Aldi-Notebook ab 27.10: 15,6-Zoll, Intel Core i5 & dedizierte GPU

Aldi Nord nimmt unter der Produktbezeichnung "Medion Akoya P6670" ab dem 27. Oktober ein neues Notebook ins Angebot mit auf. Das Gerät verfügt unter anderem über 15,6 Zoll Full-HD-Display, Intel Core i5-Prozessor und Nvdia Geforce 940MX Grafikkarte. mehr... Windows 10, Notebook, Laptop, Aldi Bildquelle: Medion Windows 10, Notebook, Laptop, Aldi Windows 10, Notebook, Laptop, Aldi Medion

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn die Geforce wirklich 2 GB DDR3 und nicht GDDR5 hat, ist die doch ein Rohrkrepierer...
 
Mit 2 GB GDDR5 und 8 GB DDR4 wäre das Angebot interessant. So, mit dem langsamen Grafikkartenspeicher und dem geringen Arbeitsspeicher, für mich aber uninteressant. Zumindest für diesen Preis.
 
@KastenBier94: zumindest für den Preis? Ihr Kinder müsst euch mal daran gewöhnen eure Sachen selbst zu bezahlen dann gewöhnt ihr euch auch an die Preise. Für 600? ist das Geräte top ausgestattet... verwöhnte Gören mögen das anders sehen...
 
Kein USB typ c? Diese Erwartung habe ich sogar bei einem low-end Gerät, was ich mir heute kaufen würde.
 
Das wahre Highlight ist das Display. Habe für meine Eltern das Notebook vor 2-3 Monaten gekauft (aber mit i3 und 500 statt 1000 gb), das hatte auch IPS Full HD - das ist echt gut. Gar nicht zu vergleichen mit anderen Monitoren.
 
@Hans3: Das Display ist verglichen mit anderen ips Bildschirmen unterdurchschnittlich. Gerade in Bezug auf Homogenität, farbräume und Kontrast;)
 
@ROMSKY: Ich hab das letztjährige gesehen. Es ist um Längen besser als das was man sonst in dieser Preisklasse geboten bekommt.
Dass es nicht mit einem HP Spectre, Thinkpads or Surface Book vergleichbar ist, sollte beim Blick aufs preisschild klar sein.

Aber im vergleichbaren günstigen Lenovos oder Acers auf jeden Fall, die stellt es in den Schatten. Es liegt auf einem Niveau mit meinem Lenovo Y70-50 Spielenotebook (Preisklasse 1100€).
 
@ROMSKY: Du hast offensichtlich keine Ahnung. Schaue dir diese Preisklasse mal genauer an. Im direkten Vergleich mit anderen aktuellen Notebooks auch aus dem Bereich 600-700€ ist dieses Display um Längen besser. Auch wenn auf einem von dir gefundenen Datenblatt vielleicht ein um 5000 niedrigerer Kontrast auftauchte...
 
@Hans3: Glaub mir eins, wenn ich mich mit etwas auskenne dann mit Bildschirmen. Ich hatte glaube so quasi alles hier was es auf dem Markt gibt. IPS und die Versionen davon, PVA und die Versionen davon... Und nein das Display ist nicht besonders gut. Die Ausleuchtung ist ziemlich mau, des weiteren schlechter Schwarzwert und relativ dunkel. Auch hat es Lichthöfe und eine sRGB Abdeckung von ca. 50%. Was soll daran bitte gut sein?
 
@ROMSKY: Dann zeig mir andere Notebooks um denselben Preis mit Core i5 (aktuelle Generation), SSD, dedizierter Grafikkarte mit diesen angeblich deutlich besseren Bildschirmen... Bin ich gespannt was da kommt.

Dass es im 1000€ Bereich bessere IPS-Panels gibt mag sein, aber für 499€ (vor 2 Monaten mit i3, SSD und HDD) bzw. 599€ mit der nochmals besseren Ausstattung findest du zur Zeit wenig wirklich vergleichbares...
 
@Hans3: Wir reden nicht um die Ausstattung im Allgemeinen. Die ist bei dem Mediongerät gut. Es geht um das Display, welches du so lobst. Schau dir mal die neuen ACER Swift Modelle an. Das Swift 3 mit mattem FullHD IPS Display kostet 599,-€. Hatte das Gerät schon hier. Sehr hoher Kontrast und Helligkeit. Lediglich etwas Lightbleeding in den Ecken. Zumindest das Display ist da besser als bei dem Medion. Und nicht falsch verstehen, das Display des Medion ist definitiv besser als vieler TN Panel Mist der oft wo anders verbaut wird. Da gebe ich dir recht.
 
@ROMSKY: Siehe bitte nachfolgend [o5] Kiebitz. Ich bin gespannt auf Deine Mitteilung dazu! Danke!
 
Endlich konnten hier der Eine oder Andere, der Tradition bei Winfuture folgend, über ein Mediongerät ablästern. Medion > Aldi > kann nichts taugen.

Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass der Eine oder Andere, der hier wieder ablästert, das Gerät in Praxis noch gar nicht gesehen und schon gar nicht getestet hat. Wie bitte sollte das gehen? Kommt erst am 27.10.16 auf dem Markt. Ist also noch gar nicht greifbar. Und wenn es in den Geschäften ist, müßte man es ja wohl auch erst kaufen, um es zu Hause anzusehen / zu testen und soooo !!! die Möglichkeit zu haben, fundiert !!! zu urteilen!

Wie, z.B lieber ROMSKY, hast Du DAS möglich gemacht. WO ! konntest Du vorab dieses Gerät schon testen?! Wiederholung: DIESES GERÄT SCHON VORAB (also bevor es ind die Läden kommt!) TESTEN?! Bitte erläuter mir das. Ich bin gespannt!
 
@Kiebitz: Es wurde bereits bestätigt das es das gleiche Panel ist wie bei dem vorherigen Gerät. Ergo die gleichen Schwächen und "Stärken". Und ja, ich bin tatsächlich der Meinung das die Mediongeräte nicht wirklich viel taugen. Das liegt aber nicht daran weil Medion schlecht ist, sondern schau dir die Ausstattung an und den Preis den man zahlt. Ja, Preis-Leistung ist gut. Qualität ist aber in vielen Bereichen zurückgefahren, aber normale, weil man sonst einen solchen Preis nicht realisieren könnte.
 
@ROMSKY: Du: "...Es wurde bereits bestätigt das es das gleiche Panel ist wie bei dem vorherigen Gerät...". Wo bitte?
 
Windows 10 Welche Version?
Redstone?
Wäre für eine Info dankbar.

Display matt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links