Computerpanne: Targobank-Kunden klagen über falsche Kontenstände

Kunden der Targobank konnten bei einem Blick auf ihr Konto heute ihren Augen nicht trauen. Es fehlte - vermeintlich - Geld, die Bank mit Sitz in Düsseldorf erklärt nun alles mit einer Computerpanne. Was genau passiert ist, ist jedoch zur Zeit noch ... mehr... Arm, Tastatur, Kriminalität, Monitor, Cybercrime, Computerkriminalität, Safe, Bargeld, Geldschein Bildquelle: funkwood / deviantart Arm, Tastatur, Kriminalität, Monitor, Cybercrime, Computerkriminalität, Safe, Bargeld, Geldschein Arm, Tastatur, Kriminalität, Monitor, Cybercrime, Computerkriminalität, Safe, Bargeld, Geldschein funkwood / deviantart

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ich sehr interessant finde ist, dass wenn solche Fehler auftauchen, der Kontostand immer nur sinkt, nie aber steigt... ;)
 
@sLiveX: der singt genau so wie das Niveau
 
@Kenny: xD
 
@Kenny: Apropos Niveau: Da gebe ich dir absolut recht, vor allem, wenn man sieht, wie sich die Leute wie kichernde Hyänen auf einen Tippfehler stürzen um sich albern darüber lustig zu machen. Das sagt auch sehr viel über die "möchte-/hätte-/tätegern-niveauvollen" aus... ;)
 
@sLiveX: meinst du mich? :D
Aber in der Firma ist es auch so... Unsere Zeitkonten haben ab und zu mal falsche Einträge, aber sehr selten zu hohe. Eher fehlt dem Arbeitnehmer mal ne Stunde...
 
@sLiveX: Ne, bei meinen Eltern bei der Raiba wurde mal eben zwei Tage lang doppelt gebucht. Doppeltes Gehalt, es ging also nach oben.
 
@Bautz: So kann man sich irren... Aber war ja auch nicht so ernst gemeint :)
 
@sLiveX: Genau wie bei RTL: Da wird auch geSUNGEN und am Ende fallen Sie alle :-) du meinst sicher "sinkt"...
 
@raGe: Ist doch offensichtlich :).
 
@sLiveX: könnte eventuell auch einfach daran liegen das sich Leute selten über zu viel Geld auf dem Konto beschweren, über zu wenig hingegen schon.

Du beschwerst dich ja auch nicht wenn der Verkäufer im Supermarkt zu viel Geld rausgibt, bei zu wenig Geld hingegen schon.
 
@dancle00001: Das stimmt schon.. Einerseits verständlich aber andererseits auch irgendwie armselig ^^.
 
@dancle00001: Ich hatte aufeinmal ein Zweitkonto mit 20k plus. Und ja ich habe es sofort gemeldet. Was willste sonst machen ? Ausgeben und dann darfste mit Zinsen zurückzahlen, super Idee
 
Vielleicht sind die auch gar nicht falsch.
 
Citibank, Targobank nur ein Nameswechsel reicht eben nicht!
 
@Pompom: 2006 bin ich zur Citibank gewechselt, weil sie örtlich und strukturell für meine damaligen Bedürfnisse unschlagbar praktisch schien. 2010 dann von derselben Targobank wieder weg, weil Ihr damaliges Onlinebanking immer schlimmer wurde und auch Ihr Ruf immer mehr litt.
Ständig wurde ich angerufen, daß ich doch mein Guthaben gewinnbringender anlegen solle, und das gerade 1 Jahr nach Ihrem Fiasko verbrannter Erde. Damals sagte ich auf die Frage des warums noch: "Ihr seid echt ein widerlicher Saftladen", und bis heute hat sich nach meinem Empfinden, daran nichts geändert.
 
Nie war der Spruch passender als heutzutage: "Nur Bares ist Wahres."
 
@Edward Jones: Bei der Festlegung der Abschaffung eines gewissen großen Geldscheins wurde das doch sicher gesetzlich verboten, das eine wie oben beschriebene Panne passieren kann..oder ?
Also nich das da was wieder rückgängig gemacht wird und die BarGeld-Abschaffungs-Befürworter-Fraktion hier auf WF aus allen Wolken fällt meine ich... *fg
 
Das kommt halt dabei heraus wenn man als Bank mit einem problemlos laufenden System auf den Updatewahn der restlichen Bevölkerung hereinfällt und sich dann mit einem Update das System ebenso zerstört, wie das jährlich Millionen privater Nutzer mit ihren Autoupdates ebenfalls tun.

Da bin ich doch recht froh, dass mein Geld hauptsächlich in Häusern, Gold und in über mehrere Banken verteilten Aktiendepots steckt und nicht irgendwo auf einer einzigen Bank herumgammelt. Wenn ich das nächste Mal in Deutschland bin, werde ich trotzdem mal nachsehen ob ich bei der Targobank noch Geld herumliegen habe und dort der Betrag noch stimmt. ;-)
 
@resilience: So wie sich dein Post liest würdest du sicher nicht mal merken das 20k fehlen. Andere haben nix warmes zu essen und du streust dein Gold etc. in der Welt herum.
 
@resilience: Also ich kann auch gerne noch was vond em Zeug einlagern wenn du möchtest.
 
Mhm jetzt geht das auch noch los. Sollte man jetzt wirklich täglich eine Bildschirmkopie seines Kontostandes machen.

Wobei das die Banken dann am Ende sicherlich auch nicht akzeptieren werden.

"Dank" Zwangsumstellung auf Online-Kontoauszüge könnten die es ja ggf. sogar auch angreifen,
dass man ggf. die PDF dann manipuliert hat.

Da waren gedruckte Kontoauszüge sicherlich besser.

Eigentlich schon eine tickende Geschichte, wenn man bedenkt, wie schnell nach einem größeren Angriff alle Daten der Bank verloren sein könnten.
 
@andi1983: kommt darauf an, viele Kontoauszüge werden heute auf Thermo-Papier gedruckt, versuche da mal nach ein paar Monaten noch was drauf zu lesen. Ne PDF kann ich mir hingegen ausdrucken worauf ich immer will. Wenn die Datenleitung der Bank manipuliert wird, nützt dir auch der Kontoauszugsdrucker nichts, wenn dort schon falsche Daten ankommen.

Meine Bank zwingt mich sogar monatlich die Kontoauszügen herunterzuladen, sonst bekomme ich sie per Post. Ergo liegen die Auszüge sowieso bei dir, nur halt digital.
 
Tja, da denkt man, dass man monatlich durch seine Arbeit etwas von Wert erwirtschaftet und am Ende sind es doch nur Bits und Bytes, die von einer Bank verwaltet werden.
Ernüchternd.
 
Wer von Euch ist Targo-Kunde und hat Plus auf dem Konto ...? SOFORT ABHEBEN ... ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.