Galaxy X: Patent zeigt, wie Samsungs 'faltbares' Phone aussehen könnte

Samsung überlegt seit Jahren, wie man ein "faltbares" Smartphone umsetzen könnte. Die grundsätzliche bzw. wichtigste Technologie dazu, das Display, hat man bereits seit einer Weile. Aber das Projekt mit dem Namen "Galaxy X" kommt nicht wirklich ... mehr... Samsung, gebogenes Display, faltbar, Galaxy X, Project Valley Bildquelle: Galaxy Club Samsung, gebogenes Display, faltbar, Galaxy X, Project Valley Samsung, gebogenes Display, faltbar, Galaxy X, Project Valley Galaxy Club

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Problem dürfte sein, dass die aktuellen "faltbaren" Displays nicht faltbar, sondern nur biegbar sind. Beim Falten reißt die organische Schicht des Displays wohl ab, was die Biegefunktion somit relativ wertlos macht.
 
@TomW: Genau. Die Bilder zeigen das ja auch deutlich. Der Deal mit der massiven Biegung und Dicke ist schlecht - finde ich.
Aus meiner Sicht wären zwei getrennte Displays deutlich einfacher zu realisieren. Man müsste "nur" an der Minimierung des Spalts beim Falten arbeiten und entwickeln, was meiner Ansicht nach deutlich einfacher ist.
Auch finde ich ja den Ansatz von Smartphones mit zweitem Display auf der Rückseite sehr toll (Yota Phone). Wenn man die Rückseite dann umklappen und daraus "ein" Display machen kann, wäre das schon interessant.
 
@TomW: Wie wär's dann mit einem Handy das man einrollt wie eine Zeitung ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check