BGH: Filesharing-Beklagter muss die Ehefrau nicht verhören

Im Zuge eines Verfahrens wegen einer Urheberrechtsverletzung wurde nun bis zum höchsten Gericht geklärt, inwieweit ein abgemahnter Anschlussinhaber selbst den eigentlichen Täter ermitteln muss, wenn er sich selbst entlasten will. ... mehr... Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Bildquelle: Dumfries Museum Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Dumfries Museum

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
macht sinn
 
Morgen: SEK stürmt Wohnung und durchsucht PC der Ehefrau
 
@lutschboy: Wahrscheinlicher ist es, dass morgen alle Kriege aufhören und es nie wieder einen geben wird.
So ein dummer Kommentar von dir!
 
Sensationell!!!! Ich habe in 2 Wochen selbst einen Gerichtstermin, GENAU in der gleichen Angelegenheit vor dem LG MUC! Dieses BGH Urteil kommt gerade recht!
 
@thescrat: wird dir aber nur indirekt nützen, da einzelfallentscheidung...
 
@Rulf: Es ist immer eine Einzelfallentscheidung. Aber die einzelnen Formulierungen sind entscheidend. Gerade das Thema hacking gilt bei Richtern noch immer als nicht existent. Ebenso die sekundäre Darlegungslast.
 
@thescrat: Viel Glück beim Prozess. Lass dich nicht unterkriegen.
 
@JacksBauer: Dankeschön. Nein, ich kämpfe ebenfalls bis zur letzten Instanz. Habe ja bereits die 1. Instanz gewonnen! Es ist halt nervig, weil es sich jetzt schon über 1 Jahr hin zieht. Und gerade wenn man etwas Ahnung von Technik und dem Internet hat, kann man wirklich nur den Kopf schütteln mit welchen schäbigen Methoden die Anwälte arbeiten...
 
Och menno, dabei wäre die Ehefrau doch so gerne mal wieder intensiv von ihrem Ehemann verhört worden....
 
@alascom: Wurde sie. Sie konnte dabei aber nicht prechen. ;P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!