WhatsApp Datenaustausch: Facebook will jetzt von Gericht Erlaubnis

Der Streit zwischen deutschen Datenschützern und Facebook geht in die nächste Runde. Nachdem dem sozialen Netzwerk per Verwaltungsanordnung untersagt wurde, Daten von WhatsApp zu nutzen will der Konzern jetzt eine Erlaubnis vor Gericht erstreiten. mehr... Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: WhatsApp Logo, Messenger, whatsapp Logo, Messenger, whatsapp WhatsApp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wahtsapp löschen und gut isses - sollen sie sich die ihre "Daten" woanders holen!
 
@Zonediver: Du vergisst leider, dass du über die Infos die alle anderen von dir haben, schonmal keine Handhabe mehr hast.
 
@Cosmic7110: Andere haben von mir keine "aktuellen" Daten - daher nutzlos für F-Book ;-) - Na, Spaß bei Seite - ist ein Problem, aber irgendwo muß man anfangen.
 
@Zonediver: sie haben deinen namen und deine telefonnummer, schonmal zwei Dinge die man mind. verknüpfen kann, je nach App kommen noch ein paar andere dazu.

natürlich muss man anfangen und dann? SMS schreiben und bilder per Mail? Da kann ich auch wieder brieftauben schicken, und ich fange nicht an zu missionieren für irgendwelche anderen messenger, dann pass ich lieber auf was ich schreibe :D
 
@Cosmic7110: Warum setzt du nicht einfach einen eigenen Jabber-Server auf oder meldest dich bei jabber.ccc.de an? Alles, was es dafür braucht, ist kostenlos zu haben! Und sämtliche Jabber-Server können untereinander kommunizieren (wer also beim CCC sein Jabber-Konto hat kann auch mit deinem Server Kontakt aufnehmen). Alles seit über 10 Jahren schon vorhanden! Alles Open Source, gratis, frei, ohne Kontrolle durch eine Datenkrake, verschlüsselt, modern, Text+Bilder+Videos+Sprachnachrichten. Interessiert nur keinen! Ist ja einfacher, klein beizugeben, weil's alle machen.
 
@Der_da: Klein beigeben würd ich das nicht bezeichnen, ich hab besseres zu tun als mich um die Kommunikationsmöglichkeiten meiner Mitmenschen zu kümmern. Meinen Namen und meine Handynummer kann Facebook von mir aus haben, ich hab bei denen kein Profil und beschränke meine sonstigen Informationen Online auf das nötigste.
 
@Cosmic7110: nicht die belanglosen Inhalte unseres Lebens, sondern die Verknüpfungen, wer wen kennt, sind die für Facebook und co. wertvollen Information. es kommt absolut nicht darauf an, wie wenig du preisgibst.
 
@Der_da: ist mir schon klar, und die hat Facebook zu 99% eh schon und bekommt sie von deinen bekannten auf die du keinen Einfluss hast. Es bringt also nichts den Kopf in den Sand zu stecken.
 
@Cosmic7110: Was meinst Du jetzt mit den "Kopf in Sand stecken". Du meinst also, wenn die Dienste das ohnehin schon machen / können, dann muß / soll man nichts (dagegen) unternehmen, alles hinnehmen und sich unterordnen?! DAS ist das "Kopf in den Sand stecken"! DAS führt dazu, dass die Dienste immer noch weiter an der Schraube drehen. User-Volk wehrt sich ja nicht. Und nicht nur das, es jubelt sogar. Wird Ihm DAS doch als weiterer Fortschritt verkauft.

Insofern sehe all jene, die sich wehren, die nicht alles hinnehmen, die nicht alles mitmachen, die sehe ich als jene, die sich keinen Sand in die Augen streuen lassen oder gar selbst dahinein streuen.
 
@Kiebitz: nein meine ich nicht, das war auf deine bekannten bezogen die nunmal schon deine ganzen Daten haben und Facebook etc somit auch.

Auf der anderen Seite bin ich kein Freund der deutschen paranoia in Bezug auf Datenschutz. NEIN, das ist kein Freibrief für unternehmen... die welt ist grau und nicht schwarz/weiß
 
@Cosmic7110: und deshalb soll ich resignieren?
 
@Der_da: was heist resignieren, ändern wirst du nichts, ob du da deine Kraft reinsteckst bleibt deine Entscheidung ;)
 
@Cosmic7110: es kostet nicht viel Kraft, einen anderen Messenger zu benutzen.
 
@Der_da: der mir nichts bringt wenn meine Kontakte ihn nicht nutzen ;)
 
@Cosmic7110: Der Dich u.U. dahin bringt, nachzudenken was Du nutzen willst und wofür und überhaupt.

Der Dich u.U dahin bringt, nicht hinter allem, was Dir serviert wird mit vielen (dann doch nicht eingehaltenen) Versprechen, hinterherzulaufen und der grauen Masse der kritiklosen Ja-Sager und User zu folgen.
 
@Kiebitz: wie kommst du nun auf das schmale Brett, ich wäre mir nicht im Klaren über die Machenschafften diverser Onlinedienste?

Ich lauf bestimmt nichts hinterher, aber ich kann sachlich beurteilen ob die Vo den Nachteilen überwiegen, ich hab nichts von einem anderen messenger mit dem kein andere Kommuniziert.
 
@Zonediver: Das Übel was ich hier sehe ist, das die Kontaktliste an FB übermittelt wird. Darin befinden sich sicher auch Kontakte die keine Verbindung zu WA + FB haben / haben wollen.
 
@skyjagger: Ja - weiß ich ;-)
 
@skyjagger: Es ist so: Jaaa!!! DAS ist ja der Sinn dieses Datenaustausches. Darum sollte man nicht nur aufpassen, wo man seine Daten selbst eingibt, sondern auch darauf aufpassen, wer meine Daten weitergibt / weitergeben könnte: Kumpel stellt meine Adresse in sein Adressbuch ein, Kumpel stellt Bilder von mir ein auf seiner Seite / seinen Bilderordner ein usw....usw...!
 
@Zonediver: Nie installiert!
 
@Hans Meiser: Es muss nur EINEN geben, der deine Daten (z.B. die Nummer) auf seinem Gerät hat und ebenso WhatsApp. Dann hat WA bereits deine Daten und wenn es weiter geht, FB auch.
 
@Scaver: Aber Facebook weiß dadurch trotzdem deutlich weniger über dich. Lediglich, dass du in irgendeiner Verbindung zu dem Whatsapp-Nutzer stehst.
Ich nutz selber auch kein Whatsapp. Meine Bekannten schon. Aber es wird eher als positiv aufgenommen, wenn mans nicht hat.
 
@gettin: Es kann alleine über soziale Verknüpfungen sehr viel über dich geschlossen werden.
 
@Zonediver: Sie haben die Daten doch schon (WhatsApp). Das löschen von WA briungt ihnen nur keine neuen Daten. Die alten bleiben aber für immer bei WA und sobald der Austausch erfolgt, sind auch diese Daten bei FB.
 
@Zonediver: Stimmt. Hab ich nun letztendlich auch mit den neuen Bestimmungen - irgendwann muss auch mal gut sein. Da verzichte ich lieber auf etwas Komfort.
 
Wäre schön, wenn FB/Whatsapp wieder gewaltig an Dominanz gegenüber den anderen verlieren würden. Typisches Beispiel für die Arroganz eines Weltkonzerns, der unter gewissen Auflagen zuerst zukauft und sich danach gegen diese Auflagen auflehnt. Ich bin noch immer der Meinung, dass SMS das beste ist. Warum? Inhalt wird nicht auf Betreiber-Servern gespeichert und sie braucht kein Internet! Und für Bildchen und Filmchen reicht MMS (wird auch nicht auf den Servern gespeichert).
 
@mmode7m8: XMPP wäre eigentlich Ok, soweit ich weiß bauen beide Dienste sogar drauf auf, nur sie haben es proprietär erweitert.
 
@mmode7m8: SMS WERDEN auf den Servern des Providers gespeichert! Wie kommst Du auf das schmale Brett, dass es nicht so wäre?

Bildchen und Filmchen MMS? Mal die Beschränkung der Datengröße angeschaut. Da bekommst kein modernes HD Foto mit versendet und von Videos brauchen wir erst gar nicht reden!

Zumal einen Datentarif hat man eh, denn den braucht man auch fürs Surfen, E-Mails checken und vieles mehr.
Für SMS oder MMS muss man einzeln oder im Paket extra zahlen. Die meisten haben das heute nämlich nicht mehr mit drin.

Und versuch mit SMS mal nen Gruppen-Chat ;)
 
@mmode7m8: Welche Auflagen ? Es gab seitens der EU keine Auflagen.
 
Das wurde mal endlich Zeit , das Hier die "DAUMENSCHRAUBEN" fester angezogen für r Frazebock !!
;)
 
@WP8.1Lumia:
Vergesst WA & FB !!
Nur ein deutscher & europäischer Messenger wird hier mehr Sicherheit bieten! !
Nutze selber SimsMe !!
;)
 
@GuenNie:
SimsMe ist um Längen besser, als WA!
Bin auch bei SimsMe!
;)
 
@WP8.1Lumia: du hast ein 2. Account? soviel Werbung um ein Dienst.... Hab Telegram, habe damit eine cloud und viele Funktionen, wie WA, was will ich mehr... und nun haben einige auch des.... ;)
 
@awwwp1987:
Aus einem nicht mehr sicheren (WA) ,wurde bei mir 2 Messenger / SimsMe & Telegram !
 
Das ist wirklich dreist von Facebook. Man begründet es mit dem Urteil des europäischen Gerichtshofs, obwohl die EU vor der Übernahme die unterlassene Datenübertragung als Bedingung genannt hat.
 
@floerido: Echt? Meines Wissens gab es keine Auflagen seitens der EU bei dieser Übernahme.
 
@topsi.kret: Sofort der erste Absatz. http://winfuture.de/news,93863.html
 
@floerido: Ja, die Aussage deckt sich nicht damit, dass WF offenbar die einzigen sind, die das "wissen", denn wenn ich in den Weiten des Internets nähere Informationen dazu suche, bekomme ich z.B. folgendes:

http://www.heise.de/ix/meldung/EU-Kommission-genehmigt-WhatsApp-Uebernahme-durch-Facebook-2411418.html

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/facebook-109.html

http://www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/eu-kommission-winkt-whatsapp-uebernahme-durch-aid-1.4555850

Also bitte, wo kann ich die Auflagen, die WF hier postuliert hat, nachlesen?
 
@topsi.kret: http://m.spiegel.de/netzwelt/apps/a-1110682.html Hier steht auch etwas von den Bedingungen, klar weil es die Quelle von Winfuture ist.

Und etwas ausführlicher mit mehr Infos aus der Printausgabe.
http://www.zdnet.de/88278262/austausch-von-kundendaten-eu-prueft-erneut-whatsapp-uebernahme-durch-facebook/

Eigentlich müsste man den Untersuchungsbericht irgendwo finden können.
 
@floerido: Du verwechselst da was. JETZT, 2 Jahre später, wird die Übernahme nochmal geprüft, steht auch im Artikel. Es steht weiter im Artikel, dass es wohl irgendwie eine "Zusage" seitens FB gab. Es gab aber keine Auflagen. Du verstehst hoffentlich den Unterschied.
 
hmm...warum nicht einfach den Dienst in ganz Deutschland sperren? Also ähnlich wie in Brasilien? Traut man sich das etwa nicht? Is zwar nicht besonders elegant aber mal sehen wie schnell sie dann einlenken würden...
 
@legalxpuser: Nun, es liegt vielleicht daran, dass die EU und auch D nich ganz so diktatorisch angehaucht ist wie Brasilien und wie es Fanatiker wie Du gerne hätten.
 
@topsi.kret: Wieso kann die Regierung dann Verkaufsverbote aussprechen? Dieses ist nichts anderes, auch wenn es so manchen nicht gefällt.
 
@floerido: Die Regierung erteilt keine Verbote, das macht wenn das Kartellamt. Was Du meinst, ist , dass die EU-WettbewerbsKommission die Übernahme geprüft (übrigens auf Wunsch von FB) und ohne Auflagen genehmigt hat. Deswegen kann ich nicht nachvollziehen, woher immer die Aussage kommt, FB würde gegen irgendwelche Auflagen verstoßen
 
@topsi.kret: Ein Amt ist teil der Regierung.
 
@floerido: Und? Welche Auflagen wurden denn nun erteilt ? Wo kann ich diese nachlesen?
 
@legalxpuser: Im Brasilien ging das auch nicht von heute auf morgen. In der Regel versucht man die Sachlage zu nächst anders zu klären, bevor man zu anderen Mitteln greift.
 
Mr. FG & seinen gleichgesinnten benehmen sich, wie kleine verzogene Kinder.
Wenn sie etwas nicht bekommen, werden sie bockig & laut!
Nein heißt Nein & damit Basta, Mr. FB kann noch so "Superreich" sein !!
In GB & F. erlebt Mr. FB z.Z. , das gleiche wie hier in Deutschland!
;)
 
@Herr von Blödelfällt:
Achja, die 3 Musketiere / D , GB & F gegen den bösen Kardinal FB !!
;)
 
@WP8.1Lumia: Ist Kardinal FB aus transparentem Glas?
 
@awwwp1987:
Der hüllt sich in Schweigen, hinsichtlich seiner Datenfreigabe!
 
Warum nich, beim BND hat's ja auch geklappt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles