Qualcomm will das neue Intel werden - und nimmt 47 Mrd.$ in die Hand

Der Chiphersteller Qualcomm richtet sich darauf ein, in den kommenden Jahren die Rolle des führenden Chipherstellers von Intel zu übernehmen. Um dafür besser aufgestellt zu sein, schluckt man den Halbleiter-Produzenten NXP Semiconductors für 47 ... mehr... Qualcomm, Snapdragon, Snapdragon 805 Bildquelle: Qualcomm Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
aber doch nicht mit arm?
 
Qualcomm ist doch bereits das neue Intel, wenn man sich die Anzahl der Geräte mit deren Prozessoren anschaut. Intel hat nur den Desktop und Servermarkt noch größtenteils für sich, aber selbst da wird es langsam weniger für Intel.
 
arm ist aber nur mobil eine macht, mein popeliger core i3 im lappi lässt jeden arm chip alt aussehen, von daher keine echte Konkurrenz.
 
@neuernickzumflamen: Die Aussage wird nicht ganz richtig sein. ARM Prozessoren sind oft auf ein Einsatzgebiet spezialisiert und schlagen dort mit Leichtigkeit jeden i3.
Wenn dein Einsatzgebiert ein Desktop-PC ist, dann hast du Recht; Der i3 schlägt jeden ARM Prozessor.
Wenn dein Einsatzgebiet jedoch Mobile-Endgeräte ist, dann ist der i3 eher ein kurzes Flackern.
 
@erso: Mein Einsatzgebiet ist ein DELL XPS 15 und da ist ganz bestimmt keine ARM CPU drin. Desweiteren stimmt es zwar dass die Mobilgeräte viele Prozessoren benötigen jedoch NACH wie VOR trotz allerhand untergangs Propheten Notebooks und Desktops oder Clients wie auch immer jedenfalls Windows oder MacOS zum ARBEITEN genutzt werden. Zum Emails checken reicht ein Mobilgerät das stimmt schon...
 
Evtl. möchte man in den x86er Markt auch richtig einsteigen? Dafür müsste man aber erstmal die Lizenz haben...und die hat...wer? Intel.
 
@Voodoo_Freak: wenn intel die Lizenz nicht erteilt, gibt's auch keine Prozessoren x86 von Qualcomm
 
@Cihat: Oder die kaufen AMD. Alles möglich. Dann sieht die Sache anders aus.
 
@Kammy: AMD hat ja auch Lizenz von Intel, wenn AMD verkauft wird, dann erlischt die Lizenz oder nicht?
 
@Cihat: Nicht unbedingt. Es wird ja immer wieder spekuliert ob AMD von irgendwem gekauft wird. Ich hatte da schon vor Jahren mal gelesen das die Lizenz nicht zwingend erlischt. Intel braucht die 64-Bit Erweiterung, diese stammt wiederum von AMD. Kein moderner Prozessor ohne 64-Bit...Eine Hand wäscht die Andere ;) Neu verhandelt werden müssten eben die Konditionen, wobei AMD (oder eben der Käufer von AMD) da eigentlich keine schlechte Verhandlungsposition hätte.

AMD war zu Zeiten der Athlon und Athlon 64 wahrlich nicht untätig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links