Neues Top-Smartphone Alcatel Idol 4S mit Windows 10 Mobile ist da

Nach zahllosen Leaks und Gerüchten ist mit dem Alcatel Idol 4S with Windows 10 jetzt das erste Smartphone mit Microsofts mobilem Betriebssystem offiziell vorgestellt worden, das mit seiner High-End-Hardware auch einen Schwerpunkt auf ... mehr... Smartphone, Windows 10 Mobile, Alcatel Idol 4 Pro, Alcatel Idol 4S with Windows 10, Alcatel Idol 4S mit Windows 10 Bildquelle: T-Mobile USA Smartphone, Windows, Windows 10 Mobile, Alcatel Idol 4 Pro, Alcatel Idol 4S with Windows 10, Alcatel Idol 4S mit Windows Smartphone, Windows, Windows 10 Mobile, Alcatel Idol 4 Pro, Alcatel Idol 4S with Windows 10, Alcatel Idol 4S mit Windows T-Mobile

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaube das Teil wird nen flop....
 
@Flo_coe: Wieso ?
Das PAcket ist auf den ersten Blick Top vergleichbar mit dem Einführungsangeboten zum Galaxy S7 wo es die VR Brille auch dazu gab.
 
@Freddy2712: Na und? Der überwiegende Teil kauft IOS- oder Androidgeräte. Alcatel produziert somit für die Tonne.
Davon mal ab: Wer will schon groß sich ein solch ein schreckliches, mobiles Smartphone-OS freiwillig antun?
 
@M4dr1cks: Offenbar 85% wollen sich Android antun. Warum auch immer.
 
@M4dr1cks: die Abschreckung bzw. der Grund das nicht zu kaufen ist sicherlich nicht ein schreckliches System, sondern halt einfach die fehlenden Apps. In der Hinsicht war Mr. Ballmer mit seinem "Developer-Developer-Developer" Ruf sicherlich ganz richtig. Und diese Developer haben das System eben halt nicht angenommen; verständlich wenn sich mit Android (Masse) und iOS (Ertrag) (mehr) verdienen lässt.
 
@M4dr1cks: Schon mal wirklich 'Windows 10m benutzt ?
Nein ich glaube eher nicht also erst einmal Objektiv Testen und nicht auf diesen BILD/Chip Quatsch hören.
 
@Freddy2712: Ja, habe ich benutzt. War froh, das Telefon wieder aus der Hand zu geben. So ein Schrott - mal ehrlich.
 
@M4dr1cks: Was ist an W10M schrecklich?
 
@L_M_A_O: Die Bedienung ist scheiße und es gibt keine brauchbaren Apps.
 
@M4dr1cks: Und wo ist die Bedienung bei iOS und Android besser?
 
@L_M_A_O: Schau dir das beschissene Pulldownmenü von Windows Mobile an. Das spricht Bände.
Telefonkontakte hinzufügen.
Alles beschissen gemacht.
Da kommt man mit dem iPhone oder billigsten Samsung besser klar.
Ich kann die Lobesgesänge der Lumiafanboys jedenfalls nicht nachvollziehen.
Einmal so ein Lumia in der Hand gehabt und das reicht mir für den Rest meines Lebens.
Da kannst du fragen, oder schreiben was du willst.
 
@M4dr1cks: "Schau dir das beschissene Pulldownmenü von Windows Mobile an"
Was soll an dem Pulldownmenü schlecht sein?

"Telefonkontakte hinzufügen. Alles beschissen gemacht." ??
 
Man setzt auf ein totes System, welches nichtmal mehr als Randgruppe durchgeht. Respekt an die Verantwortlichen von Alcatel...oder zahlt MS so gut?
 
@Dr_Doolittle: Windows Mobile 10 ist nicht tot. https://mspoweruser.com/microsoft-explains-investment-windows-mobile-strategic-not-growth/

Man sieht doch momentan wie schnelllebig der Markt ist. WER hat ernsthaft vor 3 Jahren gedacht, dass MS einmal mit einem Surface Studio daherkommt und Apple wirklich alt aussehen lässt?! JA, MS hat geschlafen, JA, Nadella hat Mobile 10 meiner Meinung nach zu krass und zu schnell zurecht gestutzt. Aber das heißt nicht, dass Mobile 10 tot ist.
 
@something: Der Unterschied ist, dass der Surface AiO auf ein bestehendes Ökosystem aufbaut, x86 Windows. Genau wie die Surface Geräte, die andere gute Hardwarekategorie von MS.

Im mobilen Bereich fehlen MS viel zu viele Apps um Konkurrieren zu können, und da tritt das klassische Henne-Ei Problem auf.

WP mobile ist bis auf weiteres tot bzw. eine für den Markt unbedeutende Randerscheinung.
 
@ger_brian: Ob das mobile system tot oder nicht ist entscheiden also in deinen augen die apps? Dann denke mal ein wenig nach und überlege auf was windows 10 setzt....

Früher oder später werden klassische programme tot sein und auf der hololens, den pcs und den ganzen microsoft und partnerfuhrpark nur noch apps laufen. Dann werden auch die smartphones einen revival feiern. Man hat halt hier den umgekehrten weg gewählt anstatt weiterhin zu versuchen den abstand einzuholen.

Eines kann man sich sicher sein, genauso wie shareware heutzutage tot ist und softwaresammlungen wie tucows keine bedeutung mehr haben, wird es in ein paar jahren auch mit programmen weitergehen. Bei spielen geht schon lange kaum noch was ohne steam oder ähnlichen stores. Hier setzt microsoft nun den schwerpunkt und wird irgendwann die passenden geräte präsentieren.
 
@xexex: Es mag durchaus der Fall sein, dass MS gerne alles auf UWP hätte. Dies ist aber in der aktuellen Marktlage nicht der Fall und es gibt eben keinen großen Ansturm an Entwicklern, welche den MS Store (und insbesondere den für mobile) bevölkern.

Und ja, den aktuellen Zustand einer Plattform kann man sehr gut am Entwicklerinteresse ablesen.
 
@ger_brian: Entwickler gehen dahin wo sie geld verdienen können. Von luft will und kann niemand leben. Windows 10 wird in 5-8 jahren einen marktanteil von >80% haben und der store damit eine sehr gute möglichkeit darstellen die nutzer zu erreichen. Microsoft kann und wird sich also zeit lassen bis eh alles über apps läuft und dann entsprechende geräteklassen präsentieren.

Abwarten und tee trinken. Für ms ist eh am wichtigsten, dass eigene serverdienste genutzt werden. Womit darauf in ein paar jahren zugegriffen wird ist irrelevant. Die optimalen geräte für die eigenen dienste kann man dann auch in 20 jahren präsentieren.
 
@xexex: Genau, MS ist in einer optimalen Position für die Zukunft des mobilen Marktes....Wahnsinn, wie realitätsfern manche WP Fans sind.
 
@ger_brian: Anscheinend glaubst du in 10 bis 20 jahren läuft noch immer jeder mit einem smartphone in der tasche herum. Wie realitätsfern ist das?

Microsoft ist mit seinen clouddiensten im gegensatz zu apple sehr gut aufgestellt. In vielen bereichen hängt hier google auch weit hinterher mal abgesehen von youtube und der suchmaschine. Für mich ist das eine optimale ausrichtung. Du denkst aber anscheinend nur bis zum tellerrand.
 
@xexex: Wie weit möchtest du denn noch in die Zukunft schauen. Vorhin warst du bei 5-8 Jahren, jetzt sind es 10-20. Keiner weiß, wie die Situation in 20 Jahren ist und NIEMAND kann heute wissen, welcher der Konzerne für diese Zeit am besten Gerüstet ist (vor allem, da niemand unveröffentlichte Produkte und Entwicklungen kennt).

Man kann aber sehr gut den kurzfristigen Zeitpunkt der nächsten Jahre bewerten, und hier ist MS schlecht aufgestellt, zumindest im Smartphone Bereich.

Und NUR hierum ging es. Warum du jetzt das Cloud-Geschäft einbringst, verstehe ich nicht. Es ging in dem Thread lediglich um das Smartphonegeschäft bzw. um neue Smartphones.
 
@ger_brian: Du hast von den nachteilen oder vorteilen von bestehenden ökosystemen gesprochen. Microsoft ist hier sehr gut aufgestellt und ein ökosystem wird nicht über eine geräteklasse bestimmt. Das ist das entscheidende hierbei.

Fakt ist, microsoft steckt in moment keine energie ins smartphone geschäft. Fakt ist microsoft hat sowohl eine starke cloudsparte als auch tolle geräte und viele oems die pcs, convertibles, notebooks und tablets herstellen die alle auf windows 10 setzen und vermehrt microsoft clouddienste nutzen. Die grenzen zwischen all den geräten verschwimmen immer mehr und bei diesen schritt ist microsoft google und apple einige jahre voraus.

Die zukunft sind cloud und apps und auch hier wird die grenze immer weiter verschwimmen. Der schritt dann auch ein windows gerät zu nutzen ist kleiner wie heute wo die entwicklung noch nicht soweit fortgeschritten ist und sich im umbruch befindet.

Deshalb ist windows 10 mobile eben lange nicht tot aber im moment bei microsoft eben kein schwerpunkt weil man erst das gerüst dahinter aufbaut. Ob in der zukunft plötzlich zig gerätehersteller auf den microsoft zug aufspringen steht in den sternen. Die hürde dafür wird aber immer kleiner.

In MOMENT ist nur eines sicher. Die zukunft von windows 10 mobile wird nicht über die marktanteile im smartphone geschäft entschieden.
 
@something: Was MS erklärt ist doch mal shice-egal.
Faktisch ist Windows 10 M tod.
 
@M4dr1cks: Aber solange es weiter entwickelt wird und man mit allem zufrieden ist, warum sollte es einen interessieren, ob die Leute von einer praktischen Nichtexistenz sprechen?
 
@Dr_Doolittle: Bei MS gehts im Mobilen Sektor nicht mehr um Marktanteile sondern nur darum das Leute die ein Smartphone mit W10M haben wollen auch eins kriegen.
Vielleicht werden sie nochmal Gas geben aber Sie sind aktuell nicht darauf angewiesen.
 
@Dr_Doolittle: Aktuell gibt es nur 3 Firmen die mit Smartphones "wirklich" Geld verdienen
1. Apple, 2. Samsung und 3. Google und dann kommt lange nichts... dann folgt Microsoft mit Lizenzeinnahmen... (irgendwo reiht sich noch Foxconn ganz oben ein)...
HTC <- das war mal, Motorola <- die hatten auch ihre Zeit... Nokia kennt die Jugend gar nicht mehr und RIM *pff*

Also ist es für die verbliebenen Hersteller völlig egal ob Sie für eine Zielgruppe mit "weniger" Hardwarestückzahlen "mehr" verlangen oder mit "mehr" Hardwarestückzahlen "weniger" verlangen.

In den Köpfen mancher gibt es iwie nur noch 5 große Firmen Weltweit... wie eine 5 Mann Firma erfolgreich sein kann oder jemand der 12 Produkte im Jahr verkauft glücklich ist, ist nicht vorstellbar.
 
@baeri: so nach dem motto, wenn man schon kein geld verdienen kann, dann aber richtig? lol... o man

mit windows verdient nicht mal eine firma geld und man hat einen weltkonzern wie nokia damit vor die wand gefahren :thumbs up:
 
@Mezo: lesen ist nicht deine stärke?
 
@Mezo: Bei Nokia muss man allerdings sagen, dass der Untergang lange bevor sie auf Windows Phone setzen angefangen hat. Eigentlich ziemlich genau in dem Moment, als Apple das iPhone vorstellte.
 
@Mezo: Nokia hat es selbst gesagt man hatte das Smartphone als Erscheinung betrachtet und deshalb lange nichts in die Richtung gemacht.
Wobei Nokia eher mal durch das IPhone ins aus rutschte selbst wenn man ab Start Windows Phones gebaut hätte oder Androiden hätte sich da wohl wenig an der bekannten Geschichte geändert.
 
@Dr_Doolittle: So tot kommt mir das System aber gar nicht vor.
Wäre es Tot würde es keine Updates mehr geben und es sind nicht nur Fixes es wird auch Sichtbar gearbeitet am System nur merkt man das als nicht Nutzer halt nicht.
Android ist Tot bei genauer Betrachtung die einzigen die da Pflegen sind Google aber die OEM Hersteller so gut wie gar nicht.
Nur weil du es nicht brauchst ist es nicht Tot !!!
Android ist ein Spiele System.
IOs ist auch nicht besser aber in seinen Fähigkeiten noch Limitierter als Android.
Windows 10 M ehemals Windows Phone birgt ein Haufen Potential und ist Android wie auch IOs deutlich überlegen.
 
@Dr_Doolittle: Also wir haben schon die ersten 3 bestellt als Ersatz für L920.
 
Schaue gerade Herr der Ringe und hör just in dem Moment wo ich die News lese:"Welch Wahnsinn trieb sie dort hinein?"
Als Hersteller in diesem Moment auf Windows 10 Mobile zu setzen, ist ein vorprogrammiertes Verlustgeschäft. Microsoft muss erst mal durch eine neue Strategie den Weg ebnen. Aber sie lassen ja auf keinster Weise durchblicken, wie es mit W10m weitergehen soll. Selbst die Fans von Windows Phone wenden sich ab, weil sie keine Zukunft mehr sehen.
 
@FuzzyLogic: keine Ahnung warum Minus, weil: recht hast du. Bis auf den letzten Satz, denn da würde ich mehr differenzieren. Die "Fans" werden sich nicht abwenden, sie hoffen darauf das MS nächstes Jahr das "Über-Surface-Phone" präsentiert. Die "normalen" User werden sich auch nicht abwenden solange ihre Lumias funktionieren, denn wer bisher mit W10M klarkam hat auch jetzt noch keinen Grund zu wechseln.
Was allerdings richtig ist: Neukunden bekommt man so nicht, genau wie man die Kunden verliert deren Lumias den Geist aufgeben. Es sei denn die haben noch 1-2 Ersatzlumias in der Schublade.
 
@FuzzyLogic: Hersteller produzieren Geräte mit denen sie Geld verdienen wollen. Geld verdienen kann man als kleiner Hersteller nur dort, wo sich eine Marktlücke auftut.

Wieviel Geld kann Alcatel wohl mit einem Android Smartphone verdienen wenn Millionen andere Geräte von vielen wesentlich bekannteren Herstellern den Markt überfluten?

Derzeit IST Windows eine Nische mit der sich Geld verdienen lässt. Alcatel bedient hier einen kleinen Markt muss sich diesen aber nur mit Microsoft, Acer, HP und Microsoft teilen. Dazu braucht Alcatel nicht einmal Geld an Microsoft bezahlen, was sie wegen der Patente bei einem Android Smartphone machen müssten.
 
Alcatel Idol 4S mit Windows 10 Mobile ist da???
Es ist nicht da, wenn es ein Smartphone nur in den USA gibt ist es für mich persönlich nicht da!

Es kommt mir vor wie manches Teil von MS das es nie (außer UK) bis nach Europa geschafft hat! "Leider"
 
Schade das es das nur in den USA geben wird zumindest erstmal.
Ich würde es mir holen sofern es nicht Preislich völlig überzogen ist.
Ich sehe da schon Potential auch in Europa denn bisher mangelte es doch sehr an vergleichbaren Windows Geräten, was haben wir denn bisher gehabt außer den Lumias von einst Nokia jetzt Microsoft ?
Ohne entsprechenden Geräte Pool wird sich da auch nichts Etablieren können nicht jeder will eins der Aktuell Verfügbaren Geräte aus Design Gründen oder der Größe wegen.
Letztens ein HTC irgendwas in der hand gehabt mit Wölbung im Akku Deckel was auch sehr gut in der Hand lag nur leider mit Android bestückt war.
Das Angebot fehlt einfach mit Steigender Geräte Masse würde auch im Store sich einiges tun.
Ich hoffe das man bei Microsoft schnellstens den Inder absägt und gegen Fähigeres Personal ersetzt wie kann man bitte Projekte wie die Android Bridge Canceln und nur auf die IOs Bridge bauen beides wäre nötig gewesen.
 
@Freddy2712: Ich bin immer wieder schockiert, wie unabhängig die einzelnen Zweige von T-Mobile vor sich hinwirtschaften.
Da hat man mal so ein einzigartiges Gerät an der Hand und dann bieten die Vollp*osten es nur in einem einzigen Markt, anstatt in allen Märkten auf der Welt in denen sie vertreten sind, an.
Wir alle wissen, wie das enden wird...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter