iMessage für Android: Apple-intern gibt es bereits Design-Entwürfe

Die bereits vor einiger Zeit aufgepoppten Gerüchte über eine Portierung des Apple-Kommunikationstools iMessage auf die Android-Plattform wird aktuell erneut befeuert. Intern sollen bereits Entwürfe kursieren. Doch eine sonderlich gute Idee wäre ein solches ... mehr... Ipad, iOS 5, iMessage Bildquelle: Apple Ipad, iOS 5, iMessage Ipad, iOS 5, iMessage Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht aus wie die facebook messenger app Oo
 
@kkp2321: naja, Ein messenger is line by line oder side by side. wie sonst soll man eine conversation zwischen N-Personen visualisieren
 
@-adrian-: Naja, der blaue hintergrund mit den runden kanten, ist schon ein Merkmal des Messengers von facebook.
 
@kkp2321: Sowohl iMessage als auch der Facebook-Messenger sind beide 2011 erschienen. iMessage sah in etwa schon immer so aus. Damals war es noch grau / grün mit 3D-Blasen. Später wechselten die Farben auf grau / blau und irgendwann kam das Flat-Design hinzu.

Ich würde also eher sagen, dass das Design sich selbstständig weiterentwickelt hat und man jetzt nicht zwingend den Messenger vom Design her kopieren wollte.
 
@RebelSoldier: die Farben haben sich bis heute nicht geändert. Bitte keine Unwahrheiten verbreiten. Grau und Grün war und ist es immer noch. Grün steht für SMS und Blau für iMessage.
 
@d0351t: Chapeau. Das war ein Paradebeispiel von einem "schnell mal hingeschriebenen Kommentar". Du hast absolut Recht! :)

Da ich nicht mehr wusste, wie iMessage zu iOS5-Zeiten aussah, hab ich die Google-Bildersuche benutzt und bin dabei eben auf Screenshots mit grau/grün gestoßen.

Das Design kam mir dann sofort wieder bekannt vor und hab dann den Kommentar geschrieben. Da ich auch schon seit Ewigkeiten keine SMS mehr versendet hatte, hab ich auch nicht mehr an den Farbwechsel zwischen SMS/iMessage gedacht. Sorry! :)
 
Bitte nicht, die sollen bei ihrer spyware whats app bleiben
 
@Razor2049: Oh ja! iMessage ist bestimmt viel viel sicherer als WhatsApp was den Datenschutz anbelangt, da bin ich absoult sicher!!!11
 
@SpiDe1500: Zumindest teilt Apple die Handynummern nicht mit FB. Da fällt mir ein, man braucht für iMessage nicht mal eine.
 
@iPeople: so ist es, und vor allem hat sich an imessage schon das fbi die zähne ausgebissen:)

Aber was will man hier den kinderchen auch sagen, kst bestimmt propaganda mkt fbi gewesen:)
 
Den Menschen möcht ich kenne lernen, der wegen iMessage beim IPhone bleibt und nicht zu Android wechselt,,,
 
@Tintifax: Und da gibt es seeeehr viele. Da die meisten auch noch nen Mac besitzen und iMessage dort das zentrale Kommunikationsmittel ist.
 
@Ashokas: Naja, die Grafik von letztens wie viele welchen Messenger benutzen, zeigte das Gegenteil. So viele sinds also nicht.
 
@Tintifax: Kenne viele, gerade wenn man dazu noch einen Mac, iPad oder die Watch hat.
 
@JacksBauer: Und die haben alle kein Whatsapp/Facebook/Skype? Wohl kaum...
 
@PranKe01: Ist doch irrelevant. So lange alle Geräte mit der selben Apple ID verbunden sind ist alles Vernetzt inkl. FaceTime. Das kann WhatsApp nicht bieten.
 
@PranKe01: WhatsApp ist durch sein telefonzentrisches Modell doch Müll, wenn es darum geht, einen Messenger mit mehr als einem Gerät (z.B. Laptop/Desktop, Tablet, Smartphone) parallel zu nutzen. WhatsApp läuft eigentlich "nur" am Telefon, das Webinterface oder die Desktop Apps greifen eigentlich aufs Telefon zu. Und das geht auch nur mit genau einem Gerät (neben dem Smartphone).

Demgegenüber sind andere Messenger wie Telegram besser, die ein synchronisiertes Erlebnis ermöglichen. Diese sind aber halt nicht so verbreitet.
 
@Tintifax: umgedreht wird ein Schuh draus.

iMessage bzw. die App Nachrichten ist bei vielen Apple-Nutzern das Standardkommunikationsmittel, da es alles kann, was WhatsApp auch kann - inkl. Dokumente verschicken und Gruppenchats. Darüber hinaus kann es dank dem App Store seit iOS 10 viel, viel mehr als WahstApp - bis hin zu Spielen im Messenger oder der Tischbestellung im Restaurant.

Nachrichten ist also wirklich ein sehr guter Messenger.

Leider - und daher kommen wohl die Überlegungen bei Apple - kann ich die App nur einsetzten bei Kontakten mit Apple-Geräten. Für Android-Kontakte muss ich leider WhatsApp nehmen und die Datenkrake Facebook reinlassen. Würde es "Nachrichten" auch für Android geben würde ich WhatsApp endlich rausschmeissen.
 
@Tintifax: überhaupt einen, der länger ein iphone hatte :)
 
@Tintifax: kenne ich auch genügend
 
Die App kommt genau 8 Jahre zu spät, der Zug ist längst abgefahren Apple ;)
 
@BartHD: Nö, wieso? "Nachrichten" ist bei Hunderten von Millionen iPhone / iPad / Mac Nutzern im Einsatz.
 
@Thunderbyte: Die Mehrheit nutzt Whatsapp auch von den Apple Usern ;)

http://fs5.directupload.net/images/161025/3murhrjz.jpg
 
@BartHD: Deine Statistik redet nicht von Apple Usern soweit ich das sehe, wie kommst du zu dem Schluss? In Deutschland hat iOS 14-15% Marktanteil, also wenn 9% der Befragten iMessage genutzt haben ist das weit mehr als die Hälfte.
Dass Snapchat nur 2% haben soll wage ich aber mal sehr stark anzuzweifeln, das sagt eigentlich schon alles über die Plausibilität der Statistik. Und was für eine abartige Wortbildung ist "Onliner" bitte?!

Und WhatsApp ist bei weitem nicht so unangreifbar wie du tust, erstmal abwarten wie diese Werbenachrichten, die bald kommen sollen genau aussehen werden.
 
Das glaube ich erst, wenn es da ist.
 
Telegram kann das doch heute schon! Ich glaube auch, da kommt Apple zu spät. Die sollten lieber mal ne Schnittstelle zu Whatsapp und Telegram programmieren...
 
@maphil: Leider ist Telegram nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt. WhatsApp und Messages schon.
 
@Thunderbyte: Doch wenn man geheime Chats verwendet. Hat nur wieder den Nachteil das man nicht alles auf allen Geräten hat.
 
@maphil: Ich nutze Telegram aus gutem Grund und möchte nicht das da was mit anderen messengern vermischt wird.
 
bild 5: wortspass mit fruenden... aha. deutsche sprache, schwere sprache.
 
@laforma: Unsere deutsche (Schrift-)Sprache besteht aus Groß- und Kleinschreibung. In welcher Sprache schreibst du?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich