Samsung verliert durch Note7-Rückruf Marktanteile: Huawei & Co freut's

Das Desaster um die feuergefährlichen Akkus des Samsung Galaxy Note7 hat jetzt auch für den Marktanteil des koreanischen Elektronikriesen Folgen. Marktforschern zufolge sank die Zahl der verkauften Samsung-Smartphones in den letzten drei Monaten ... mehr... Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Bildquelle: Reddit/Crushader Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Reddit/Crushader

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die chinesischen Hersteller liefern inzwischen auch Top Hardware zu moderaten Preisen.
Da werden Apple und Samsung in Zukunft noch deutlich mehr Kunden verlieren wenn sie nicht aufpassen.
 
@BigTHK: wie das bei Samsung ist weiß ich nicht.

Aber Apple verliert ja keine Kunden. Apple generiert weniger Neuverkäufe. Das liegt auch daran, dass die Geräte deutlich länger im Einsatz sind als Androiden.

Und Neukäufe sind nicht alles. Das Geschäft mit Services und Apps läuft bei Apple super und bringt einen Rekord nach dem anderen.
 
@SteffenB: Apple generiert weniger Neuverkäufe? Wie passt das dann mit den Meldungen zusammen, dass bis zum iPhone 6 Jahr für Jahr neue Verkaufsrekorde gebrochen wurden? Und jetzt soll das plötzlich daran liegen, dass die Leute die Hardware länger nutzen?

Ja ne... is klar... ;)
 
@RebelSoldier: der Markt ist gesättigt (siehe auch Grafik im Artikel +1%) und Apple hat in 2014 die Support-Zeiträume noch einmal verlängert (vorher 4, jetzt 5 Jahre). Aktuell werden das iPhone 5, 5c, 5Plus, 6, 6Plus und 7 unterstützt.

DAs passt also alles sehr gut zusammen.
 
@SteffenB: Apples Aktionäre/Besitzer interessiert nicht, wie lange die Leute ein Gerät nutzen, sondern wie groß der Überschuss am Quatalsende ist.
 
@Besenrein: richtig, und der kommt zunehmend auch den von Services und Apps
 
@SteffenB: "Aber Apple verliert ja keine Kunden."
Das weißt du woher so genau?

"Das Geschäft mit Services und Apps läuft bei Apple super und bringt einen Rekord nach dem anderen."
Das hat jetzt mit dem Thema Hardware und meiner Aussage genau was zu tun?
 
@BigTHK: das weiß ich daher, weil die aktiven Geräte nach wie vor von Monat zu Monat steigen. Bereits im Frühjahr waren es über eine Milliarde Geräte. Da es etwa 1,6 Milliarden Androiden gibt (auch Stand Frühjahr) ist zwar das Neukaufverhältnis etwa 7:1 zugunsten von Android. Die aktiven Geräte aber nur 1:1,6 zugunsten von Android.

Das Thema Apps und Services hat daher viel mit dem Thema Hardware zu tun. Wichtig ist ja nicht der einmalige Kauf eines Gerätes, sondern dass ein Kunde langfristig Geld in die Kasse spült. Sprich: nur wer mit der gekauften Hardware zufrieden ist und diese nutzt bringt zusätzliche Einnahmen.
 
Interessant, für dich ist es also unvorstellbar das Apple Kunden jemals ein Produkt einer anderen Marke kaufen und Apple keine Kunden verliert.
Danke, lange nicht mehr so gelacht.

"Das Thema Apps und Services hat daher viel mit dem Thema Hardware zu tun"
Deine Erklärung dazu ist irgendwie auch recht erheiternd. Zeigt leider aber immer noch nicht den Sinn und den Zusammenhang zum obigen Artikel auf.
Du glaubst also das Samsung nicht wegen des Note 7 Desasters Kunden verloren hat, sondern weil Apple so tolle Apps und Services anbietet. Spannend *lol*
 
@BigTHK: nein, das ist es nicht. Natürlich verliert Apple Kunden - wie jedes Unternehmen. Entscheidend ist doch, dass es unterm Strich mehr dazu kommen als weggehen und das ist ja der Fall.

Du willst mich auch irgendwie nicht verstehen. Der Zusammenhang ist, der der Neukundenanteil, beginnt bei Apple an Bedeutung zu verlieren - wie ich ausgeführt habe. Es ist also weniger wichtig als noch vor ein paar Jahren immer neue Rekorde aufzustellen. Das Ökosystem - und nur Apple verdient ja damit Geld kein anderer Smartphone-Anbieter - ist stark genug, um den Fokus ein Stück weit weg von der Hardware hin zu Geschäften mit anderen Dingen zu verlagern. Was ist denn daran so schwer zu verstehen???

Und nein, ich glaube nicht, dass Samsung wegen fehlenden Ökosystem Marktanteile verloren hat. Ich habe ja auch darauf hingewiesen, dass ich zu Samsung wenig sagen kann. Aber ich glaube - und das sage ich bei jedem dieser Neukundenverkaufsartikel, dass das nicht allein entscheidend ist.
 
@SteffenB: "Du willst mich auch irgendwie nicht verstehen."
Umgekehrt wird eher ein Schuh draus, aber macht ja nichts. ;-).
 
@BigTHK: Tja, dumm nur, das die "moderaten Preise" über 2 Punkte erreicht werden: 1- Extreme Subventionen der Hersteller durch den Staat. Sowas geht in der Regel dann schief, wenn die Absätze/Marktanteile zu groß werden und der Staat sich pleite Subventioniert.Kein Einziger der Chinesischen Hersteller erzielt echte Gewinne. 2- Gerade die Chinesischen Hersteller die nicht nach Europa kommen, ignorieren die Mobilfunk Patente und damit die Lizenzzahlungen, darum meiden diese Unternehmen ja die westlichen Märkte wie der Teufel das Weihwasser.
 
@Besenrein: hast du quellen dazu? interessiert mich das thema, kann aber nicht wirklich etwas dazu finden.
 
@Besenrein: "Tja, dumm nur, das die "moderaten Preise" über 2 Punkte erreicht werden: 1- Extreme Subventionen der Hersteller durch den Staat. "
Was genau ist daran für den Endkunden dumm solange er von dem moderaten Preisen profititert?

"Kein Einziger der Chinesischen Hersteller erzielt echte Gewinne."
Das weißt du aus welchen verläßlichen seriösen Quellen?
Soweit ich weiß sind solche Zahlen von chinesischen Hersteller gar nicht bekannt. Aber wäre interessant zu erfahren aus welchen Quellen du weißt welche Gewinne diese Hersteller erzielen oder auch nicht.

"Gerade die Chinesischen Hersteller die nicht nach Europa kommen, ignorieren die Mobilfunk Patente und damit die Lizenzzahlungen, darum meiden diese Unternehmen ja die westlichen Märkte wie der Teufel das Weihwasser."
Und welchen Endkunden der Geräte von chinesichen Herstellern die am westliche Markt aktiv sind soll das jetzt ernsthaft stören?
Huawei und Oneplus haben Samsung und Apple mit Sicherheit schon einiges an Kundschaft abgenommen und werden es auch weiterhin tun, da sie klasse Hardware liefern.
 
@BigTHK: "Was genau ist daran für den Endkunden dumm solange er von dem moderaten Preisen profititert?" Das frag mal die Angestellten von Europäischen Herstellern, oder die deutschen Solarhersteller die unter diesen Subventionen leiden und pleite gehen. Ich hoffe dein Arbeitgeber bekommt auch mal Konkurenz aus China und kann dann nicht mehr mithalten, aber das stört ja den Endkunden nicht... Frag mal die Mittarbeiter deutscher Stahlwerke wie toll es mit den Stahl aus China ist, der heftig subventioniert wird damit er billiger ist als der deutsche.
 
@Besenrein: Sorry, aber jetzt hast du komplett das Thema verfehlt.
Setzen Sechs!!!
 
@BigTHK: Nein, hat er nicht. Du bist nur nicht in der Lage , weiter zu denken als bis zur eigenen Nasenspitze. China mischt den Markt mit geklautem Know how und Subventionen auf. Im Moment ist das für die Geiz-Ist-Geil-Fraktion toll. Die Quittung kommt, aber dann ist ja auf einmal der böse Kapitalismus schuld.
 
@iPeople: Sorry, aber auch du merkst nicht das ihr gerade komplett am Thema vorbei redet.

Welchem europäischen Hersteller machen die Chinesen denn gerade in Sachen Smartphones das leben schwer????
Keine Ahnung was deutsche Solarhersteller, deutsche Stahlwerke usw. hier in der Diskussion um Smartphones zu suchen haben.
Merkt ihr jetzt warum ihr gerade komplett das Thema verfehlt???
Also nochmal:
Setzen, Sechs!!!
 
@BigTHK: So einem Thread zu folgen ist aber auch schwer, gelle?
 
@iPeople: scheint so wie deine Kommentare ja deutlich zeigen.
 
Ja Samsung hat verloren, Apple auch.
Tatsächlich liegt das aber zumindest im Fall von Apple an einem Land. China. Dort allein haben sie nämlich im 3 quartal 4,2 Mio Stück weniger abgesetzt als im 3. Quartal 2015. Das sind mehr als insgesamt weniger abgesetzt haben. Wenn diese Zahlen stimmen hat Apple außerhalb Chinas im dritten Quartal 16 mehr IPhones abgesetzt als im 3. Quartal 2015. Leider werden die Zahlen von Samsung hhier nicht weiter aufgeschlüsselt, aber bei den dramatischen Verschiebungen in China kann man davon ausgehen das es bei Samsung genau so ist. Schade das das WF nicht näher ausführt...
China Absätze 3. Quartal 2015/2016:
http://scr.wfcdn.de/15905/IDC-Smartphone-Markt-Q3-2016-1477908146-0-0.jpg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich