Dev-Version zeigt: Chrome für Android könnte Einhand-Modus bekommen

In den vergangenen Jahren sind Smartphone-Displays immer größer geworden, der Grund ist naheliegend: Ein größerer Bildschirm ermöglicht es, Informationen wie Texte und Bilder besser und komfortabler darzustellen. Gleichzeitig werden die Hände nicht ... mehr... Google, Android, Browser, Chrome Bildquelle: Android Police Google, Android, Browser, Chrome Google, Android, Browser, Chrome Android Police

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einer der Gründe warum ich WinMobile allen anderen Systemen vorziehe.
Da sind die meisten Elemente, vor allem die Adresszeile, schon immer unten angeordnet.

Schön das damit die Usability auch für Android Nutzer steigt.
 
@Black._.Sheep: Da gibts x browser im playstore die das und noch ganz andere konzepte aufgreifen... nur für chrome was neues.. aber sicher nicht für android.
 
@blume666: Dennoch, bei Windows gehts einfach, bei Android muss man rumbasteln bis es benutzbar wird.
 
@Bautz: Haha... total. xD 80% der Smartphonenutzer sind nur am basteln und unter 1% sind wirklich zufrieden. Argumentiert man sich so die "Appvielfalt" schön? Was ich so an WP-Reviews gesehen hab, war alles andere als stimmig... Da bastel ich mir doch lieber eine App mit 2 Bildschirmberührungen aus dem PlayStore...
 
mir wäre ein vernünftiger addon support viel wichtiger, firefox kann das schon seit jahren
 
@cs1005: Hier geht es um Chrome auf Android...
 
@Ludacris: und darüber spreche ich
 
@cs1005: gut. ist zwar nur das nutloseste was es gibt aber bitte.... Addons waren schon beim Desktop FF der Grund warum er schweinelangsam war.
 
jap einhand betrieb beim browser ist wichtig. .... ;D ... na im ernst jetzt mal. hatte mit meinen note geräten nie ein problem dank chrome pie ;)
 
Einhand-Modus könnte für Pornhub-Nutzer hilfreich sein. War jedenfalls MEIN erster Gedanke :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!