Winziger funktionsfähiger Computer ist nur 50 Nanometer groß

Wie klein kann ein funktionierender Computer werden? Das haben sich kalifornische Forscher gefragt und einen winzigen Rechner entwickelt. Die Maße in alle drei Dimensionen betragen weniger als 50 Nanometer. Das gab die kalifornische Universität ... mehr... Modell, Atome, Molekül Bildquelle: Flickr: net_efekt Modell, Atome, Molekül Modell, Atome, Molekül Flickr: net_efekt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dazu zu empfehlen TED Get Ready for hybrid thinking vom Google Director of Engineering Ray Kurzweil. Er will solche Nanoroboter den Menschen ins Gehirn implantieren die dann mit der Cloud vernetzt sind.
 
@Gast87092: Bekommt der Name Bot netz ne völlig neue Bedeutung
 
Läuft darauf San Andreas in höchsten Einstellungen?
 
@kingstyler001: Crysis läuft.
 
@kingstyler001: Nur in Kombination mit 2x GTX 1080 oder besser.
 
"Während bei gebräuchlichen Chips beide Einheiten voneinander getrennt vorliegen, kommt hier eine spezielle Technik namens "Material Implication" zum Einsatz. Diese ermöglicht es, beide Funktionen in einem Schaltkreis abzubilden." Heißt dass dann meine Rechenleistung nimmt ab, je mehr Daten ich speicher?
 
Wenn man den mal verlegt hat man ein Problem :D
 
Bei solchen Größen kann ich mir gut vorstellen, dass ein neuer Supercompter daraus entwickelt werden soll, der Millionen eigenständiger "Tiny Maschines" beinhalten wird, was die Rechenkapazität der jetztigen Supercomputer weit übertreffen dürfte. Die Dinger lägen mit der Geschwindigkeit höher als bei den Konventionellen Geräten, aber kleiner als bei Quantencomputern. Dafür würden sie allerdings auch nicht soviel kosten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen