Neue Surface-Geräte? Microsoft lädt zu Hardware-Event Ende Oktober

Der Software-Riese Microsoft lädt die Presse am 26. Oktober zu einem Event nach New York ein. Das berichten die ersten US-Webseiten, bei denen die Einladung bereits eingetrudelt ist. Zudem hat Microsoft bereits eine eigene Webseite zum Event ... mehr... Microsoft, Surface, Microsoft Corporation, Event Bildquelle: Microsoft Microsoft, Surface, Microsoft Corporation, Event Microsoft, Surface, Microsoft Corporation, Event Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Winfuture, seid ihr auch eingeladen?
 
@regulator: warum sollte diese Klitsche eingeladen werden? :D da wird mehr überregionale und etablierte Presse eingeladen
 
Sollen erstmal die alten Gerätr fixen.
Die Surface Books bei uns sind die, die am meisten Probleme machen.
 
@Kiergard: Momentan ist sowieso nicht mit Nachfolgern des Surface Pro 4 und des Surface Books zu rechnen, sondern eher mit einem angeblichen Surface AiO.
 
@adrianghc: Warum eigentlich? Also weshalb soll es kein Surface Pro 5 geben?
 
@DataScientist: Das habe ich nicht gesagt, bloß werden diese momentan im Frühjahr nächsten Jahres erwartet und nicht jetzt.
 
@adrianghc: Stimmt. Aber das heißt ja nicht, dass sie nicht trotzdem vorgestellt werden könnten.
 
@HeadCrash: Das wäre wohl kaum sinnvoll, oder?
 
@adrianghc: Die Gründe weshalb die erst später erwartet werden, wären trotzdem interessant. Ich habe nun kurz danach gesucht. Gründe sollen die Kaby Lake Prozessoren sein, welche erst 2017 kommen sollen. Aber es gibt doch bereits jetzt Produkte mit Kaby Lake? Zweitens soll Windows 10 im Frühjahr ein neues Update bekommen, Redstone 2. Auch dieses Argument sehe ich nicht wirklich als Gegenargument - nur deswegen würde Microsoft doch nicht warten?

Hoffen wir mal, dass Microsoft erkannt hat, dass man Hardware nicht mehrere Wochen oder sogar Monate vor dem Verkauf vorstellen soll. Sondern eher wenige Tage. Die ganze Warterei nach der Vorstellung ging mir bisher immer ziemlich auf den Keks.
 
@DataScientist: Redstone 2 war angeblich der Grund, warum sich das so oft gemutmaßte Surface Phone bis 2017 verzögert. Könnte also, wenn es stimmt, mit Surface Book 2 und Surface Pro 5 auch so sein.

Wenn der Inder, wie hier immer behauptet wird, Windows Mobile und seine Nutzer nicht hasst und es ihm ernst ist mit seiner Ankündigung, er wolle dafür sorgen, dass die Kunden Windows nicht bloß nutzen, sondern es lieben, dann müssen sie auf einer Surface-Veranstaltung eine kleine Andeutung zum Surface Phone machen. Das haben die Windows Mobile-Nutzer verdient; zum eiben weil sie in letzer Zeit eh' stark gebeutelt wurden und weil niemand (im Windows-Bereich) enthusiastischer ist.
 
@Kiergard: Was gibts den aktuell noch für Probleme?
 
war ja mal voll der Fanboy - aber leider ist das Ding nun sowas von Tod - viel Glück bei der business Wiederauferstehung - aber das ist nicht mehr mein Dingen - schade eigentlich, anyway.
 
@teufler: wie? Die Surface-Reihe ist alles andere als tot.
 
@HeadCrash: Surface beschreibt so weit ich weis ein high end segment das nun in der geschäftswelt zuhause sein will - apps gibt es nicht mehr und die ausrichtung auf den privaten markt ist, so wie mir scheint, eher ungewollt und nicht wirklich erwünscht
 
@teufler: Ändert sich doch nichts. Privatkunden haben bei MS schon immer eher die OEM Hersteller übernommen und das ist auch so gewünscht, die Surface waren, sind und bleiben Highend was aber doch nicht nur für Geschäftakunden interessant ist.
 
@teufler: Der privatkunde will nur apps apps apps apps apps.... Billig billig billig billig.... Apps apps apps apps....
 
@teufler: "apps gibt es nicht mehr"
Warum gibt es keine Apps mehr?
 
@L_M_A_O: "Weil die Dritthersteller die einmalige Großartigkeit des Weltmarktführersystems nicht zu erkennen vermögen und nicht um derer selbst Willen freiwillig dafür entwickeln möchten. Außerdem habe ich bei Winfuture gelernt, dass man Apps nicht braucht, man kann einfach die Webseite nutzen, ist eh viel besser!"
 
@ElGonzales: Ich weiß was du meinst, neue Apps kommen halt nur sehr schleppend. Für viele Dinge braucht man auch keine App, bzw. gibt es da keinen großen Vorteil. Aber vor allen für Medien und Kommunikation, oder schnelle Informationsbeschaffung finde ich es schon sehr praktisch.
 
gleich in die Nähe der Apple-Keynote im Oktober. Wer hätte das gedacht...
 
@iLeaf: consumer kram wird irgendwie immer im herbst oder frühling vorgestellt. das hat apple nicht erfunden...
 
wenn sie jetzt nicht ein neues band, neues handy vorstellen und damit alle überraschen scheiß ich drauf
 
blöde Veranstaltung, da werden abseits von XBox und ggfs Surface 5 nur Dinge gezeigt die es in Deutschland bzw Europa nie zu kaufen geben wird. Zune, Band ...
 
@Dreadlord: Zune.... der ist doch schon älter als die Steinkohle...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!