kaum bis keine neuen Franchises zu erzeugen und absolut gar nix für "Erwachsene" im Boot zu haben ist nicht auf Spielspaß ausgelegt sein. Ich hat mir tatsächlich ne Wiiu zugelegt, weil ich mir davon was versprochen habe. Ich kann an meinen Fingern abzählen, wie oft ich das Ding in den letzten 6 Monaten angemacht habe.
 
Nintendo kann kaum höher einsteigen.
Die Xbox one und die Playstation 4 werden gerade für 250-300 Euro verkauft.
 
@Mixermachine: ...die alten Konsolen aber. Nicht die "upgraded", oder?
 
@tomsan: die One S gibts mit 500gb und Spielen für unter 300 und die ps4 slim sah ich zwischen 179 (Angebot) und ca 230 ohne Spiele
 
@ExusAnimus: ne, ich meinte die dann aktuellen. PS4 pro? Xbox Scorpio oder so? Oder sind die noch nicht draussen?
 
@tomsan: die "aktuellen" hab ich dir aufgezählt ^^ die kamen erst vor wenigen Monaten auf den Markt :-)
Die pro gibt es erst seit dieser Woche und Projekt Scorpio kommt erst Ende 2017 auf den Markt ^^
 
@ExusAnimus: hui.... Schon n Haifischbecken :)
 
@tomsan: XBox One S, 500 GB + FIFA 17
https://geizhals.de/microsoft-xbox-one-s-500gb-a1494784.html?hloc=at&hloc=de
ab 259.-

XBox One (alt), 500 GB + Quantum Break
https://geizhals.de/microsoft-xbox-one-500gb-a1454896.html?hloc=at&hloc=de
ab 218.-

weitere Bundles
https://geizhals.de/?cat=conxboxone

Diverse Playstation 4 Bundles
https://geizhals.de/?fs=Playstation+4&in=
 
Das Ding wird, sobald möglich, zusammen mit Zelda vorbestellt. Haters gonna hate in 3...2....1...
 
@tobias.rduch: Nö... ist doch Dein Geld :P
 
@tobias.rduch: ...ja.... so wirds wohl sein :)
 
@tobias.rduch: Ich werde widerstehen so lange es geht...aber spätestens beim nächsten Pokémon werd ich schwach^^
 
Die Konsole hat keine aktiven Lüfter und ist tragbar. Da geht eh nicht viel was die Power angeht. Ich finde die Strategie über den Preis aber angenehm. Nintendo hat bei mir selbst wohl erst einmal nicht mehr das Zeug zur Main Konsole. Obwohl mir das Konzept nicht so liegt würde ich wegen Mario und Zelda gerne einsteigen. Das fällt bei einem günstigen Preis deutlich leichter.
 
@Matico: Erst mal abwarten welche Chips verbaut sind. Freu mich schon sehr auf die neue Konsole. Bis dahin hab ich auf der Wii U noch einige Spiele die durchgezockt werden wollen. :-)
 
@Raiden-2: Ist doch schon bekannt was für chips verbaut werden. Nvidia Pascal-Architektur. Also wird die cpu auf ARM basieren und die Grafik nv Pascal. Wird denke ich nen Tegra x2.
Viel Dampf hat man damit nicht,aber das ist auch nicht das Ziel von Nintendo. Vllt sind sie ja in mancher Hinsicht diesmal kulanter und öffnen die Konsole für den Mobilmarkt.
 
Kampfpreis selbst bei 300€ ???? Ist da wer auf den Kopfgefallen? Das ist immer noch ein nur popeliges 6.2" Tablet! 200€ UVP würde ich ja noch einsehen zum Marktstart, mehr bei aller liebe nicht für das Ding.
 
@Shitfukker: Genau, weil beim Marktstart jede Konsole zum Spottpreis angeboten wurde.
 
@Shitfukker: Apropos!

Also manch Handyhersteller verlangt sogar noch mehr Geld! Und das -halt dich fest- bei einem noch kleineren Bildschirm. Für eine Telefon!

Schon eine verrückte Welt, was? ;)
 
@tomsan: Nur das man auf diesem Telefon auch noch spielen kann und im Falle eines W10m Gerätes mit Continuum man auch noch produktiv damit arbeiten kann und den XBox One S Controller nutzen kann. Streaming von XBox One auf W10m ist in arbeit. ^^
 
Kampfpreis wäre ein Hunni..
 
Den Preis für ne Konsole wo alle 3 Jahre ein Spiel erscheint? Gewagt.
Lass es bleiben Nintendo. Werde einfach Softwareanbieter und geh Multiplattform. Haben alle mehr davon.
 
@Kiergard: So wie Sega ;-) Hat ja super funktioniert.
 
@hezekiah: Nennt sich natürliche Auslese :)
Es würde erstmal niemanden schaden. Wenn sie gute Titel abliefern würden sie auf einer Xbox/Ps4 mehr davon verkaufen als auf ihrem eigenen System.
Warum soll ich mit noch so einen Kasten hinstellen bei dem mickrigen Output von Nintendo?

Wenn sie wenigstens soviel Hirn gehabt hätten und 3DS Spiele auf der Switch ermöglichen würden.... aber nee da reicht der Horizont nicht.

Dann wundern wenn den Kübel keiner kauft für 300eu.
 
Für Nintendo gibt es kein Kampfpreis, wenn ein 3DS Spiel 45 Euro kostet,kostet eine Switch 299 oder 399 Euro egal welcher Händler ein Wunschpreis da angibt.... Vielleicht gibt es als Kulanz ein Zusatzspiel aber das wars..... Aber naja Konkurrenz, wenn die anderen 199 Euro wollen wirds knapp, aber wie macht Apple das? Stimmt 16 GB Speicher, 32 64, 128, 256 GB - Der Unterschied hierbei sind 200 Euro.... Je Größer der Interne Speicher desto höher der Preis.
Ich weiß auch das wird einige unter euch gar nicht passen, aber die Lowbudget Version wird bestimmt im Rahmen 8 oder 16 GB liegen was dann den Kampfpreis angeht, aber nie mit 1TB wie Sony es macht.....
 
@awwwp1987:
Die LowBudget Version von Sony hatte 500 GB.
Seit Release gab es bisher 7 verschiedene Versionsstände der PS4 mit jeweils reduziertem Gewicht, Stromverbrauch, anderer Festplattenkapazität.
Die günstigste WiiU ging mit 8 GB an den Start weil du im Gegensatz zu XBox und PS4 die Spiele eben nicht installieren musst.
 
@awwwp1987: Äpfel und Birnen. Was will man mit nem Terabyte wenn man gar nichts installieren kann oder muss? Zumal das bei Sony auch Wucher und künstlich beschnitten ist. Bei der One kann man einfach ne -2TB SSD/HDD anschließen...
 
@EffEll: Ich geb dir Recht stimmt, aber wenn Nintendo schlau wäre, wäre 99-149 Euro ein Kampfpreis.... Mit Äpfel und Birnen hab ich in mein Gewerbe jeden Tag zu tun, ob geringe Bandbreite oder geringer Datendurchsatz, beides sieht ähnlich aus, ist aber nicht gleich ;)
du weißt auch, jeder wills dem anderen besser machen und besser beweisen.... Kannst mir glauben kostet die 199-299 Euro und die OneS auch, vergleiche man die Leistungsdaten, wäre der Preis relativ überzogen zur Switch..... Ändern kann man nicht viel dran, entweder die hören dem Mimimi zu oder man kauft das Gerät nicht und es wird ein Flop...
 
Naja, Kampfpreis... Wirklich deutlich günstiger als ne XBOX ist die Switch auch nicht, lustigerweise kam direkt nach dem Abschnitt "[...] zwischen 270 und 300 Euro würde Nintendo Switch die aktuellen Konsolen PlayStation 4 und Xbox One unterbieten." ein Werbebanner von Microsoft wo die XBOX One S für 299€ gezeigt wurde.
Die Switch sehe ich aber auch in keinem Fall als Konkurrent zur PS4 und XBOX One, während letztere (vergeblich) versuchen einen auf PC zu machen und auch PC Spiele dafür portiert werden, ist die Switch nach wie vor eine klassische Konsole. Sprich (fast) keine Ports sondern viele exklusiv Titel wie man sie von Nintendo kennt. Da lohnt sich die Switch sogar mehr als die PS4/XBOX One, die Spiele von den letzten beiden kann ich ja meistens auch auf dem PC spielen und die exklusiv Titel sind auch nicht wirklich überzeugend für mich.
Preis hin oder her, ich werde sie mir kaufen um meine 10 Jahre alte Wii zu ersetzen. Nintendo packt mich einfach immernoch.
 
@Cheeses: Stimmt bedingt, ausser von Nintendo kommen leider kaum noch Exklusivtitel für Nintendo Konsolen. Zu snes Zeiten gab es noch Capcom, Konami etc.
 
@Toerti: Die entwickeln doch immer noch für Nintendo? Capcom hat erst nen neuen Monster Hunter Teil auf den 3DS gebracht und Konami ist mit PES und dem ganzen Krempel doch auch noch vertreten.
Und selbst wenn die Titel nur von Nintendo kommen würden wäre das kein Problem. Zelda, Animal Crossing, Tomodachi Life (kam erst später), Pokemon, Mario... Alleine die Nintendo Titel waren der Grund weswegen ich mir vor 3 Jahren einen 3DS XL gekauft hab. Bei der Switch wird es nicht anders sein, zumal Nintendo ja schon jede Menge Kooperationen angekündigt hat.
 
@Cheeses: Witzig find ich, dass die Preise ja so gut wie immer 1:1 dem Dollar Preis ohne MwSt entspricht, sprich eher 299 - 349 Euro. Warum hier mit dem aktuellen Wechselkurs umgerechnet wird, muss man vermutlich nicht verstehen :/
 
@glurak15: weil es kanadische Dollar waren, nicht amerikanische.
 
Kampfpreis? Für 300 € bekomme ich auch eine One S!
 
Erfolg wird sie haben wenn der Kopierschutz nicht zu hart ist.
 
Ich weiß ja nicht was den Autor geritten hat. Aber 300 Euro empfinde ich als alles andere als kampfpreis. Ich finde das viel zu teuer. Die ps4 bekommst du für 250. Bau ich da ne 1tb Platte ein bin ich bei 300 und verkaufe noch die 500 gb. Für den Preis wird deutlich mehr geboten als auf der Nintendo Plattform. Ich mag die Switch Idee, gerade als Pendler würde es mich freuen ernsthafte. Spiele wieder unterwegs zu spielen. Aber 300 Flocken wäre mir das nie wert. Dazu kommt das alte Nintendo Problem das sie ein paar hauseigene sehr gute ip haben. Und dann kommt lange lange nichts und dann bissi casual
 
@Hinweis: Stimmt wohl, die PS4 mit 1TB Platte kostet eventuell so viel wie die Switch.
Aber diese unterwegs zu nutzen könnte extrem schwierig werden.
Du siehst, von Ansatz her völlig unterschiedliche Konzepte die den direkten Verlgeich mit PS4 und Xbox relativ unsinnig machen.
 
Das ist kein Kampfpreis, das ist recht unverschämt. Zumal das Ding ein Lückenfüller ist, so schnell sie kommt, so schnell wird sie wieder verschwinden. Der Preisabstand zu einer PS4 oder xbox is einfach zu klein.
 
@kkp2321: Warum sieht hier eigentlich fast jeder die Switch als direkten Konkurrenten zur Xbox und zur PS.
Das Konzept ist doch ein komplett anderes, so das man diese 3 Konsolen gar nicht direkt miteinander vergleichen kann.
 
@kkp2321: Das ist der erste Marktpreis. Wie teuer waren denn Xbox One etc am Anfang? Warte mal 2 Monate nach dem Release siehts anders aus
 
na das wäre ja echt super. und ich hab immer noch angst das es nur ein 720p display ist bei der größe ... das wäre dann wie ein 3ds. -.-' augenkrebs. spiele von mir aus in 720p aber das menü kann ja wohl 1080 p sein oder mini spiele. meine größte angst und ganz sicher ist es nur 720 p und damit verhauen die es da wette ich drum -.-
 
@Tea-Shirt: Im Vergleich zu den lächerlichen 240p beim 3DS wären 720p schon eine extreme Verbesserung.
 
@Chris81: 720 ist bei der größe durchaus sinnig. Ein guter kompromiss zwischen schärfe und Stromverbrauch.
 
@Bautz: 1080p wäre sinnig. Schliesslich ist der neue Standard bei Smartphones schon 2k bei 5,5 Zoll...
Notfalls kann man die Auflösung für einen energy saver Mode noch herunterschrauben auf 720p
 
@HNM: Die Anzahl der Pixel die leuchten müssen kann glaube ich noch nicht verringern, ohne dass die helligkeit massiv leiden würde.
 
Ist ja schön, dass Nintendo wieder was neues ankündigt, aber bei künstlich erzeugten Hypes besteht leider die Gefahr, dass der Schuß nach hinten los geht, weil die geschürten Erwartungen nicht erfüllt werden und die Käufer dann unzzufrieden sind und das Ding eine schlechte Bewertung erhalten wird, was andere davon abhalten wird, die Konsole zu kaufen. Also lieber erst mal abwarten und sehen, was das Ding wirklich zustande bringt. Was die handverlesenden "Experten" vorab dazu sagen, sollte kein Leitfaden für die Kaufentscheidung sein.
 
Ich befürchte, Nintendo wirds wieder nicht packen. Ich erwarte zu schwache Grafik um konkurrenzfähig zu sein, wegen dem Experiment mobil. Ja, Grafikqualität ist mir wichtig, gleich nach Gameplay. Ich will kein Augenkrebs mehr nur weils Nintendo ist.

Was aber entscheidend sein wird ist, wie Nintendo mit seiner SocialMedia Politik weitermacht. Bis jetzt haben sie ja jede Gratiswerbung in Form von Reviews unterbunden. So kann man sich natürlich auch ins Bein schiessen. :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles