Deutschland: Flächendeckendes 5G bis 2025 - zumindest so ungefähr

Der für die digitale Infrastruktur zuständige Bundesminister Alexander Dobrindt (CSU) will Deutschland zum ersten Land mit einem flächendeckenden 5G-Mobilfunknetz machen. Schon bei oberflächlicher Betrachtung zeigt sich allerdings, dass dies nicht ... mehr... Samsung, Mobilfunk, Test, 5G Bildquelle: Samsung Samsung, Mobilfunk, Test, 5G Samsung, Mobilfunk, Test, 5G Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Doberindt, Doberindt?? War da nicht was?? " meine Maut kommt, das ist alles Gesetzeskonform" Vielleicht sollte der besser die Finger davon lassen.
 
@Besenrein: Nein. Doberindt macht gar nicht. Dobrindt ist Minister.
 
Ich sehe es jetzt schon vor meinen Augen. Flächendeckend 5G-Verfügbarkeit und Drosselung nach 500 MB Traffic! Traumhaft.
 
Selbst wenn, wird es unverschämt teuer werden. Es gibt ja selbst jetzt nicht überall LTE als Prepaid-Kunde.
 
@L_M_A_O: Das Netz der Telekom ist inzwischen hier aufm Land aber extrem gut ausgebaut. Ich muss schon suchen um Flecken ohne LTE zu finden. Aber stimmt, die sind dann nicht ganz günstig die Tarife und eben kein Prepaid.
 
@FatEric: Falsch auch die tkom bietet LTE auf Prepaid an nur nicht mit vollem Speed, zum Thema du musst suchen wo sie kein LTE haben hier ein Tip Uslar vodafone o2 und selbst die noch eplus masten haben hier LTE einzige ausnahme die Tkom.
 
@timeghost2012: Aber z.B. nicht bei der Telekom Tochter Congstar, da gibt es nur 3G.
 
@L_M_A_O: ja das stimmt aber tkom ist in meiner Ecke eh keine LTE Option da sie hier nichts ausgebaut haben im gegensatz zu den anderen 3 bzw 2.
 
Cool 5G dann wird kein LWL mehr verlegt. Und wir bleiben bei unseren super guten alten Kupferleitungen hängen. Denn VVDSL wird dann schön für das Hybrid Netz benutzt.

Die schaffen es nicht mal bis 2030 das das 5G netzt kommt. Alles leere Worte immer nur.
Wlan in alle ICE zügen nicht geschaft
minimum 50 Mbit bis 2018 wird nicht geschaft
und nun 5G. Da werden wir auch wieder im letzten drittel später sein
 
Die schaffen ja nicht mal 4g flächendeckend geschweige 5g
 
In der Aktuellen statistik taucht DE dann nich mehr auf.
 
Alles klar, und 2018 hab ich dann meine 50 mbit/s, stimmt's? Ach ne, das konnte ja "völlig überraschend" nicht eingehalten werden.

Das wird ne Luftnummer wie alles wenn's in Deutschland um Digitale Infrastruktur geht. Die Mobilfunker sind einfach zu schwere klötze am Bein. Von diesen ominösen Milliarden Investitionen durch Staat und Provider in die Netze für flächendeckend schnelles Internet hab ich hier in BW zumindest auch noch nichts gesehen (außer in der Stadt wo das Netz im fünf jahres Takt erneuert wird). 5G wird da nichts daran ändern.
 
Gut das wir in Deutschland das Internet nicht brauchen!! In 20 Jahren ist das Geschrei groß von den Kupfer Betreibern. Armes Deutschland.

Denn warum 5G wenn wir nicht mal LTE richtig ausgebaut haben
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen