DTEK60: Blackberry stellt neues Flaggschiff mit Android offiziell vor

Nach zahllosen Leaks hat der kanadische Hersteller Blackberry endlich sein drittes Android-Smartphone offiziell gemacht. Mit dem Blackberry DTEK60 hält jetzt das bisher leistungsfähigste Gerät Einzug, das erneut vom chinesischen TCL-Konzern als ... mehr... Smartphone, Android, Blackberry, Blackberry DTEK60, DTEK60 Bildquelle: Blackberry Smartphone, Android, Blackberry, Blackberry DTEK60, DTEK60 Smartphone, Android, Blackberry, Blackberry DTEK60, DTEK60 Blackberry

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ganz ehrlich: ohne Tastatur muss es kein Blackberry sein. Deswegen mag ich mein Priv.
 
@divStar: Ohne Original Blackberry OS drauf ist etwas, zumindest mit meinen Augen betrachtet, sowieso zu höchstens 51% ein Blackberry Gerät.
Realistisch betrachtet, ist der Traum, das Blackberry nochmal ein 100% Gerät auf den Markt werfen wird, aber sicherlich ausgeträumt, das ist das üble am Ganzen.
Von daher bleibt, zumindest wenn man Blackberry treu bleiben will, nurnoch der Griff zu Baldrian und sowas wie Antimagenschmerztabletten. Dann und damit wird sicher das nötige simsalabim im Hirn passieren, das man obiges Gerät erwerben kann bzw. "will" *fg
Rein optisch mag ich es durchaus und ich komme auch gut ohne Hardwaretastatur aus, aber das sich auf Android OS umgewöhnen sollen dürfte anstrengend werden..
 
@DerTigga: ehrlich gesagt will ich keinem Hersteller "treu" bleiben, sondern schaue mich stets nach neuen Smartphones um (kaufe diese meist aber nicht). Will man ein modernes Smartphone mit echter Tastatur, kommt man um das BB Priv nicht herum. Ich kenne jedenfalls keine Alternativen.
Ob BB OS oder Android ist mir hingegen relativ egal, da ich Android seit 2/3.x oder so nutze. Ich hatte aber auch ein HP Veer mit WebOS (Meisterstück, schön klein, Hardware-Tastatur - aber Akku war eine Katastrophe) und kam damit bis auf den Akku gut zurecht.
 
Optisch ähnelt es dem alcatel idol 4s
 
@phips85: KOmmt auch nicht von ungefähr, selbe technische Basis.
 
Wenn es denn mal einen richtigen Nachfolger für mein Passport gibt, werde ich wahrscheinlich umsteigen. Bis dahin wird mein Passport noch nicht aufs Altenteil geschickt.
 
@pitti: Seh ich genau so, das breite Display ist einfach genial.
 
Wenn am Android wirklich kein Weg vorbeiführt, dann wenigstens das sicher DTEK-Android von BlackBerry. Eigentlich Schade, denn Android is immerhin 5 Jahre älter (von 2008) als die Neuentwicklung BlackBerry OS 10 (von 2013). Kein Wunder dass OS 10 flüssiger läuft und das sicherere Betriebssystem ist.
 
@NorbertZ: hm.. hast du auch Beweise für deine Thesen? Und ich meine dabei nicht das Alter, sondern, dass OS10 das sicherere Betriebssystem ist und dass ein jüngeres System automatisch sicherer ist als etwas alt-bewährtes? Ich hätte zumindest für letzteres ein paar Gegenbeispiele - aber im Grunde hängt es auch mit dem Grad der Verbreitung zusammen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!