Japaner & Saudis wollen Tech-Branche mit 100 Mrd. Dollar aufmischen

Um den japanischen Konzern SoftBank war es aus internationaler Sicht lange ziemlich ruhig geworden. Doch nun geht es Schlag auf Schlag. Jetzt legte das Unternehmen Pläne für einen Technologie-Investmentfonds auf, der erst einmal mit 25 Milliarden ... mehr... Geld, Gold, Münzen Bildquelle: tao_zhyn / Flickr Geld, Gold, Münzen Geld, Gold, Münzen tao_zhyn / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wenn bei den Saudis mal das Öl versiegt besitzen Sie wohl weltweit viele viele Anteile an Unternehmen.

Sie verkaufen uns Öl fürs wirtschaftliche Wachstum - und kaufen sich dann einfach wieder in die fertig gewachsene Wirtschaft ein. Well played, scheint aufzugehen :-)
 
@dognose: Eine Schande, dass die Bundesregierung nichts dagegen tut! Ich wäre für eine Regelung, die besagt, dass bei Unternehmen, die ihren Hauptsitz in Deutschland haben, die Mehrheit der Aktien von Deutschen gehalten werden muss! Ebenso sollte der Vorstand zu mindestens 50 % aber inklusive der Vorsitzenden von Deutschen besetzt sein.
 
@regulator: Dann setzt ein Dankesschreiben an Ex Kanzler Schröder und Ex-Finanzminister Eichel auf. Die haben das 1999 alles möglich gemacht und die Heuschrecken ins Land geholt.
 
@regulator: Aus Sicht deutscher Gründer wäre dies wiederum blöd, da es schwerer wäre Gelder zum Aufbau des Unternehmens zu bekommen...
 
@PranKe01: "Aus Sicht deutscher Gründer wäre dies wiederum blöd, da es schwerer wäre Gelder zum Aufbau des Unternehmens zu bekommen..."

Soweit denkt Hr. 'regulator' anscheinend nicht...
 
irgendwie hab ich das Gefühl, dass da geostrategische Interessen dahinter stecken
 
Und so sichern sich radikale Moslems (= die Saudis) große Teile der freien Welt. Deren Einfluss muss unbedingt auf null zurückgedrängt werden.
 
@Jas0nK: Gleiches sollte für jegliche religiöse Gruppierung gelten!
 
@(_(_)======B:
Ich denke extremistische Religiöse sind um einiges schlimmer als normal Religiöse. Was sich im Moment nun aber auch zeigt, ist dass Leute die sich ganz der Religion entsagen, dann auf andere Ersatzreligionen (Ideologien) umspringen, die nicht minder geisteskrank sind. Tja, scheiß VMAT2...
 
@Jas0nK: Dass jeder in Saudi-Arabien radikal ist, ist einfach gelogen. Wenn du 0.5-1% der Bewohner eines Landes meinst, dann schreibe das bitte auch exat so.
 
Nur mal so... Japan ist von der Fläche her ungefähr so groß wie Deutschland und die Einwohnerzahl beträgt auch "nur" ca. 40 Mio mehr.
 
@Lastwebpage: Jo, und wenn du schonmal da warst, weißt du auch wie "eng" sich das Leben dort anfühlt.
 
@chillah: Ich spielte damit eher darauf an, dass man sich nicht über andere Länder aufregen sollte, während Deutschland... naja... Deutschland eben.
 
@chillah:
Es fühlt sich gar nicht eng an. Nur in Großstädten, aber das haben Großstädte nunmal an sich.
 
Die Japaner? Woher haben die das Geld? Oder ziehen sie die nächste Blase auf so wie in den 90er mit der Immobilien Blase. Und die Saudis klammern sich an jeden Strohalm. Irgendwann ist Ende im Gelände mit der Ölförderung. Und bisherige neue Geschäftzweige haben nicht den Gewinn gebracht, wie erhofft. Man schaue auf den Städte und künstlichen Insel Bau. Alles enorme Summen verschlungen, und Kohle kommt kaum rein. Die teuren künstlichen Palm- und Erdkugel Insel saufen alle nach und nach wieder im Persischen Golf ab.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen