Verbesserte Hardware: Surface-Alternative Galaxy TabPro S Gold Edition

Der koreanische Elektronikriese Samsung hat eine neue Version des Windows-Tablets Galaxy TabPro S herausgegeben. Die neue Gold Edition bekommt dabei mit dem Gold-Finish nicht nur ein neues Äußeres, sondern wurde auch in Sachen verbauter Hardware ... mehr... Samsung, Gold Edition, Samsungs Galaxy TabPro S, Samsungs Galaxy TabPro S Gold, Windows Tablet PC Bildquelle: Samsung Samsung, Gold Edition, Samsungs Galaxy TabPro S, Samsungs Galaxy TabPro S Gold, Windows Tablet PC Samsung, Gold Edition, Samsungs Galaxy TabPro S, Samsungs Galaxy TabPro S Gold, Windows Tablet PC Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
999,- ohne G3/4? Abgehakt!
 
@tommy1977: Warum? Jedes Smartphone beherrscht Tethering. Ich verstehe nicht ganz warum es noch zusätzlich im Convertible braucht?
 
@bushgegner: Und genau auf diese Antwort habe ich gewartet! Weil dann auf einen Schlag beide Akkus belastet werden? Wo liegt das Problem, in diesen Preiskategorien eine Sim-Karte vorzusehen?
 
@bushgegner:
Weils praktischer ist, außerdem frißt Thetering den Smartphone Akku auf. Die meisten Smartphone kommen ja gerade so über den Tag.
 
@bushgegner: Weil es zu dem Gerät ein völlig besch... Betriebssystem gibt, das unkontrolliert updates herrunterläd, obwohl es sehr genau erkennen kann das es via Teathering im Mobilfunk Netz ist. das ist einer der Grandiosen Vorteile von Zwangsupdates.
 
@Besenrein: Wenn die Verbindung als getaktet festgelegt ist, werden Updates auch nicht automatisch heruntergeladen.
 
@adrianghc: Windows10 erkennt aber den Hotspot nicht als Getaktet an und legt einfach mit dem download los.
 
@Besenrein: In der Regel sollte es den Hotspot erkennen und wenn nicht, kann man ein drahtloses Netzwerk auch manuell als getaktet festlegen.
 
@bushgegner: A) Gibt es sehr günstige Daten only Tarife, die perfekt geeignet sind für Tablets/Laptops etc. Da hilft mir Tethering kein Bißchen. und B) Muss man ja wohl nicht parallel unnötigerweise 2 Akkus leer saugen, damit man dann im Zweifel komplett ohne Kommunikationsgeräte dasteht.
 
Wo bitteschön ist das ein Surface-Alternative mit einem M3 Hallooo. Wenn ich mir die Preise auf Notebookbilliger anschaue und sie dann mit dem Surface Pro 4 vergleiche dann weiß aber zu 100% das ich mir das Surface Pro 4 holen würde.
 
Bin mal Ende October auf die Antwort von Microsoft gespannt. Allerdings sehe ich das Tab ProS nur als Alternative wem die silberne Farbe des Surface nicht liegt. Technisch sehe ich da keine Vorteile.
Kann man dieses Tab über USB laden? Wenn nicht dann ist es für mich genau so wenig portabel wie das Surface.
 
Ich hatte es mir mal in einem MediaMarkt angesehen. Optisch top und ein OLED-Bildschirm würde mich wirklich reizen, aber: Das Ding hat keinen richtigen USB-Port. Denn der einzige dort vorhandene Anschluss wird zum Aufladen des Akkus verwendet. Soll heißen: Entweder aufladen oder Geräte dort anschließen. Zumal für letzteres womöglich noch einen Adapter benötigt. Da bleibe ich lieber noch bei meinen jetztigen 2-1. Mir unverständlich, wie man bei so einem hohen Preis keine vernünftige Anschlussmöglichkeit für USB-Geräte bieten kann.
 
Das neue Lenovo Yoga Book ist mit 4,55 mm schlanker.
 
@Astaroth-kun: Es ist auch nicht Gold ;-) Und frei von Samsung Software.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!