Dank der Xbox One S steigert Microsoft Verkäufe um rund 1000%

Offiziell hat Microsoft schon lange keine Verkaufszahlen veröffentlicht, aktuelle Berichte eines Marktforschungsunternehmens deuten aber klar darauf hin, dass die Redmonder in Großbritannien mit der Xbox One S einen großen Erfolg feiern können. ... mehr... Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Xbox One Controller, Xbox One Slim Bildquelle: Microsoft Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Xbox One Controller, Xbox One Slim Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Xbox One Controller, Xbox One Slim Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also bitte. Wer kauft auch eine Woche vor Release noch ne original One? Die wenigsten. Also ist die Meldung doch eigentlich mal so richtig nichtssagend. Die iPhone-Verkäufe in der Release-Woche sind auch ums 1000 fache höher, als in der Woche davor...
 
@Knarzi81: ja, nur das ein iphone immer noch ein selbstläufer ist. bei der xbox war mir nicht mal klar ob der markt überhaupt gross reagiert. tut er aber - und das obwohl viele leute wohl schon eine xbox haben. denn auch hier gibt es unterschiede zum iphone. da will man immer das neueste. aber ob jetzt wirklich viele menschen von der alten auf die neue xbox wechseln? glaube ich nicht. ich freue mich für microsoft. wir brauchen einen 50:50 marktanteil bei ms und sony. so ist es einfach am besten für den kunden :)
 
@Matico: Es ist trotzdem absolut nichtssagend. Ich hätte auch jedes x-beliebige andere Produkt nehmen können. Es ist nun mal Fakt, dass gerade eine Woche vor Einführung einer neuen Generation die Verkäufe der vorgehenden so ziemlich ordentlich einbrechen und mit Release auf einmal die Vorbesteller plus die normale Laufkundschaft die auf die neue Version gewartet haben, auf einmal zuschlagen. Da ist ein Wert von 1000% nicht zwingend ein unnormaler Wert.
 
@Knarzi81: Die Xbox one und die PS4 waren in Grossbritannien immer etwa gleichauf. Die PS vielleicht ein wenig vor der Xbox.

Wieso hat denn die PS "nur" um 360% zugelegt?!
 
@Edelasos: Zitiere bitte die Stelle wo ich schrieb, dass jedes Produktrelease eine 1000% Steigerung nach sich zieht? Da steht, dass diese Steigerung kein unnormaler Wert ist. Warum soll ich dir das also beantworten? Vielleicht weil 365% zu sehr nach MS ausgesehen hätte?
 
@Knarzi81: Du verstehst meine Frage nicht?!

Du sagst die 100% sind nichts aussagend weil vor dem Release eine neuen Konsole die Verkäufe einbrechen.
Gut.
Nun meine Frage:
Wieso Steigen die Xbox Verkäufe um 1000% und die PS Verkäufe nur um 365%?!
Die PS4 Slim wurde ja auch neu Released?!

Und die beiden Konsolen wurden in der UK bis August ca. gleich oft Verkauft.
 
@Edelasos: Vielleicht, weil die PS4 Slim im Gegensatz zur Xbox weniger Vorteile zur Original bietet und die Leute dafür zur Pro greifen werden? Die und die Möglichkeit, dass ein Teil sich diese holen will und wird und deshalb eben nicht noch extra zur Slim greift blendest du wohl aus?
 
@Knarzi81: Das ist so, oder eben dass Microsoft mehr richtig gemacht hat als Sony.
Ob die Pro wirklich soo einschlagen wird, muss sich erst zeigen. Ich bin da skeptisch. Die Presse zur Pro ist nicht gerade gut...man weis bisher nicht einmal was für Spiele erscheinen werden und um 0815 PS 4 Games zu Spielen braucht keiner eine Pro. Die "wannabe" 4K Spiele von Sony kommen ja wohl erst irgendwann 2017...
 
@Edelasos: Das ist mir alles völlig Schnurz. Meine Aussage war einzig und alleine die Kirche erstmal im Dorf zu lassen. 1000% sagt nichts, einfach gar nichts. Und warum? Weil da zu viele Wenn und Abers sind wie du und ich ja wundervoll demonstrieren. Feiern werde ich, wenn hier was absolutes steht.
 
@Edelasos: ich stelle mal eine behauptung auf: das marketing und die informationen für potentielle kunden sind bei der ps4 pro ungefähr so schlecht wie die von ms damals beim release der one. verwirrte kunden kaufen nicht. bei der pro weiss immer noch niemand was man eigentlich bekommt. das war damals bei der one ähnlich.
 
@Matico: Damit könntest du sogar recht haben.
 
@Edelasos: wenn ich 10 Boxen im Monat verkaufen und ab Tag X 100, ist es prozentual mehr als wenn ich monatlich 1000 verkaufe und ab Tag X 1366. Trotzdem ist Microsoft auf einem guten Weg.
 
@Yepyep: Deine Überlegung geht nicht ganz auf. MS hat ja in dieser Zeitspanne mehr Konsolen Verkauft als Sony.

Das Beispiel an sich wäre aber sonst richtig. :)
 
@Edelasos: danke, ich wollte auch nur diese Möglichkeit anbringen.
 
@Knarzi81: Nicht aufregen; die Leute wissen eben nicht wie Statistiken manipuliert werden. Es reicht ja schon gewisse Fakten einfach zu verschweigen.
Hier wird einfach verschwiegen, wievile Geräte im Vormonat verkauft wurden.

Beispiel: Vormonat 1 Gerät jetzt 985 = 985%
Vormonat 1000 Geräte jetzt 36500 = 365%

Ohne die Vorinformation sieht es tatsächlich nach einem run auf die XBox aus.
Mit der Vorinformation bleibt klar, dass PS doch der Marktführer ist und bleibt.

Wie erwähnt ist das nur ein Beispiel um das Thema Statistik zu verdeutlichen. Die Tatsächlichen Verkaufszahlen des Vormants habe ich nämlich nicht recherchiert. Diese Information wäre aber von Nöten um ein objektives Bild zu bekommen.
 
@LastFrontier: Wenn man Wert auf den Vergleich legt, reicht doch auch die Information, dass die Xbox One 71% der Hardwareverkäufe ausgemacht hat und die PS4 auf 20% kommt. Wenn man Wert auf die isolierten Zahlen legt, hast Du natürlich Recht. Im Prinzip ist es doch aber auch egal, welche Konsole wieviele Einheiten verkauft, so lange man mit seinem Gerät Spaß hat... es sei denn natürlich, man ist ein Fanboy und legt mehr Wert darauf, andere anzusch****en und macht sein Selbstwertgefühl von Den VKZ von Geräten abhängig, die von Unternehmen veröffentlicht werden, mit denen man nichts zu tun hat, wie gewisse Personen hier und auch woanders... :)
 
@LotuSan: Natürlich ist mir das egal was einer kauft und warum.
Es geht nur darum wiein derPresse manche Sachverhalte falsch dargestellt werden und Hinz und Kunz alles ohne Widerspruch für bare Münze nimmt.
Ansonsten gebe ichdir vollkommen Recht.
 
@Matico: Am allerbesten ists, wenn Sony und MS gleich viel Marktanteil haben, und ein dritter komplett innovativer Aussenseiter mit sich extrem gut verkaufenden Geräte einmischt. (Wii). :)
 
@Tintifax: Nintendo ist nicht so interessant in diesem Zweikampf Sony vs Microsoft... egal ob Nintendo mehr Wii verkauften als die beiden ihre Konsolen oder weniger WiiUs... man verglich immer Sony und Microsoft, weil die Zielgruppe die selbe ist. Nintendo läuft nicht wirklich in Konkurrenz zu Playstation und XBox, dafür ist das Angebot einfach zu verschieden. Gamer auf PC, Playstation und XBox kaufen sich oft eine Nintendo-Konsole zusätzlich, statt ein anderes Produkt. Bei den meisten AAA Multiplattformtiteln reicht es PC oder eine XBox oder Playstation zu haben um sie zu spielen. Nintendo Games gibt es oft nur auf Nintendo Konsolen. Also holt man sich die als Zweitgerät. Es macht wenig Sinn sich zum PC eine Playstation zu holen oder zur Playstation eine XBox oder umgekehrt. Einzige Ausnahme wäre dank der voranschreitenden Integration seit Windows 8.x einen PC und eine XBox wegen Streaming zum PC, XBox Play Anywhere, Universal Apps etc.
 
@Chris Sedlmair: Es geht mir darum, dass die zwei sich matchen sollen, und eine dritte Firma unabhängig davon Innovativ sein soll, weil das auch den Produkten der Platzhirschen nutzt
 
@Knarzi81: Die Frage ist doch, wie viele 0815 Konsumenten (Keine richtigen Gamer) wussten überhaupt das eine neue Xbox kommt?
Bei iPhones sind die Zeitungen voll von Werbung...bei Konsolen ist das eher weniger der Fall. Zumindest in der Schweiz.

Die UK waren für Microsoft aber schon immer ein sehr guter Markt. Die Xbox war dort immer extrem beliebt auch die one. Die Band war auch sehr gefragt.
 
@Edelasos: Also so viele 0815 Konsumenten gibt es bei Spielekonsolen nicht. Und Weihnachten wo ahnungslose Eltern durch die Gegend rennen ist noch nicht. Und als jemand der die Berichte zu den letzten Releases immer laß, die auch gern außerordentlich überschwänglich waren, halte nichts von dem Aufgebausche einer eine relativen Zahl.
 
@Edelasos: Wenn Apple einen Furz ablässt, steht das nicht nur in den Zeitungen, zumindest hier in DE schafft es das Zeugs ja sogar bis in die seriösen Nachrichten der ÖR. Von ProSieben und RTL II brauchen wir gar nicht erst zu reden...
 
@Knarzi81: und warum kommt dann die PS4 Slim im Vergleich auf gerade mal ein Drittel dieser Steigerung? Wieso trifft dein Grundsatz da nicht zu?
 
@EffEll: Vielleicht weil hier nicht eins zu eins gleiche Voraussetzungen herrschen? Es ist eine in den Raum geworfene relative Zahl ohne jeglichen Fixpunkt. Wurde letzte Woche 1 One verkauft, wurden diese Woche 1000 verkauft. Wurden letzte Woche 10 PS4 verkauft, wurden diese Woche 3600 verkauft. Ich weiß aber weder, was diese Woche, noch was letzte Woche verkauft wurde. Was ist also der Anlass direkt in so eine Überschwänglichkeit zu verfallen? Nur darum geht es, völlig belanglos was mit der PS4 ist. Aber trotzdenm zu deiner Frage. Zitat: "Vielleicht, weil die PS4 Slim im Gegensatz zur Xbox weniger Vorteile zur Original bietet und die Leute dafür zur Pro greifen werden? Die und die Möglichkeit, dass ein Teil sich diese holen will und wird und deshalb eben nicht noch extra zur Slim greift blendest du wohl aus?"
 
@Knarzi81: Wo ist Überschwänglichkeit zu lesen? Der Artikel relativiert doch sofort nach Nennung der Steigerung und es geht einzig und alleine darum, also um die Steigerung und nicht um die Verkaufszahlen. Genauso könnte ich argumentieren, dass alle auf die bereits angekündigte Scorpio warten. Vielleicht sind es auch hauptsächlich Konsolenneukäufer, für die die S größere Kaufanreize, z.B. durch den hohen Preisvorteil aufgrund des UHD Laufwerks bietet.
 
@Knarzi81: Naja da gibt es schon einen unterschied, wenn das neue Iphone kommt ist man uncool wenn man noch das alte Modell hat, da kauft man natürlich nichts mehr aus der Serie.

Bei den Xbox One laufen ja die Games auf jedem System, es ist ja nicht wie der wechseln von 360 zur One. Da kann man jetzt günstig noch schnell einsteigen und kann lange zeit ne menge One Games spielen.
 
@Knarzi81: "Also bitte. Wer kauft auch eine Woche vor Release noch ne original One? Die wenigsten. Also ist die Meldung doch eigentlich mal so richtig nichtssagend."

Und wer kauft sich eine Woche vor der PS4 Slim noch eine original PS4? Da widersprichst du dir aber selbst. Die kleine PS4 wurde kaum verkauft obwohl, deiner Logik nach, die Leute auf die PS4 Slim warten würden anstatt sich die alte PS4 zu kaufen. Ich denke eher dass in diesem Fall viele potenzielle PS4-Kunden zur Xbox tendiert haben anstatt zur PS4. Und selbst PS4-Besitzer dürften sich, aufgrund des niedrigen Preises, zusätzlich die Xbox One S gekauft haben.
 
Ich finde die Xbox One S ist in Summe das bessere Produkt im Vergleich zur PS4. Klar, die Hardware ist schwächer, aber die Grafik bzw. Performance ist doch im Endeffekt kaum schlechter. Dafür bekommt man ein 4K Blu-Ray Laufwerk und HDR zum guten Preis, das bietet noch nicht mal die PS4 Pro.
 
@FuzzyLogic: da gebe ich dir recht. es gibt bei der xbox aber ein grosses problem. es gibt kein VR und es ist auch nichts angekündigt. selbst wenn man an VR selbst nicht interessiert ist, es bleibt dennoch wichtig, dass man eine gute marktdurchdringung hat. denn nur so gibt es gute spiele. und da sehe ich im moment ein problem bei der xbox. wenn die leute erst einmal VR auf der rübe hatten (besonders junge menschen) wird da einiges passieren. und MS schaut zur zeit nur zu. das finde ich krass. und selbst am PC sieht es mau aus. die angespielten VR titel in den ersten drei monaten der ps4 sind anscheinend schon sehr viel cooler als ALLES was am pc bis jetzt am start ist.
 
@Matico: Es würde mich nicht erstaunen wenn VR genau das gleiche Schicksal ereilt wie 3D. Es mag zwar toll sein. Hab es selbst in Sydney im Microsoftstore ausprobiert.
Es ist und bleibt aber ein Egoprodukt d.h. man kann es aktuell zumindest nur allein Spielen und nicht mit Freunden im Coopmodus z.B.
Ebenfalls gibt es bisher nicht wirklich AAA Games für VR und für die PS wird es diese wohl auch nicht geben, da diese zu schwach ist. Es wird wohl aktuell bei einfacheren Spielen bleiben zumindest auf Konsolen.

Ich kenne die Verkaufszahlen von Occulus und Vine nicht, aber hab bisher in keinem Geschäft entsprechende Hardware bzw. Software dafür gefunden.

Microsoft hat uns schon mit dem Surface, mit der Hololens, der Band sowie Backward Com... extrem überrascht. Ich denke das MS mit der Scorpio etwas in Richtung VR releasen wird.
 
@Edelasos: also ich habe vr von sony noch nicht getestet. die videos der VR games am bildschirm sehen jedoch extrem beeindruckend aus. bei der rechenpower der ps4 verstehe ich bisher noch nicht warum das so ist. aber es ist ja bald oktober. ich denke nicht, dass VR bzw. noch besser AR wieder verschwinden. es dauert nur noch ein bisschen bis wir das bild in hoher qualität und bequem vor unsere augen bekommen. das kann dann auch ohne gefuchtel im raum sein. mir geht es bei meiner aussage eher darum, dass klassische screens bald nicht mehr so eine rolle spielen - wobei "bald" wiederum durchaus jahre sein können. ich weiss, ich bin auf winfuture. dennoch verstehe ich 3x minus nicht wenn man sich einfach mal die fakten anschaut. und ich habe nicht mal ne ps4. ich interessiere mich einfach für dieses thema ohne partei ergreifen zu müssen.
 
@Matico: Nun ja, man kann ja trotzdem einfach nicht deiner Meinung sein. Z.B. in dem Falle, dass die Xbox Probleme mit den Titeln hat, oder schlicht, dass VR so wichtig wird oder gar, dass die PS VR Titel (frühe Teaser) so viel cooler als PC Pendants sind. Auch ich gehe nicht mit jeder aufgezählten Meinung von dir konform, habe dein Kommentar allerdings trotzdem nicht bewertet

Edit: Du hast also keine PS4?!?
Ok, also entweder lügst du jetzt hier, oder hier:(!) http://winfuture.de/comments/thread/#2911612,2911622

So viel dazu. Du hast gerade extrem an Glaubwürdigkeit verloren...
*kopschüttel*
 
@EffEll: ja, ok ich lüge. du hast mich erwischt. oder ich habe meine ps4 einfach verkauft weil der preis gut war und alle für mich relevanten titel verschoben worden sind. kannst du dir was aussuchen. extrem an glaubwürdigkeit verloren, denkst du echt ich bin ein heimlicher sony verteidiger der hier versucht stimmung zu machen? mich interessiert das thema. aber leider kann man über sowas einfach nicht sprechen im internet. geht irgendwie nicht. ich wiederhole mich, ich habe schon recht viel mit VR rumgespielt. ich hab auch keine ahnung wie sony das mit der ps4 machen will. aber die ersten durften ja schon sony vr testen und sind sehr angetan. die videos der spiele sehen am normalen bildschirm sehr gut aus. und es sind eben auch das erste mal (im gegensatz zum pc) vielversprechende titel angekündigt. das sind meiner meinung nach fakten. und nur weil einem die nicht passen klickt man minus? wenn man das was einem nicht passt ignoriert verfälscht sich das bild der realität immer mehr. übrigens denke ich gerade über eine xbox one s nach. weil mir persönlich VR noch zu anstrengend ist. und ich die neue S durchaus cool finde. aber es sollte eigentlich gar nicht um mich persönlich gehen. und wenn es nicht um mich geht wiederhole ich mich auch da - Microsoft wird darunter leiden, dass sie in diesem bereich nix anbieten - ob es MICH nun interessiert oder nicht.
 
@Matico: Also wirklich. Du versuchst deine Argumentation und deine Neutralität damit zu untermauern, dass du keine PS4 besitzt, schriebst aber noch gestern (daher hatte ich das noch in Erinnerung), dass du sehr wohl eine PS4 besaßt oder besitzt. Da frag ich mich, wer das Bild der Realität zu verfälschen versucht. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich darüber denken soll und ja, es macht einen komischen Eindruck, da du das so explizit erwähnt hast. Wenn es eigentlich nicht um dich geht, brauchst du doch dein Umfeld gar nicht so genau umschreiben und das auch noch fälschlich.

Es kann ja so schlimm nicht sein, wenn du, der die VR Titel von Sony so viel cooler als alles andere findet, eine PS4 besaß oder besitzt und in VR die Zukunft sieht jetzt mit dem Gedanken spielst, dir die One S zu kaufen. Daraufhin kann man nur schlussfolgern, dass Microsoft absolut ALLES richtig gemacht hat, wenn ein solcher wechselwillig ist - oder aber auch das ist nur eine weitere Behauptung, um deine Neutralität und Aufgeschlossenheit zu untermauern. Wer weiß das schon heutzutage im Internet... ;-)
 
@EffEll: das problem ist: ich bin nicht relevant. ich habe fast alle konsolen von microsoft, sony und nintendo schon mal zum testen daheim gehabt. ich bin bestimmt kein expert aber auf alle fälle ein interessierter nerd. bei der anzahl der verkauften konsolen geht es aber nicht um leute wie mich. wir beide die wir überhaupt über solche themen sprechen sind einfach von der anzahl her nicht relevant. damit müssen wir beide leben. und ja, microsoft hat da was richtig gemacht :)
 
@Matico: Playstation VR wird aber leider nicht das bieten, was man sich darunter vorstellt, dazu ist sie wohl einfach zu schwach. Vielleicht hätte Sony VR das exklusiv für die Plus bringen sollen, um einen Mindeststandard halten zu können. Ich glaube nicht, dass es Multiplattformtitel in VR geben wird, denn die Anforderungen an den PC übersteigen die Leistung der PS4 bei weitem. Zudem wird es mit mindestens 650€ (Edit 750€) für Konsole, Headset und Kamera ein verdammt teurer Spaß und falls nur wenige Exclusives erscheinen, lohnt sich das nicht für viele. Eine Handvoll Release-Titel reichen da nicht aus, zumal Publisher eine breite Basis brauchen, um die horrenden Entwicklungskosten auch wieder reinholen zu können.
 
@Matico: Ich dachte der VR Hype wäre schonwieder vorbei?
 
@Matico: könnte man das gleiche über uhd schreiben. Finde ich viel schlimmer als vr
 
@gucki51: Wieso "schlimmer"? Es ist wesentlich einfacher in Umsetzung, Anschaffung und Bedienung und auch kaum miteinander vergleichbar
 
@Matico: Also mein letzter Stand war, dass da schon was angekündigt ist. Dann aber mit separater Konsole (Scorpio) genauso wie bei Sony mit der PS 4 Pro.
Es wird sogar besser, dort sollen die verbreiteten Hersteller wie HTC Vive, Oculus usw. unterstützt werden.
 
@FuzzyLogic: allerdings, ich ärger mich immernoch die PS4 gekauft zu haben und bin kurz davor mir eine One zuzulegen. und dabei Zock ich nichtmal groß. aber die PS4 ist einfach fürn hinter, das Ding kann nichtmal CDs abspielen. GT6 ist bis heute nicht draußen und sonst tut sich auch nichts groß...
 
@Cosmic7110: Für einen Gelegenheitsspieler hat die One dann tatsächlich mehr zu bieten. Auch gerade was Multimediafunktionen und gerade Rennspiele angeht, denn auf letzterem liegt wohl dein Fokus(?). War übrigens lange eingefleischter Gran Tourismo Fan aber Forza hat mich ersteres vergessen lassen (und neue Teile erscheinen häufiger und ohne jahrelange Verschiebungen). Forza Horizon 2 und 3 ist neben Forza Motorsport 5 und 6 (ja, tatsächlich alle für die One) ein absoluter Traum. Da schwebt der Automobilliebhaber im 7. Himmel :) <3
 
@EffEll: ich bin spieletechnisch nicht sonderlich wählerisch, aber das was es seit dem erscheinen so für die PS4 gibt ist doch ein Armutszeugnis.

ach najo, WEihnachtsgeschäft noch abwarten und dann schieß ich im Januar eine günstig bei Ebay :D
 
@Cosmic7110: Aber Achtung! Manche Spiele stellt sie nur in 900p dar und skaliert dann auf 1080p (dafür meist weniger Framedrops). Wenn man vorher ne PS4 hatte muss einem das ziemliche Schmerzen bereiten, zumindest liest man das im Internet!
*Vorsicht:SARKASMUS*
 
@EffEll: achja, die diskussionen kenn ich noch aus der Lanpartyzeit und so einen scheiß.

Die Grafikquali auf der Konsole ist eh für den Arsch wenn man sieht was Computer können, nur leider kann ich mit Maus und Tasta nicht faul auf der Couch rumliegen ;)
 
@Cosmic7110: Aber mit dem One Controller, gerade mit dem Elite (lohnt sich, wirst du lieben, der beste Controller der Welt) lässt sich auch bestens am PC auf der Couch spielen. ;)
 
@EffEll: ja die kiste will ich aber nicht im Wohnzimmer, meine Geekzeiten sind vorbei :D
 
@Cosmic7110: Aber besorg dir gleich ne Elite, wenn es nicht die S werden soll, der Controller ist einzeln sehr teuer, aber das Geld lohnt sich (4 Zusatztasten, alle Tasten frei belegbar, mehrere verschiedene Sticks zum tauschen, hebelweg der Trigger einstellbar und aus Metall gefertigt)
 
Immer diese sinnlosen Statistiken ... von welcher Zahl geht man aus? Erfahrungsgemäss ist die Verkaufsquote in den Sommermonaten extrem niedrig und steigert sich zum Weihnachtsgeschäft. Und ausserdem steht da nicht ob es sich um Neukäufe handelt oder ob Xbox One Besitzer einfach nur aufrüsten, was eine Relevanz ist.

Da finde ich es viel aussagekräftiger, dass Microsoft keine Statistiken veröffentlicht, was sie sonst immer machen, wenn's gut läuft.
 
@Lofi007: Was kümmert es Microsoft ob es "Neukunden" sind oder nicht?! Verkauft ist Verkauft. Ist ja immer das selbe...Apple Gewinnt auch keine 100% Kunden pro Jahr...viele steigen einfach vom alten auf das neue Gerät um.

Microsoft veröffentlicht von Gar nichts mehr Zahlen so wie Apple es auch nicht mehr tut, denn es bringt keinem Konsumenten irgendwas....die welche diese Zahlen Wissen müssen wie z.B. Entwickler, die werden diese schon erhalten.

Microsoft macht mit weniger verkauften Konsolen prozentual mehr Geld pro Verkaufte Konsole als Sony. Da gibt's genügend Statistiken. Dies hat auch Ubisoft bestätigt.
 
@Edelasos: Weil das Geschäft mit dem Store gemacht wird. Wenn sie kein neues Geschäft im Store machen, bringt ihnen der Verkauf der Hardware zum Selbstkostenpreis so gut wie nichts.
 
@Lofi007: bei der 360 gabs jede Woche vkz,die Xbox liegt über 20mio zurück deshalb nennt ms keine Zahlen. Bei den Handys das selbe.
 
@Opilol: Ja, aber was spielt das für eine Rolle? Was hat der Spieler dadurch für Vor- oder Nachteile? Vorteile hat man eigentlich beim Zweitplatzierten, denn der will Kunden gewinnen und bietet daher mehr Funktionen. Du bist wahrscheinlich auch Bayern München Fan. Bzw. Tabellenspitzenreiter-Fan, denn alles was nicht an 1 steht, ist im Umkehrschluss gleich schlecht(er)
 
@EffEll: Barca
 
@Opilol: War klar, amtierender Meister halt... xD
 
@EffEll: immer schon Barca Fan auch als sie nicht Meister wurden,philosophie ist genial einfach
 
@Opilol: Zufälligerweise haben sie auch Platz 1 der meisten Fans inne. Hätte mich jetzt auch gewundert wenn es anders wäre
 
@EffEll: die meisten Fans hat Real Madrid und Manchester united
 
@Lofi007: Eben und deshalb ist Microsoft da sicher trotz platz 2 relativ zufrieden.
Aber es ist seit der 360 so das Xbox Spieler mehr Geld in Software Investieren.
 
@Edelasos: "Microsoft veröffentlicht von Gar nichts mehr Zahlen so wie Apple es auch nicht mehr tut, [...]"

Wo hast du denn diesen Unsinn über Apples Umgang mit Verkaufszahlen her? ;)
 
In before Optilol "XBox in Europa nicht relevant" "PS4 x-fach mehr verkauft" "XBox kein guter Sound bei 4k Filmen" "XBox wird nie erfolgreich"
 
was ich nur immer etwas amüsierend finde aktuell ist, dass jeder immer als kritik punkt bei der XB1s angibt sie könne kein VR.
ihr habt euch aber schon die hololens Spezifikationen angesehen? es ist ein eigenständiges system. was hindert also die xb bzw microsoft jetzt daran einfach das bild zu streamen und die hololens macht den rest als eigenständiges system?
 
@TeamTaken: vorallem die PS4 Slim kann genau so wenig VR wie die One S

dafür können es die PS4Pro und die Scorpio
 
@CARL1992: Nein, auch diese soll VR können und das ist mMn der größte Nachteil. Die Leistung und demnach auch die Eindrücke die VR auf der PS4 bietet, ist wohl dann leider nicht das, was man sich im Voraus darunter vorstellt. Dafür ist die Hardware vermutlich zu limitiert. Also gibt die normale PS4 den Standard vor, da jeder Titel darauf lauffähig sein muss. Wir werden sehen, was im Endeffekt dabei rum kommt. Wenn man sich allerdings die Hardwareanforderungen von VR auf dem PC zum Vergleich nimmt, werden die PS VR Titel wohl rein visuell stark abfallen, mMn
 
@EffEll: ah stimmt ja dafür ist ja dieser extra Kasten bei PSVR
 
@CARL1992: und der Kasten der bei der PS4 dabei liegt ist das Gegenstück zur Holo
 
da die xbox im gegensatz zur ps4 vorher niemand haben wollte sollte man die Steigerung micht zu sehr feiern ;) die steigerung der ps4 ist viel ernatzunehmender
 
Das kommt nur allen Gamern zu Gute, wenn nicht ein Konzern vorne anführt. Denn dieser könnte Dinge einführen, die nicht gut sind, es aber dennoch alle fressen (müssen).
Schlecht hat sich die XBOX One ja bisher auch nicht verkauft. Schätzungsweise 25 Mio Konsolen in nicht mal 3 Jahren...und jetzt kommt die S Version, die zum Bestpreis samt Spiel verkauft wird, die auch noch 4kUHDs abspielen kann.
Wer da als Gamer nicht zuschlägt, da weiß ich auch nicht mehr.
 
@DARK-THREAT: 20 Mio durch verkauft. 25 Mio niemals
 
Ich habe zugeschlagen,XBox one S einfach nur überragend...meine PS4 kommt jetzt in den Keller^^
(und da bleibt sie auch)
*freundlichzwinker*
 
Genau betrachtet ist die ps4(slim) technisch/konzept die veraltetste konsole. Die ps4 pro (Sony) muss beweisen, dass die pro vorteile erhält,ohne bestehende ps4 besitzer vor den kopf zu stoßen. Die festplatte der pro ist jedoch zu klein für die angedachten extratexturen usw. Wie sehr der arbeitsspeicher (brutto 8gb) das angebot an pro spielen einbremst ist noch nicht klar. Ob ein und laufwerk notwendig ist oder nicht? Wenn die konsole an einen 4k tv angeschlossen ist, jab ich die Wahlmöglichkeit, bei playstation leider nicht. Weil 4kstreaming,kann die xbox one s auch. Aktuell scheint sony playstation ein wenig die orientierung zu verlieren. Naja, playstation der name und marketing werden das schon richten. ..... (4k usw.... Sieht doch keiner...Laufwerk wozu? Gibt ja stream, und überhaupt steht auf dem plastikkasten playstation drauf)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles