Star Citizen: Kampagne Squadron 42 erscheint nicht mehr dieses Jahr

Es gibt so manchen, der an der Umsetzbarkeit von Star Citizen zweifelt. Chris Roberts' Weltraumepos gilt als besonders ehrgeizig, viele glauben, dass es zu ehrgeizig sein könnte. Ein Beweis dafür ist die nun bekannt gegebene Verschiebung der ... mehr... Star Citizen, Weltraumsimulation, Chris Roberts, Cloud Imperium Games, Squadron 42 Bildquelle: Cloud Imperium Games Star Citizen, Weltraumsimulation, Chris Roberts, Cloud Imperium Games, Squadron 42 Star Citizen, Weltraumsimulation, Chris Roberts, Cloud Imperium Games, Squadron 42 Cloud Imperium Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso muss man für so Spiele Hollywood-Schauspieler heranziehen? Das kostet doch nur.
 
@Norodon: Naja, ich sehe ich das als eine Verbeugung vor Wing Commander and den Zwischensequenz-Filmen. Dann natürlich, warum denn unbekannte evtl untalentierte Darsteller für diese Multi-Millionen Produktion nehmen? Oder langes Casting nur um einen billigen Darsteller zu finden.

Zu guter letzt:
Am Geld wird nun gerade bei diesem Projekt nicht liegen.
Bei den ganzen vorfinanzierten Strech-Goals... da gehen nun schon fast die Ideen aus, was man noch reinbringen kann. Da können sie es sich schon leisten, mal bekannte Gesichter und Stimmen zu buchen.
 
@tomsan: Achse...wer keine Millionen verdient ist untalentiert? Dann schau Dir mal Twillight an und sieh Dir die bestbezahlteste Schauspielerin an.

Wieso nicht jungen Talenten ne Chance geben? Das Geld sparen und trotzdem ein 1A Produkt auf den Weg bringen?

Aber ich vergesse auch immer, dass Leute Produkte kaufen, weil Promis dafür werben...
 
@Norodon: hm? Nö, da verstehst Du was falsch.

WENN ich das grösste Weltraumspiel aller Zeiten machen möchte und dort auch Cut-Scenes mit Motion Capturing reinbauen will. Dann habe ich doch eine Vision im Kopf! Kann dann geistig vor mir sehen, wie nun Charakter XYZ auftritt, wie er Reden hält, wie er kämpft und sich verhält, wie er spricht.
Habe da uU auch schon eine genaue Figur als Vorbild. Sei es eine historische Figur. Oder sei es ein besonderer Schauspieler.

Wenn ich das nun genau im Kopf habe, dann könnte ich meinen Traum verwirklichen, dann könnte ich -um bei den Schauspielern zu bleiben- nun eine Figur suchen, die dann von der Ausstrahlung, Sprache, Fähigkeiten meinen Wünschen entspricht. Und die auch schon geübt ist unter einem Regisseur nach Anweisung zu arbeiten. Und vor allem auch Green-screen & Motion Capturing Erfahrung hat.

....oder ich frage halt den Schauspieler, der mir eh im Kopf rumschwebt.

Dein "kostet doch nur" gilt ja nun für alle Darsteller.
Wie teuer genau ist denn die Gage hier? Also Mark Hamill wurde da definitiv auch für nur 1 Dollar mitspielen. Der war ja nun ganz aus dem Häusschen, als es ihm angeboten wurde.
Was nun die Bezahlung der anderen angeht und von wievielen Stunden wir hier reden... keine Ahnung.

Generell ist es aber auch immer eine Überlegung:
Teuren Profi kurz arbeiten lassen oder eine günstigere Kraft uU länger? Was ist nun unterm Strich das richtige.

Junge Talente? Gern!
Aber konsequenter Verzicht auf alte: Warum?
(apropos Konsequenz: kann man ja nun bei jeden Film oder Serie sagen: Och ne! Warum denn bekannte Darsteller ;))
 
@tomsan: Bin vermutlich zu stark von "Millionen-Gagen" ausgegangen.
 
@Norodon: Ob es wirklich soviel Kostet weiß man nicht wird nirgends erwähnt ob oder wieviel die bekommen.
Selbst einem Stars wie John Rhys-Davies der schon aus Wing Commander 3 als James "Paladin" Taggart bekannt ist dürfte schon sehr klar sein das es nicht sonderlich viel dafür geben wird.
Oder Mark Hammil alias Christopher "Maverick" Blair.
Viele werden schon wie die beiden bei den Wing Commander Projekten beteiligt gewesen sein vielleicht sind sogar der ein oder andere Star selber unter den Geldgebern nur wird es nicht so aufgebauscht.
Ich Persönlich würde mich Freuen wenn das Projekt am Ende dann doch hält was man sich erhofft und vor allem was Versprochen wurde, und ganz Wichtig soweit Bug Frei das man nicht gleich einen Day One Patch über 50 GB dazu bekommt.
Dann soll es bitte noch Verschoben werden und wenn es dann doch erst in 5 Jahren fertig ist solange es dann wirklich so ein Monumentales Weltraum Epos ohne größere Bugs ist mir soll es recht sein.
Sehen wir uns doch die Angeblichen Knaller Titel der letzten Zeit an z.B. Batman die Monumentale Peinlichkeit an da Funktionierte so gut wie nichts und gipfelte mit dem Rückruf der PC Version.
Ne dann doch lieber etwas länger warten dafür aber so Fehlerfrei und Qualitativ Hochwertig wie möglich.
Hat früher auch keinen gestört da gab es die Top Spiele nicht im 6 Monate Zyklus wie Heute mit Day One Patch über zig GB da wurde generell eher auf Qualität geachtet.
Gab immer schon Ausreißer wo sich am ende wie bei Siedler 3 zeigte das man schlicht nicht mit den diversen CD-Laufwerks Herstellern und Brennern gerechnet hatte und einzelne Laufwerke den Kopierschutz auslösten.
Aber selbst dieses war für damalige Verhältnisse schnell behoben, mit dem Internet wie Heute wäre es sogar noch schneller gegangen aber damals musste man halt 4 Wochen auf die nächste PC Jocker und co . warten.
Würde sich die Industrie endlich wieder die Zeit nehmen die sie braucht wären die Spiele auch besser und würden Fehlerfreier daherkommen, und auch nicht wie der Aufpolierte Aufguss von vor 10 Jahren wirken.
Aber der Fluch des Internets ist halt Spiele raus auf den Markt ist zwar erst zu 25% Fertig aber im nächsten halben Jahr können ja unsere Zahlenden Beta Tester das Spiel Testen bis wir denn Finalen Patch bringen oder es Einstellen weil es keiner mehr will.
 
@Freddy2712: Dein Text ist mir zu lang und zu sehr am Thema vorbei (meines Beitrags). TL; DR
 
@Norodon: Richtig und genau dafür haben wir "Baker" freiwillig bezahlt. Es ist ja nicht so, als wäre das nicht Recht früh bekannt gewesen bzw. wäre bei weniger "Spenden" auch nicht dazu gekommen.
Und Geld ist so viel da, dass Roberts und Co. sicher nicht mal wissen, wie sie das alles (für das Spiel) ausgeben sollen. Sie kommen eher nicht mit der Arbeit nach um das, was versprochen und wofür gezahlt wurde, auch zu erfüllen.
Nicht weil sie nicht wollen oder können oder gar das Geld nicht reicht... an dem mangelt es nicht.

Der einzige Fehler von Roberts... statt zu versuchen alles Versprochene zum Release schon zu präsentieren, könnte vieles auch gut als Update nachgereicht werden... ähnlich wie es andere Games (WoW, EVE und viele andere) schon seit Jahren erfolgreich machen.
 
@Scaver: Nach no man's sky wäre ich vorsichtig mit "nachreichen" ;)
 
Kann der Typ nicht wenigstens mal seinen Namen ändern? Gebt mal in der Suchmaschine eurer Wahl "Chris Roberts" ein...

Da ist der Misserfolg doch unausweichlich.
 
@DON666: Gib doch selbst mal ein.... evtl verwechselst Du den mit dem Schlagersänger :)

Er hat die grossartige, wegweisende Wing Commander Reihe gemacht, plus Nachfolger Freelancer.
Nun kommt nach ner gewissen Pause das nächste Spiel. Perfekt!
Einziger Griff ins Klo war der Wing Commander Film... gibt er ja auch zu.

EDIT:
Misserfolg?
Naja, das Projekt macht doch jetzt schon den Backern Spass. Und ein finanzieller Misserfolg scheint es ja nun auch absolut nicht zu sein.

Von was genau redest Du also?
 
@tomsan: Menno, ICH kenn den, aber trotzdem löst der Name bei mir immer einen gewissen Reiz in der Kehle aus, da ich nun mal in der Ära der Schlagerfuzzis großgeworden bin bzw. meine Kindheit verbracht habe. Sowas prägt, da hat man einfach automatisch die Hackfresse von Chris Roberts vor dem geistigen Auge, wenn man den Namen Chris Roberts liest... ^^
 
@DON666: Achso... LOL.... meintest tatsächlich die Namensverwechslung :D
 
@DON666: Da bist du aber eine große Ausnahme. Die meisten werden nicht an den denken, selbst wenn sie ihn kennen.

Klar, wer nach ihm googlet, könnte etwas verwirrt sein. Das man da aber den falschen Chris Roberts hat, sollte jedem mit bissel Hirn schnell auffallen.

Und wie schon geschrieben, dass Problem tritt nur für uns Deutsche auf. In anderen Ländern geben die Suchmaschinen den hier gemeinten Chris Roberts aus.
 
@DON666: Das aber nur in DE. Ruf mal die US Seite von z.B. Google auf (www.google.com/ncr), dann siehst Du da den hier gemeinten Chris Roberts!
 
@Scaver: Ja, ist schon klar. So todernst meinte ich das ja nun auch nicht. ;)
 
Die Verschiebung wäre ja überhaupt keine Problem, wenn die laufende Senftube Smart deswegen nicht unter Garantie wieder etwas von sich hören liesse.
 
@gutenmorgen1: Wer?
 
@Scaver: Der nervigste Troll der meint er könnte Spiele entwickeln, Derek Smart.
Sehr lesenswert und die Videos zum kaputt lachen:
http://www.gamestar.de/spiele/line-of-defense/artikel/line_of_defense,48160,3234021.html
http://www.gamestar.de/kolumnen/3234150/derek_smart_gegen_gamestar.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links