Xbox Play Anywhere: Phil Spencer plant Freigabe für Drittanbieter

Der Software-Konzern Microsoft plant einem Bericht nach, das Xbox Play Anywhere Feature demnächst auch für interessierte Entwickler freizugeben. Mit Xbox Play Anywhere ist es Xbox-One-Besitzern möglich, einmal erworbene Spiele auch auf dem Windows 10 PC ... mehr... Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Microsoft Xbox One S Bildquelle: Microsoft Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Microsoft Xbox One S Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Microsoft Xbox One S Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich interessant an, bevor das aber wirklich richtig eingesetzt werden kann, sollte man zuerst alle Technischen Probleme der UWP bei den Spielen beseitigen. Hoffentlich passiert das mit RS2... Was aber auch unbedingt kommen muss, ist eine Mod-Unterstützung wie bei den Win32 Spielen bei der UWP.
 
@L_M_A_O: Stelle ich mir sehr schwierig vor, da die Apps der UWP in sich abgeschlossen sind. Man kommt ja normal auch nicht mal in das Programmverzeichnis C:\Programme\WindowsApps. Die Mods müssten daher vermutlich offiziell über den Store oder ingame installiert werden.
 
@regulator: Stelle ich mir nicht so schwierig vor, es würde ja reichen wenn die für die Spiele z.B. einen neuen Ordner anlegen wie z.B. "C:\Programme\WindowsGames" und dort die Berechtigung der Spiele je nach Einstellung des Entwicklers ist. So könnte man die Mods wie gewohnt ausführen.
 
@L_M_A_O: Vorne weg: Ich habe dir kein Minus gegeben - aber: Ich denke nicht, dass sowas kommen wird, da es eben zu einem Charakteristikum von Apps gehört, dass man diese nicht "manipulieren" kann. Es ist im Normalfall ja nicht mal möglich, Apps außerhalb des Stores zu installieren - da muss man schon in die Einstellungen für "Entwickler" gehen. Microsoft hat ja auch das Recht, die Apps aus der Ferne zu löschen. Mods im klassischen Sinne wird es meiner Ansicht nach nicht geben.
 
@regulator: Das hat er ja nicht gemeint. Die eigentlich App/Spiel bleibt unberührt. Er greift aber auf ein separates Verzeichnis zu, worin z.B. dann neue Texturen, Sounds oder neue Missionen liegen. Die App schaut dann erst dort im Verzeichnis ob da was liegt, wenn ja, lade dies, falls nicht, lade die Standard-Dinge aus der App. Da gibt es viele Möglichkeiten, sowas zu realisieren und ist eigentlich überhaupt kein Problem.
 
Bei Steam muss man als Publisher eh das Spiel bringen. Keiner würde auf die Windows7 und 8 spieler verzichten.
 
@Reude2004: Windows 7 interessiert in ein paar Jahren keiner mehr. Bei Steam haben schon 50% der Nutzer Windows 10.
 
@Edelasos: Windows 7 ist auf Steam immer noch das zweit häufigste OS. Ich denke, das es sehr wohl noch eine große Rolle spielen wird.
 
@kkp2321: Ändert an der Aussage von Edelasos aber nichts, wie du auch selbst sagst: "noch"
 
@PakebuschR: doch... weil ein großer teil immer noch Win7 nutzt und mit Sicherheit auch noch ein paar Jahre... ergo, jetzt ist Win7 noch immer sehr relevant und ein unverzichtbarer Markt...
 
@Maggus2k: Gerade bei Spielern bezweifle ich das man da noch von Jahren sprechen kann, da verliert Win7 wohl sehr schnell an Bedeutung da dort neues normal relativ schnell Einzug hält und DX12 vermutlich auch seinen Teil dazu beiträgt aber das ist eben nur eine Vermutung meinerseits, vielleicht liege ich auch falsch und es wird noch eine weile Zweigleisig gefahren.
 
@Maggus2k: Nein es ändert nichts an meiner Aussage. Ich sage: "In ein paar Jahren" und wenn der Trend so weitergeht wird es in 5 Jahren nur noch wenige Gamer geben die auf Windows 7 setzten.
Grund 1: Direct X12
Grund 2: Welcher Hersteller von u.a. Grafikkarten Optimiert seine Treiber noch für ein OS das nicht mehr Unterstützt wird. Der normale Support von Windows 7 läuft bald mal aus.
Grund 3: Windows 10 ist ein Super OS.
 
@Edelasos: Alleine bei den Skylake CPUs profitieren diese enorm von Win10, unter Win7 hätten man so weniger Leistung, weil die neuen Befehlssätze nicht unterstützt werden.
 
@PakebuschR: Schon einmal DX12 in Action gesehen? Es kann an den Spielen liegen, aber die Games laufen allesamt schlechter als mit DX11 und nein, besser sieht nichts aus...
 
@Edelasos: Fanboy, ich weiss ;) Aber an Win10 ist nichts super... Alleine das ständig die UAC Abfrage im Hintergrund aufpoppt wenn man nicht die Vollbild Einblendung nutzt nervt...
 
@Maggus2k: http://www.eurogamer.de/articles/2015-05-11-warum-directx-12-fuer-pc-spieler-ein-game-changer-ist-digital-foundry
 
@PakebuschR: Interessiert mich nicht... Ich nutze Fakten die auf Erfahrung basieren... Auf meine und die in meiner Umgebung! Und alle haben meine Erfahrung gemacht... Von daher kannst du jetzt 50 (uralt) Artikel posten, es entspricht totzdem nicht dem IST-Zustand!
 
@Maggus2k: Kannst du mir mal berichte von dieser UAC Abfrage zeigen?! Das höre ich jetzt zum ersten mal.

Das es u.a. zum Teil mit DX12 gibt liegt zum Teil auch an AMD/Nvidia. Das sagen sogar Testmagazine.
Im Grossen und ganzen ist es aber viel besser da es u.a. den Prozessor entlastet und besser mit den Ressourcen umgeht.

Das Problem kann aber natürlich auch vor der Tastatur sitzen.

Das MS Perfekt ist hat nie einer behauptet. ;)
 
@Edelasos: Klar, das Problem sitzt bei dir wenns ein Windows Fehler ist immer vor der Tastatur... Seltsam nur, wie soll man es einstellen, dass die UAC im Hintergrund ist, sodass man zwischen den Fenstern switchen muss, bis man endlich die Abfrage sieht... Das ist im übrigen erst seitdem 1609 update und die Umstellung auf die neue Metro-Optik...

Nein, behaupten tust du es nieee, aber versuchst es immer so suggerieren ;)

Einen Link kann ich dir so nicht geben, ich habe es, 2 Freunde haben es, mein Vater hat es... Wenn du mir eine Lösung anbietest, wäre ich dir sehr Dankbar, aber leider weiss ich nicht, wie man es googeln soll... Man findet immer nur Anleitungen zum kompletten abschalten der UAC...
 
@Maggus2k: Ich habe nie gesagt das der Fehler immer vor der Tastatur sitzt. Ich hatte auch schon Probleme mit dem Surface Pro 3 (Tastatur) dies war auch ein Softwarefehler.

Das mit dem UAC Fenster kann ich trotzdem nicht nachvollziehen. Dieses Fenster kommt nur wenn ein Programm Administrative Rechte will die man bestätigen muss.
Das kommt wenn dann beim erstmaligen Starten des Spiels wenn es u.a. eine Ausgehende Verbindung will. Zumindest ist das bei mir so.

Wenn es aber so viele Personen gibt die dieses Problem haben, sollte man definitiv etwas im Internet finden.

Wie tritt dieser Fehler denn auf?
Du spielst z.B. CoD und dann plötzlich poppt das UAC Fenster auf?!
Haben Sie vielleicht eingestellt, dass das Programm immer als "Administrator" ausgeführt wird?
 
@Edelasos: nein, du startest ein programm welches adminrechte haben möchte, nun sollte die UAC abfrage kommen... tut sie auch, aber leider hinter dem explorerfenster... das da was aufgepoppt ist, merkt man nur mit sound und/oder dass das explorer fenster nicht anwählbar ist... hilft nur, anders explorer fenster öffnen und wieder zurück... dann ist die UAC Fenster da...
 
@Maggus2k: Dann google halt selber, was interessieren mich deine nicht auf die Masse übertragbaren "Erfahrungen".
 
@PakebuschR: was interessieren mich deine uralt links? Hatte ich darum gebeten? Fanboy...
 
@Maggus2k: Muss ich wohl die Meldung verpasst haben das Google seine Suchmaschiene einstellt aber DX12 verschlechtert sich ja normal nicht mit zunehmenden Alter. Fanboy...
 
@PakebuschR: ja ich bin bekennender DX11 Fanboy... Witzfigur...
 
@Maggus2k: "nein, du startest ein programm welches adminrechte haben möchte, nun sollte die UAC abfrage kommen... tut sie auch, aber leider hinter dem explorerfenster"
Das Problem hatte ich auch und konnte ich damit lösen, das ich die UAC Einstellung auf eine höhere Sicherheit gesetzt habe und dann wieder herunter gesetzt habe. Nun wird alles korrekt im Vordergrund ausgeführt.
 
@Maggus2k: "Schon einmal DX12 in Action gesehen? Es kann an den Spielen liegen, aber die Games laufen allesamt schlechter als mit DX11 und nein, besser sieht nichts aus..."
DX12 ist auch ein komplexes Thema, da es nun Hardware naher ist, müssen die Entwickler Teile der Optimierung übernehmen, die vorher AMD oder NV mit den Treibern getan haben. Insgesamt ist DX12 DX11 überlegen, nur es braucht Zeit und Erfahrung bis die Spieleentwickler das heraus haben und bis AMD und NV die Treiber so optimiert haben, wie der DX11 Teil ist.
 
@L_M_A_O: Cool danke, das Probiere ich mal aus... Diesen komplett abdunkelmodus kann ich zb nicht nutzen, da kurzzeitig kein Signal kommt und mein Monitor dann denkt "oh klasse, dann geh ich mal aus"... Ich sag dir bescheid ob dieser Workaround bei mir auch geklappt hat :)
 
@Edelasos: Aber wie viele mehr werden es in den nächsten Monaten? Ich denke, bis Windows 7 auf Steam irrelevant wird, vergehen noch mehrere Jahre.
 
@adrianghc: Ich spreche ja schon seit dem 1 Kommentar von einigen Jahren....mein Gott. -.-
 
@Edelasos: Wenn die Anzahl der Nutzer in den nächsten Monaten quasi stagniert, wird sie bei gleichbleibendem Trend auch in den nächsten Jahren nicht nennenswert wachsen.
 
@Edelasos: Sind immer hin noch Jahre von denen du sprichst und ich denke bis der Support von Windows 7 noch nicht ausgelaufen ist, solange wird es auch noch relevant sein.
 
@WilliamWVW: Habe ich etwas anderes behauptet?....ich glaube das ich mit ganz vielen Wänden rede...
 
@Edelasos: Wenn wir jedoch erst von ein paar Jahren sprechen, warum ist es dann bereits jetzt schon nennenswert bzw. relevant? In Bezug zu o2 zu dem du kommentiert hattest, liegt er doch bei jetzigen Stand richtig. Ist ja nicht so, dass die Spieleentwickler auf Windows 7 bereits in einem Jahr verzichten können. Jedoch glaube ich, dass viele deinen Kommentar als vollwertigen Widerspruch zur Aussage von o2 sehen, was ich nicht so sehe und deshalb meinen Kommentar dazu beigetragen habe :).
 
Allein cross multiplayer ist wohl das beste was es im gaming bereich gibt.
 
Xbox Play Anywhere hat eigentlich nur vorteile. Sowohl für Microsoft als auch den Entwickler und den Kunden.
Aktuell mag es dafür noch ein wenig zu früh sein, aber bereits in ein paar wenigen Jahren werden Mobile Geräte so stark sein, das Sie solche Games ohne Probleme wiedergeben können.

Gibt es eigentlich noch nachteile wenn man Konventionelle Spiele und UWP Games vergleicht? Kenne nur 1 und zwar das mit dem "nativen" Vollbildschirm.
 
@Edelasos: Siehe o1: Mod-Unterstützung!
Und noch macht die Plattform auch technisch noch einige Probleme - zumindest bei manchen (wahrscheinlich nur wenigen).
 
@Test9951: Aber Mod Unterstützung gibt es doch auch auf der Xbox? Zumindst kann Fallout 4 dies?! Oder gibt's da noch unterschiede?
 
@Edelasos: Skyrim und FallOut haben Mods aber es werden separate Spielstände geschrieben und sie sind vom Entwickler ausgewählte Mod.

Die Auswahlkriterien sind nachvollziehbar.

Ich glaube das spannende an den Mods sind nicht mal dass sich das Spiel verändert, sondern die Freiheit dies nach Belieben tun zu können.

Freiheit und nach Belieben sind zwei Begriffe die sich nicht mit den Konsolen Mods in Einklang bringen lassen, - da es vorausgewählte und vorher geprüfte Mods sind
 
@Edelasos: mal geschaut welche Probleme man mit UWP Titeln hatte? Vsync, 30Fps lock, und weiteres. Atm ist UWP für Gamer wenig attraktiv.
 
@ThreeM: Also Gem. dieser News sind beide Probleme die du ansprichst bereits beseitigt worden?! http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/News/UWP-DirectX-12-V-Sync-Schalter-G-Sync-Freesync-1194958/
 
@Edelasos: Jain, es wurde dran gewerkelt. Zuf4iedenstellend ist das ganze noch nicht. Sieht man ja bei Forza 6.
 
Dann können sie gleich mal selbst mit Quantum Break anfangen. Ja, ich weiß, für Vorbesteller auf der Xbox hätte es einen Code für die Windows 10 Version dazugegeben. Aber warum nicht jetzt einfach ins PlayAnywhere Programm aufnehmen?
Aber generell fände ich das schon eine feine Sache. Z.B. bei den Telltale-Titeln fände ich das wirklich klasse, wäre auch ein Grund für mich im Windows-Store zu kaufen statt auf Steam.
 
Ich finde es Saugenial .. Hab jetzt GOW4 im Crossplay.. Wenn ich nämlich abends spielen will kann ich auf den Pc ausweichen wenn der Fernseher besetzt ist.. Der gleiche Spielstand usw.. echt toll...
 
@gucki51: hoffe, halo, destiny usw bringen dann endlich auch ihre games auf den windows store raus. Play anywehre ist das beste was jemals passiert ist. und niemand kommt da zu zu schade. geld verdienen die damit wohl hoffentlich alle.
 
@cs1005: Keine Mods möglich :(
 
@ThreeM: mir egal. Halo, Gears, Forza machen alle auch ohne Mods spaß.
 
@cs1005: Dann sag nicht: "Niemand kommt zu Schaden" :p Steam wird das ganze sicherlich auch nicht ganz erfreuen.
 
Die Idee ist gut, aber halt nur für XBOX Zocker von Vorteil... Ich hoffe nur das jetzt nicht jeder Publisher exklusiv zum Windows Store rüber springt, ich hab's dann doch ganz gerne wenn ich alles in einem Bündel bei Steam habe.
 
@Cheeses: https://windowsunited.de/2016/10/15/anleitung-uwphook-so-spielt-ihr-uwp-games-ueber-steam/
 
@PakebuschR: Das stellt doch keine Lösung dar. Spiele ein zu binden ist nicht das Problem. Es geht mir darum das ich es über Steam immer an einem Ort zum Download parat habe (mir nicht alles bei 12 verschiedenen Anbietern zusammen suchen muss), das ganze Archivement System drum herum, die Vernetzung von Spielen mit Freunden über das Steam Netzwerk... Ich hab mich einfach zu sehr daran gewöhnt. Steam ist für mich perfekt, ich will nichts anderes mehr.
 
@Cheeses: Download geht dann natürlich nicht aber Steam ist etabliert, die Spiele wird es überwiegend also wohl auch dort geben und konkurrenz schadet ja nicht, tut z.B. UPlay usw. ja auch nicht oder?
 
@PakebuschR: Um Dienste wie UPlay und Origin mache ich für gewöhnlich einen großen Bogen. Exklusiv Titel auf Origin lasse ich links liegen. Einzige Ausnahme ist UPlay, das braucht man selbst über Steam für Assassin's Creed.
 
@wf zumal hat nicht GOW4 den Anfang gemacht für PlayAnywhere sondern ReCore. da es Zeitlich davor Released wurde.
 
Nach welchem preis soll sich das denn richten ? Nach Konsolen Games oder PC ? Da gibt es Teils große unterschiede. Außerdem möchte ich das Game dann auch wirklich Laden können, nicht wie bei GOW4, gleich 2-3 Tage Download zeit einplanen und das bei einer 120.000er Leitung. Ich bin wirklich froh das es Steam gibt, wobei ich immer noch nicht verstehe warum man die gekauften spiele nur laden kann, nicht aber als ISO downloaden kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles