Microsoft: Cloud im Höhenflug, Phone-Geschäft erreicht Tiefpunkt

Das Redmonder Unternehmen hat in der Nacht auf heute die aktuellen Geschäftszahlen präsentiert und diese führen den Trend der vergangenen Monate und Jahre fort: Die Cloud erweist sich als Gewinnbringer, der Umsatz mit Windows-Produkten hingegen fiel ... mehr... Microsoft, Logo, Indien Bildquelle: El crisol Microsoft, Logo, Indien Microsoft, Logo, Indien El crisol

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für son Frickelzeug wie Cloud-Programmierung ist MS immer noch zu gebrauchen... Aber für positive Experience können sie recht wenig sorgen.
 
@wingrill9: Für immer gleiches Spielzeug ist Apple noch zu gebrauchen... aber für positive Innovationen können sie recht wenig sorgen.
 
@Knarzi81: Eigentlich liegt er doch Richtig. Bestes Beispiel ist nach wie vor Windows 10: Touch-Optimierung und Apps die kein Mensch auf einem Desktop braucht oder will, und es werden immer mehr. Es scheint irgendwie in Mode zu kommen den Kunden zu bevormunden und zu sagen "Friss oder Stirb!". Wenn du mit Windows 10 und dessen "Experience" glücklich bist, dann freut mich das für dich, es muss aber nicht auf jeden zutreffen :)
 
@KleineKatze: Eben: Es muss nicht auf jeden zutreffen. Das trifft auch auf deine Aussage mit der Touch-Optimierung und den Apps, "die kein Mensch braucht oder will", zu. Ich benutze sowohl Touch als auch einige Apps auf dem Surface im Desktop-Modus sehr gerne. Du brauchst die Apps nicht, also braucht sie auch kein anderer? Na dann ;).
 
@danieltapoka: Ehrlich gesagt Frage ich mich gerade was ich mit einer Touch-Optimierung will wenn ich nur Maus und Tastatur habe?
 
@KleineKatze: Der Trend geht zum Touch. Welche besondere Erfahrung willst du denn mit der Maus und Tastatur? Es gibt MS eigene Erweiterungen wie man eine Gestensteuerung mit der Maus macht. Dazu kann man sehr wohl die Touchfunktionen mit der Maus bedienen, sie haben es nämlich dahin optimiert. Selbst schreiben mit der Maus ist möglich, in StickyNote z. Bsp. oder in Bing die Wegstrecke messen.

Daher jetzt ernsthaft welche Experience möchtest du von MS für deine Maus und Tastatur?
 
@KleineKatze: Nichts. Aber Windows 10 bedient eben nicht nur Maus und Tastatur, sondern auch Surface-ähnliche Geräte. Wieso sollte Microsoft da keine Touch-Optimierungen vornehmen? Mehrere Betriebssysteme für jeden Gerätetypen parallel zu entwickeln, dürfte wirtschaftlich nicht klug sein. Außerdem stören doch die Touch-Sachen am Desktop gar nicht. Ich komme damit an meinem PC nie in Kontakt.
 
@Odi waN: Es gibt auch Menschen die kein Bedarf an Touch-Geräten haben, weil sie keinen persönlichen Nutzen darin sehen. Kaufst du dir etwa das neue von Morgen ohne einen nutzen darin zu sehen?
 
@KleineKatze: Ich glaube, du verstehst nicht ganz, auf was Odi waN und ich hinauswollen. Es spielt keine Rolle, welche Wünsche du hast oder welche Wünsche ich habe. Microsoft muss mit einem einzigen Betriebssystem die Wünsche aller Nutzer abdecken. Da ist von Maus und Tastatur über Touch bis sogar Sprache für behinderte Anwender alles dabei. Da kann man es Microsoft doch kaum vorwerfen, an allen Ecken und Enden zu optimieren (und nicht nur an den von dir oder mir gewünschten "Problemzonen"), oder?
 
@KleineKatze: Windows 10 kann es, wenn es dir aber nicht gefällt, kannst du es ja abschalten?! Benutze doch einfach den Desktop Modus, dann hast du keine Touchoptimierung mehr... Das gleiche gilt für Office, dort einfach auf Mausbedienung umstellen und schon klappt es. Ich verstehe das Gejammere nicht.
 
@KleineKatze: Nehmen wir doch mal die Facebook-App unter Windows 10. Erklär mir doch mal bitte, warum ich diese nicht mit Tastatur und Mouse am Desktop genauso gut nutzen können soll?
 
@Odi waN: der Trend geht zum Touch? Diesen Trend gibt es schon mind. seit 2007. ;-)
 
@danieltapoka: das ist dann so auch dort: der Fernseher vom Design gefällt mir, hat aber 3D, was ich nicht benötige. Also gehe ich den Kompromiss ein und kaufe ihn und 3D ist fürn A...
 
@wingrill9: Ja und heute hat fast jeder ein Touch Device zuhause.
 
@PakebuschR: Fast, auf dem Standgerät brauche ich kein Touch, weil ich dort anders arbeite. Im mobilen Bereich ist Touch bevorzugt. Das Eine wäre im jeweiligen Anwendungsort über.
 
@wingrill9: Ich beim Desktop PC auch nicht aber das tut ja nichts zur Sache, die Welt besteht eben nicht nur das Standgeräten bzw. werden teils die mobilen Geräte zeitweise als Standgeräte genutzt (u.a. Notebook an Dock oder in Zukunft Continuum) oder das Standgerät komplett ersetzt durch diese oder 2in1.
 
@KleineKatze: Aber wieso sind denn so viele Menschen mit Windows 10 zufrieden?

Klar ist Windows 10 noch lange nicht perfekt...aber das ist kein System bzw. Produkt.

Viele Probleme die Windows 10 verursacht entstehen ja entweder durch die OEMs die Massenhaft Bloatware vorinstallieren oder durch den Benutzer.
 
@Edelasos: "(...) oder durch den Benutzer." -> Interessant, die Probleme, die durch diese sog. "Zwangsupdates" (ein anderer Begriff fällt mir nicht ein) verursacht werden, werden durch Benutzer verursacht? Dass manche Treiber nicht mehr mit Windows 10 funktionieren, obwohl diese brandneu sind, liegt ebenfalls an den Benutzer? Also bitte ...
 
@KleineKatze: "Zwangsupdates" (ein anderer Begriff fällt mir nicht ein) verursacht werden, werden durch Benutzer verursacht?"
Wie oft hat man dann gelesen das Kaspersky, Norton und Co. schuld sind? Oder ganz vorne fast immer dabei Nvidia und Intel, gut beim letzten mal war es AMD und Xbox. Dafür kann MS nix und Fehler die bei den Insidern auftreten sind keine Fehler wo man ein Fass aufmachen muss, denn das ist BETA.
 
@Odi waN: Also werden die Nutzer für Dumm verkauft und Microsoft macht alles Richtig? Damit hat sich mein Gespräch mit nicht Intelligenten erledigt, schönen Tag noch :)
 
@KleineKatze: Über die Philosophie von zwangsupdates kann man streiten. Ich finde es jedoch besser, als das was Apple treibt. Viele iOS User sind noch auf alten iOS Versionen unterwegs, weil sie schlicht keinen Speicherplatz haben um das iOS 10 mit 1.1 GB zu laden. Bei OSx ist es auch lausig... wollte das neueste Update installieren, das mir auch angeboten wird und was kommt als Meldung?! Mein System wird nicht mehr unterstützt, was aber nicht an der Leistung des Systems liegen kann, da es mit einem Core2Duo mit 2 GHz, 4 GB RAM und ner SSD sehr gut gelaufen ist bisher... herzlichen Glückwunsch.
 
@KleineKatze: Ich habe gesagt das Windows 10 nicht perfekt ist. Aber die frage ist doch: Wie viele der über 400 Millionen W10 Benutzer haben wirklich Probleme?
Es gibt aber auch einige Firmen welche Ihre Programme nicht wirklich richtig pflegen und mit W10 kompatibel machen obwohl sie mehr als 1 Jahr dafür Zeit haben.

Und die Probleme welche bei den Insidern auftauchen sind meistens schon im Vorfeld bekannt und ein Insider weis ja das er eine Beta testet. Ins Insiderprogramm kommst du ja nicht von selbst.
 
Wenn man bei Microsoft in der Phone-Sparte arbeitet geht man derzeit bestimmt jeden Tag mit einem mulmigen Gefühl nach Hause. Hoffentlich haben dort die Mitarbeiter die Möglichkeit die Division zu wechseln.
 
@erso: Im Grunde arbeitet niemand in der "Phone-Sparte". Windows Mobile wird von der OSG gebaut, also der Truppe, die auch Windows Desktop macht. Und die Hardware ist jetzt einfach Teil der allgemeinen Hardware-Sparte, die auch für Surface zuständig ist.
 
@HeadCrash: "Im Grunde arbeitet niemand in der "Phone-Sparte"
Das Gefühl hab ich auch schon lange.
 
@Skidrow: Ja, was Smartphones betrifft soll ja erst 2017 wieder was kommen.
 
@erso: Wieso sollten Sie das machen? Wenn ich das Umfeld von Donar sehe und was die täglich machen, läuft die Sparte doch bestens. Dazu gibt es sicherlich Sachen die WIR noch nicht wissen aber der jetzige Mobile Mitarbeiter.
 
@Odi waN: Was denn z.B. ein Geheimes Surface Phone?!
 
@Edelasos: Ist doch möglich oder? Aber wieso wollt ihr immer Hardware von Microsoft haben? Deren Hauptaufgabe ist die Entwicklung von Software und nicht der Bau von Hardware. Das machen sie nur um zu zeigen was möglich ist, Microsoft ist aber auf das OEM Geschäft aus. Wenn die OEM der Meinung sind w10m lohnt sich nicht dann ist das deren Problem und nicht das von MS, denn w10m läuft bestens. Das Marketing ist ein wenig falsch, typisch MS aber sonst ist doch alles gut. Die Lumia 950 haben sich doch bestens verkauft nur ist eben das Problem von MS der Weltmarkt. MS ist kein Händler von Hardware und sie werden auch kein Fuß fassen in der nächsten Zeit damit, dafür sind die OEM weit besser aufgestellt. Das ist auch BB größter Fehler gewesen, selbst Hardware zu produzieren und zu verkaufen. Hätte sie das gleich jemand anderes überlassen würden heute noch einige mehr mit einem BB rumlaufen. Es ist alles eine Preisfrage und die guten Preise kann MS sowie BB nicht bieten.
 
@Odi waN: Ja nur kein OEM will mehr was machen wenn Microsoft die eigens zugekaufte Mobilsparte zu 99,5% dicht macht (Nokia) Ist einfach zu riskant, Geld in die Entwicklung zu stecken.
 
@Odi waN: Seitdem Windows 10 [Mobile] auf dem Markt ist und man ein paar Mal im Monat von irgendwelchen Problemen bezüglich Windows 10 [Mobile] lesen kann, ist es einfach nur noch eine Schande und Peinlich für Microsoft.

Ich mag zwar altmodisch sein, nutze noch C als Programmiersprache und so weiter, aber was Microsoft als Konzern da abliefert geht gar nicht. Ich weiß wie schwer es ist gute Software zu entwickeln, aber bei Microsoft muss irgendwas schieflaufen.
 
@Ludacris: Naja so eng sehe ich das nicht. Denn es war schließlich Elop der Nokia komplett gegen die Wand gefahren hat und nicht MS. Die haben versucht noch zu retten was zu retten ist aber ein sinkendes Schiff hält man eben nicht auf. Nokia wäre so oder so von der Bildfläche verschwunden auch wenn alle sagen das MS die Schuld daran trägt. Aber das Dilemma fing schon mit Symbian an.
@KleineKatze: Von welchen Fehler redest du bei w10m? Die die auftreten in Massen bei den Insidern? ;)
 
@Odi waN: Ich denke er spricht von der unfertigen TH2 Version zum Start bzw. generell von der mobilen TH2 Version.
 
@Odi waN: "Aber wieso wollt ihr immer Hardware von Microsoft haben?"
Weil man in der Vergangenheit gesehen hat was amn davon hat wenn man nicht auf MS Hardware setzt, nur Nachteile. Dieser "oems übernehmen" weg wurde einfach schon komplett verbrannt. Nicht mal RS1 bekommt man auf alle w10m 3rd Party geräte...das ist ein armutszeugnis

"Wenn die OEM der Meinung sind w10m lohnt sich nicht dann ist das deren Problem und nicht das von MS, denn w10m läuft bestens"
Sehr naive Sichtweise, verkauft/verbreitet niemand w10m, lohnt es sich für MS auch nicht und "läuft bestens" ist wohl ein hohn...es ist derzeit das mit abstand langsamste System am markt, uwp ist grottenlahm, die verfügbaren geräte sind praktisch nicht existent...es gibt anhaltende Probleme bei den 950 mit wlan abbrüchen, random reboots usw (ja haben nicht alle aber scheinbar doch eine große anzahl und das warum ist bis heute nicht geklärt)...von bestens laufen kann sicher keine rede sein.

"MS ist kein Händler von Hardware und sie werden auch kein Fuß fassen in der nächsten Zeit damit"
Sie haben den größten Hardware Anbieter im Mobile Bereich geschluckt...und verkommen lasen.
In anderen Bereichen liefern sie auch fleißig Hardware.

"Es ist alles eine Preisfrage und die guten Preise kann MS sowie BB nicht bieten."
Komischerweise konnte man das mit dem 640 unter beweis stellen...selbst das 550 ist ein Gegenbeweis zu deiner These. Auch die surface geräte sind eigentlich preislich nicht unattraktiv im marktvergleich und die xbox auch nicht
 
@Odi waN: Ehrlich jetzt? WIe verblendet kann man sein?

"Wenn die OEM der Meinung sind w10m lohnt sich nicht dann ist das deren Problem und nicht das von MS, denn w10m läuft bestens."

Nein, WP läuft absolut nicht bestens und das ist ein massives Problem für MS. Wenn keiner Geräte baut werden keine Geräte gekauft und niemand entwickelt Apps für das System, also exakt die aktuelle Situation.

"Die Lumia 950 haben sich doch bestens verkauft nur ist eben das Problem von MS der Weltmarkt. "

Nein, hat es sich nicht. Die 950er Reihe hat sich so schlecht verkauft, das in kürzester Zeit massive Preissenkungen kamen bzw. in den USA sogar eine "buy 1, get 1 free" Aktion gestartet wurde.
 
@0711: Mal ganz im Ernst: Was ist das gegen sich ablösende Chips im iPhone 6, die Apple nicht mal zu ersetzten bereit ist oder brennende Galaxys? Die Random Reboots bei Lumia 950 gehören der Vergangenheit an und das System ist definitiv alles andere als langsam.

Es reden immer wieder so viele über diese Geräte und dieses System, die es nie wirklich oder dauerhaft benutzt haben. Wir nutzen es sein Jahren professionell und können die meisten aller Unkenrufe einfach nicht nachvollziehen. Was an Bugs übrig bleibt, wird normalerweise fix behoben und wir hatten noch nie einen systembedingten Ausfall oder relevante Behinderungen durch die angeblich so massenhaft auftretenden Fehler.

Ich gebe dir recht bzgl UWP, aber ich sehe das als Innovation, auf die ich als Nutzer nicht heute schon zwingend angewiesen bin. Darüber den Stab zu brechen halte ich für voreilig.
 
@Odi waN: Ne so meinte ich das nicht - ich rede davon, dass Microsoft Nokia aufgekauft hat, eingegliedert hat und die Marke "gut" lief mit Windows Phone 8(.1) nur dann kam Windows 10 Mobile und die Geräte waren scheiße und das OS ist (mit verlaub) scheiße. Und dann wurde sowieso die Sparte komplett geschlossen und der Consumer Markt eingestampft.
 
@Zumsl: danke für den Post aber ich bin ja total verblendet und erzähle nur Blech. Bin anscheinend nicht der einzige der w10m nutzt und nicht nur testet und daher auch einer anderen Meinung bin. ;)
 
@Odi waN: Das Lumia 950 hat sich schlecht verkauft. Man lese die News dazu. Und wenn es sich "bestens" verkauft hätte, warum legt man nicht nach? Statt also dem treuen Kameraden zu danken, stampft man ihn und seine Kollegas ein. Die Manager bei MS haben wohl echt keinen Plan. Dich müsste man da hinsetzen.

MS ist "kein Händler von Hardware"? Was ist mit dem Surface, dem Notebook? In dem Artikel steht, die verkaufen sich konstant gut und mit steigenden Zahlen.

Wenn ein Unternehmen wie OnePlus Ende 2013 gegründet wurde und heute Gerät baut und erfolgreich verkauft, die gefragt sind. Ja, was ist dann mit MS los? Da kommen paar Mannen aus Fernost und stampfen richtig gute Dinger aus dem Boden. Klappt wohl, wenn man es richtig anstellt.
 
@Zumsl: weil es anderswo auch scheisse gibt stinkt die eigene nicht oder was ist das Argument? Dann schau mal in diverse foren ob reboots und wlan/Bluetooth bugs Vergangenheit sind...den eindruck habe ich beileibe nicht. Das Note 7 war ein kollosaler reinfall, fehler passieren. Samsung hat innerhalb von 1-2 Monaten reagiert bei MS wartet man inzwischen über ein jahr. Applegeschichte hab ich nicht verfolgt aber nach der garantie hat man auch bei MS die karte gezogen (speziell jetzt mit dem neuen tollen Dienstleister).
Das System ist das langsamste am markt...ob nun die MS eigenen apps wie Foto (wow beim scrollen graue bilder), mail oder 3rd Party apps (resume, starting). Alles ist auf w10m langsamer als bei den konkurrenzsystemen. Performance war mal ein Aushängeschild, heute nur noch geschichte. Das ich den homescreen flüssig bedienen kann bringt mir ehrlichgesagt in der Nutzung nur sehr bedingt etwas...selbst wenn man in die Einstellungen geht wird erst mal geladen (aber das ist zwischenzeitlich ja auch ne sehr perfomante uwp app)

Im Business ist es mit w10m ja noch viel besser...was man einst konnte, kann man heute nicht mehr...SharePoint? Oh "soon (tm)"...OneNote kann man auch nicht vergleichen zu vorher. Aussicht auf preiswerte geräte die man allen Mitarbeitern geben kann und geräte vom selben Hersteller fürs Management? Ja diese Ungewissheit ist ein Garant für Kontinuität.

Ich nutze ein System im hier und jetzt und beurteile es nach seinem derzeitigen Status...ist ja toll das uwp eine Innovation ist, so wie damals der paradigmenwechsel von wm6.5 zu 7 in Sachen app Umgebung? oder der von 7 zu 8? aber jetzt mit 8 zu 10 isses endlich der durchbruch (nur nutzt niemand auf Windows apps ausser die smartphoneuser...und die sind am wegbrechen...wer sollte sich also für dieses innovative System noch groß begeistern?)
 
@0711: Die Mängel, die du beschreibst, kennen weder ich noch meine drei Angestellten. Was soll ich weiter dazu sagen.
 
@Zumsl: Welche kennt ihr nicht? Einige sind selbst für leute ersichtlich die etwas nicht nutzen, was nicht existent ist, ist eben nicht da.
Die im vergleich zu Konkurrenz schwache Performance? Vermutlich weil ihr keine konkurrierenden Systeme kennt...
Die Reboot/Bluetooth/WLAN Probleme sieht man eben in den MS Foren sehr gehäuft (seit w10m...vorher eher selten bzw waren bluetoothprobleme meist eben das fehlen diverser bluetoothprofile)
Dass es im vergleich zu wp8.1 keine SharePoint Anbindung gibt? Dann nutzt ihr wohl keinen SharePoint aber die fehlende app ist vermutlich ersichtlich
OneNote Problematik?
Oder die fehlenden aufgabensync in Outlook/Mail? Entweder kein Exchange und/oder nicht genutzt
Dass, das app System regelmäßig über den haufen geworfen wird? Dann habt ihr wohl keine eigene app entwickelt

Die schlechte Geräteauswahl/Verfügbarkeit in Zukunft macht euch auch keine sorgen? Nunja in Kleinbetrieben nicht unüblich, da wechselt man eben schneller oder gibt den 3-4 leuten eben geräte für 500€...wenn man ein paar hundert oder tausend geräte verteilt macht man sich da evtl mehr Gedanken.
 
@Zumsl: Das nennt man dann wohl Glück gehabt.
Einschlägige Windows Foren sind voll von Usern die nach wie vor teilweise massive Probleme mit ihren W10M Smartphones haben, das lässt sich nun mal nicht leugnen.
 
@Odi waN: Woher willst du wissen das die so oder so untergegangen wären ? Hätten Sie auf Android gesetzt könnten sie jetzt besser als Samsung da stehen...oder wären einer von hundert kleineren Android Herstellern. Was wäre wenn Spiele kann man sich aber ohne Zeitmaschine sparen. Fakt ist: Samsung, LG, HTC und co. haben es besser gemacht --> Android und WP und evtl. eigenes System (Tizen) und dann mal schauen. Und zu dem Zeitpunkt war Nokia immer noch weit größer als LG, HTC und Sony (Mobilfunksparte) zusammen. Da wo ich dir recht gebe ist Elop...der hat Schuld einfach weil er ein Ex-MS Mann war und entsprechend auf MS getrimmt...dem fehlt der Blick fürs weite oder er war wirklich ein Trojaner von MS. Wer weiß das schon...
 
@0711: Die günstigen Lumias wie die von dir genannten 640/550 waren für MS ein finanzieller GAU. Anfangs hat man diesen in Kauf genommen, mit jedem Phone miese machen, wenn man dadurch Marktanteile gewinnt... Man hat aber schnell gemerkt das sie sich trotz günstigem Preis schlecht verkaufen. Also lieber schnell weg von den günstigen Phones. Jetzt setzt man lieber auf Phones die Hochpreisig sind und zeigen sollen was möglich ist. Mehr werden wir alle am 26.10. erfahren.
 
@altese: Mit dem 26.10. bin ich mir da nicht so sicher, für MS ist dieses Jahr gelaufen, was MS Smartphones betrifft hört man wohl erst 2017 wieder was. Aber man sieht ja an der Entwicklung das MS weiter daran festhält, freue mich schon auf Redstone 2.
 
@altese: Von schlecht verkaufen kann im Verhältnis keine Rede sein...ob es sich rentiert hat kann ich nicht sagen, so detailliert sind die ms zahlen ja nicht
 
"Das genaue Gegenteil ist das Smartphone-Geschäft: Hier sackte der Umsatz um 72% ab. Im Quartal zuvor waren es bereits 71%, man kann also fast schon davon sprechen, dass diese Sparte in der Realität kaum oder nicht mehr existiert."
Da hier immer das Vorjahresquartal vergleicht, bedeutet das nicht viel mehr dass sich im Smartphonegeschäft im vergleich zum Vorquartal praktisch nichts geändert hat?
 
@0711: öh..., nein, das bedeutet, dass der Umsatz binnen 6 Monaten um 92% gesunken ist.
 
@Firefly: Der Vergleich ist hier 1q17 und 1q16 bzw 4q16 und 4q15

Es ist keine veränderung zum quartal davor die hier angegeben wird
 
Cloud im Höhenflug? Hat man sich wirklich in so vielen Unternehmen eingekauft?? Was man heutzutage alles machen muss, damit man im Gespräch bleibt und positive Zahlen schreibt. Traurig
 
@Riff-Raff: Die Azure Cloud gehört doch MS oder was meinst du?
 
@wertzuiop123: ich denke nicht das die freiwillig und gerne genutzt wird.
Microsoft wird einiges dafür zahlen oder andere Vergütungen geben, damit azure in betrieben überhaupt eingesetzt wird.

Genau so wie es mit Windows 10 oder zb lumias der Fall ist. Die armen Arbeiter die damals und vllt bis nun noch, lumias nutzen mussten, nur weil ihr Geld geiler Chef, das dicke Geld von ms in den Augen gesehen hat...
 
@Riff-Raff: "Microsoft wird einiges dafür zahlen oder andere Vergütungen geben, damit azure in betrieben überhaupt eingesetzt wird. "

Du versuchst auch alles gegen MS zu bashen was. :D Aber ich werde dich nicht füttern.
 
@Odi waN: so wird es nun mal sein. Entschuldigung wenn es dir nicht passt
 
@Riff-Raff: MS kauft sich den Erfolg statt ihn zu haben und die Mondlandung wurde in Bielefeld gefilmt... Kannst du mir nicht ein paar solcher Kunden vermitteln, die mir mehr zahlen als ich ihnen gegen ihren Willen in den Allerwersteten puste? :D
 
@Riff-Raff: Ich glaub du hast absolut keine Ahnung von der Cloud oder? Azure ist die am einfachsten zu bedienende Cloudplattform die es gibt - Preislich auch unter den anderen also warum sollte Microsoft da groß geld auf den Tisch legen? (Ich mein sie tun es dennoch bei BizSpark, da gibts 130€ guthaben / monat auf 3 Jahre)
 
@Riff-Raff: Würde MS dafür zahlen wären die Zahlen wohl kaum positiv, meinst du nicht auch? Cloud ist in anderen Ländern durchaus ein starkes Thema und wenig kritisch hinterfragt...die, die sich das zunutze machen sehen tatsächlich die Dollars in den augen, die, die sie durch Personal- und Betriebseinsparungen haben dazu muss MS aber keine weiteren anreize schaffen außer die Dienste bereitstellen

Wer hat beim Einsatz von Windows 10 oder der Lumias Geld von MS bekommen? Wo muss man sich da hinwenden damit man Geld von MS bekommt anstatt ihnen zu geben?
 
@Riff-Raff: Bmw? Wann? Wo kann man dazu was lesen
 
@0711: wenn du BMW und Microsoft bei Google eingibst
 
@Riff-Raff: Und wo finde ich da etwas das zeigt das ms bmw dafür bezahlt anstatt umgekehrt. Du sagst ja ms gibt den Kunden Geld dass sie es einsetzen....ich find dazu leider nichts
 
@Riff-Raff:
Das ist ja geil. MS kauft sich also für x Dollar ein um y Umsatz(y > x) herauszubekommen, richtig? Ergo die Unternehmen die Azure einsetzen sind so doof und geben MS einfach so mehr Geld raus, da wir dank dir wissen das Azure ja keinen Nutzen hat.
 
@GRADY: Das war der Sinn meiner Aussage, danke das du es sinnloserweise nochmal zusammen gefasst hast. Die Blase platzt schon irgendwann, dann sehen wir ja mal wieder wer recht hatte. (wie immer)
 
@Riff-Raff:
Mensch müssen diese Unternehmen alle dämliche Manager haben. Warum können nicht alle so intelligent sein wie du?
 
@GRADY: Nein nicht dämlich, nur Geldgeil. Ist ja auch nichts neues im Manager Bereich oder?
 
Das die Surface Geräte noch immer so viel Umsatz machen, obwohl die Geräte schon 1 Jahr alt sind ist beachtlich. Spricht aber eigentlich auch für das Produkt.
Die Surface Preise beginnen erst jetzt langsam zu fallen was darauf hindeutet, das nächste Woche definitiv neue kommen.

Wenn der Trend anhält und nächste Woche neue und gute Geräte vorgestellt werden, dann wird Microsoft im Q2 wohl an der 2 Mrd. Marke kratzen.

Q1 16: 672 Mio.
Q2 16: 1.35 Mrd.
Q3 16: 1.1 Mrd.
Q4 16: 965 Mio.

Q1 17: 926 Mio.
Q2 17: 300-400 Mio. mehr als im Q2 16 wenn die Geräte top sind was dann irgendwas zwischen 1,7 und 1,8 Mrd. Dollar Umsatz bedeuten würde.

Finde ich gut, bin mit meinem Surface Pro 3 grundsätzlich sehr zufrieden auch wenn es lange einige Macken hatte. Wird bald mal Zeit für ein Upgrade. Mal schauen ob das Pro5 oder Book2 was wird
 
Wo sollen einen auch die Zahlen für die Smartphone Sparte wundern, es gibt ja auch keine neuen Smartphones mit Win 10.
Wer soll sich dann eines kaufen wenn nur noch die Restbestände verkauft werden und die Pläne von MS bezüglich "Surface Phone" immer noch nicht bekannt sind!
Dies ist auch ein Grund warum ich immer noch mein treues Lumia 730 verwende und kein anderes kaufe!
Smartphones mit Android reizen mich seit meinem Umstieg auf mein Lumia 730 überhaupt nicht mehr und in den sauren Apfél möchte ich auch nicht beißen!
 
Wartet erstmal ab, nächstes Jahr gibt es eine neue Version von Windows Phone, dann geht der Marktanteil von Microsoft so richtig steil!!!!11 :DD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles