Windows 10: Unified Update Platform macht Aktualisierungen kleiner

Microsoft hat gestern Abend unserer Zeit die erste Version von Redstone 2 veröffentlicht, die offiziell den Namen Windows 10 Creators Update trägt. Die Preview mit der Build-Nummer 14959 bringt an der Oberfläche nicht unbedingt viele neue Features ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Funktioniert dann auch die Verteilung der Updates im LAN? Bei den aktuellen Windows 10 Versionen hab ich nie einen Unterschied gesehen, ob beim Update des 2. PCs der erste (mit den neuesten Patches) lief oder nicht. Die entsprechende Einstellung ist bei beiden PCs aktiviert.
 
@Spacerat: Ich habe das auch mal getestet hier im Unternehmen um WSUS abzulösen aber das ging nie, jeder PC saugte sich die Updates aus dem Netz. Nun bin ich wieder WSUS und das funktioniert. ;)
 
@Spacerat: Also bei mir funktioniert dieses Verteilen der Updates im Lan einwandfrei. Sowohl mein Surface als auch mein Laptop holen sich das Update von meinem Desktop PC
 
@Spacerat: Klappt bei mir auch nie, habs mit Desktop + Surface getestet... er läd Updates immer nur mit max 10Mbit und das ist (leider) genau meine DSL Geschwindigkeit....
 
@Spacerat: Ich Teste auch gerade Delivery Optimization um den WSUS-Relay abzulösen. Leider noch nicht erfolgreich. Bei euch könnte wie bei meinen Test PC's, die Voraussetzungen für Delivery Optimization nicht gegeben sein (Ich nutze kleine SSD's)
Vorausstzungen:
- 4GB RAM
- 256 GB HDD
 
@xelc: PC 1 ist i5 16Gb RAM 1TB SSD, PC 2ist i3 8GB Ram 256 GB SSD. Sollte also reichen.
 
@Spacerat: Vieleicht findest du ja die Lösung in folgendem Technetartikel: https://blogs.technet.microsoft.com/mniehaus/2016/08/16/windows-10-delivery-optimization-and-wsus-take-2/
 
Mir ist die Downloadgröße herzlich egal, allerdings freu ich mich drauf, dass die Upgrades dann wenigstens keine Einstellungen zurücksetzen. Das ist elendig nervig.
 
@Kirill: Wo steht geschrieben, dass dieser Fehler nun ausgeschlossen ist? Ach ja, nirgends!
 
@Checki: Da steht allerdings geschrieben, dass eine völlige Neuinstallation, was aktuell der Fall ist, in Zukunft nicht mehr durchgeführt wird. Somit ist die Menge an Fehlern, die überhaupt auftreten können, wesentlich geringer.
 
@Kirill: sehe ich auch so. Daheim ist die Geschwindigkeit mittlerweile schnell genug und auch unterwegs (für Windows Mobile) dürfte es vielen schnell genug gehen, plus immer mehr WLANs.
 
@Kirill: Ist es nicht schön alle paar Monate nach einem Zwangsupgrade wieder alle Einstellungen einstellen zu müssen, sämtliche Software, Tools und Treiber, die nicht mehr funktionieren, wieder neu zu installieren ?
Damit macht Microsoft aktiv etwas gegen Alzheimer damit der Kunde zum einen immer was zu tun hat und zum anderen damit man nicht vergesslich wird.
Ist doch schön oder ?
 
@marcol1979: Ich bin kein Fan davon, Fliegne zu Elefanten aufzublasen. Verlorengehende Einstellungen sind so ziemlich das einzige Problem. Wenn DU endlos Zeug neu installieren musst, ist das Problem nicht Windows 10, sondern dein System.
 
Etwas Offtopic, aber egal. Weiß jemand warum schon seit etlichen Preview Builds die Sache mit den Antivirenprogrammen nicht behoben wird? Hat das einen Grund?
 
@Lastwebpage: Welche Sache? Dass Drittprodukte inkompatible sind? MS kann es nicht beheben. MS hat zwar eine API eingeführt, mit der sich Virenscanner dem Kernel vorstellig machen können, aber die wird nicht genutzt. Die Drittanbieter buddeln einfach mal mir nichts dir nichts im Kernelspeicher und dass es dann zu Kompatibilitätsproblemen kommt, ist keine Überraschung. Es wäre eher überraschend, wenn es keine Probleme geben würde.
 
Bei mir ist bei den letzten Updates in Outlook und Kontakte immer etwas verstellt (Signatur,Kontaktbilder und ähnliches auch ist vieles nicht mehr in Deutsch).Den aktuellen Build hab ich zwar laden können ,aber nicht installieren können auf meinem Lumia 950. Zurzeit hakt es wieder wie am Anfang sehr schade.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!