Sharp zeigt Smartphone-Display mit runden Ecken

Der japanische Elektronikhersteller Sharp, der seit kurzem zum weltgrößten Vertragsfertiger und Apple-Hauslieferanten Foxconn gehört, hat erstmals ein Smartphone-Display präsentiert, das fast die gesamte Front des Geräts bedeckt. ... mehr... Smartphone, Sharp, IGZO, Ceatec, Free Form Display Bildquelle: Sharp Smartphone, Sharp, IGZO, Ceatec, Free Form Display Smartphone, Sharp, IGZO, Ceatec, Free Form Display Sharp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sieht gut aus nur wie hällt man das teil um sich nicht zu vertippen? passiert mir schon auf jetzigen smartphones zu oft
 
@cs1005: na vielleicht gibt es eine Saugnapfhalterung hinten dran *gggg* aber das Teil sieht schon hübsch aus , bin mal gespannt ;-)
 
@cs1005:
Möglichkeit 1: es gibt am Rand für 3mm keine Touchsensoren. (Nur Display)
Möglichkeit 2: Die Touchsensorik ist am Rand, je nach Software-Steuerung Ein/Ausschaltbar (situativ)
 
@cs1005: Bei iOS ist das seit dem iPad Mini (also seit dem dünnen Rand) softwareseitig gelöst. Das OS erkennt ob du das Gerät festhälst oder eine eingabe tätigst.
 
Die große frage ist doch: Wo ist der Lautsprecher zum telefonieren?
 
@Ludacris: Und die frontcam, Helligkeitssensor,...
 
@altese: naja den helligkeitssensor könnte man unten anbringen. frontcam ist auch so ne sache.
 
@Ludacris: Den Helligkeitssensor kann man auch hinter dem Display anbringen. So hat Apple das z.B. bei der Apple Watch gelöst.
 
@Ludacris: Sharp hat schon länger solche Smartphones auf dem Markt, Google konsultieren. Bin leider zu faul :P
 
Find ich eigentlich eher schlecht weil wenn man es mit 2 fingern festhält schon wieder irgendwelche funktionen startet.
 
Und wo soll die Kamera und die Sensoren hin?
 
@HNM: Na unten, gab's doch schon mal
 
Das schaut zwar interessant aus, aber die Ergonomie würde im Alltag damit verschlechtert werden, ganz zu schweigen von Reparaturkosten - wie soll da eigentlich eine Schutzhülle noch das Display schützen?
 
Genial wäre eine Pixeltechnik, bei der diese neben Farben auch durchsichtig geschaltet werden können. So könnte die Kamera hinter dem Bildschirm sitzen und bei Bedarf dieser Bereich farblos werden. Dazu noch den Fingerabdrucksensor ins Display einbetten und fertig wäre ein Gerät nur mit Display. Lautsprecher kann auch nach oben hin ausgerichtet sein. Helligkeitssensoren etc. um den Rand herum.
 
Runde Ecken... Waaaaaahnsinn! Ein Durchbruch im Design! Mir bleibt die Luft weg. Ich dachte mein S7 hat als einziges runde Ecken! Hatte Apple da nicht ein Patent schon drauf angemeldet?
 
@McClane: Oehm, der Durchbruch ist das randlose Design. Weiß nicht wies dir geht, aber das Handy sieht echt nach "Zukunft" aus. Wenn man das Ding jetzt noch so halten kann, das Fehleingaben vermieden werden (irgendwie über Software machbar?), dann bitte... her damit! Sofort!
 
@SpiDe1500: dann lies dir noch mal die überschrift durch :D
die zielt nicht auf das display ab, obwohl das sharp corner r display ein interessantes thema ist. ein schelm der böses und an das alte leidige apple thema denkt. so wie hier mclane. ewig das alte langweilige applebashing und der versuch pageviews zu generieren, gähhn...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen