Nokia mit Android: Microsoft-Manager verspricht 2 Geräte Anfang 2017

Geht es nach einem namhaften Vertreter von Microsoft in Asien, wird es noch bis zum ersten Halbjahr 2017 dauern, bis die ersten neuen Smartphones der Marke Nokia vom neuen Lizenznehmer HMD Global auf den Markt kommen. Angeblich soll es im Frühjahr des kommenden ... mehr... Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Bildquelle: Nokia Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also so wie Polaroid.
 
Also druckt diese Foxconn-Tochter nur Nokia auf die Geräte und davon ab hat es 0 (NULL) mit Nokia zu tun?
Kauf dir günstig einen Namen ner ehemals tollen Firma, klatsch günstige Hardware günstigst zusammen und vertick dies dann?
 
@erso: Nein, das ist zu überspitzt dargestellt. HMD Global besteht zum Teil aus ehem. Nokia und MS Mobile Mitarbeitern. Des Weiteren soll auch Knowhow von Nokia Technologies mit einfließen. Kurz kann man also Sagen: Hergestellt von Foxconn, Entwurf und Design HMD Global also Teils Nokia. Aber der Vorteil liegt einzig alleine darin das Nokia selbst dadurch KEINERLEI wirtschaftliches Risiko eingeht, da ja sozusagen die Last zu "Bestehen" nur auf HMD Global lastet.
 
@something: Meine Hoffnung: Einfach nur "irgendeine Bimmel mit Stock Android" ausliefern kann jeder. Ich hoffe auf die "alten" Spielereien, die Nokia immer hatte. Sei es Zeiss Objektive oder ähnliches.
 
Der Artikel ist totaler Quatsch.

die neuen "Nokia-Handys" werden unter der Führung von Nokia produziert. HMD Global produziert im Auftrag von Nokia. Denn was außer acht gelassen wurde, ist dass ab nächstes Jahr (2017) eben Nokia wieder den Namen und die Marke "Nokia" erst wieder verwenden darf. Dieser wurde die letzten Jahre an Microsoft lizensiert. Dieser Vertrag läuft jetzt aber aus und MS darf den Namen "Nokia" nicht mehr verwenden.
Microsoft hat nichts mit den neuen Handys (wie das D1C) am Hut. Daher ist dieser Artikel auch vollkommen belanglos.
 
@Hans-Juergen: hm afaik läuft der Vertrag 10 Jahre - also bis 2023. Solange darf MS Nokia brauchen. Quelle: http://readwrite.com/2013/09/03/what-microsoft-did-and-didnt-buy-with-its-nokia-acquisition/
 
@shadowsong: Microsoft will be able to use Nokia's brand on FEATURE PHONES for 10 years.
 
@OttONormalUser: Ja das schon, aber wenn seine Argumentation für Nokia als Marke gelten würde, so müsste man auch sagen, dass dieser Vertrag bereits auf Anfang 2016 ausgelaufen wäre. Da ich SEINE Argumentation nicht kenne, ging ich davon aus. + Darf eben Microsoft Nokia eben doch noch verwenden.
 
@shadowsong: Richtig, war auch nur als Ergänzung gedacht ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check