Explodierende Akkus: Auch Apple untersucht Probleme beim iPhone

Der koreanische Hersteller Samsung erlebt gerade bei seinem Galaxy Note 7 ein Debakel, in der Nacht auf heute hat das Unternehmen bestätigt, dass man das Gerät aus dem Verkehr zieht. Überhitzende Akkus sind aber in Einzelfällen keine Seltenheit, ... mehr... Apple, Iphone, iPhone 6 Plus, Explosion, Apple iPhone 6 Plus Bildquelle: ABC30 Apple, Iphone, iPhone 6 Plus, Explosion, Apple iPhone 6 Plus Apple, Iphone, iPhone 6 Plus, Explosion, Apple iPhone 6 Plus ABC30

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So weit ich weiß handelt es sich um ein iPhone 7 und ein Fake: Das iPhone war ausgeschaltet und auf dem Weg zum Besitzer. Die Einwirkungen kamen von außen.
 
@SteffenB: Wieso ist so was bei Apple immer "Fake", und wieso wissen die Appleaner das immer schon 1 Minute nach Veröffentlichung einer News?

Bei den Fantastilliarden von Einheiten, die die immer von ihrem Zeugs absetzen, wäre es ein Wunder bzw. eine Unmöglichkeit, wenn da nicht auch mal das eine oder andere Gerät hochgeht.
 
@DON666: weil ich gerade nach news geschaut habe - dummer Zufall. Weil ich die Story in korrekter Form schon vor 2 Wochen gelesen habe. Weil bei Apple hier immer aus jeder Mücke was Großes gemacht wird. Was nicht heißt, dass Apple keine Hardware-öde Sofwareprobleme hat - davon gibts genug.
 
@SteffenB: Dann verlink doch wenigstens Quellen, so wie man es eben macht, wenn man irgendwas oder irgendwen belegen oder widerlegen möchte. Würde Sinn machen, meinste nicht? Dann könnten sich andere und wir ein eigenes weiterführendes Bild der Sache machen.
 
@SteffenB: Auf dem Weg zum Besitzer?
Und wo kommt das Waschbecken her?
 
@SteffenB: Schätze mal das war ein anderes Apple Smartphone (Foto beachten)
http://imgur.com/LYppQjZ
http://imgur.com/a/LrhYz

Links aus, 1 Post:
https://www.reddit.com/r/apple/comments/54te00/running_a_little_hot/
 
@SteffenB:
Bringen wir's halt mal auf den Punkt "Da wollten 2 Smartphonehersteller billig einkaufen" !!
Um hinterher "eine große Gewinnspanne zu haben" !!
 
@WP8.1Lumia: Das kann gut sein. Die Erhöhung der Gewinnspanne ist ja bei allen Herstellern irgendwie immer das dringendste Probleme.
 
Egal wie denn auch sei, für mich ist der Akku Hersteller schuld daran an die ganzen debakel
 
@Wlimaxxx: sehe ich auch so. So wirds auch bei den Note 7 Akkus sein. Wenn Samsung hier zum Beispiel weiss von wem der in Brand geratene Akku ist, warum werden dann noch von dort Akkus geordert und nicht von dem anderen Zulieferer. Hier bei Apple dasselbe. Wird wohl der gleiche Zulieferer sein.
 
@MatzeB: Bei den Note-7-Akkus heißt der Hersteller allerdings "Samsung".
 
@DON666: nein da liegst du falsch. Es gab 2 Zulieferer die Akkus für das Note 7 hergestellt haben. Und von dem einen waren diese explodierenden Brandakkus ;)
 
@MatzeB: Gut, danke, dann hatte ich das falsch gelesen/gespeichert.
 
@MatzeB: Das hab ich heute Morgen auch gehört, hast du vieleicht eine weiterführende Quelle mit mehr Informationen dazu, konnte interessant sein in welchen Gräten so noch Akkus von dem Stecken?

Edit.: hat sich aufgeklärt 2 Hersteller ist ATL
http://www.atlbattery.com/en/
 
@MatzeB: das ist so auch nicht 100% korrekt. Ein Zulieferer ist eine 100% Tochter von SAMSUNG und der zweite ein externer Zulieferer. Auch bei ausgetauschten Note gab es die Probleme weswegen der Verdacht nahe liegt das es ein Problem der Konstruktion ist
 
@Kribs: genau dieser eine war das mit gewesen :) ist zwar schon ne weile her als ich die die News gelesen hatte mit diesen 2 Herstellern von Akkus
 
@MatzeB: Nein, ein Akku wird von Samsung selbst produziert (Samsung SDI), dieser wurde von ihnen am Anfang verdächtigt defekt zu sein, deshalb haben sie alle Geräte mit dem Akku getauscht gegen ein Gerät mit ATL Akku. Dann sind die Notes fröhlich weiter explodiert und wahrscheinlich wärs zu teuer die alle zu reparieren, deshalb hat mans jetzt ganz aufgegeben.
http://www.androidheadlines.com/2016/09/samsung-will-use-chinas-atl-batteries-galaxy-note-7.html
 
@MatzeB: Das weiß Samsung. Es waren ihre eigenen Akkus. http://www.krone.at/digital/galaxy-note-7-untersuchung-bei-samsung-zulieferer-akku-brandgefahr-story-530327
 
@MatzeB: Gab es nicht kürzlich eine Meldung hier auf WF, dass scheinbar die Aussparung für den betreffenden Akku zu klein dimensioniert wurde, und in Folge der Quetschung es halt sehr leicht zu Kurzschlüssen kommen kann?
 
@kebab3000:

oder zu dünn, nachfolgend Biegung ......... perfekt. Kann bei jeder Ladung, oder heftigen Entladen dann in Rauch aufgehen.
Ist aber ein generelles Problem.

Wenn dazu noch am Material gespart wurde, soll ja schön billig sein, zum großen Gewinn, Hat man eine kleine Bombe in der Gesäßtasche.
 
@Kruemelmonster: Bendgate + Quetschgate = Boom...;)
 
@kebab3000:

Es wurde schon vor ein paar Jahren gesagt, dass mehr Leistung, mehr Funktionen, größere Displays nicht noch kleiner, also dünner, gehen.

Man macht es aber und die Folgen kommen und, es wird nicht nur Samsung betreffen. Man hat es einfach überspannt.
 
@Wlimaxxx: Da das Problem aber auch mit einem getauschten/anderen Akku aufzutreten scheint könnte es aber auch ein elektrisches Problem am Gerät selbst sein, rein theoretisch natürlich.
 
@tapo: Oder ein mechanisches, denn Bilder auf iFixit im Teardown zeigen da eine anscheinend scharfkantige Umrandung in der Akku-"Mulde". Ob das stimmt, keine Ahnung, aber scharfkantig und Akku verträgt sich m.E. nicht...
 
@Wlimaxxx: Der Akkuhersteller des Galaxy Note 7 Akkus ist die Firma SDI, welche zum Samsung Konzern gehört.
 
@heidenf: Ich weiß es nicht, nur...
Nach dem The Korea Herald stammten 30% von ATL (http://www.atlbattery.com/en/)
http://www.koreaherald.com/view.php?ud=20160905000785

Laut diesen Artikel wird vermutet das Samsung SDI-Akkus die Schuldigen sind, auf die bei dem 1 Rückrufe dann verzichtet wurde, also nur Akkus von ATL?
http://stadt-bremerhaven.de/samsung-verzichtet-beim-galaxy-note-7-auf-akkus-aus-eigenem-haus/
 
@Wlimaxxx: Bei Samsung stellen die diese aber selber her.
 
Wer steckt denn sein Smartphone in die Gesäßtasche? Da hat man doch schon immer Geldbeutel raus geklaut. Und hinsetzen will man sich doch auch, oder?
 
@eshloraque: Vom Draufsetzen kommt wohl auch diese News http://www.golem.de/news/bentgate-sammelklage-wegen-touch-disease-beim-iphone-6-plus-1610-123724.html
 
@eshloraque: Ich finds auch immer zum schießen wenn ich die kleinen Mädels mit ihren 5,5" Teilen sehen die zu 50% aus der Ar***tasche raus gucken. Dann setzen die sich hin und man hört es innerlich schon knacken...

Die wackeln auch immer ganz nervös von links nach rechts, weil es so schön unbequem ist auf dem Teil zu sitzen :-D
 
@Fekal: Ja, genau!
Auch ich schau den Mädels nur deswegen auf den Hintern, wegen der großen Handies.
Wenn sie da mit dem A**** zu wackeln beginnen... ;)
 
@eshloraque: Ich arbeite auf allerlei Veranstaltungen und kann dir sagen das das sehr viele Frauen tun. Ist immer lustig die ganzen unterernährten Mädels mit den Teilen zu sehen die größer sind als das ganze Hinterteil. Wäre mir auch zu lästig vor jedem hinsetzten ans Handy denken zu müssen.
 
@Paradise: Erinnert mich an das hier: https://www.youtube.com/watch?v=tZ3jbME4Bhk
 
@Triabolo: Ja es gab Zeiten da war jeder stolz drauf das kleinste Nokia oder Ericsson zu haben.
 
Man kann nur hoffen das aus dieser Geschichte die Hersteller lernen das es wichtig ist einen Akkuwechsel zu erleichtern.
 
@Feii: Schon aus Umweltgründen gehört endlich ein Gesetz geschaffen das den wechselbaren Akku vorschreibt. Egal ob Zahnbürste oder Handy.
 
Gut das ich nen OnePlus 3 habe
 
@Hans Meiser: Gut das ich gar kein Smartphone habe, damit lebt es sich doch etwas angenehmer ;)
 
Sollten sich möglich billige Komponenten deren Materialien unter (europäisch) menschenunwürdigen Verhältnissen gefördert / verarbeitet wurden und Software die Softwareriese X definiert und dann suuuuuper billig in Indien programmiert wird am Ende dann doch im Produkt niederschlagen?

Hoffentlich! Und hoffentlich beginnen endlich mehr Leute das Fragen nach "Wie kann es sein, dass ...?".
 
Tja, man will doch immer mehr Leistung und das immer dünner und so dünn geht kein Akku.

Man nehme nur das falsche Akku im falschen Ladegerät ........... bei den Ladegeräten steht der Warnhinweis dabei.

Aber wie war das noch, wer es oben nicht mehr merkt, dem soll schon mal ein Tritt in den Allerwehrtesten geholfen haben, damit das Gehirn wieder nach oben rutscht. Heute bedarf es dazu eines Handys in der Gesäßtasche.
 
mein gott als ob es nicht auch ein moto G oder ein samsung s1 oder ein huawei p9 diese woche geschafft hätte in flammen auf zu gehen ..... das note 7 war nun mal leider totaler müll heißt noch lange nicht das ein iphone deswegen nun news sind
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte