Australier freuen sich, Google Pixel kommen eine Woche zu früh an

Der australische Mobilfunkanbieter Telstra macht mit einer Liefer-Panne eine ganze Reihe Kunden glücklich: Aufgrund eines Fehlers in der Telstra-Datenbank wurden die ersten Google Pixel und Pixel XL bereits ausgeliefert. Dabei erfolgt der offizielle ... mehr... Smartphone, Google, Htc, Nexus, Pixel, Google Pixel, Google Pixel XL, Marlin, M1, HTC Pixel, Google Smartphone, HTC Pixel XL Smartphone, Google, Htc, Nexus, Pixel, Google Pixel, Google Pixel XL, Marlin, M1, HTC Pixel, Google Smartphone, HTC Pixel XL Smartphone, Google, Htc, Nexus, Pixel, Google Pixel, Google Pixel XL, Marlin, M1, HTC Pixel, Google Smartphone, HTC Pixel XL

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie jetzt? Das hat jemand bestellt? Zu dem Preis?! ;-) Die Preispolitik hat beim Nexus 6/6P schon nicht funktioniert, ich weiß nicht warum Google daraus nicht gelernt hat... Mit den exlusiven Features im OS macht sich Google jetzt auch noch unsympathisch.
 
@Novanic: Ja, ich find die Preise auch auch sehr übertrieben!
 
@Novanic: halbiert wären die Preise angemessen und würden noch immer Gewinn einfahren. Die genannten Preise sind so dreist überzogen, dass baldige Preissenkungen offenbar schon fest in die Vermarktungsstrategie eingeplant sind. Man will wohl nur noch fix das zu lockere Geld der early adopters einsammeln mit diesen Mondpreisen.
 
da besorge ich mir aber vorher lieber das : http://www.mi.com/mi5splus/?cfrom=search
website ist zwar auf chinesisch aber wenn ich mir da die HW und den preis anschau ....
 
@Greengoose: Das Design ist so hässlich das würde für mich niemals in Frage kommen.....
 
Hat jemand eine Ahnung, wo man bei Google Angebote zu dem Gerät einholen kann? Die Einkaufsabteilung unserer Firma hat Probleme das Gerät zu bestellen, weil sie kein Angebot bei Google einholen kann (öffentlicher Dienst).
 
@st0nestream: im öfentlichen dienst sollte man auch sparen und nicht so ein überteuertes gerät kaufen und damit unser steuergeld zum fenster rausschmeißen. Für den öffentlichen dienst tut es ein Smartfon für ca 60€ auch.
 
@MarcelC: Sehe ich genauso (ich arbeite selber im öffentlichen Dienst).
 
@MarcelC: Also schmeiße ich das Gerät bei der nächsten Sicherheitslücke weg und kaufe ein neues? Tolle Einstellung... Wenn man unter Android auf Nummer sicher gehen will, kauft man halt ein Nexus bzw. nun Pixel, welches man dann aber auch sehr lange nutzen kann. Außerdem finanziert sich nicht jede öffentliche Einrichtung nur aus Steuergeldern...
 
@st0nestream: es gibt auch Blackberry dtek, diese sind auch ziemlich sicher.
 
Also ist das dort ein Pixel praecox ;))
 
Das ganze erinnert mich irgendwie an das Amazon Fire Phone, war genauso überteuert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!