Microsoft-Chef kündigt Milliarden-Investitionen in Europa an

Der Software-Konzern Microsoft wird in der kommenden Zeit Milliarden in den Ausbau seiner Datenzentren-Infrastruktur in Europa investieren. Dabei rückt man ein Stück weit auch dem Marktführer Amazon auf die Pelle - vorerst zumindest räumlich gesehen. mehr... Ceo, Satya Nadella, Nadella, Microsoft CEO Bildquelle: Microsoft Ceo, Satya Nadella, Nadella, Microsoft CEO Ceo, Satya Nadella, Nadella, Microsoft CEO Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Userdaten von Win10 müssen ja auch wo gespeichert werden.
 
@mulatte: Langweilig...
 
@Unglaublich: ....aber wahr.
 
Dieses Video überzeugt sofort... Diese CGI, diese kaum zu erkennende Kompression, die höhe Auflösung. Fotorealität wurde lange erwartet, hier ist sie. xD
 
@kkp2321: Ja, das Video ist die Business-Realität schlechthin. ;-)))
Das sehe ich jeden Tag wenn bei uns in der Firma die Paketdienstfahrer oder Speditionen kommen.
Und die Firma in der ich arbeite, verschickt die Sachen mit UPS...und UPS hat seine
eigene Versandsoftware, die wir von UPS kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen
(und von UPS gewartet wird) und bei uns auf jedem Arbeitsplatzrechner installiert ist.
Und das funktioniert völlig problemlos, obwohl unser Produktionsstandort, in der Stadt
Jena ist, aber der Firmensitz mit der Verwaltung u.a. - in Süddeutschland.

Das dürfte so der typische Business-Fall sein(Das die Firmen mit der Versandsoftware
ihrer Paketdienste/Speditionen arbeiten...oder die Sache übers Internet gemacht
wird) ...und wie MS da mit seinen Cloud-Azure-Gedöns(wie in den Kindergarten-Video
gezeigt) einen Fuss in die Tür kriegen will, ist mir offengestanden schleierhaft.

Also auch davon hat der CEO Nadella offenbar keine Ahnung, wie Business in der Realität
geht.Das die Logistik-Software kostenlos, von den Paketdiensten kommt...und meistens
etwas Selbstgestricktes ist..aber alles bietet, was man braucht.
 
Naja, das NSA-Betriebssystem Win 10 allein reicht ja nicht, für das Bespitzeln. BND + Telekom + Datenzentren + NSA-Betriebssystem Win 10 gleich totale Überwachung. Und da die Telekom nicht nur in Deutschland sitzt, habe ich bewusst Deutsche vor Telekom weg gelassen. Und um Amazon geht das ganze bestimmt nicht.

Das Video ist tatsächlich grottenschlecht.
 
Für den Microsoft CEO zählt anscheinend nur mehr der Businessbereich und die Cloud. Alles andere, was mühsam erkämpft wurde (Smartphones, Microsoft Band...) wird wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen. Aus meiner Sicht der totale Fehler. Hoffentlich gibts bald einen CEO, der wieder gegensteuert....
 
@mmode7m8: Den Fehler den Microsoft nicht sehen will: Auch ein Manager will einfach mal Handyspiele spielen. Apple und Android haben sich nicht wegen den Businessanwendungen gegen Blackberry durchgesetzt.
 
@gettin: Gibt wohl keine Spiele für W10m?
 
@crmsnrzl: Im Vergleich zur Konkurrenz ist die Auswahl winzig.
 
@ger_brian: Mag sein, ist aber immernoch sehr sehr groß.
 
@PakebuschR: Nein, ist es nicht. Neue, populäre Spiele kommen meist gar nicht für WP, wenn überhaupt extrem spät. Die wenigsten, die ab und an gerne auf dem Handy spielen, würden mit WP glücklich sein.
 
@ger_brian: Ob die Business user auf ihrem WP nun immer den neusten "Hype" mitmachen müssen wo noch dazu viele doch eh ein Zweitgerät für Privat nutzen?
 
@PakebuschR: ich kenne extrem viele, deren Firmen iPhone das einzige Telefon ist, das sie benutzen. Und die wollen sehr wohl die Apps nutzen, die alle anderen auch nutzen.
 
@mmode7m8: Solange der Aktienkurs steigt und damit die Aktionäre zufriedengestellt sind, sehe ich da keinen neuen CEO am Horizont.
 
@mmode7m8: Denkst du mit Smartphones und irgend einem Fitness Band kann man Kohle machen. Meiner Meinung nach macht Nadella genau das richtige
 
@Gimbley: Nein, wer kommt auch auf die idiotische Idee, mit Smartphones Geld zu machen. Die erfolgreichste, profitabelste und reichste Firma in der Branche hat ja mit Handys auch nichts am Hut.
 
@ger_brian: Nur kommt Apple aus der Hardware-Ecke. Microsoft ist und bleibt eine Software-Company. Nadella hat die alten Stärken wieder erkannt, spielt doch keine Rolle wo MS Office drauf läuft, hauptsache es ist von Microsoft. XBox ist sicher schon auf der Watch-List, ein grosser Fehler und Nadella schiesst die ab.
 
@Gimbley: Darum ging es in deinem Post aber nicht. Man kann mit Smartphones gutes Geld verdienen, nur MS eben offensichtlich nicht.
 
@ger_brian: Auf die Idee kommen viele aber klappen tut es abgesehen von den zwei bekannten Größen niemand ernsthaft.
 
@mmode7m8: Der aktuelle CEO scheffelt mit der "Cloud first, Windows last"-Strategie ordentlich Kohle, so dass dieser nicht so schnell ausgetauscht wird. Erst wenn Ihnen auf die Füße fällt, dass sie den Consumerbereich vernachlässigt haben, wird Nadella im Stil von Ballmer gegangen. Aber bisher ist nicht genügend Druck vorhanden.
 
@davidsung: MS hielt schon immer über die OEM Einzug in die Consumer Haushalte, mit den Smartphones war ein Fehler da man so mit den OEM von denen man abhängt konkurrierte, höchstens ein paar Geräte wie beim Surface um die Richtung vorzugeben aber was Smartphones angeht hat man ja selbst schon alles abgedeckt.
 
@mmode7m8: Da hoffe ich auch.
 
Wenn die EU das wirklich umsetzt, die Steuerspartricks der anderen Konzerne auch unter die Lupe zu nehmen, Apple haben sie ja schon am Wickel, sind "Investitionen" wahrscheinlich das einzige Mittel um die Steuerlast zu senken bzw. da drückt man dann vieleicht ein Auge zu!
Nebenbei wird die Last der Masse an Daten und Angriffe wie DDOS leichter zu Puffern sein (Win-win-Situation).
Nebenbei verdient man auch noch ganz gut Gelt damit (3X-Win-Situation).
Außerdem unterstützen solche Datenzentren die Mähr, das Daten in dem Land bleiben wo sich abgeschöpft werden, gibt also noch ein "Gutes Gefühl" (4X-Win-Situation).

Alles richtig gemacht/geplant Microsoft, bis auf..., jetzt müsste man nur noch das Vertrauen wieder Aufbauen das man Konsequent zerschießt, aber bis zum Nullpunkt (Kein Grundsätzliches Misstrauen) ist es ein sehr, sehr weiter Weg.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr