Nintendo zu 3DS: Switch ist und bleibt in erster Linie ein Heimsystem

Der japanische Konzern hat gestern endlich die Katze aus dem Sack gelassen und einen ersten Blick auf die bisher unter dem Codenamen NX bekannte Konsole Nintendo Switch gewährt. Diese fällt durch ihr hybrides Nutzungsszenario auf, das nicht ... mehr... Konsole, Nintendo, Controller, Nintendo Konsole, Nintendo NX, Switch, Nintendo Switch Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Controller, Nintendo Konsole, Nintendo NX, Switch, Nintendo Switch Konsole, Nintendo, Controller, Nintendo Konsole, Nintendo NX, Switch, Nintendo Switch Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wahrscheinlich reicht der akku der tab einheit eine stunde. Somit bleibt es wirklich eine heimkonsole
 
@phips85: Wenn er von Samsung ist, reicht der noch für ganz andere Sachen.^^
 
@Shadow27374: lieber im Akku Feuer sterben, als so unlustig wie du zu sein
 
@Riff-Raff: Ja dann, Have Fun.
 
@Riff-Raff: im Akku Feuer :D Made my Day xD
 
@Riff-Raff: Sorry, aber ich finde ER hat Recht. Du kannst die Wahrheit nur nicht vertragen!

Fakt ist: stand jetzt sind sowohl Apple-Smartphones und Tablets als auch Samsung Galaxy-Smartphones von Akkuexplosionen betroffen!

Nintendo wird der nächste sein, weil die ebenfalls an jedem Cent sparen müssen.
 
@BestUser: klar jeder Akku Explodiert, alles mist nur vertuschen es alle und verbuddeln Ihr Smartphone, eine einzige Verschwörung ;-)

Aluhut ?
 
@BestUser: Nur weil bei einer Reihe, zugegeben mehrfach, Probleme auftraten, heißt das nicht, dass alles wo Samsung drauf steht schlecht ist bzw explodiert.

Sie sind nicht ohne Grund in vielen Bereichen Marktführer. Auch wen natürlich nicht immer alles gut ist.

Von daher gehen mir solche hohlen Kommentare schon auf die Eier und dementsprechend antworte ich dann eben auch.
 
@Riff-Raff: Nicht, dass du dir an Samsung die Finger verbrennst. *Brüller* Tun jetzt die Eier wieder weh?
 
@Shadow27374: Tut tut. Mir gehen die Kommentare auf die Eier! Schmerzen hab ich dort deswegen noch lange nicht. Wenn dann einen leichten Brand, weil sie so Hot sind.
 
@Riff-Raff: lol^^... Du musst aber auch nicht alles so ernst nehmen, hab selber oft Samsung genutzt und vielleicht ja wieder beim nächsten Gerät.
 
@phips85: Ja, die Akkulaufzeit interessiert mich auch. Warhscheinlich wird die wirklich nicht allzu groß ausfallen.

Der Tegra X1 hatte einen ganz erheblichen Energiehunger für einen ARM chip.
Und wenn in der Switch der Nachfolger davon verbaut ist, müssten die schon stark an der Effizienz geschraubt haben um auf brauchbare Laufzeiten zu kommen.

...ich könnt mir vorstellen, dass der Chip auf unterschiedlichen Leistungsstufen läuft. Im Dock mit externer Stromversorgung taktet der bestimmt höher.
 
@MrLongDong: "...ich könnt mir vorstellen, dass der Chip auf unterschiedlichen Leistungsstufen läuft"

Das war auch mein erster Gedanke. Ich denke aber auch dass Nintendo ohnehin nie darauf hinaus arbeitete die Akkulaufzeit der Switch lange aufrecht zu erhalten. SoC, Bildschirm, usw. verbrauchen viel zu viel Strom und können nie an die Laufzeit des 3DS herankommen. Für Zwischendurch im Garten/Terrasse oder für die Toilettenaktivität ^^ soll es reichen.
 
Das Haupt-System ist einfach nur dafür da das Bild vom Tablet an den TV zu lenken, die Teile und Zubehör aufzuladen. Das ist doch sehr enttäuschend. Des Weiteren behaupten einige dass das Tablet nur einen Mittelklasse Akku bekommen wird und daher der mobile Einsatz fraglich wird.

Auch dass man mit The Elder Scrolls wirbt, obwohl Bethesda nicht bestätigt hat, dass das Spiel überhaupt auf der Switch erscheint, wirkt für mich nach Kunden Täuschung wie es SONY mit der Pro gemacht hat. Auch da wurden 70% aller Angaben nach der Konferenz per Announcement über die Dritthersteller/Twitter nach unten korrigiert. Es ist die Aufgabe der Journalisten hier kritische Berichte zu verfassen und die Hersteller wegen Falschaussagen zu überprüfen, - damit durch die Berichte der Journalisten, - die Kunden befähigt werden eine eigene Meinung zu bilden, statt dessen lese ich einfach nur Werbebotschaften für das Gerät in schriftlicher Form in der Technik Medienlandschaft, ohne einen kritischen Blick.

Das Switch Gerät, die Haupteinheit liefert aber keine zusätzliche Power um jene Games die auf der Couch mit waschechtem Kontroller (Wurde im Video gezeigt) spiele, mit mehr Power als das eigene Tablett liefert zu unterstützen, - so dass jene auch nur ansatzfähig wettbewerbsfähig zu Xbox One oder Playstation4 sein könnten. So ist das Switch Spielsystem eigentlich nur das Tablet, mit einer Dockingstation zum laden und zum Bilder an dem Fernseher auszugeben. Vor der Nintendo Reveal bin ich eigentlich aber davon ausgegangen das der Clou an dem NX System ist, dass das Spielsystem mehr Power durch die Haupteinheit bekommt, das wäre innovativ. Eine Docking Station mit Tablet ist es eher weniger für mich.
 
@BufferOverflow: Ich kann deinen Gedanken sehr gut nachvollziehen. Ich bin froh, dass Nintendo es anders macht. Mit Sony und MS können Sie bei der Power eh nicht mithalten. Also machen Sie etwas anderes. Das finde ich gut. Überzeugt bin ich nicht - weil das Ding total wie NVIDIA Hardware aussieht. Und gar nicht nach Nintendo.
 
@Matico: Soll ja auch nVidia Hardware sein.
 
@Shadow27374: Ich will aber KEINE NVIDIA 3-Jahres Geplante-Obsoleszenz-Hardware in meiner Nintendo-Kiste drinhaben! Kapiert?

Scheiß Nvidia!
 
@BestUser: Öhm, ist ja auch OK... Oo
 
@Shadow27374: Gar nix ist OK!

Nintendo ist für mich TOT seit gestern. Gehirn-tot, um genau zu sein.

Nochmal KEIN NVIDIA-Grafikchipsatz hält länger als 3-4 Jahre. Dann rauchen die Shader ab, es führt zu Grafikfehlern und dann darfst dir ein neues Gerät kaufen.

Da könnte Switch ganz schön kostspieilig werden!

Weißt du- die WiiU hat solche Probleme nicht. Da gibts auch kein Mikroruckeln. Die WiiU wurde für 50 Jahre und mehr Lebensdauer konzipiert. Die wirst du in 50 Jahren einschalten und sie wird dich nur fragen "Welches Jahr haben wir jetzt? Habe ich etwas verpasst"?

Die wird in 50 Jahren noch genauso laufen wie heute ein Gameboy von 1989. Gemacht aus "Nintendium" ;)

AMD-Grafikchips haben bei mir übrigens im Durchschnitt auch immer nur 5 Jahre gehalten. meine 3 Jahre alte Grafikkarte von AMD (nur ein Ersatzteil zum Glück), bekommt jetzt, exakt 3 Jahre nach Kauf, trotz n ur seltener Nutzung (gaming, etwa 1 STunde pro Woche) erste Grafikfehler!

800 Shader HD 5770! Gekauft 2013. Für 150 Euro. Defekt 2016. 3 Jahre.

Die ersten der 800 Shader sind bereits unbrauchbar und erzeugen Grafikfehler. Demnächst wird sie ganz ausfallen. Du siehst?

Ich weiß von was ich rede. Ich habe genug Erfahrung in Sachen Grafikkarten von AMD und auch von Nvidia. Beide sind die KURZLEBIGSTEN Bauteile eines heutigen Computers.

Eine PS4 hat genau dasselbe Problem. Nach 3 Jahren fangen die Probleme im Durchschnitt an.

Übrigens: Auch der GrafikSPEICHEr kann defekt werden. Auch Grafikspeicher wie etwa GDDR5 oder auch GDDR4/3 ist nicth bekannt dafür, länger als 3-5 Jahre durchzuhalten. Was glaubst du, warum die WiiU keinen solchen Grafikspeicher besitzt und stattdessen auf bekanntermaßen sehr langlebigen Speicher setzt?

eDRAM hält Ewigkeiten! Bevor der kaputtgeht, gehst du kaputt! So mancher eDRAM funktioniert auch 100 Jahre später noch. Getestet hat es aber nie jemand, das ist nur rein theroetisch, wenn man das Gesetz der Elektronen-Migration beachtet.

Wie ich schon sagte: Geplante Obsoleszenz. Nur Dumme kaufen sowas ;) Und sie zerstören damit die letzten Ressourcen der Erde. Und wenn Millionen sowas kaufen. Habne wir in 3 Jahren einen gewaltigen Müllberg von Elektroschrott :D Und es ist ja nicht so, als hätten wir den eh schon durch die ganzen Müll-Phones heute :D
 
@BestUser: Dass du weißt, wovon du redest, merkt man wohl spätestens daran, dass Nintendo im GameCube, in der Wii und auf der Wii U auf ATi/AMD-Grafikchipsätze gesetzt hat, die also quasi in "Nintendium" gegossen sind.

Glaubste nicht? Guck mal auf deine Konsole. Du wirst das ATi-Logo finden ;)
Beim GameCube auf der Front-Seite, bei der Wii auf der Oberseite, bei der Wii U weiß ich gerade nicht auswendig wo das Banner zu finden ist, zumal da ja bereits die Vermarktung durch AMD passierte.
 
@BestUser: Wahnsinn... ich hab selten so viel "Fachwissen" gelesen.
Hast wohl ein Computerbild Abo?!

Dein Technisches Verständnis und Deine Rechtsauffassung sind offenbar von einem anderen Stern.

Ich hätte gern die Lebenszeit zurück die ich beim lesen Deiner Kommentare verloren habe.

GC,Wii,WiiU,PS3,PS4,XBOX360 und die XBOXOne haben alle AMD GPUs . Meine Geräte davon laufen noch wie am ersten tag.
Und auch meine XBOX-Classic, welche jetzt 15 (!) Jahre alt ist und, läuft mit NVIDIA-GPU und trotzdem noch wie 'ne eins. Hab lediglich den Lüfter mal getauscht.

Im PC Bereich nutze ich seit den 90ern sowohl ATI/AMD als auch NVIDIA chips. Noch nie hat sich da eine Shadereinheit verabschiedet.

Wenn bei Dir die Ausfallquote tatsächlich so hoch ist, dann kann das nur am Nutzer liegen.
 
@PMedia: Äh ja und? Der Gamecube hatte ein ATI-GPU.

ATI heißt nicht AMD mein Freund ;) ATI hatte damals schöne Fixed Shader.

Die Dinger sind gebaut für die Ewigkeit. Ich krame heute noch hin und wieder meine alte Wii raus und spiele alte Gamecube-Speiel von 2002. Und? Es ist halt möglich.

Aber heute baut AMD nur noch Müll-Shader. Die bauen Chips mit 4000 Shadern. Und nach 3 Jahren rauchen dir nacheinander einzelne Shader ab. Und ja, das hab ich dutzendfach erlebt in den letzten 10 Jahren ;)

Denn ich bekomme auch immer wieder den Auftrag alte Rechner zu reparieren von Bekannten/Verwandten usw. Und da lautet meist die Diagnose: Grafikkarte im Eimer. Vor 3 Jahren geauft. Garantie abgelaufen. Nvida/AMD...

Tja. Geplante Obsoleszenz eben.

Die Leute sind allesamt Opfer, die den Müll kaufen.

Seitdem ich vor 5 Jahren ergo damit aufgehört habe, AMD/Nvidia-Karten zu kaufen, ist Ruhe im Karton. Nix mehr defekt.

Außerdem betrifft es nicht nur Grafikkarten. Sondern sämtliche Grafikchips:

- In Notebooks, Netbooks
- in Smartphones stirbt auch immer öfter (durchschnittlich) die GPU statt andere Chips
- APUs sind betroffen (integrierte Grafikchips)

Auch GDDR3/4/5 Ram hält nicht länger als durchschnittlich 3-5 Jahre. Danach ist Ende im Gelände und du musst mit den ersten Speicherfehlern rechnen.
Kann dir ne Seite geben. Da steht genau, welche Grafikkarte aktuell wie lange durchschnittlich lebt.

Das wird längst getestet heute. Von speziellen Firmen.

Da werden Rechner zusammengebaut und geschaut wieviele Teile nach Zeit X ausfallen. Dann wird die Prozentquote der Defekte angegeben.

Das gilt für SSDs, Festplatten, teilweise sogar Prozessoren, Mainboards,....und ja. Auch Grafikkarten ;)
 
@MrLongDong:

"GC,Wii,WiiU,PS3,PS4,XBOX360 und die XBOXOne haben alle AMD GPUs . "
Falsch.

Richtig ist:

Gamecube & Wii nutzen eine ATI-GPU (das ist etwas anderes als AMD-Billigramsch heute).

WiiU nutzt eine KOMBINATION aus AMD-GPU & TEV-Fixed Shader (Nintendo-Eigenkreation, im Prinzip von der Wii mitgenommen).

PS3/Xbox 360 nutzen zwar AMD/NVidia, ABER- diese Shader sind noch nicht so zerbreclich weil sie TEILWEISE programmierbar sind nur (Also sogenannte Halb-Fixed-Shader).

PS4/Xbox One dagegen haben jetzt VOLL PROGRAMMIERBARE Shader.

Tja, ich habe Wissen. Du nicht. Man merkt es.

Übrigens: Wenn alle diese Geräte noch bei dir laufen, hast du Glück gehabt. Schonmal daran gedacht?

Na wieviele AMD- und NVidia-Chips hast du denns chon gehabt?

laut deiner Aufzählung, Gamecube & Wii zählen nicht, Xbox 360/PS3 nehmen wir auch mal raus macht das...ganze 2?

Wow. Ich hatte 20 Grafikkarten in den vergangenen 30 Jahren ;) Offenbar einige mehr als du. Ich zock ja auch bestimmt etwas mehr als du und hab halt schon so manchen PC zusammengebaut :D Ich hatte ja auch schon etwa 20 verschiedene Computer xD Angefangen mit nem Commodore 64 und später dann DX 386.

Die Ausfallrate der Grafikkarten beträgt etwa 90% (nach 3 Jahren).

Meine letzten defekten Grafikkarten:

- AMD HD 5770 (nach 3 Jahren Shader ausgefallen, typisches Problem bei allen AMD-Karten der 5xxx/6xxx oder 7xxx-Reihe)
- AMD HD 6850
- AMD HD 4850 (typisch. die Serie war eine Serie die nur kaputtging, wurde fabrikmäßig viel zu heiß)
- ATI HD 2600 XT (nach 3 Monaten Shader kaputt, Garantieaustausch)
- davor ne X800 XT (zwei Modelle davon ausgefallen)- nach etwa 2 Jahren
- Und eine Nvidia GTX 680 oder so
- noch ein paar ältere Nvidia-Karten deren Namen ich nichtmal mehr weiß (xD)- etwa eine Nvidia GTX 200 oder eine die noch mit Erazor anfing und die Vodoo kennst du bestimmt auch noch, oder?

Du siehst? Massenhaft defekte. Und das ist nur ne kleine Auswahl.

"Wenn bei Dir die Ausfallquote tatsächlich so hoch ist, dann kann das nur am Nutzer liegen."

Nein. Denn Reparaturwerkstätten und Freunde berichten dasselbe und dürfen immer wieder Grafikkarten austauschen die nach 3-12 Monaten ausgefallen sind, oder etwa ne vorübergehende Ersatzkarte einbauen weil die neue gerade nach 3 Wochen ausgefallen ist. Komisch nur hm?

Wie kann das sein? Hast du etwa magische GrafikkarteN? :D

Hast du Feenstaub (TM) auf deinen Grafikkarten?

Oder liegts eher daran, dass du einmal in der Woche 1 Stunde zockst und das nennst du dann "gaming"?

Weißt du, meine Karten haben halt auch hunderte oder gar tausende Spiele durchgezockt. Ich bin kein Passiv-User. Zumal ich HIghend-Spiele zocke. Und nix mit Wow oder so.

Auch wird mein PC regelmäßig gesäubert.

Und oh Wunder. Die PS4s in meiner Nähe sind allesamt schon mindestnes einmal ausgefallen, manche warten aktuell sodar darauf, dass ihre 3. (!) PS4 aus der Reparatur zurückkommt. Woher kommts? Magie?

Wohl kaum xD Und laut dir müssten dann auch massenhaft defekte Wiius im Umlauf sein, weil da ja auch AMD-Chips verbaut wurden.

Hmm- komisch auf Ebay seh ich kaum defekte WiiUs. Auch im Umfeld: Alle funktionieren. Keine einzige defekte. Nicht einer musste eine 2. kaufen. Und die wenigen von 14 Mio die defekt sind, wurden wohl eher durhc nen Firmware-Flash, der schiefging (2012 bei Launch) geschrottet, als durch defekte Shader.

Von defekten Shadern hab ich bei ner WiiU noch nie was gehört. Wie kommts?

PS: Wenn deine Xbox noch läuft ist ja schön.

Die war auch von dem Problem noch nicht betroffen! Schließlich ist die uralt.

Kapierst du es nicht? ALLE GRAFIKKARTEN MIT UNIFIED SHADER sind betroffen, das betrifft Notebook-Modelle, grafikkarten für PCs, AMD-APUs und ähnliche Chips.

Unified Shader gabs mit Xbxo 360/PS3 noch nicht.

Unified Shader rauchen nunmal ab wie die Fliegen. Kein neues Problem.

So ist das eben.

Je mehr Shader du verbaust (Stückzahl) desto WAHRSCHEINLICHER ist es, dass ein einziger ausfällt. Und dann gehen die Probleme los.

Weißt du- die Xbox 360 damals hatte keine Unified Shader.

Die hatte noch Vertex-Und Textur-Shader. Das sind keine Unified Shader. DIe liefen auch noch nicht mit nem Takt von 1 Ghz und mehr.

Und die Konsole hatte auch nur 48 davon und das wars.

Die Wahrscheinlichkeit dass einer dieser Dinger ausfällt war astronomisch gering.

Die meisten Xbxo 360 sind wegen losen Chips ausgefallen (schlechtes Bleifreies Lötzinn), nicht wegen kaputten Shadern xD

Tja, und die Xbox One hat jetzt 768 Shader und die PS4 1152 Shader.

Und somit ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Shader kaputt gehen, etwa 100x höher geworden.

Wenn du ne Grafikkarte mit 4000 Shadern hast, wirst du verstehen was die Kurzlebigkeit einer Grafikkarte bedeutet. Da ist nix mit "Ach die benutz ich für die näcshten 5 Jahre".

5 Jahre sind nur möglich beim gelegentlichen Zocken. Oder im Office-Betrieb.

Du kannst froh sein, wenn eine AMD/Nvidia-Grafikkarte mit 4000 Shadern nach 3 Jahren noch ohne Probleme läuft.
 
@BestUser: Also ich hab deinen Post jetzt nicht gelesen. Bei der bloßen länge lässt mich das auf ein gewisses Ego-Problem schließen. Ich hab besseres zu tun. z.B. Gras beim Wachsen zusehen... Ist im Herbst erst richtig spannend.

Ich weiss ja, nicht wem du hier etwas beweisen möchtest, aber bei mir bist du an der falschen Adresse.
Ich habe schon für den C64 programmiert, bevor du das Wort Computer überhaupt aussprechen konntest. Ich bin schon lange in der Branche tätig und habe viele wie dich kommen und vorallem auch gehen sehen:
In allen Bereichen mal etwas Halbwissen angeeignet. Und wenn sie dann mit Fachwörtern um sich werfen können, halten sie sich für die größten Experten.

Und wenn Du hier noch weitere Hundert Kommentare drunter setzt, ich spare mir jegliche Antwort. Weil es mir erstens sch****egal ist und du dich mit deinem Gelaber ohnehin nur selbst deklassierst.

In diesem Sinne: Schönes Leben noch.
 
@MrLongDong: Naja deine Argumentation habe ich auch schon sehr oft gelesen. Ich programmiere seit und bin schon ewig in der Branche tätig bla bla bla....
 
@MrLongDong: Klingt eher nach "Du hast keine Ahnung ";)

Deine popligen Konsolen sind halt kein Standard.

Komm wieder wenn du 5 PS4s für 3 Jahre jeweils gehabt hast. Und sie DANN noch funktionieren ;)

Oder wenn du wie ich - in deinem Leben 20 Grafikkarten eingesetzt hast. Und dann eine gewisse ERFAHRUNG hast, wie lange eine hält.

Nicht ohne Grund heißt es,dass Grafikkarten seit jeher das kurzlebigste Bauteil am PC ist.

Viel Blablaba vn dir, aber null Substanz.

Schau dir einfach mal Bioshock 3 Remastered an.

Nochmal: Früher Original => Fixed Shader => 300 Fps möglich.

Heute => Fake-Shader (aka Programmierbare Shader) => keine 300 fps mehr möglich. Selbst mit nem 5 Ghz Core i7 nicht.
 
@BufferOverflow: Wurde schon bestätigt, dass keine GPU im Dock vorhanden ist?
 
@BufferOverflow: Bethesda (sowie alle anderen Entwickler/Publisher) konnten ja bisher nichts für die Switch bestätigen bzw ankündigen. Die Konsole wurde ja erst gestern offiziell enthüllt. Die müssen sich an das Schweigeabkommen halten.

Außerdem wurde nie erwähnt dass das Dock nur ein normales Dock sei und keine zusätzliche Rechenpower in sich verbirgt. Es wurde so gut wie gar nichts über die Specs der Konsole gesagt. Man weiß nur dass die Switch mit einem Custom Tegra betrieben wird, das ist alles. Welche Power in ihm steckt wurde auch nie erwähnt. Ich weiß echt nicht woher du deine Behauptungen her hast. Glaubwürdige Quellen währen hilfreich.
 
@BufferOverflow: ich finde es bemerkenswert dass sooo viele Leute "mehr" wissen als Nintendo überhaupt veröffentlicht.

Jetzt macht Nintendo schon Kundentäuschung und hat noch nicht einmal etwas veröffentlicht.
Ich danke "Kundentäuschung" fängt an wenn das Produkt im verkauf ist und der Hersteller das versprechen nicht hält bzw. halten kann.

Aber naja, die meisten können halt hellsehen ;-)
 
@M. Rhein: Falsch.

"Kundentäuschung" wurde schon genaugenommen bei der WiiU betrieben.

Zelda z.b. wird kein PowerPC-Spiel.

Ein PowerPC-Spiel würde 250 Mio Dollar kosten (wenn du alle 3 PowerPC-Kerne der WiiU ausnutzen willst).

Stattdessen gibts ein GPGPU-Spiel. Billigere Entwicklung, Cross-Plattform.

DAS ist Kundentäuschung.

Genau dasselbe was Platinum Games bei Bayonetta 2 gemacht hat. Von wegen PowerPC.

Lol. Bayonetta 2 ist KEIN POWERPC-Spiel!

Da Platinum Games in ihren Blog geschrieben haben dass das Spiel eine 3-stufige Anzeige für CPU-Belastung hat, und da kaum einer weiß dass die WiiU auch ander Prozessoren hat, ist das KUNDENTÄUSCHUNG!

Denn: Platinum Games hat es so AUSSEHEN lassen als wäre bayonetta 2 ein AAA-Projekt. Die Kunden denken "ahja, dann also ein cooles Spiel mit fetter Zerstörung, Action-NonStop etc".

Nein. Die Realität ist aber dass das Spiel ein Cinematic-Game ist.50% des Spiels "Bayonetta 2" besteht aus Cutszenen. Oder Szenen in denen man eine bestimmte Taste drücken muss, um weiterzukommen (Quick-Time-Events). Aber kein Gameplay. Der Rest des Spiels besthet zu 40% darin irgendwelche immer wieder plötzlich auftauchenden Feinde niederzukloppen. Ein Hack n´Slash also.

Jetzt rate mal warum Bayonetta 2 so wenig Gameplay besitzt?

Zum Nachteil des Kundens. Das bedeutet: Jeder der die SPECIAL-Edition von z.b. Bayonetta 2 für die WiiU für 100 Euro gekauft hat, wurde z.b. betrogen.

Denn der reine Wert eines 5 Mio Dollar billigen ARM-Spiels ist keine 20 Euro.

PS: "Aber naja, die meisten können halt hellsehen ;-)"

Nein. Die meisten wissen einfach den UNTERSCHIED zwischen einem popligen "Bullshit-Physics"-GPGPU-Spiel und einem PowerPC-Spiel. Oder sie wissen/kennen den sichtbaren Unterschied zwischen einem mickrigen ARM-Spiel (5 Gflops max) und einem PowerPC Spiel (50 gflops, etwa 10x stärker).

Da gibts nämlich massive Unterschiede. Sowohl in der Grafik als auch beim Gameplay (Siehe auch Starfox Zero).

Was glaubst du, warum die PS4 soviele Probleme hat mit z.b. Battlefield 1? 64 Spieler online? Gleichzeitig? Dazu massive Zerstörung?

Sorry, aber keine Grafikkarte der Welt kann das ohne ordentlichen Prozessor darstellen.

Und da gehts doch los. Eine PS4 hat nur einen 20-Dollar AMD Jaguar Tablet-Prozessor.

Der ist für Battlefield 1 nicht geeignet!

Schau dir "The Wonderful 101" an. DAS ist ein PowerPC-Spiel wie es im Buche steht.

So sieht das aus. Du hast 100 Charaktere die sich ständig bewegen, zig intelligente Feinde, die gleichzeitig angreifen. Du hast Bosse. Du hast zerstörbare Umgebungen. Du hast ne Menge Animationen gleichzeitig.

So sieht ein PowerPC-Spiel aus. Und ein POWERPC ist ein ordentlicher Prozessor. Von der Leistung her.

Nintendo will aber nicht dafür entwickeln wie es aussieht, weil sie faul sind.

Sowas kann man in Amerika durchaus als "Kundentäuschung" sehen und RECHTLICH dagegen vorgehen, wenn BEWEISE vorliegen.

Erst recht, wenn man ein Spiel erst für eine Konsole, dann für 2 Konsolen ankündigt und hinterher rauskommt, dass das ganze gedowngradet wurde.

Ich erinner dich nur mal an die No Man´s Sky Entwickler die jetzt nicht mehr existieren.

Aus welchem Grund wohl?

Wird echt Zeit für ne Massenklage in Amerika gegen Nintendo.
 
@BestUser: Zitat/"Was glaubst du, warum die PS4 soviele Probleme hat mit z.b. Battlefield 1? 64 Spieler online? Gleichzeitig? Dazu massive Zerstörung?
Sorry, aber keine Grafikkarte der Welt kann das ohne ordentlichen Prozessor darstellen.
Und da gehts doch los. Eine PS4 hat nur einen 20-Dollar AMD Jaguar Tablet-Prozessor.
Schau dir "The Wonderful 101" an. DAS ist ein PowerPC-Spiel wie es im Buche steht.
So sieht das aus. Du hast 100 Charaktere die sich ständig bewegen, zig intelligente Feinde, die gleichzeitig angreifen. Du hast Bosse. Du hast zerstörbare Umgebungen. Du hast ne Menge Animationen gleichzeitig.
So sieht ein PowerPC-Spiel aus. Und ein POWERPC ist ein ordentlicher Prozessor. Von der Leistung her./Zitat Ende

Tablet CPU? Zu viel für die CPU? Sag mal, willst du hier irgendwen auf dem Arm nehmen? Sagen dir die Xbox One Spiele Dead Rising 3 (Launch Titel!) und Sunset Overdrive etwas? Falls nicht dann googele etwas und siehe dir ein paar Videos an. Mehr "ständig bewegende, gleichzeitig angreifende Feinde" gepaart mit Explosionen, Animationen und, und, und... wirst du in einem Konsolenspiel nicht finden. DR3 füllt beinahe den ganzen Bildschirm mit Zombies die sich selbstständig bewegen und angreifen. Dazu Explosionen ohne Ende. Und die Xbox hat den glichen Jaguar wie die PS4, nur ein klein wenig höher getaktet.
 
@Ryou-sama: Die KI dieser "Zombies" ist grauenvoll. Siehe auch die Bewertungen.

Genauso wars bei GTA V (downgegradete KI => grottenschlecht, siehe Youtube-Videos & Physik-Effekte, Physik-Engine in GTA V ist einfach nur Last-Last-Lastgen xD).

Genauso ist es in Mafia 3, Bisohock "Remastered" (sogar die Soundqualität wurde downgegradet weil ein AMD Jaguar sich nunmal nicht für die Soundwiedergabe eignet.

Das liegt daran, dass SOUND sehr hohe SIMD-Leistung benötigt.

Schau dir ZombiU an.

DAS ist ein Spiel mit guter KI. Die Zombies agieren flink und sehr klug.

Und was sehen wir hier? Oh Wunder die Xbox One packt nichtmal die gleiche Beleuchtung.

Nein. SÄMTLICHE x86-Versionen von Zombi wurden bei der Physik- und KI-Engine beschnitten.

DAMIT es lauffähig ist. Weil das Spiel auf einem Singlecore-50 Gflops-Prozessor läuft.

Am PC (theoretisch) kein Problem. Weil ein Core i5 schon 50 Gflops auf nem Kern hat.

Aber auf den Konsolen musste man das auf 4 Kerne á je 2 gflops verteilen.

Denn soviel leistet ein AMD Jaguar bei 1,6 Ghz. Genau 2 Gflops.

Etwa dasselbe was ein ARM-Prozessor mit 1,5 Ghz leistet.

Übrigens:

"DR3 füllt beinahe den ganzen Bildschirm mit Zombies die sich selbstständig bewegen und angreifen. "

Zwischen "selbständig bewegen" und "SCHLAU AGIEREN (Siehe PS3-Speile) liegt ein GEWALTIGER Unterschied! "selbständig bewegen" ist kein Zeugnis von guter KI.

Meist ist das grottenschlechte KI, die nur so tut, als sei sie da.

Was dann aber in Wahrheit passiert sieht man schön bei GTA V im Vergleich zu GTA IV.

In GTA V ist alles noch real von der KI her. Menschen agieren klug. Die Polizei hat nicht den IQ einer Teetasse.

In GTA V hingegen ist die Polizei selten dämlich. Weil sie eben vermutlich von einer billigen GPGPU-Engine angetrieben wird. Oder von einer billigen 2-Gflops-Engine,d ie für alle Figuren reichen muss.

Tja...

Schonmal die KI von Fast Racing NEO gesehen?

SO MUSS das Aussehen heute. In FRN rasen alle deine Feinde ihre eigenen Routen. Und hier und da passiert auch mal ein netter Crash, weil die Ki nicht aufgepasst hat. Eine KI die auf menschlichen Fehlern basiert.

eine GPU kann zwar eine simple KI berechnen. Diese ist aber so intelligent wie ein Teelöffel.

Willst du RICHTIGE KI, wie du sie in Spielen wie ZombiU oder Fast Racing Neo siehst- oder auch in diesem einenen Zombi-Spiel was auf PS4/Xbox One ziemlcih schlecht (nicht ohne Grund) gelaufen ist- dann brauchst du Prozessorpower.

Ne gute KI kann man nicht mit einer simplen GPU berechnen.

Darum haben ja auch Spiele mit GPGPU-Berechnungen wie Assassins Creed, Mafia 3, usw grottenschlechte KI im Vergleich zu ihren Vorgängern...

Lol selbst MAFIA 1 hatte BESSERE KI im Jahr 2000 als MAFIA 3 (2016!)
 
Man wird das ein flop.
Niemand will oder braucht eine weiter entwickelte WiiU und das ist nun mal nichts anderes.

Sicher haben einige Nintendo games ihre da seins Berechtigung, zb zelda, Mario und Co, das reicht heutzutage aber lange nicht mehr aus um erfolgreich zu sein.
Dafür braucht man ein großes, wenn nicht das gleiche spiele angebot von externen Herstellern, wie es auch auf PS oder xbox Konsolen der Fall ist.

Mit einer Konsole, die sich in einem tablet versteckt, wird man grafisch auf WiiU Niveau bleiben und somit werden diese Spiele komplett fehlen.
Wenn ich dran denke wie NFS auf der WiiU aussah und geruckelt hat, kommt es mir hoch.

Echt traurig, das sie nicht einfach das beste aus beiden Welten nehmen, sondern einfach ihren flop zu einem neuen flop weiter entwickelt haben.

Kann mir schon denken das es nun gleich wieder minus hagelt, weil hier ja alle immer nur in Wunsch denken verfallen und nichts realistisch sehen können. Traurig
 
@Riff-Raff: Sehe ich genauso...
Statt endlich mal mit Leistung und Grafik zu kommen, kommen sie wieder mit "Spielereien" die keiner ernsthaft gefordert hat.
Man wird wieder Mickeymausgrafik und komische Kontroller bekommen.. dazu Cartridges zu AAA-Preisen... Zubehör natürlich auch immer zu AAA-Preisen.

Nintendo kann mich mittlerweile echt gern haben, denn außer ihren 5 Stammspielen, die sie seit gefühlten 100 Jahren haben und zu deren Neuauflagen man immer ein neues System kaufen "darf", kommt von denen einfach überhaupt nichts mehr... ach doch, Post von deren Anwälten, weil man sich als Fan erlaubt hat, einen Mehrwert für Nintendo zu erzeugen.
 
@Riff-Raff: sehe ich genauso. Zumal ich das neue zelda in den videos grafisch enorm rückständig fand. Jetzt weiß ich auch warum.
 
@Riff-Raff: Leute, wartet doch erst ab, bis alle Infos öffentlich sind. Kann doch nicht sein, dass das Gerät Monate vor Release bereits vernichtet wird. WAs man weiß, ist dass Drittherstellter sehr positiv über die Konsole reden. Also: Abwarten, welche Spiele kommen werden. Über die Leistung wurden auch schon Gerüchte verbreitet (angeblich Xbox One-Niveau?).
Jeder kann seine Meinung haben, aber schreibt die Konsole nicht jetzt schon wegen Vorurteile ab.
 
@dbdb: letzter Strohhalm und so... Warum auf Gerüchte stürzen und verlassen /hoffen, wenn man doch nun schon weiß das sie nicht mit halten kann und nichts anderes als eine weiter entwickelte wiiu ist und wird.

Wach auf
 
@Riff-Raff: Warum aufwachen? Nintendo versucht nie ein Sony- oder Microsoft-Konkurent zu sein. Klar, genug Leistung sollte die Konsole haben, damit gescheite Spiele entwickelt werden können, aber auf der WiiU gibt es genug Spiele die Spaß machen (ob die Spiele einem gefallen ist Geschmackssache).
Ich warte, bis die Konsole erscheint und eindeutige Infos über Leistung und Spieleangebot vorhanden sind (wie gesagt, die Spielehersteller reden bisher positiv über die Switch). Ich mag Nintendo-Spiele und finde es gut, dass Nintendo neue Konzepte entwickelt, statt einfach nur neue Hardware zusammen zu klöppeln.
 
@dbdb: es ist immer das gleiche.
Nintendo wird mit Sony und XBox vergleichen, dabei sind das Welten.
Die meisten kapieren nicht dass Nintendo eine "familien-konsole" ist und keine Multimedia Workstation.
Und da ist Grafik eben Nebensache.

Und du weißt doch, die "meisten" Wissen mehr als der Hersteller preis gibt, die können halt hellsehen, wir nicht, störe dich nicht daran.

Zumal es doch heutzutage besser ist "alles" erst mal ins schlechte Licht zu rücken, wer will den etwas positives.. tz.. wo lebst du denn ;-) ;-)
 
@dbdb: Die Leistung steht bereits fest. Es ist ein simpler ARM-Quadcore ARm Cortex A57 (also sehr schwache CPU, etwa auf Augenhöhe mit dem schwachen AMD Jaguar der PS4). Dazu gibts einen Nvidia Tegra X1. Und der hat max. 500 Gflops laut Neogaf. Kommt drauf an wie hoch er im Handheld-Modus getaktet ist. Du siehst? Weit weit entfernt von einer "Konsole". Es sei denn Nintndo verheimlicht etwas und "Supplementtal Computing" wird tatsähclich genutzt. Dsa Problem? Die Leute wollen kein Modul kaufen was 200 Euro extra kostet, nur um auf Konsolenleistung zu kommen. Die KONSOLEN-User wollen eine 1 Tflop-Kiste für 199 Euro. So siehts aus.

Und die PS4 gibts aktuell für 199 Euro. Und näcshtes Jahr wird der Preis auf 149 Euro NEU rutschen. Gebraucht kriegt man ne alte PS4 schon für 99 Euro :D

Edit: Aktuelle Gerüchte besagen sogar, ncihtmal 2 Ghz Arm-Quadcore (x2 = also 4 schnellere Arm Cortex A73 Kerne und 4 langsamere A53 oder so).
Sondern nur 1,7 Ghz! Hahahaha. Da ist selbst mein Smartphone was vor 3 Jahren mal 100 Euro gekostet hat, schneller unterwegs. Und "schnell" ist immer relativ, wenn man von mickrigen Smartphone-Prozessoren spricht.

Oh mann. Die Spieleindustrie verdient den kommenden Crash. Von mir gibts jedenfalls 0,00% Support für billige ARM-Bloatware. Sorry Jungs.
 
@Riff-Raff: Du stürzt dich doch selbst nur auf vermutungen. Du weisst nichts über die Leistung der Konsole zerfetzt sie aber jetzt schon. Aber klar alle anderen müssen aufwachen.
 
@picasso22: siehe Grafik im Trailer etc. Dafür muss man nicht hellsehen können.
Alleine die Größe von dem tablet und das es portabel ist, zeigt das es schlechte Leistung bieten wird.
Da kann man nun mal nichts zeitgemäßes zum spielen einbauen.
Logisches denken mein freund
 
@Riff-Raff: Bei den Nintendo-Spielen kommt es doch nicht auf Graphik an, wer geile Graphik will sollte sich sowieso einen PC kaufen und keine Konsole.

Schon eigenartig warum die mit Skyrim werben, Nintendo könnte als familienfreundliche Konsole mit viel Spielspaß für Multiplayer gemeinsam vor einem Bildschirm punkten. Genau hier sehe ich zumindest den Schwerpunkt von Nintendo, neben der PS4/XBoxOne hat eine preiswertere Konsole für Spiele wie Mario Kart auf jeden Fall eine Daseinsberechtigung.
Für die Wii/WiiU hat man vier Controller, für die anderen Konsolen nur zwei im Wohnzimmer liegen, oder sehe ich das falsch.

Der einzige Unterschied zwischen Wii und Wii U war beinahe 480p zu 1080p Auflösung, wirklich kaufentscheidend besser ist die Graphik ja nicht geworden (Ja, man sieht einen Unterschied, wenn man ein Wii-Spiel auf der Wii U spielt aber die Graphik ist ziemlich Schnuppe bei dem Stil von zB Mario Kart, Hauptsache man kann weiter gucken als beim SNES).

Was an mangelnder Leistung in Wirklichkeit am meisten stört sind die langen Ladezeiten, da könnte die Cartridge aber punkten.
 
@otzepo: Ich finde der Grafikunterschied zwischen Wii und Wii U ist extrem groß. Die SD-Auflösung der Wii sieht einfach nur furchtbar aus.
 
@Chris81: Ja, sieht schon anders aus bei der Wii U, aber gut sieht es immer noch nicht aus. Aus Brei sind Polygone geworden :D
 
@otzepo: Die schnellste Cartridge der Welt nützt dir nichts, wenn du eine lahme ARM-Quadcore Cortex A57-Krücke als CPU hast ;) Ein PowerPC ist da ein ganz anderes Kaliber mein Freund.

Weißt du überhaupt wieviel Strom ein PowerPC verbraucht? Der der WiiU verbraucht 15 Watt. Eine normale Konsolen-CPU halt. Und der Prozessor der WiiU ist DEUTLICH fixer (z.b. in ZombiU sieht man das oder in Fast Racing Neo vs. vergleichbare Rennspiele der Konkurrenz) als ein simpler popliger Mobile AMD Jaguar.

Ein ARM Cortex Quadcore mit max. 2 Ghz, wie ihn die "switch" benutzen soll- verbraucht nur 2 Watt. Logisch, dass dann die Leistung auch nur gering ist.
 
@BestUser: In Wirklichkeit ist es aber alles nur Spekulation. Wenn Nintendo da wirklich einfach nur ein oberes Mittelklasse Tablet mit HDMI-Dock als Heimkonsole verkaufen will muss es ja floppen, so bescheuert werden die wohl kaum sein. Außer der Preis stimmt, dann könnte das Konzept aufgehen, aber für 300-400 EUR + Zubehör + Vollpreisspiele bleiben die darauf sitzen. Es ist der Nachfolger der Wii U, also werden auch Wii U Spiele darauf laufen, somit kann die Switch nicht schwächer auf der Brust sein.
Ich tippe dann eher auf eine enorm kurze Akku-Laufzeit als auf schwächere Hardware.
(ich habe in dem Video gar keine Sensorleiste gesehen, hmm)
 
@otzepo: "Sag niemals nie wenn ein BWLer eine Firma regiert" ;) Ein Spruch von Steve Jobs!

Er sagte schon damals, dass, sobald ein BWLer eine Firma betritt, schon kurze Zeit später die Firma nur noch ein Ruin ist!

PS: "Es ist der Nachfolger der Wii U, also werden auch Wii U Spiele darauf laufen"

eben nicht. Der Prozessor der WiiU ist ein 15-Watt-Monster. Der der Switch ist ein mickriges AMD Jaguar ähnliches 2-Watt ARM Cortex 4-Kern mit 2 Ghz.

So ein ähnliches Teil was schon der New 3DS besitzt (Quadcore Arm 11 with 804 Mhz, nur dass halt Switch nen Arm Cortex A57 besitzt, macht aber nicht viel Unterschied in der Gesamtleistung am Ende, denn ob du 5 Gflops hast oder 8 Gflops interessiert keinen Entwickler, wenn ein anderer Chip 50 Gflop leistet).

PPS: Was die meisten Leute eben nicht verstehen- die WiiU hat 2 Chips. Einmal PowerPC und einmal ARM. Der PowerPC ist ein 15-Watt Chip. der ARM Chip der Wiiu ist nur ein mickriger 1 Watt-Chip. Der ARM wird für poplige Billig-Thirdparty-Ports verwendet. Der PowerPC dagegen für exklusive Spiele wie Discovery, Nextgen-Minecraft oder Fast Racing Neo. Nextgen halt. Nextgen KI, Nextgen Physik (schau dir Discovery an, was die alles planen mit dem nächsten Update hahaha, davon träumt ein Uncharted 4 doch nur).

Und da liegt das Problem. So ein Chip ist kein Wald-Und-Wiesen-Smartphone Chip. Dein Smartphone würde glatt explodieren wenn du den einbauen würdest xD Denn ein Smartphone-Chip hat keine 5 Watt pro Sekunde. Die Hitze könntest du nichtmal mit ner Heatpipe abführen und nem fetten Kühlblech dran ;)

Du kannst natürlich einige Low-Demand-Spiele der WiiU auf Switch portieren ja.

Aber: programmierbare Shader brauchen mehr Rechenpower (Gflops) um dieselbe Grafik darzustellen.

Genau dasselbe Problem hast du aktuell bei PS4/Xbox One auch. Nvidia-Shader SIND programmierbare Shader. Das bedeutet du benötigst deutlich mehr Power.

Die WiiU hat Fixed Shader. Das sind Shader, die eben KAUM Overhead für die CPU erzeugen.

Die PS4 dagegen nutzt ebenfalls programmierbare Shader. Und genau das ist ein großes Problem heute. Denn um SOLCHE Shader gut nutzen zu können, benötigst du von HAUS AUS eine deutlich stärkere CPU. Diese hat die PS4 aber nicht. Ergo crasht die Framerate ein.

Schau dir einfach mal einige WiiU PowerPC-Spiele an.

Und dann vergleichst du diese mit mickrigen ARM-Smartphone-Spielen wie Starfox Zero, Splatoon, Mario Maker oder Mario Kart. Da sind Welten an Unterschied.

Sowas wie "The wonderful 101" würdest du NIE im Leben auf nem mickrigen 2 Ghz Arm Cortex A57 zum Laufen kriegen. Der ist dafür viel zu schwach.

Da würdest du glatt auf ne Framerate von 3 fps kommen. Höchstens. ARM Cortex A57 ist viel zu schwach für solche fetten Spiele mit Zerstörbarem Terrain, 100 sich bewegenden Charakteren und dutzenden gleichzeitig angreifenden Gegnern. Und natürlich auch entsprechend gute KI.

Nix Schießbuden-Ki wie bei Uncharted 4 gesehen. Echte KI. Wo du auch öfters "Game over" gehst.
 
@dbdb: Mir gefällt das Teil sehr gut da ich mich nicht an schnellster CPU/GPU und der Monster Grafik aufgeile die es heute ja haben muss.
Aber um Xbox One oder PS4 level zu haben müsste es ein Tegra X2 sein.
Switch ist auf NVIDIA SHIELD (Tegra X1) level und damit sind wohl viele zufrieden was die Leistung betrifft.
 
@Paradise: so zufrieden und erfolgreich, das die shield Serie am Ende ist.
Solange nur Leute wie du jubeln, wars das, zumindest mit der Konsole. Es wird einfach die nächste wiiu, dafür muss man nicht hellsehen können.
 
@Riff-Raff: Dass du immer von dir auf andere schließen musst.
Es ist ja in ordnung wenn man seine eigene Meinung äussert.

Aber diese gleich stur auf den gesamten Markt zu übertragen und ein halbes Jahr vor Release das Gerät (nachdem es nur ein 3 Minuten video ohne weitere Details zur Technik gibt) als flop zu deklarieren ist ist klar übertrieben.
..Manch einer würde es vielleicht auch als dumm bezeichnen...

Die Großkonzerne beschäftigen nicht ganz ohne Grund hunderte Produktdesigner und Analysten.

Sie könnten ja einfach Dich einstellen, da du es besser weisst.
 
@MrLongDong: wäre mal angebracht, zumindest wenn man so schlecht handelt, wie ms oder Nintendo in den letzten Jahren. Ich hol den karren aus dem Dreck
 
@Riff-Raff: Das wird das Problem sein. Weder Fisch (echte Konsole Mit gefühlt ca. 1 Tflop Leistung, so wie die WiiU) noch Fleisch (echter Handheld. Kann ich Switch in die Jackentasche stecken wie einen 3DS? NEIN! Kann ich damit 5 Stunden Zelda zocken? NEIN! Die Akkulaufzeit wird max. 2 Stunden mit nem Nvidia Tegra X1 betragen).

Das Problem ist schlicht: Das ist ein Nvidia Shield mit denselben Problemen die Shield schon hatte..nur halt mit "Nintendo" auf dem Cover. Sorry, aber eine weitere "Shield" brauch ich nicht. Schon dreinmal nicht mit nem popligen 3-Jahre haltenden Nvidia-Chipsatz xD In 3 Jahren Gebrauch werden die ersten Shader des Geräts sich verabschieden und das wars dann. Dann wird der nächste Kauf fällig.

Please understand. Geplante Obsoleszenz ist heute überall.

@Mr.LongDong:

Selbst wir- ehemalige WiiU-Launch-Käufer werden uns das "Ding" von Nintendo nicht holen. Aus genannten Gründen. Sorry, aber wir haben unsere Prinzipien. Nintendo hat diese nun verraten und damit kommt ein Kauf nichtmal mit vorgehaltener `Pistole am Kopf in Frage xD

Das sollte dir gehörig zu denken geben, wenn selbst wir das Ding nicht kaufen wollen. Wir kaufen es nicht, weil es nicht den Zweck eines Handhelds oder einer ECHTEN KONSOLE erfüllt.

Hätte man sich für den DMP M3000 als Grafikchip entschieden und so die Akkulaufzeit locker verdreifacht hätte ich vielleicht nochmal ein Auge zugedrückt. Vor allem weil DMP-Chips nicht nach 3 Jahren abrauchen (siehe 3DS ;).

So aber bleibt es ein Shield. Mir ist egal ob der von Nintendo oder von Paulus oder vom heiligen Geist kommt. Es ist ein Nvidia Shield, das Design sieht aus, als wäre es NICHT von Nintendo entworfen. Es riecht gewaltig nach geplanter Obsoleszenz und damit steht die Entscheidung fest. Kein Nintendo-Support von uns für die nächsten 5 Jahre.
 
@Paradise: Wie kommst du darauf, dass dass die Switch auf X1 Level ist?
Der X1 ist schon zwei jahre alt.

Und NVIDIA wirbt damit, dass der neue Chip auf "der schnellsten Grafikarchitektur" basiert. Also muss dass teil auf Pascal technik laufen.

Sicher reicht das nicht um an PS4 und XBOX ran zu kommen, aber mehr als X1 ist auf jeden fall drin.
 
@MrLongDong: Weil doch angeblich der X1 drin steckt?
 
@Paradise: Nein, da ist nicht der X1 drin. Das ist ein custom-design
 
@MrLongDong: Ok, hab nochmal geschaut und der Artikel ist von Juli und da steht "vermutlich mit dem NVIDIA Tegra X1".
 
@dbdb: Ich gebe dir Recht, bevor man etwas gleich als Tod verurteilt sollte man warten bis endlich alle Daten da sind und das System auch mal wo testen!
Dann kann man sich eine persönliche Meinung bilden! Nur von den bis jetzt wenigen Info's ist das schwer möglich!
Erinnert ja schon fast an die Medienhetze auf Smartphones mit Win Phone 8.1 bzw. 10! Dies wurde auch schlechtgeredet und hat sicher dadurch auch viele abgehalten sich ein MS Smartphone zu holen! (MS hat sicher auch viele Fehler gemacht!)

Also mal abwarten und eine objektive Meinung bilden!!!
 
@dbdb: Es kann eben sehr wohl sein! Warum wohl ist die Aktie allein seit gestern um 6% in den Keller gerauscht? Sorry, aber selbst WIR, die 3 WiiUs im Haushalt besitzen wollen keine Switch haben! Nintendo hat es verkackt. Wie schon gesagt wurde.

Die Devise lautet: ORDENTLICH machen. Kein ARM-Müll in eine Konsole schmeißen (ARM ist ein Chipsatz für faule Entwickler, und hat in einer KONSOLE die LEISTUNG bringen soll gar nichts verloren!). Keine geplante Obsoleszenz.

Die Nintendo Switch riecht gewaltig nach "faulem Zauber". So als ob 2018 schon die "Nintendo Switch Plus/3D/Ultra" angekündigt wird.

Und genau das hat Nintendo nämich angekündigt zu tun in Zukunft. Sie wollen den Weg von Apple gehen. Alle 2 Jahre neue Hardware.

Nix mehr mit "Ach dann nutze ich die Kiste einfach für die nächsten 6 Jahre". lol. Du wirst nichtmal mehr SPIELESUPPORT für die nächsten 6 Jahre für Switch bekommen! Nach 2 Jahren wird das Ding von keinem Thirdparty mehr unterstützt werden. Denn da wird schon längst Xbox One Scorpio & Sonys dann nächste schon angekündigte Xbox-Konkurrenz rauskommen und vornehmlich unterstützt werden.
 
@Riff-Raff: Seh ich anders. Die Switch macht im Prinzip das, was die Wii U von Anfang an hätte tun sollen. Das ist ein bisschen wie Win8 zu Win10. Mich spricht das Konzept jetzt extrem an, da das "mobile Coop"-Erlebnis sehr zu der Spielweise von meinen Freunden und mir passt. Als gelegentliche Alternative zum Brettspiel taugt das allemal. Wenn jetzt noch die treibenden Spiele wie zB Pokemon einen Ableger dafür bekommen, werd ich auch zuschlagen und die 3DS verabschieden.
 
@bigspid: Zu den mobilen CO-OP Erlebnissen deiner Freunde, die ihren Switch mitbringen müssten alle den gleichen Akkustand mitbringen. Ansonsten verabschiedet sich jeder nacheinander weil der Saft alle ist und da stellen sich mehrere Fragen.

Nintendo ist dafür bekannt dass sie am liebsten eigene (nicht kompatible Stecker) verwenden, damit du dir für 30 bis 50€ ein spezielles Nintendo Kabel kaufst was nur für dein Nintendo System funktioniert und andererseits nicht verwendbar ist.

Wirst du mobil, unterwegs mit deinen Freunden dann dein Smartphone Kabel mitnehmen können und das Gerät mit Saft versorgen?

Triffst du dich bei Tina mit deinen Freunden und ihr bringt Euren Switch mit zum Ko-Op spielen und der Saft geht aus, weil Nintendo einen schlechten Akku verbaut, dann hat Tina Zuhause 1 Docking Station zum aufladen und was machst du und deine Freunde dann?

Steckt ihr dann im 2 Stunden Takt nacheinander Eure Switch Tabletten in Tinas Switch-Docking Station? Bei 5 Ko-Op Teilnehmern seit ihr beim Akku nach 10 Stunden auf dem gleichen Stand.

Damit Eurer Ko-Op Spaß nicht wegen Strom Problemen unterbrochen wird, wäre es sinnvoll die Geräte dauerhaft mit Strom zu verbinden, inwieweit seit ihr dann noch mobil, wenn ihr das an der Docking Station von Tina bei ihr Zuhause macht?

Sollte es mit Smartphone Kabeln gehen, legt ihr dann eine Multisteckdose quer durch den Raum zum Wohnzimmertisch und steckt dann 5 Smartphone Mini USB Strom Adapter da rein und 5 Smartphone USB Kabel verbinden dann Eure Switch Tabletten mit Strom? ... um gemeinsam mit 5 Tabletten Ko-Op Games am Wohnzimmertisch zu spielen, wie es Nintendo in dem Video gezeigt hat.

Vielleicht ist das aber zu aufwendig und ihr nehmt nur eine Switch und als Display und jeder bringt seine Steuereinheit mit und ihr sitzt zu fünft vor einem Mini Tablett Bildschirm und spielt dann Ko-Op. Wäre es nicht einfacher dann den Fernseher zu benutzen?
 
@BufferOverflow: Wow, so viele konstruierte Negativbeispiele... Mit der 3DS hat es auch problemlos funktioniert und wir sitzen mit Sicherheit keine 8h am Zocken, sondern eher 1-2h. Das Stromproblem ist also keines...

Außerdem reichen (nach Ankündigung) ja zwei Systeme aus für 4 Spieler. Und so viele sind wir dann meistens auch. Ich weiß ja nicht wie unfähig man sein muss, um das Gerät am Abend vorher nicht mal kurz in die Dockingstation stecken zu können...zumal das Teil ohnehin da drin stecken sollte als Heimkonsole.
 
@bigspid: Das 3DS ist aber schon kleiner von seiner Leistung her limitierter und benötigt daher eher weniger Strom als ein Tablett mit haptisch-physikalischen Eingabegeräten, die sich damit verbinden und nutzen lassen. Das Gerät liefert Grafik zwischen 720/900p und hat eine größeres Display/Pixeldichte und vermutlich dementsprechend auch den Bleuchtungsstand, - als ein 3DS.
 
@BufferOverflow: Mag sein, aber ohne 3D Funktion wird nochmal einiges an Strom gespart. Das hat die 3DS Akkulaufzeit fast halbiert! 2D lohnt sich da immer mehr. Und aktuell sind eh noch keine Leistungsdaten bekannt. Aber ab 3h Akkulaufzeit wäre das System für mich mehr als interessant. Und bei längeren Fahren etc. ist ohnehin ein Stromkabel/Powerbank mit dabei. Bei stromhungrigen Smartphone-Spielen ist der (volle) Akku auch oft nach 2-3h leer. Warum jetzt ein ganz anderer Maßstab an die Nintendo-Konsole gesetzt werden sollte, leuchtet mir nicht ein...
edit: Nochmal zum klar Stellen: Nintendo hat die Konsole primär als HEIMKONSOLE angekündigt, nicht als Handheld. Das ist die Zusatzfunktion die es mit sich bringt.
 
@bigspid: Würde auch sagen, dass man da auf weitere Infos warten soll.
Aber in einem Punkt muss ich widersprechen:
Auch wenn es als Heimkonsole vermarktet wird, wenn man gerade im Trailer die Mobilität als Hauptneuerung bewirbt, sollte der Akku schon etwas länger als von einer Dockingstation zur nächsten halten.
Also 3h sollten da mindestens möglich sein.
Betreffend Smartphonevergleich: Beim Smartphone ist Gaming nur einer von mehreren Nutzungsmöglichkeiten. Bei einer Konsole, bei der zu 90% ein Spiel gespielt wird, sollte da schon entsprechend durchhalten können.
 
@glurak15: Jap, das ist ja kein Widerspruch. Die 3h sollten es mindestens sein. Darunter wäre es kaum ein mobiler Gebrauch.
 
@bigspid: Also mein 3DS kann- dank speziellem Akku bis zu 50 Stunden durchhalten xD Ich weiß ja nicht, welchen Standard-Akku du so für den 3DS benutzt...xD

Mir auch egal. Fakt ist: Switch eignet sich nicht zum wirklich MOBILEN Zocken ohne Kompromisse.

Willst du LEISTUNG, wäre der Akku nach 10 Minuten bei nem Stand von 5% xD Das ist, wenn du ne 50 Watt-Hardware anschließen würdest.

Willst du keine Leistung, musst das Ding KLEIN und handlich sein (wie ein 3DS!) denn den kann ich einfach in meine Tasche schieben.

Sorry, aber Switch ist weder HANDHELD (weil nicht wirklich portabel, ich habe keine Lust die Dinge jedes mal in eine Tasche zu stecken) noch wirklich ordentliche Konsole.

Das Ding wirkt einfach so undurchdacht.

Und dann noch ein ARM-Chip. Mein Gott. Nintendo hat- und das hätte ich 2015 nie gedacht- echt nichts aus Fehlkonstruktionen gelernt.

Selbst die WiiU hat eine bessere Konstruktion und wirkt von VORNE BIS HINTEN durchdacht!

Schließlich ist der Akku wechselbar. Was bei Switch nicht mehr der Fall sein soll!

Switch wirkt einfach auf mich...als hätten die das in 6 Monaten mit Nvidia zusammengeworfen- und schlichtweg "Nvidia Shield" umbenannt in "Nintendo Switch".

Sorry, aber wir brauchen solchen Elektromüll nicht. Nintendo soll außerdem ORDENTLICHE neue Spiele machen. Und nicht anfangen denselben Müll zu treien was Sony/MS so tun. Remakes als "neu" verkaufen.
 
@BestUser: Dir ist schon klar, dass ich von der Spielzeit am 3DS und nicht vom Standby rede...
Naja dir gefällt das Konzeot nicht, mir dafür umso mehr. So wie es bisher vorgestellt wurde, trifft es genau das, was mir noch an einer Spielekonsole fehlt.
 
@bigspid: Du wünschst dir also dasselbe wie bei einer PS4?

Dieselben Hardware-Probleme? Die selben Bluescreens/oder Blue Light of Death Probleme? Oder "Gerät schmeißt Disc-Ständig-Aus-Probleme"? Gehackte Accounts? Pay-Wall? Und noch viel schlimmer. Massenhafte Updates und Bugs in den Videospielen? Gut zu wissen ;D

Ich hätte gerne das genaue Gegenteil davon. Und das nicht für 400 Euro. Und ohne geplante Obsoleszenz bitte.

Und das ganze dann noch einmal medium gebraten bitte. Ohne das ganze Nvidia-Zeug drin. Und mehr mit Nintendo gewürzt bitte :) Ja, davon würde ich dann auch 2 oder 3 Geräte nehmen.

Einen weiteren Nvidia Shield brauche ich nicht. Den hab ich damals kurz gesehen, dachte ich kauf ihn, aber nö. Hatte genau dieselben Probleme.

PS: Ich habe nie gesagt dass mir das Konzept so nicht zusagt. Nein. Ich sage nur, es ist weder ein RICHTIGER Handheld, noch eine RICHTIGE Konsole ;) Damit kann weder ich, noch meine Freundin etwas anfangen. Also- zumal die anderen Negativ-PUnkte schon genannt wurden. Viel Spaß.

Hoffentlich wirst du richtig abgezockt- möglichst an jeder Ecke, damit du mal was aus der Sache lernst. Gibt ja eh nur massenhaft Remakes.
 
@BestUser: Lies doch einfach nochmal genau nach, was ich geschrieben hab. Irgendwie scheinst du mich nicht zu verstehen. Die Switch bietet ja eben das, was die anderen Konsolen NICHT bieten...das was mir in der Konsolenlamdschaft bisher FEHLT. Wie schafft man es da bitte rein zu interpretieren, dass ich nochmal eine PS4-Hardwareschlam*e wünsche?! In meinen Augen ist die PS4 ein Flop. Hab sowohl die Xbox One, als auch die PS4 und das Konzept und Gesamtpaket von MS wirkt einfach besser und durchdachter.
 
@bigspid: Du scheinst die wirklichen Probleme der PS4/Xbox One nicht zu kennen ;)
 
@bigspid: Ab 2018/2019 wenn Xbox Scorpio draußen ist wirst du anders drüber denken xD

Oder spätestens wenn a) der Akku wegen Überhitzung in der Switch explodiert ist (und das wird er, unweigerlich, da du jetzt eine sehr heiß werdende Hardware zum ersten Mal in einer Nintendo-Kiste hast, niemand hat das Ding auf Akkuexplosionen getestet! Da wette ich tausend Leben drauf ;)- oder b) wenn die ersten Shader von dem Nvidia-Chip sich verabschiedet haben.

Denn weißt du? Nvidia-Grafikkarten oder Chips sind nicht bekannt dafür älter als 3-4 Jahre zu werden. Oder du ärgerst dich, wenn 2018 dann der "Switch Nachfolger" angekündigt wird. Denn Switch hat keinen 6-Jahre-Support mehr. Nix da. In 2 Jahren folgt ein Nachfolger. So siehts aus. Im gleichen Rythmus jetzt wie Sony. Nach 2,5 Jahren wurde die PS4 Pro angekündigt. Ca. 2 Jahre wird die "Switch" Support haben. Danach werden die Thirdparties lachen wenn du ihnen vorschlägst das neue GTA 6 auch für die Switch zu bringen :D
 
@BestUser: Falls diese Prophezeiungen zutreffen sollten, dann wäre es tatsächlich schlecht. Aber du vergisst, dass kein anderer Hersteller so viel Erfahrung mit Handhelds hat. Meinst du nicht, die haben das Know-How auch genutzt ;)

Die Scorpio hol ich mir definitiv...aber die seh ich in keiner Konkurrenz zu der Nintendo-Konsole. Genauso wenig konkurriert mein TV mit dem Beamer. Die werden einfach für Unterschiedliches genutzt. Wenn man aber keine Anwendung für die Nintendokonsole hat, dann kann einem das Konzept auch nicht zusagen...
 
@bigspid: Tja.

Stell dir doch mal die Frage:

Wieso testet man den Lüfter einer Konsole für 10000 Stunden? Wieso macht man das?

Siehe WiiU. Es wurde gemacht, siehe Interviews. Denn IWATA wollte es so. Damit es läuft und nicht beim Start Probleme gibt.

denn bei der WiiU ist JEDER Lüfter der verbaut ist, 100% identisch. Genau dasselbe Modell, genau dasselbe Teil.

Nix einmal "Billig-Lüfter" marke "rattatatt" in der alten PS4 und einmal "Och da verbauen wir heute mal nen besseren Lüfter, der User hat Glück der diese Konsole erhält" im neuen Slim-Model xD

Und jetzt frage dich:

Wieso testet keine Sau die Switch?

Wieso wurde der Lüfter, der dort verbaut ist, offenbar nicht getestet (manche sagen er wäre laut, andere er wäre leise, ja was n`nu?)?
Wieso wird beim Test gespart?

Wieso wurde der Akku nicht getestet? Wieso wurde nicht getestet, ob das Teil überhitzen kann und wenn ja, wie sich das auswirkt? Wie wird eine Überhitzung angezeigt?

Denn Nvidia-Grafikkarten sind nicht gerade Stromsparer xD

Hat auch nur irgendjemand auch nur irgendein einziges BAUTEIL an der Switch getestet?

Sorry, aber das kommt nicht so rüber! Das wirkt so, als hätte Nvidia in 6 Monaten einfach die "Shield" genommen und mal eben die Hardware ausgetuascht.

Fertig. Das ist "Switch".Quasi wie ein neues Smartphone. In 6 Monaten zusammengeschustert.

Bei den Smartphones wird auch rein GAR NICHTS mehr getestet. Die nehmen die Smartphones und schmeißen die quasi einmal auf den boden, einmal ins Wasser und das wars. Test bestanden xD Vielleicht noch einmal mit nem Hammer draufhauen und schon kommt der Aufdruck "Feuerfest, Wasserfest, und Idiotenfest" drauf ;)

Wieso ist das so?

Wieso muss es immer geplante Obsoleszenz sein? WIESO ist das so? Ich will getestete Ware!

Ich will dass mein SWITCH auch in der Wüste funktioniert!

Und nicht, dass der Lüfter dann plötzlich explodiert oder der Akku versagt oder was weiß ich, weils keine Sau getestet hat.

Ich will auch dass mein Gerät, wenn es soviel kostet, auch am Nordpol funktioniert.

Und wurde das getestet? Sieht nicht so aus!

Mein 3DS kann das. Der wurde offenbar gut getestet. Der lief einwandfrei bei 50°C im Schatten in meinem letzten Urlaub in Ägypten.

Auch Minustemperaturen hat er gut weggesteckt.

Also. Was soll das?

Eine ungetestete Ware ist für mich nur ein weiterer Negativpunkt auf der Kaufliste.

Und jetzt überlege dir mal: Was haben Satoru Iwata und Steve Jobs gemeinsam?

Das Lüfter-Beispiel war nur ein kleiner Test. Mal sehen ob du den Zusammenhang erkennst.
 
@BestUser: Ich hab deinen Beitrag nur zur Hälfte gelesen, weil du wohl in einer Fantasiewelt lebst. Deine Antwort steht offensichtlich in keinem Bezug zu meinem Kommentar. Ich sprach zuletzt über die Handhelderfahrung... Außerdem gibt es nich absolut keine Informationen zu irgendeiner Lüfterlautstärke der Switch... Das ist meine letzte Antwort auf deine Kommentare, deine Beiträge wirken mehr zufällig generiert, als irgendwie belegt.
 
@bigspid: Es ist ziemlich sicher davon auszugehen dass niemand die "Switch" ordentlich getestet hat. Das wird genau wie bei PS4/Xbox One. Eine ungetestete Hardware.

Und sowas will ich nicht. Was verstehst du daran nicht? Das mit dem Lüfter ist ein FAKT! Der WiiU-Lüfter wude 2011 für 10000 Stunden getestet. Das entspricht einem Jahr.
 
@BestUser: ?! woher ziehst du deine Informationen?! Du Hellseher...
 
@BestUser: Dann müsstest du aber 30 Stunden jeden Tag spielen. Upps, der Tag hat ja nur 24 Stunden. Und 24 mal 365 sind eben nicht 10.000 Stunden. Selbst wenn du im Durchschnitt jeden Tag 3 Stunden spielen würdest, würde der Lüfter 10 Jahre halten. Und jetzt?
 
@bigspid: Ganz einfach: Das hat NINTENDO offiziell gesagt damals.

Das wurde in "Iwata asks" erzählt. Dass der Lüfter der WiiU absolut identisch ist in jedem Modell. Dass es ein ganz bestimmtes Modell zum Einsatz kommt...und- dass die WiiU-Lüfter einen Test mit 10.000 Stunden bestehen mussten.

Und dass das Iwata damals einige Schweißperlen gekostet hat weil dieser Test mehr als 1 Jahr lang angedauert hat. Das wurde dort alles geklärt. Dann wurde noch gesagt, dass ein normaler Kühler den WiiU-PowerPC zur Überhitzung bringen würde, weshalb man sich ein spezielles Kühldesign ausgedacht hat usw.

Meine Vermutung: Beim PowerPC hat man etwas geschwindelt. Denn die Wahrheit ist:

Der PowerPC benötigt nur 15 Watt. Der kann nicht ohne weiteres überhitzen (zumal die deutlich mehr Hitze aushalten als z.b. ein simpler ARM oder X86-Prozessor, erst bei 100°C wirds da kritisch bei PowerPCs mit 4-Stufen Pipeline!).

Nein. Einfach nur das SoC der WiiU (welches aus einem 160 Shader AMD-Teil sowie dem eDRAM der Grafikkarte und einem ARM-Prozessor Dualcore mit 1 Ghz besteht)- DAS kann überhitzen.

Und es überhitzt auch. Genau dieses Teil ist nämlich Grund Nummer 1 warum schon einige WiiUs abgeraucht sind damals bei Smash Bros z.b. Weil ARM-CPUs nunmal nicht sonderlich zuverlässig sind.
Ich musste meinen New 3DS bereits einschicken. Laut Nintendo war ebenfalls die CPU (plötzlich, das ging von heute auf morgen) kaputt.

War natürlich ein Kulanzfall. Aber ärgerlich ist das trotzdem! Tja und seitdem habe ich aus diesem Fall gelernt.

Gibt genug Informationen die man zu billigen ARM-Massenmüll-Chips im Netz finden kann.

Die Wahrheit ist nämlich: Sobald ein simpler mickriger ARM-Prozessor 60°C errreicht, throttelt er bzw. taktet sich herunter.

Ein PowerPC kümmern 60°C nicht, weil er nicht soviele Transistoren hat, die bei 60°C schon durchbrennnen.

Zumal ARM-Prozessoren aus relativ minderwertigem Material hergestellt werden und- was noch schlimmer ist- keine hochwertigen eDRAM-Bausteine als Cache verwenden (welche in etwa 5x weniger Strom benötigen, was dem PowerPC der WiiU hilft, einen kühlen Kopf zu bewahren aber auch gleichzeitig deutlich schneller zu sein als alles andere was man so kennt).
 
@William: Der LÜFTER allein wurde 10000 Stunden getestet. NIcht beim Spielen. Wen interessieren Spiele? Es geht um den Lüfter und dessen Qualität bzw. Ausfallsicherheit.

Steht in Iwata asks zur WiiU! Lies es nach!

So und nun haben wir den Fakt:

Switch benutzt einen mickrigen Quadcore 1,7 Ghz ARM-Prozessor.

In 10 Jahren wird der Prozessor Opfer von Elektronenmigration sein bzw. weil er zu komplex ist, wird einer seiner Transistoren oder Leiterbahnen durchgebrannt sein.

So passiert das heute nämlich beinahe täglich irgendwo.

PS: "Selbst wenn du im Durchschnitt jeden Tag 3 Stunden spielen würdest, würde der Lüfter 10 Jahre halten. Und jetzt?"

Wie kommst du darauf?

Ein Lüfter hält weit mehr als mickrige 10000 Stunden. Ein Kondensator hält 10000 Stunden. Ein simpler Alu-Kondensator hat in etwa diese Lebenserwartung.

Ein Bluray-Laser hält deuti9lch länger, aber auch da ist irgendwann Schluss.

Zumal ich eine Konsole wesentlich LÄNGEr als nur 10 Jahre einsetzen will.

Ne Ps4 geht ducrhschnittlich in 3 Jahren kaputt. Das sagt alles.

Ne WiiU wird wohl noch in 50 Jahren funktionieren.

Das anfälligste Teil der WiiU ist das Wlan-Modul des Gamepads. Kostet aber nur 5 Euro das selbst zu reparieren...du siehst?
 
@Riff-Raff: ich befürchte es auch.

Das wird wie bei der WiiU enden. Nur dass es_ NOCH WENIGER NIntendofans kaufen als bei der WiiU wo es wenigstens noch 5 Mio Käufer im 1. Jahr gab xD

Warte mal ab. Bei der Switch könnte es 1 Mio im 1. Monat und danach nur noch 2 Mio für die nächsten 10 Monate sein. Und das könnte dann Nintendos Glaubwürdigkeit in Frage stellen.

Meine Freundin sagte schon "So ein Ding kommt mir nicht ins Haus." nachdem ich sie über die Spiele, die Gefahren, die Nutzbarkeit, den Preis (astronomisch hoch, wie üblich), und vor allem die geplante Obsoleszenz die da jetzt verbaut ist, aufgeklärt habe xD

PS: "Wenn ich dran denke wie NFS auf der WiiU aussah und geruckelt hat, kommt es mir hoch."

Das ist aber falsch. Auf der WiiU hat Need for Speed nicht einmal geruckelt. Im Gegenteil! Es lief BESSER als die mickrigen PS4/Xbox One-Versionen die mit max. 25 fps daherkamen und nur mit ONLINE-Verbindung liefen xD Die WiiU-Version war mit Abstand die beste auf Konsolen. Aber es war halt Most Wanted. Während Xbox One/PS4 einen neueren Ableger bekamen. Dort kommt man sogar Taxis mit ner 300-KM/h Maschine überholen xD xD
 
@BestUser: Also bei mir (bzw einem Freund) hat es wirklich geruckelt wie sau, bzw war durch Controller Delay kaum spielbar. Will dann nicht wissen wieviel schlechter es auf anderen Konsolen lief! :D Danke für den Hinweis
 
@Riff-Raff: Das Spiel an sich ruckelt aber nicht auf der WiiU da es ein echtes PowerPC-Spiel ist.

Wenn dann gabs bei dir eine Verzögerung auf das Gamepad (hast du es darauf gespielt?) oder aber du warst ONLINE verbunden.

Und die ONLINE-Anbindung der WiiU funktioniert leider nur mit langsamen ARM-Chips. Da kommt es immer zu Lags, wenns um Online-Matches geht.

Die WiiU ist nunmal keine Online-Konsole. Es ist eine klassische Konsole, die letzte ihrer Art, die noch vornehmlich lokalen Multiplayer bzw. Splitscreen-Multiplayer nutzt.
 
Ja, es bleibt ein Heimsystem... Das Heim sind die Läden.
 
@bLu3t0oth: Ein Ladenhüter.

Ja. Ich schätze wirklich so wird es enden.

In Japan werden die sich die Köppe einschlagen um das Teil zu bekommen. In Europa/Amerika wird es kaum einen interessieren außer vielleicht ein paar restlicheN Nintendofans- die- und jetzt kommts nOCH NIE die WiiU ausprobiert haben bzw. besitzen- WiiU-Besitzer werden da schlicht gähnen und sagen "Nintendo, nächster Versuch" xD. Tja und dann wirds interessant.

Wird Nintendo aus dem Problem lernen? Wie kommt man überhaupt auf die selben DÄMLICHE Idee eine Nvidia Shield als "Nintendo"-Gerät zu verkaufen?

Glaubt Nintendo ich bin doof? So langsam bekommt man echt den Eindruck die halten ihre Kunden für selten dämlich ;)

Bei allem was aberr gesagt wurde- bei allem Müll den Nintendo in den letzten Wochen gemacht hat.

Es stimmt also tatsächlich. Swtich wird die WiiU also nicht ersetzen. Ich mein, wenn nur Ports und Remakes von WiiU-Spielen dafür kommen? In schlechter?

ich mein was ist der GRUND warum man ein Splatoon lokal spielen sollte? Mit Knöpfen & Sticks?

Stehen die Leute so sehr auf verkorkste Steuerungen? :D Ich dachte die Leute mögen Ultra-Downgrades nicht?

Zombi hat sich auf der PS4 z.b. auch deutlich schlechter verkauft, weil es eben ein mächtiges Downgrade war (und zwar nicht nur in technischer, sondern auch in spielerischer Hinsicht)?

Sorry, aber wie schon jemand auf Youtube sagte "Hat Splatoon Switch-Edition kein Motion-Control also Gyro-Aiming und kein Touchscreen werde ich es nicht kaufen. Und meine Freunde ebenfalls nicht."

So läuft das. Nintendo scheint also wirklich auf Teufel komm raus alles zu porten was portbar ist xD Nur um nochmal ein bisschen Extra-Kohle rauszuhauen.

Als nächstes kommt Super Mario Maker in deutlich abgespeckter Fassung auf den 3DS!

Danach kommt Yoshi´s Wooly World auf den 3DS.

Dann im März folgt der Port von Zelda Switch-Edition. Dann kommt noch Splatoon Swtich-Edition und Mario Kart 8-Switch Edition. Mario 3D soll ebenfalls nur ein Port von irgendeinem Spiel mit mehr Features sein. Skyrim ist ebenfalls nur ein Remake.

Sogar das neue Ubisoft-Spiel ist nicht neu sondern soll nur ein "Reboot" sein (Beyond Good and Evil 2).

Ich mein: WAS SOLL DAS? WO SIND DIE NEUEN SPIELE? Wo ist ein ZombiU?

Wo ist ein Rayman Legends (und damit meine ich jetzt keinen Port oder Level-Pack mit nur neueren Levels)?
 
Vielleicht beweg ich mich hier auf dünnem Eis und stehe mit meiner Meinung allein da.... Aber:

Für mich kommt es bei einer Konsole nicht auf Rechenleistung und entsprechende Grafik an.
Dafür könnte ich auch meinen PC nutzen.

Für mich persönlich verfolgt Nintendo die richtige Strategie. Ich will ein Spielerlebnis das "anders" ist. Ich will Innovation.
Und hier ist es einfach neu, dass ich meine Spiele sowohl Zuhause auf dem Sofa als auch unterwegs spielen kann.
Und gute Spiele erkennt man nicht an der Grafik!
 
@MrLongDong: Nintendo wurde damals durch die junge Generation groß. Heutzutage kommen solche Kommentare nur noch von der Generation 40+ und genau wie damals braucht man eben auch hier wieder die junge Generation und die lockt man mit dem Ding oben, sicher nicht mehr vorm Ofen vor.
 
@Riff-Raff: Das mag sein, ich hab beim SNES angefangen (womit ich heute übrigens auch gern noch spiele). Bin allerdings 32 und noch nicht ganz 40+.

Und wenn meine Generation die Hauptkäuferschicht ist, dann muss es nichts schlechtes sein. Denn dank demografischen Wandel sind die "alten" deutlich in der Überzahl :-D
 
@MrLongDong: Die "Alten" haben auch Geld.
 
@floerido: Haha, dann bin ich armer Schlucker wohl noch nicht alt genug ^^
 
@MrLongDong: Im Marketing gibt es den Begriff "Best Agers", Kinder aus dem Haus, langjährige Berufserfahrung und damit relativ hohes Gehalt, Wille noch etwas zu erleben.

Diese Gruppe ist für Firmen sehr interessant, weil sie sich viel gönnen.
 
@MrLongDong: Also ich möchte Spiele schon erleben und das geht nur mit einer zeitgemäßen Grafik und dafür ist eine gewisse Rechenleistung und Grafik erforderlich.
 
@kkp2321: Ich habe alle Nintendo Konsolen und erlebe Super Mario auf dem NES oder Mario Car aufm N64 noch genauso wie eh und jeh.
Bei mir trägt die Rechenleistung null dazu bei ob mir ein Spiel spaß macht.
Aber das ist wohl wie bei vielen meiner Bekannten deren Thema nummer 1 die neusten BMW und Mercedes mit den meisten PS sind (ich hab den größten).
Aber bei Handys braucht man ja auch immer das neuste - auch wenn 95% der Nutzer null unterschied zu ihrem alten merken.
 
@Paradise: Dann haben wir unterschiedliche Ansichten. Ich selber spiele z.B. noch Mario emuliert, was aber eher nostalgische Gründe hat.
Wenn ich ein neues Spiel kaufe, erwarte ich auch ein modernes spiel. Der Zeit angemessen.
 
@kkp2321: Und bei mir wird nichts emuliert. Ich hab extra 3 Röhrenfernseher (analog Chassis) für die alten Konsolen und nen Sony GDM-FW900 für meine DOS Kisten.
Ich will es so wie ich damit aufgewachsen bin.
 
@Paradise: Jane, so tief geht meine Leidenschaft nicht. Es ist letztendlich nur ein Computerspiel.
 
@MrLongDong: Es stimmt schon!

Es ist nicht immer die beste Rechenleistung notwendig um gute Spiele zu bekommen.

ABER- und das sollte dir jetzt mal durch den Kopf gehen.

Ein Spiel wie FAST RACING NEO- ist auf einem simplen ARM-Quadcore-Prozessor mit mickrigen 2 Ghz nicht möglich!

Es wird kein F-Zero oder ähnlich schnelle Rennspiele (außer Mario Kart vielleicht) auf der "Switch" geben! Selbst von einem "Need for Speed" wie es Most Wanted damals noch war, solltest du dich verabschieden!

Das nächste Need for Speed (sollte überhaupt nochmal eins kommen!) wird eher so wie das letzte Need for Speed auf der PS4/Xbox One! Wo du mit einem Taxi an einem 300 km/h-Formel 1-Boliden davonrauschen kannst. Also null Speed.

Auch für Discovery oder das kommende Nextgen-Minecraft oder auch Kerbal Space Progarm aif der WiiU brauchst du POWER.

Power ist aber nicht alles, das ist korrekt ;) Aber es ist besser sie zu haben, als- wie bei der PS4 aktuell- mit 20-25 fps dahinzukriechen oder ne Auflösung von 90p zu bekommen, weil eben die POWER fehlt.

Sorry, aber ohne starken Prozessor kannst du Battlefield 1 vergessen!

Egal ob der AMD Jaguar mit 1,6 Ghz, mit 2 Ghz oder mit 2,4 Ghz getaktet ist xD

Du benötigst einen AMD ZEN. Der ist etwa 5x schneller als ein mickriger AMD Jaguar.
 
@BestUser: Ähm... Ich versuch mich mal nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen... Aber du scheinst von CPU architekturen nicht die leiseste Ahnung zu haben.

<lehrermodus an>

1. Egal ob die architektur nun ARM, MIPS, X86, X86_64, PPC, RISC oder sonst wie heist.
Das hat nun mal überhaupt nix mit der (Grafik-)Rechenleistung zu tun.

2. Für eine gute Framerate bzw. Grafik ist zu allererst die GPU zuständig. Und die ist von der CPU unanbhängig.

Der Tegra X1 (mit ARM-CPU und NVIDIA Maxwell GPU) hat bereits eine Rechen- & Grafikeistung die in etwa auf dem Niveau einer WiiU liegt.
Die Switch hat ein Nachfolgemodell zu diesem Chip. Sollte alse noch ein wenig flotter sein.

Natürlich ist mir bewusst, dass die Leistung geringer ausfallen wird als bei den aktuellen MS und Sony Konsolen. Aber wie berets erwähnt ist mir das völlig schnuppe.
60fps bei 1080p kann übrigens fast jeder taschenrechner darstellen. Kommt ja immernoch darauf an, was auf den 60 bildern gezeigt wird.
Demnach wird es auch auf dieser konsole deine schnellen rennspiele geben. Wenn auch mit weniger details als auf anderen geräten.

By the way... XboxOne und PS4 sind die ersten Konsolen, welche auf X86 setzten.
Die vorherigen Generationen waren alle PowerPC (PS3,XBOX360,WiiU).

</lehrer-modus aus>
 
@MrLongDong:

1. Doch hat es.

Es macht einen gewaltigen Unterschied ob du einen FIXED Shader, oder einen unified Shader verwendest.

Einen Unified Shader kann jeder Vollidiot programmieren.

Lustig wirds, wenn du als Noob einen Fixed Shader programmieren sollst ;) Na dann mal viel Spaß :D

Da zeigt sich dann, wer in der IT-Schule aufgepasst hat und wer nicht.

Was ich gesagt habe betrifft nicht die Leistung im Allgemeinen. Sondern schlicht und einfach dass Fixed Shader 10x effizienter als Programmierbare Shader (Unified Shader) sind. Fixed Shader können Dinge wie Beleuchtung (Anzahl der Echtzeit-Lichtquellen), Effekte wie Feuer, Wasser, Regen, Eis oder auch Schnee und Reflektione deutlich detailgetreuer darstelen.

Und daher benötigst du auch weniger CPU-Leistung, weil die Fixed Shader eben 10x effizienter sind.

Während du für dieselben Effekte mit programmierbaren Shadern (sogenannte Unified Shader = Cluster) eben deutlch mehr CPU-Power benötigst.

Schlichtweg weil mehr Daten berechnet werden wollen.

Siehe neues Bioshock 3.
Ich hatte am PC 300 fps in Bioshock 3. Und das auf nem uralten Q6600-Prozessor mit ner HD 5770 Grafikkarte.

Auf ner PS4 musst du mit 30-40 fps auskommen beim neuen Remaster. Auf dem PC dasselbe, du bekommst keine 100 fps mehr.

Wie kommt das wohl zustande?
Na ist doch logisch- die Analyse zeigt dass BIOSHOCK 3 damals "Fixed Shader" verwendete. Die Beleuchtung war eine Echtzeit-Engine.

Die Shader waren Fix, das heißt nicht ganz Fix aber TEILWEISE, weil die Xbox 360/PS3 damals eben noch nur teilweise programmierbare Shader einsetzten.

Und das bedeutet für diese Art Shader brauchtest du nicht soviel CPU-Power.

Jetzt aber hast du Bioshock 3 Remastered.

Das hat keine ECHTZEIT-Beleuchtung mehr. Deshalb sieht es deutlich schlechter aus, weil sämtliche Lichtquellen rausgenommen wurden (Downgrade).

Und DESHALB läuft es auch mies auf Konsolen/PC ;) Schlichtweg weil du deutilch mehr CPU-Leistung benötigst für Bioshock 3 Remastered um die ganzen Echtzeitlichtquellen von früher mit sogenannten "Fake"-Lichtquellen zu ersetzen.

2. "Der Tegra X1 (mit ARM-CPU und NVIDIA Maxwell GPU) hat bereits eine Rechen- & Grafikeistung die in etwa auf dem Niveau einer WiiU liegt."

Nein. Nicht mal ansatzweise.

Seit wann hat ein 2 Ghz Arm Cortex A57 150 Gflops? Oder anders ausgedrückt- die GPU mag schneller sein- aber die CPU ist deutlich langsamer weshalb du die schnellere GPU nicht nutzen können wirst (dasselbe Problem wie bei PS4 und PC auch, keine schnelle CPU? Keine maximale Auslastung der schnellen GPU möglich).

Indie-Entwickler haben offiziell BESTÄTIGT, dass die CPU der WiiU auf dem Niveau eines Core i3 mit 4 Ghz liegt. Kann dir dafür auch ne Quelle liefern.

Ein Core i3 mit 4 ghz ist WEITAUS schneller als ein ARM Cortex mit ca. 2 Ghz.

Ghz sind aber eh Schall und rauch. ARM ist veraltet. Intel ist besser.

PowerPC die schnellste Architektur pro Mhz. PowerPC leistet mit einem Mhz, wofür ein X86-Prozessor 3 Mhz benötigt.

Tut mir leid.

Du hast offenbar in der (IT)-Schule nicht aufgepasst xD

Weiter gehts:

"Demnach wird es auch auf dieser konsole deine schnellen rennspiele geben. "

Äh nein?

Fast Racing Neo ist schonmal nicht drin da gesagt wurde dass ein PORT für NX/Switch nicht möglich ist. Ein Need for Speed kann man schonmal vergessen (siehe PS4/Xbox One-Version die die einfach porten würden, und das Spiel ist ALLES aber schnell ;)

Hast du das Wort "Schnell" übersehen?

Mario Kart 8 200cc ist nicht wirklich schnell. Verglichen mit Fast Racing Neo?

Sowas wie FRN würde auf ARM nichtmal mit 10 Ghz laufen ;) Schlichtweg weil ein ARM-Prozessor keine 50 Gflops bei 3 Ghz packen würde.

DIE ARM-Architektur ist die langsamste die du in irgendeiner Hardware verbauen kannst.

Es heißt weiterhin, dass die WiiU in der Lage sein soll, 60 Gbyte/s zu berechnen.

Das sind 216 Tbytes in der Stunde. Mit unkomprimierten Daten.

Das sind ungefähr 1 Petabyte an Daten, die du damit mit KOMPRIMIERTEN Daten hin und herschieben bzw. berechnen könntest.

ARM hat eine veraltete Bus-Bandbreite. ARM kann Daten nicht gut komprimieren und das dann in 1 Gbyte/s dekomprimieren. ARM verwendet einen im Jahr 2016 völlig veralteten AMBA-Bus.

Max. 3 Gbyte/s gehen da durch. Totaler Müll fürs Jahr 2016.
Willkmmen in 2016. 60 Gbyte/s sind heute der neue Standard.

Selbst die WiiU beherrscht den.

ARM ist halt nicht für Power ausgelegt.

Zurück zu den Rennspielen:

- Fast Racing Neo kommt nicht für Switch (sagte der Entwickler schon, ohne eDRAM geht sowieso schonmal gar nichts, Switch hat kein eDRAM)

- Need for Speed kommt höchstens der selbe 30 Fps Casual-Müll von PS4/Xbox One. Wo du mit nem Taxi einen F1-Boliden überholen kannst

- Mario Kart 8 könnte kommen

-Sonic Racing Kannst du auch vergessen

Du siehst? NIchts. Es wird keine SCHNELLEN 60 fps Racing-Spiele auf Switch geben.

Sondern nur casual Need for Speed/Marke PS4-30fps-Racing-Games geben.

Sogenannte "Rennsimulationen".

Spiele die auf gute GRAFIK statt auf SPEED setzen.

Auch ein F-Zero ist mehr als unwahrscheinlich wegen fehlendem eDRAM.

PPS: "By the way... XboxOne und PS4 sind die ersten Konsolen, welche auf X86 setzten."

So ist es. Und das war gleichzeitig ihr Fehler xD

Du siehst ja wie Battlefield 1 auf ner Ps4 läuft. Soblad da mal ein bissl Action ist, kannst du das glatt knicken.

Die WiiU fängt jetzt erst an auf Hochtouren zu laufen. Demächst gehts rund. Kannst deine eigenen Achterbahnen bauen. dein eigenes Mario Kart.

Pffff Mario kart 9. Wen interessiert das noch? Selbst Mario Maker braucht man jetzt nicht mehr.

Leute bauen bereits ihre eigenen 3D-Mario Maker Level. In einem 3D-Spiele-Creator-Tool was es nur auf der WiiU gibt.

Und auch Nextgen-Minecraft kommt- ähnlich wie "Starship Citizen" nur für HIGHEND-PCs und die WiiU raus.

Und jezt frage dich mal, warum das so ist?

Sorry, aber Nextgen-Spiele werden nicht für Switch kommen. Kein Nextgen-Minecraft. Kein "3D-Spiele-Creator-Tool". Nichts. Höchstens einige Ports von nicht-hardware-fordernden Spielen.
 
Laut Nvidia ist ein Tegra-Prozessor mit einer GPU verbaut, die auf derselben Architektur wie die der "weltweit leistungsfähigsten" Spieler-Grafikkarten basiert. Hm, ARM basiert ja wohl ka auf Grafikkarten-Technologie. Trotzdem könnte die Hardware für Nintendo Verhältnisse recht potent sein. Ich bin gespannt was da kommt und welche Auflösung die Konsole und das Tablet Teil unterstützt.
 
@EffEll: Da wirfst Du was durcheinander. ARM ist die architektur der CPU.

Die GPU allerdings kann man nicht ohne weiteres in X86, PPC, oder ARM (...) einteilen.
Guck dir hierzu mal die älteren Tegra Modelle an.

Die Grafikeinheit des Chips wird auf Nvidia Pascal basieren.
(Im X1 war es noch Maxwell)
 
@MrLongDong: Ja, kurz nach dem Abschicken ist mir dann auch eingefallen, dass die IGP und SoC ja unabhängig voneinander sind. Mal schauen wie potent das Ding ist
 
Wenn man sich die Kommentare so hier durchliest, fragt man sich warum die ganzen PS4 Kiddies schon Schule aus haben. Ist wohl langweilig das 10 HD Remake auf ner PS zu zocken.
 
@Ashokas: Muss daran liegen, dass noch Ferien sind.
 
@MrLongDong: Stimmt, sind Ferien. Die Autobahnen sind leer morgens, und zu früher Stunde wird viel Müll im Netz geschrieben :)
 
@Ashokas: Ein Troll erkennt den anderen nur zu gut, ne?
 
@Matico: Ist das so? Sprichst aus Erfahrung oder?
 
Ich freue mich auf die Switch und finde die Idee dahinter cool, ist halt für Leute die Hauptsächlich zu Hause spielen und daher einen Handheld eher weniger brauchen aber hin und wieder doch halt gerne ev. irgendwo mit hinnehmen möchten.

Denn mal ehrlich für nen generellen mobilen Einsatz ist das Teil zu groß aber dennoch praktisch um das Teil ev. mit zu einen Kumpel zu schleifen oder für ne Reise.

Der DS hat ne größe die immer in die Tasche passt. Das einzige was ich wirklich hoffe das Zukünftige Pokemon Titel auch wenigstens für die Switch rauskommen.
 
Aufgrund des Clips könnte man meinen, dass die Zielgruppe midzwanziger sind, kommen da doch keine Kinder drin vor. Der stationäre Controller sieht aber mal gut aus - keine Experimente!
 
Ich frage mich ob man Wii U Spiele auch auf der Switch wird spielen können. Ansonsten fänd ichs recht schade die Wii U-Spiele verpasst zu haben.
 
@GarrettThief: Nein, funktioniert nicht. Du hast auch kein Disc-Laufwerk mehr.

Nur noch digital oder als Chip (eine Art Speicherkarte wie beim 3DS auch).

Vorteil: Chips sind langlebiger, können schwerer KOPIERT werden. Und: vor allem teurer.Nintendo kann mehr Geld für Spiele verlangen. Nachteil- naja, teurer eben xD Für den Kunden ist das ein Nachteil. Für Nintendo ein Vorteil :D
 
@BestUser: Hm, sehr schade. Das Problem an der Wii U war der Mangel an Spielen. Wenn sie das Zeug von der Wii U emulieren könnten, dann wäre das Angebot von Anfang an sehr gut. Und viele haben keine Wii U gehabt^^

Bist du sicher dass das nicht geht? Man kann ja auch Wii U Spiele digital kaufen.
 
@GarrettThief: Du kannst die WiiU halt nicht mal eben so emulieren xD Selbst 5 Ghz Core i7 Nextgen-PCs können kein Fast Racing Neo emulieren.

Schlichtweg weil KEIN CHIP EXISTIERT der eine Bandbreite von 800 Gbyte/s emulieren kann.

Deswegen kannst du nur die billigen sogenennten "Nintendo Web Framework"-Spiele emulieren. Und das nur auf Highend-PCs.

Ich muss dir ja nicht sagen wie schlecht die Hardware (also langsam) der Switch werden wird?

Herr gott nochmal: So ein Quad-Arm-Müll ilst das langsamste was man heute haben kann. Selbst der NEW 3DS hat einen Quad 804 Mhz Arm-Chip.

Der schafft 4 gflops bei 804 Mhz insgesamt. Also 804 Mhz = ca. 1 gflop.

Jetzt kannst du dir ausrechnen, was ein Switch können wird, bei ca. 2 Ghz und etwas besserer Architektur.

Vielleicht 3 Gflops bei 2 Ghz dann pro Kern. Maximal 4.

Insgesamt vielleicht 16 Gflops maximal. Was genau auf einer Stufe mit AMD Jaguar wäre (8 Kern 1,6 Ghz AMD Jaguar).

Allerdings soll "switch" keinen Sound-Chip mehr haben. Ergo muss der Sound jetzt von der CPU mitberechnet werden. Und ein Kern wird mindestens fürs OS fällig. Macht eine Netto-Rate von 8 Gflops maximal!

Zum Vergleich: New 3Ds hat 4 maximal. Und davon werden maximal 2-3 Gflops für SPIELE genutzt.

Das bedeutet: Die CPU des Switch ist einfach zu schwach. Ich sags ja: ARM ist furchtbar, besonders wenn man davon 60 fps erwartet :D
 
@GarrettThief: Das Problem der Wii-U waren nicht die Fehlenden Spiele, die gab es reichlich.
Der 3rd Party Support und Vorallem der Name war das grösste Problem.

Nintendo hätte auch dem Gejammer das man mit dem Gamepad nicht Spielen möchte (Ich machs gerne und mag auch meine Wii-U) entgehen können indem sie den Pro Controller in den Boundles mit Mario Maker, Mario Kart usw beigelegt hätten.
 
Was meinste denn mit 3rd Party Support wenn nicht deren Spiele? Bis auf Nintendos eigene Spiele (bis zu deren erschienen ist aber in vielen Fällen auch viel Zeit vergangen), ist ja nix dafür da gewesen^^
 
ich hab so schiss das nintendo das display verhunzt.... klar sieht im video super klar aus. aber das sehen die trailer vom 3ds mit den spielen auch ;D und das ist was ? 480x? wen das ding hier weniger als full hd hat.... dann wird es ein mega flopp. aber wenn das display sauber ist. dann sollte sich das teil verkaufen wie geschnitten brot. ich bin gespannt in wie weit es weiter einsetzbar ist mit apps etc. facebook youtube netflix etc. und dann die thirdparty spiele wie cod bf gta etc und keiner wird mehr an die ps4 mit vr denken. vr ist nett und eigtl schon reif. aber unterwegs richtig zocken.... das gab es eigentlich noch nie. die psp war die einzige konsole die tatsächlich anständige hardware und spiele hatte.
 
Gähn. Ich sags heute noch einmal:
Ein 1,785 Ghz getakteter ARM-Prozessor ist so ziemlich das langsamste was man heute in einer Konsole verbauen kann.

Das bedeutet dass man 60 Fps schonmal bei den meisten Spielen bei Switch (Ausnahme Nintendos eigene Spiele) abhaken kann.

Aber von sowas wie Fast Racing Neo (benötigt 50 Gflops-CPU, damit ist kein ARM 2-Ghz Smartphone-Prozessor gemeint xD) oder Need for Speed oder gar nem Nextgen-F-Zero mit 60 fps sollte man sich schonmal verabschieden...!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles