Nintendos NES-Klon: Diese Chips stecken in der Neuauflage

In wenigen Tagen beginnt Nintendo mit der Auslieferung des "Classic Mini" - dem Retro-Klon seiner früheren Erfolgskonsole Nintendo Entertainment Systems (NES). Inzwischen sind auch Details zu der darin verbauten Hardware ans Licht gekommen. mehr... Nintendo, NES, Nintendo Entertainment System, Nintendo Entertainment System: NES Classic Edition Bildquelle: Nintendo Nintendo, NES, Nintendo Entertainment System, Nintendo Entertainment System: NES Classic Edition Nintendo, NES, Nintendo Entertainment System, Nintendo Entertainment System: NES Classic Edition Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Falls den "Bastlern" langweilig ist, werden sie bestimmt basteln. Eigentlich ist der Raspberry Pi mit Retropie dann aber die sinnvollere Alternative um mehr als 30 Spiele zu haben.
 
@GermanPenguin: 20€ S905 Box und los gehts :) Aber nette Idee, wenn der Preis nicht wäre (oder alle Spiele drauf wären) würde ich mir auch einen kaufen.
 
@GermanPenguin: Ich habe zwei Raspberry Pi zu Hause und dennoch kaufe ich mir das NES Classic. Der Grund ist einfach: Das Ding muss ich nur einstecken und kann spielen.
 
Das wirklich attraktive hier sind die Controller! Diese fehlten einem RetroPie! Und nachgemachte sind nicht so der Hit!
 
@2K-Darkness: außer man kauft die richtigen http://www.8bitdo.com/ nicht dieser 5eur müll den man überall bekommt.

habe selbst einen snes controller und bin begeistert. dazu kann man den controller praktisch mit jedem system pairen per bluetooth.
 
Oder man nimmt gleich den originalen NES Controller und schliest ihn mit einem USB Adapter an:
https://www.amazon.de/SNES-NES-Controller-Adapter-f%C3%BCr/dp/B00HZWINQY
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen