iFixit Teardown: Der ernüchternde Blick ins Innere der Sony PS4 Pro

Der Reparatur-Spezialist iFixit hat die in dieser Woche neu erschienene Sony Playstation 4 Pro in die Hände bekommen und gleich in ihre Einzelteile zerlegt. iFixit gewährt nun einen Blick in das Innere der neuen Konsole. mehr... Sony PlayStation 4, Ifixit, Teardown, Sony PlayStation 4 Pro, PS 4 Pro Bildquelle: iFixit Sony PlayStation 4, Ifixit, Teardown, Sony PlayStation 4 Pro, PS 4 Pro Sony PlayStation 4, Ifixit, Teardown, Sony PlayStation 4 Pro, PS 4 Pro iFixit

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nee, da sind nicht 8x8GB(yte) drin, es sind 8x8Gb(it) drin.
 
@escalator: Nö, es sind 8*1GB drin. Das 8*8 war ein Versehen, das hab ich schon korrigiert :)
 
@Breaker: Schon richtig......8Gbit=1GB
 
@escalator: Ach, daher das Missverständnis. Nein, es sind 8 Gigabyte gesamt verbaut, realisiert durch 8 Chips mit je einem Gigabyte.
 
@Breaker: Also 64 Gigabit? :P
 
@xploit: Witzbold :P Aber ja, im Endeffekt haste ja recht. Lustiger hört sich aber an: 8 GB = 59,6 Gibibit.
 
Warum ist der Blick in Innere jetzt "ernüchternd" wie in der Überschrift angekündigt, wenn alles drin ist, was man erwartet und vieles leicht austauschbar ist?
 
@LotuSan: das hört sich so an als ob man darin ein Wunder vermutet hätte. Wahrscheinlich wird das Ding deswegen in zwei Wochen als Flop des Jahres bezeichnet´.
 
@LotuSan: Hab jetzt auch vergebens nach der ernüchternden Textpassage gesucht - vergebens...
 
@EffEll: Wirklich ernüchternd das Ganze...
 
@LotuSan: Die Überschriften hier werden immer schlimmer und unsachlicher.
 
@LotuSan: Wahrscheinlich, weil der Flux-Kompensator fehlt... :)
 
Wie auf PC Mainboard ist dort auch eine Batterie verbaut, war das in den Generationen davor auch schon?
Wenn die schlapp macht, startet die PS4 nicht mehr?
 
@Foxyproxy: Warum sollte die nicht mehr starten? Die Batterie ist ja meistens nur dafür zuständig, dass das Mainboard die Uhrzeit behält, wenn das Gerät vom Stromnetz getrennt ist! Starten sollte jedes Board auch ohne die Batterie. Ein Problem damit haben nur die BS, weil dann die Uhrzeit nicht mehr übereinstimmt.
 
@MaxK2: Wir haben auf Arbeit mehrere Dutzend HP Z820 Workstations, kosten ein Schweinegeld und starten mit leerer Backupbatterie nicht mehr. Da kommt nur die Meldung "Error, Date & Time not set". Ohne neue Batterie hängt man in einer Endlosschleife fest.
 
@escalator: Das darf nicht sein. Durch den verlust der Batterie verlierst du deine BIOS Einstellungen. Eventuell hast du eine spezielle Boot-Anordnung, welche resetted wird sobald der Rechner vom Netz genommen wird.
 
@Foxyproxy: So eine Batterie hält meist über 10 Jahre, zumindest auf PC-Mainboards. Ich denke nicht, dass sich bei der PS4 eine schlechtere Board-Batterie findet.
 
Aber ich gehe mal davon aus das wenn jemand (also eigentlich alle Playstation Fans) die bereits eine PS4 haben sich keine Pro kaufen müssen? sehe ich das richtig. Also man hat nicht unbedingt einen Mehrwert..
 
@gucki51: Also man kann seine "alte" PS4 verkaufen. Das geht wunderbar bei ebay-kleinanzeigen.de. So habe ich es auch gemacht, allerdings schon vor drei Wochen, da ja jetzt die Gefahr besteht, dass das Online-Portal mit PS4-Angeboten überlaufen ist, und somit der Verkaufspreis sinkt. Ich habe 180€ rausgeholt. Dann habe ich noch einige Games extra verkauft, die ich nicht mehr benötige. Insgesamt hat mich die neue PS4 ca. 100€ gekostet.

Was man dafür an Mehrwert bekommt?
Die Konsole ist leiser, ich hatte vorher die CUH-11xxA. Die Ladezeiten sind besser, die Performance aller Anwendungen ist spürbar schneller. Ich habe noch keinen 4K-TV, aber dennoch sieht man in den Spielen, zumindest in denen, die einen PS4-Pro Patch erhalten haben, klare Unterschiede. Es gibt kein Ruckeln mehr. Das Aliasing ist deutlich reduziert. Bei Rise of the Tomb Raider sind wesentlich mehr Details in der Ferne erkennbar, bei Firewatch ebenfalls. Die Schatten sind wesentlich höher aufgelöst, und nochmal, es gibt keine Ruckler mehr.
Das zusätzliche 1GB DDR3-RAM, was nur für Hintergrundanwendungen da ist, und somit nicht mehr den 8GB Gaming-RAM beeinflusst, ist ebenfalls ein Mehrwert.
Ein neuer 4K-TV mit HDR würde natürlich die Krönung darstellen, aber da ich noch einen relativ neuen HD-TV habe, sehe ich es nicht ein, jetzt 1500€+ für nen neuen TV draufzulegen.
Ob sich die Anschaffung für alle lohnt, sei dahingestellt. Derjenige, der noch gar keine PS4 hat, sollte natürlich, wenn möglich, gleich zur Pro greifen.
 
@Aloysius: " Insgesamt hat mich die neue PS4 ca. 100€ gekostet."

Ich denke jedesmal wenn jemand solch eine Milchmädchenrechnung postet, stirbt irgendwo auf der Welt ein Banker....

Die Konsole hat Dich 100 € + den Kaufpreis der alten Konsole und der Spiele gekostet.
Die Sachen, welche Du verkauft hast, sind ja schließlich seinerzeit nicht vom Himmel gefallen.
 
@gucki51: Wenn du online spielen willst, ja. Die Pro wird, wenn es so weiter läuft, wie bisher, ihren Besitzern erhebliche Vorteile bringen.
 
8 mal 1gb und 1 mal 512mb? War nicht die Rede von 8gb + 1gb als weitere zwischenablage? Bin jetzt verwirrt Oo
 
@ExusAnimus: Stimmt. Hat mich auch verwundert. Laut offizieller Aussage sollten 1GB DDR3 drin sein. Keine Ahnung, was jetzt stimmt.
 
@Aloysius, @ExusAnimus: Ihr habt beide recht. Ein weiterer 512-MB-Chip ist auf der Vorderseite. Ich trag es gleich nach, entschuldigt die Unachtsamkeit.
 
Die Lüftergröße und 25W? Das Ding klingt sicher wieder wien Staubsauger wenns warm wird. :D
 
@Aerith: ersten Berichten zufolge ist das Ding unter Last in etwa so laut wie die erste PS4, also deutlich hörbar. Werden aber normale PS4 Spiele abgespielt, also ohne 4k usw, soll der Lüfter recht leise sein
 
@ExusAnimus: also, dann warten bis auch bei der Pro ein verbessertes Modell kommt. Denn die 1. PS4 machte bei mir auch mächtig Krach. Die verbesserte Version die ich in der Amazon Aktion mit Uncharted 4 SE für 249,- gekauft habe im Sommer ist unter Last fast nicht zu hören.
 
@ExusAnimus: Also die Tests, die ich gelesen habe, haben ergeben, dass die neue PS4 Pro in der Lautstärke zwischen der "alten" PS4 und der PS4 Slim liegt.
Dafür, dass das Gehäuse nur minimal größer ist als das der "alten" PS4, und gleichzeitig mehr als die doppelte Leistung hat, kann man sich über die "Lautstärke" eigentlich nicht beschweren. Ich habe das Gerät seit Donnerstag bei mir stehen, und das erste, was mir aufgefallen ist, ist, dass sie leiser als meine alte (2.te Generation) PS4 ist.
Irgendwie muss es ja gekühlt werden.
 
@Aloysius: ich gab nur weiter was ich laß und fällte kein Urteil, mehr kann ich zur pro noch nicht sagen, da ich sie noch nicht in Aktion gesehen hab. Ich kenn nur die normale der ersten Generation und die wird zum Teil unangenehm laut.
 
@ExusAnimus: Das war auch keine Kritik an Dir, nur das, was ich bisher selbst bemerkt habe. Aber nichts für ungut. ;-)
 
Ernüchternd war nur der Text in dem nichts ernüchterndes steht.
 
aus einem Pferd wird ein Pferd mit Flügeln...Danke Sony^^
.
http://fs5.directupload.net/images/161122/jgtaj7mp.png
Kommentar abgeben Netiquette beachten!