Remix IO: Set-Top-Box mit PC-Funktionen & Android 7.0 auf Kickstarter

Die in Hong Kong ansässige Firma Jide machte bereits mit ihrem RemixOS auf sich aufmerksam, das dem normalen Android eine Reihe von Desktop-Features inklusive einer Taskleiste verpasst. Jetzt will man mit dem Remix IO eine Art Mischung aus ... mehr... Jide, Remix OS, Remix IO, RemixIO Bildquelle: Jide Jide, Remix OS, Remix IO, RemixIO Jide, Remix OS, Remix IO, RemixIO Jide

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie beim Raspberry frag ich mich immer was sowas soll.
Anständigen TV kaufen, die unterstützen zb Apps und anderes gedöns und ne externe Festplatte mit unzähligen Filmen und Serien kann man auch noch ran packen und diese dann komfortabel starten.

Kein extra Gerät, kein extra Stromverbrauch und vor allem nur eine Fernbedienung für alles.
Zugegeben die extra Festplatte würde dann auch da stehen, die kann man aber auch versteckt in Schrank packen oder hinterm TV verstecken.

Beim Raspberry hat man wenigstens noch den bastel vorteil, für Nerds die irgendwas basteln wollen um sich die Zeit zu vertreiben. Sinnlos ist er meiner Meinung nach dann dennoch.

Kann auf meinem Fernsehen TV schauen, Apps starten, Streams schauen, Surfen und Filme und Serien von der Festplatte anschauen und das alles mit einem Gerät und einer Fernbedienung.
Kein ruckeln und alles startet sofort.

Würde mir bisschen dumm vor kommen mit so einem Gerät oben, vor allem wenn man noch Geld dafür zahlen muss.
 
@Riff-Raff: Du scheinst echt der King hier zu sein. Ich hab noch keinen TV gesehen auf dem alles Problemlos läuft. Updates kann man meist nach nem Jahr vergessen.
Bei einem Externen Gerät kann ich aufstocken wenn es mir nicht mehr zusagt ohne nen neuen TV kaufen zu müssen und kann installieren was ich will.
Alles was ich von einem TV erwarte ist die bestmöglich Bildqualität ohne all den anderen Mist den ich nicht will (Cam, Mic) oder nicht brauche bezahlen zu müssen.
 
@Paradise: Ich weiß, danke.
Dann solltest du vielleicht mal die Preisklasse wechseln.
Muss auch nicht High End sein, aber wenn man nur den billigsten Mist kauft, ist das kein Wunder.
 
@Riff-Raff: Du weißt was ich kauf? Sorry ich geb lieber 1500€ für das beste Bild aus ohne schick schnack anstelle von 2000€ um was drin zu haben was kurze Zeit später wieder veraltet ist. Und wenns das gleich gute Bild für 1000€ gibt nehm ich auch das Gerät.
 
@Paradise: Die vermutung liegt nahe, wenn du das alles oben, noch nie ohne Ruckeln gesehen hast.
Das Bild kann gut bzw das beste sein und dennoch die ganzen von mir ansgesprochen Features beinhalten. Das eine schließt das andere nicht aus.
 
@Riff-Raff: Das hab ich auch nicht behauptet. Trotzdem bin ich mit meine HTPC flexibler. Aber für dich sind das ja alles dumme Menschen die so was nutzen.
 
@Riff-Raff: mmh mein fernseher ist noch recht neu unterstuetzt aber kein h.265. soll ich deiner meinung nach einen neuen kaufen nur damit ich nen stromkabel spare? so eine kleine settop box kann ich jederzeit kostenguenstig austauschen.
 
@Riff-Raff: Denkfehler deinerseits. Apps bzw. deren Apis können schnell mal obsolet sein. Siehe hier: http://winfuture.de/news,93855.html
 
@chris193: Für den DAU vielleicht schon. Developer Mode an und man kann alle alten und auch die von anderen Modellen installieren.
Aber wer hat auch schon einen Sony TV...
 
@Riff-Raff: Tja Sony ist bei der Bildqualität nun mal meist vorne dabei.
 
@Paradise: Ähm... Wenn dann Pana-Plasma bitte ;)
 
@Paradise: Hehe von hinten vielleicht. Warum nicht gleich einen Blaupunkt oder Hyundai TV. Qualität die überzeugt XD
 
@Riff-Raff: Tja wenn du Ahnung hättest wüsstest du das Blaupunkt als noch deutsch für Qualität stand. Schau mal für was gebrauchte 15-20 Jahre alte Blaupunkt Autoradios so weg gehn.
 
@Paradise: Keine Ahnung. Die haben ja nichtmal USB oder Bluetooth. Kann man auch gleich ohne Radio fahren.
 
@Riff-Raff: Und schon geht dir - je nach Hersteller und Dauer - die Garantie flöten.
Bei Samsung-Geräten z.B. wird der Dev Mode nämlich geloggt.
Ich kann deine Meinung verstehen, finde es auch besser wenn alles in dem TV Gerät vereint ist, jedoch gibt es auch Menschen, die lieber einen "dummes" TV Gerät bevorzugen und das SMART-Gedöns am liebsten weglassen.
 
@chris193: Das ist wie bei Smartphones. "Oh nein ich habe es gerootet und Knox aktiviert, nun ist meine Garantie weg"
Es ist TOTALER QUATSCH. Da labert einmal einer was vor und es wird Jahre nach geblabbert.

Im Ausland , in irgendwelchen dritten Welt Ländern vielleicht, wo sie es abziehen können.
In Deutschland gibt es dazu nicht einen Fall. Das wurde mir auch mal von einem netten Samsung Techniker bestätigt, der bei mir zuhause war.
 
@Riff-Raff: Glaubst du deine Aussage selbst? Schau mal durch die zahlreichen Foren im Netz. Oft genug gibt es solche Klauseln (auch wenn diese nicht legitim sein mögen) und man möchte sich gerne diesen Stress sparen und sein Recht nur ungern durchboxen. Da verzichtet man schonmal auf das Rooten oder lebt halt mit den Konsequenzen.
 
@chris193: Wenn man damit leben kann sich verarschen zu lassen. Wenn das bei mir abgelehnt wird, setze ich mein Recht natürlich durch.
Aber wie gesagt habe ich bisher nichts von einem bestätigen Fall gehört. Kannst mir ja gerne eine News bzw Quelle raussuchen, wo es bestätigt ist und damit mein ich keinen Foren Troll. Bis dahin habe ich recht, wie immer.

Und um nochmal zum Developer Mode zurück zu kommen, dafür muss der TV nichtmal gerootet sein. Man logt sich nur anstatt mit einem Samung Konto, mit einem Developer Konto ein.
Das ist so als würdest du sagen, sobald man die Tastenkombi fürs Servicemenü benutzt, wäre die Garantie weg.
 
@Riff-Raff: Bei meinem Samsung-TV wird es wohl schon geloggt, ist mir aber in dem Fall recht egal.
Habe bisher auch jedes Smartphone gerootet, was sich in meinem Besitz befand, musste bisher jedoch noch nie Gewährleistung/Garantie in Anspruch nehmen.
Dennoch ist der Aufwand in einem solchen Fall ungleich höher, da verzichtet der Normal-Verbraucher schon.
Nach EU Recht ist das Rooten sogar kein Grund die Gewährleistung/Garantie zu verweigern, das stimmt.
 
@chris193: Wer guckt den auch aufm TV von 2012 ;-) . Das wäre ja wie ein Handy das schon ein Jahr alt ist...
 
@Paradise: Du sagst es. Für das Schlafzimmer oder die Küche noch zu gebrauchen, weg schmeißen muss man die alten Kisten ja nicht gleich. Aber ansonsten will man sowas veraltetes nicht.
 
@Paradise: Und wieder ein Beispiel, dass man die Ironie-Tags nicht vergessen sollte ;)
 
@chris193: Ich glaub der meint das ernst ;-)
 
@chris193: Die Ironie hab ich schon verstanden! Keine Sorge!
Dennoch ist das meine wahre Meinung.
 
@Paradise: Hö? Ich meinte ja dich! ;)
 
@chris193: Ich bezog das aufs nicht mehr wollen...
Aber ich kenn da auch so nen Spezialisten mit zu viel Geld. Mehr wie Computer einschalten kann er nicht aber es muss der neuste MAC sein.
 
@Paradise: Ich stelle meine Rechner selber zusammen, seit Jahrzehnten.
Alten Müll muss ich trotzdem nicht sammeln bzw zusammen basteln.
Ahnung ist also vorhanden!

Btw muss es nicht das teuerste sein, aber das neuste und beste bitte, wenn es dann eben das teuerste ist, kann ich damit leben, wenn nicht auch gut.
 
@Riff-Raff: Willst mir jetzt erzählen das z.B. mein PIII-S Tualatin oder meine Voodoo5 5500 Müll sind? Wahrscheinlich ist ne 70er Jahre Corvette (nein hab ich nicht) auch Müll...
 
@Paradise: Ja die sind beide Müll. Sondermüll um genau zu sein. Bei Autos ist das natürlich nochmal was anderes.
 
@Riff-Raff: Sein P III-S und die V5 5500 sind mehr wert als du vllt denkst. Und deine aussagen hier sind echt lächerlich, KEIN tv hat in der Menuführung ne akzeptale geschwindigkeit. Es macht schon sinn nen externes gerät zu nutzen. Vor allem weil die meisten TV eh kein DTS können und man nicht immer lust hat mitten in der nacht Kino beschallung zu nutzen. Da ist mir mein Fire TV flexibler,xbmc drauf und es frisst alles. Zu den apps fürs TV...dazu sag ich mal nix :)
 
@Riff-Raff: Du hast keine Ahnung, aber davon viel!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!