Nokia D1C: Benchmark nennt Details zu erstem Android-Smartphone

Dass es bald wieder Smartphones unter der Marke Nokia geben wird, ist seit der Lizenzierung des Markennamens an das von früheren Nokia-Mitarbeitern geführte Unternehmen HMD Global und dessen Partnerschaft mit der Foxconn-Tochter FIH Mobile kein ... mehr... Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Bildquelle: Nokia Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hätte gerne das Gehäusedesing des Lumia 640/XL, inkl. SD Schacht und 2 SIM Schächten.
 
@Besenrein: Da den teureren Modellen ein Metallgehäuse nachgesagt wird, wird das Design vom Lumia 640/XL wahrscheinlich deutlich abweichen.
 
Hat ja eigentlich nichts mehr mit Nokia zu tun... das ist das Gleiche wie bei Blaupunkt. Die Autoradios heissen zwar noch so, sind jedoch einfach nur Schrott. Dann würde ich mir eher einen echten chinesen wie das Honor 8 oder Huawei P9 holen.
 
@b.marco: oder Telefunken, Mertz, Grundig, Philips, Loewe oder AEG. Alles "Markennamen" von früher auf die man leider auch keinen Wert mehr legen kann. Ach, Polaroid fällt mir auch noch gerade ein.
 
@Kammy: Bevor du hier womöglich schlechte Vergleiche aufzählst (ob sie gut oder schlecht sind werden wir erst wissen, wenn die erstem Modelle vorgestellt werden), solltest du erst mal den nahe liegendsten Vergleich ziehen: Alcatel - "Die Marke Alcatel gehört zum internationalen, multikulturellen Unternehmen TCL Communication, das weltweit ein wachsendes Sortiment an Mobil- und Internetgeräten konzeptioniert, entwickelt und vermarktet. TCL Communication ist an der Börse von Hongkong notiert (2618. HK) und gehört seinerseits zur TCL Corporation, einem der größten Konzerne für Unterhaltungselektronik der Welt."
Und warum ist der Vergleich nahe liegender? Na, weil Alcatel-Lucent nun zu Nokia gehört.

Um den Vergleich etwas ausführlicher und übersichtlicher zu gestalten:

Nokia Oyj ist Eigentümer von Alcatel-Lucent die wiederum Eigentümer der Marke Alcatel und deren Untermarken (Alcatel One Touch,...) sind. TCL Communication hat die Rechte an diesen Marken für den Festpreis von 40 Millionen $ bis zum 31.12.2024 vermietet (seit 2011, als Alcatel-Lucent noch eigenständig war, davor wurden Gebühren pro Gerät bezahlt). TCL Communication wiederum ist eine 100%ige Tochter von TCL Corporation. Ich schätze mal TCL kann mit der Marke bis dahin so ziemlich alles machen was sie wollen, ohne dass Nokia da groß was zu sagen kann.

Nokia besaß einst die Marke Nokia für Feature-Phones, Smartphones und Tablets. Mit dem Verkauf der Sparte an Microsoft mietete Microsoft auch die Markenrechte zum Festpreis und zwar für Feature-Phones bis 2024 und für Smartphones, Tablets bis Ende 2016. Microsoft verkaufte die Markenrechte an den Nokia Feature-Phones, im Zuge des Verkaufs zugehöriger Sparte an FiH Mobile - einer 100%ingen Tochter von Foxcon, an HMD global die sich diese nun mit FiH Mobile teilen werden. Die durch Ablauf der Lizenz zurück an Nokia gegangenen Rechte an Nokia Smartphone und Tablets werden nun an HMD global lizenziert, und zwar per Gebühr pro verkautem Gerät! HMD global hat ebenfalls Zugriff auf Design Patente und Technik Patente von Nokia. HMD global übernimmt Vertrieb, Verkauf und Marketing aller Geräteklassen und FiH Mobile Gerätefertigung und die Kontakte in die Zulieferkette. Ob Nokia wie angekündigt nun tatsächlich noch eigen entwickelte Technik in die Produkte einbringt (in Form von Software und Komponenten) wird sich erst noch zeigen und macht dann neben den unterschiedlichen Lizenzmodellen den eklatanten Unterschied zwischen den aufgezählten Vergleichen!
 
@b.marco: was heisst denn hier hat ja eigentlich nichts mehr mit nokia zu tun. dann ist nokia ab dem zeitpunkt halt das, was wir von den chinesen oder wer auch immer dahinter steckt kriegen. vielleicht wird das ja besser als alles was wir sonst so von nokia im smartphone bereich hatten. leider hat es ja mit wp nicht geklappt, obwohl ich es den nokia lumias mit wp gegönnt hätte.
 
@Dan1105: nunja hat nichts mehr mit Nokia zu tun = weder unternehmen noch Mitarbeiter dahinter haben damit etwas zu tun....Nokia gibt's ja noch aber dieser laden hat nichts mit dem smartphone oben zu tun.
es ist eben ein Namenszug der erst mal nichts mehr über die Qualität sagt bzw für den die reputation der Vergangenheit nichts mehr steht.

ob nun hier trotzdem was vernünftiges kommt muss man abwarten, in der regle kommt da aber relativ wenig raus
 
@0711: ich bin auf jeden fall gespannt und freue mich auf nokia smartphones mit android. mal sehen was die zukunft bringen wird.
 
@b.marco: Warts doch erst mal ab! Das hier ist nur eine unvollständige News über einen Benchmark, angereichert mit Spekulationen. Jetzt schon als "wie bei Blaupunkt" abstempeln kommt viel zu früh.

Noch im Februar betonte Rajeev Suri (Nokia CEO), man wolle bei der Smartphone Entwicklung ein Mitsprache Recht haben und entscheiden dürfen, ob ein Modell nicht auf den Markt kommen darf (wenn es aus Nokias Sicht dem Markennamen nicht gerecht wird).
Außerdem gibt es schon lange Gerüchte über zwei High-End Nokias mit Graphen Kamera-Sensor und Z-Launcher die beide noch von Nokia selbst entwickelt werden.
 
Und was ist mit Android 7.1?
 
@regulator: Kommt Pünktlich zur IFA 2018 auf den dann neuen Geräten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check