Neue Edge Extensions auf dem Weg, u.a. Ghostery, Turn Off the Lights

Das Entwicklerteam für die Browser-Extensions für Microsoft Edge hat neue Erweiterungen angekündigt. Bisher hält sich die Auswahl und der Zuwachs an Erweiterungen für Edge noch im Rahmen, um nicht zu sagen, dass die Extension-Auswahl sehr ... mehr... Edge, Microsoft Edge, Edge Extension, Browser-Erweiterung, Turn of the Lights Bildquelle: Microsoft Edge, Microsoft Edge, Edge Extension, Browser-Erweiterung, Turn of the Lights Edge, Microsoft Edge, Edge Extension, Browser-Erweiterung, Turn of the Lights Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja warum wohl? Weil Edge fast niemanden interessiert. Der Browser an sich ist schlecht, 10 Jahre zu spät und hat nichts besonderes. Es wird das gleiche Schicksal erleiden wie die WM Apps.
 
@Homie75: Wieso denn zehn Jahre?
 
@adrianghc: Weil dann genug Zeit da gewesen wäre um den Browser auf einen aktuellen Stand zu entwickeln. Firefox und Chrome sind beide Lichtjahre weiter, sowohl technisch als auch von der Useranzahl her.
 
@Homie75: "Firefox und Chrome sind beide Lichtjahre weiter sowohl technisch"
Wo und was genau?
"auf einen aktuellen Stand zu entwickeln"
Haben die doch. Vor allem die Effizienz ist vorbildlich.
 
@L_M_A_O: Nur es interessiert keinen. Die User wollen eine schnellen, stabilen Browser mit massig Erweiterungen. Alleine die Lesezeichenverwaltung von Edge ist ein Graus. MS diese unfähige Firma, kriegt es mit Tausenden von Entwicklern nicht hin genügend Erw. zur Verfügung zu stellen. Zeit hatten die über 1 Jahr seit der Veröffentlichung von Windows 10. Wenn ich zurückdenke an den Release von Firefox in 2004, hatte ich direkt zig coole und sinnvolle Erweiterungen zur Verfügung.
 
@Homie75: "MS diese unfähige Firma, kriegt es mit Tausenden von Entwicklern nicht hin genügend Erw. zur Verfügung zu stellen"
Was hat MS damit zu tun Erweiterungen zur Verfügung zu stellen? Ist doch Schwachsinn. Sie haben die Möglichkeit geschaffen das Erweiterungen jetzt implementiert werden können, jetzt liegt es an den Entwicklern. Man hat ja auch sogar die Möglichkeit geschaffen Chrome Erweiterungen zu konvertieren.

Das mit der Lesezeichenverwaltung mag stimmen, nutze ich hingegen nicht. Mein Hauptbrowser ist der FF und nur wenn ich mobil unterwegs bin, nutze ich den Edge und da reicht der.
 
@L_M_A_O: Das ist doch der Punkt. MS verhält sich wie eine Anfängerfirma die nix gebacken bekommt. Die haben doch Geld ohne Ende, könnten die Entwickler bezahlen, damit die Erw. entwickeln. Stattdessen knallen die diesen grottigen Betabrowser hin, die aussieht wie aus den Anfängen der Computer Ära und warten und warten und warten drauf, das Entwickler Tausende von Erw. hinknallen. Wie wir alle an dem WP/M Desaster gesehen haben, funktioniert das so nicht. Gibt es keine Software, gibt es keine Nutzer. Gibt es keine Nutzer, gibt es keine Software. Typisches Henne und Ei Problem. Nur MS sitzt dämlich weiter rum und macht wie immer alles halbherzig. Wenn die dann die Hoffnung aufgegeben haben, (wie bei WM) dann wird das Produkt eingestampft und für tot erklärt. Dann entwickeln die wieder etwas neues halbgares und dann ist das das neue große Ding. Ich könnte dir 100 Beispiele nennen.
 
@Homie75:Das glaube ich irgendwie nicht. Ich vermute mal eher diese Aussage wird vielleicht überwiegend von Chrome oder Firefox Nutzern kommen, die seltsamerweise aber dann doch mit ihrem jeweiligen Browser nicht so ganz zufrieden sind und Edge nutzen wollen. Warum?
1) Ich kenne die Zahlen nicht, welche ehemaligen IE Nutzer jetzt Edge nicht nutzen, aber das werden einige sein. Wenn man von irgendwelchen Toolbars absieht, gab es für den IE kaum Addons. Die mangelnde Bereitschaft auf Edge umzusteigen dürfte für diese Ex-IE Nutzer also nichts mit fehlenden Addons zu tun haben.
2) Vielleicht bin ich ja der einzige Spezialfall, also einer unter 100.000 aber außer Flash&Co, verwende ich weder in Chrome noch Edge irgendwelche Addons (Mein Adblocker ist kein Addon).
3) Was fällt bei den bisherigen Addons auf? Wenn man vielleicht mal von diesem Mouse-Gestures Addon absieht, es gibt kein Addon was die Funktionen von Edge oder gar die GUI ändert oder verbessert (also z.B. das mit den Lesezeichen). Die Addons sind alle für den HTML/js Teil. Ich weiß aber nicht woran es liegt, ob sowas generell nicht möglich ist oder sich noch kein Addon Entwickler darüber Gedanken gemacht hat. Auch hier wird der vermeintliche Wunsch nach Addons also gar nicht bedient.
Nein, nach meiner Meinung werden die fehlenden Addons für Edge überbewertet, das ist nicht der Grund für die eher übersichtlichen Nutzerzahlen.
 
@Lastwebpage: Was du sagst, ergibt überhaupt keinen Sinn. Chrome führt weltweit mit großem Abstand die Nutzerzahlen an. Ich nutze seit 2004 Firefox und habe über 20 Addons installiert die ich jeden Tag beim täglichen browsen nutze. Habe FF exakt so konfiguriert wie ich es brauche. Warum sollten die Chrome und FF User also unzufrieden sein?

Die Zahlen für IE und Edge sind desaströs. Aktiv gibt es nur wenige User die es auch alltäglich nutzen. Bei Edge gibts ja noch nichtmal die einfachsten Sachen vernünftig umgesetzt. Es scheint so, als ob irgendwelche Amateure dieses Ding entwickelt hätten. Ist komplett an der Benutzerfreundlichkeit vorbeientwickelt. Ich meine jetzt ernsthaft, wer zum Geier nutzt für Webseiten eine Notizenfunktion? Was für schwachsinnge und unnütze Funktionen die niemand nutzt, dafür aber total miese Lesezeichenverwaltung, was das A und O eines Browsers ist.

Von den restlichen Komfortfunktionen via Erw. ganz zu schweigen. Ohne NoScript würde ich überhaupt nicht surfen und sowas sollte standard sein, in jedem Browser.

Der IE wurde nur deshalb früher benutzt, weil es in dem OS schon fest verankert war. User die nichts anderes kennen, nutzen es. Erfahrere User installieren FF, Chrome, Opera oder was auch immer. Das schlimmste ist aber, das MS den Edge nur aktualisiert wenn eine neue Version vom Windows kommt. Das geht absolut nicht. Die hängen Monate der Konkurenz immer hinterher, ach was Jahre.
 
@Homie75: Wie gesagt, von wem kommt der Wunsch nach Addons denn sonst? Von ehemaligen IE Nutzern nach meiner Meinung eben genau nicht, da diese kaum welche gehabt haben dürften.
Zwangsweise Nutzung des IEs hin oder her, aber die hohen Benutzerzahlen gab es eben, und diese sind jetzt ja nicht bei Edge.
Für mich folgt daraus also, dass der vielfältige Wunsch nach Addons nur zu einem sehr geringen Teil von Ex-IE Nutzern kommen dürfte.
Des weiteren... wenn denn der Otto-Normal-Nutzer früher IE jetzt Edge verwendet, weil der Browser bei Windows dabei ist, dieser Otto-Normal-Nutzer ist kein Fachmann von WF. Viele dürften für Mails Windows Mail verwenden, vielleicht sogar Briefe mit WordPad schreiben usw. im Höchstfall vielleicht noch irgendeine "nur" Word und Excel Office Version (hier vielleicht dann sogar Office 2010 oder so), auch bei dieser Personengruppe sehe ich nicht unbedingt den zwingenden Wunsch nach Addons.
Bei Benutzerfreundlichkeit und Co, da bin ich mit dir einer Meinung, bei diesem scheinbarem Verlangen nach Addons jedoch nicht.
EDIT: und btw... "Ich nutze seit 2004 Firefox " (mit Addons). Wenn du nicht irgendwas an Firefox auszusetzen hättest und evtl. lieber zu Edge wechseln würdest, wenn es denn da Addons geben würde, warum wünscht du dir denn sonst dringend Addons für Edge? Wie gesagt, ich habe die Vermutung das mit den Addons kommt größtenteils von Firefox, Chrome und Opera Nutzern, die doch nicht so 100% zufrieden sind. ;)
 
@Homie75: "...und habe über 20 Addons installiert die ich jeden Tag beim täglichen browsen nutze..."

Welche Addons sind das denn? Ernstgemeinte Frage! :)
Ich nutze aktuell im FF nur UBlock Origin, Ghostery und Flash Disable. Was gibt es denn noch brauchbares bzw was sind die restlichen, die du nutzt und wofür?
NoScript hast du schon geschrieben, aber mir wurde es irgendwann zu blöd, für jede neue Seite, erstmal Skripts zuzulassen, dass die Seite überhaupt funktioniert^^
 
@Homie75: komisch, für mich ist Edge auf dem gleichen Niveau wie Chrome. Beide sind gleich schlecht, und keine Erweiterungen der Welt können was daran ändern. Bei beiden Browsern fehlt eine durch einen Klick zu erreichende Übersicht der manuell eingegebenen Webseiten. Und mehr wie einen Klick zu benötigen um seine Favoriten zu sehen ist...Oder funktioniert das mittlerweile mit Chrome?
 
@Homie75: Wie lange existiert den der "Edge-Browser" bei dir schon ? Schauen wir mal wie der in 10 Jahren dann in der Weiterentwicklungzeit á la Firefox, Chrome & Co. wirklich aussehen / aussagen wird.
 
@Forcas73: Ich wäre schon beeindruckt, wenn der Edge länger als 10 Monate noch überlebt.
 
@Forcas73: Edge heisst auf deutsch Rand. Und genauso ist der MS-Browser auch - eine Randerscheinung.
 
@LastFrontier: Im aktuellen Umfeld probieren immer mehr Personen EDGE aus welche ihn vor dem AU einfach nicht nutzen wollten aber nun so langsam die Vorteile sehen (schnell, flüssig, schon Akku)...
 
@Homie75: so viel Schwachsinn hab ich schon lange nicht mehr gehört!

(das mit der bookmark Verwaltung mag vielleicht stimmen, aber nicht jeder hat 500 bookmarks)

und wie gut dein FF mit 20 addons noch funktioniert kann ich mir denken ^^

ich hab Opera, Chrome, Edge, Vivaldi und FF Parallel installiert, um einfach ab und zu reinzuschauen was sich getan hat. So SCHLECHT wie du ihn hinstellst ist er auf jeden fall nicht ;-)
 
@Homie75: Wo wir beim Technischen Sind, für webseiten ist da z.b. die HTML5 Standart unterstützung wichtig.
Eine beliebte Benchmark dafür ist html5test.com
Mein Aktueller Firefox bekommt hier 456 Punkte.
Mein Aktueller Edge 462.
Und Chrome bekommt 499.

Und was User betrifft, ist es das Ziel eines Browsers, eines so Standardisierten Browsers denn möglichst viele User zu haben, was soll es bringen.
 
@Homie75: "10 Jahre zu spät" - also darf heute niemand mehr einen neuen Browser entwickeln?

Wenn ein Browser dir nicht gefällt musst ihn doch nicht nutzen.
 
@PakebuschR: Klar kann man, ob es Sinnvoll ist, das ist die Frage.

So siehts aus, ich nutze es nicht.
 
@Homie75: Konkurrenz ist immer gut.
 
@PakebuschR: Ja, wenn es sich als Konkurenz nennen kann.
 
@Homie75: Kann er, jeder hat mal klein angefangen. Teilweise muss er noch aufholen an anderer Stelle hat er den aderen vonmal was vorweg.
 
@PakebuschR: Wofür? Wir haben genug gute Browser, wir brauchen nicht noch ein 0815er.
 
@Homie75: Ab wann ist es genug? Spornt zudem aber auch die anderen Browser Entwickler an.
 
@Homie75: Wer ist "wir"? Ich für meinen Teil war 15 Jahre Firefox Nutzer, bis zur Absetzung von Reich bzw der Einstellung des mobilen Metro-Browser von FF. Werbeblocker, Übersetzer und Lastpass gibt es für Edge, mir fehlt nur noch ein Video-Downloader, dann ist alles rund. Firefox ist lame... meine Freundin klagt ständig über stocken und Fehlermeldungen auf FB in Firefox. ÝT-Videos brauchen erst mal 3 Sekunden, bis der Player sichtbar wird und noch mal etliche Sekunden, bis das Video startet. Völlig unbrauchbar. Und Spyware von Google kommt mir gar nicht auf die Kiste. Dann doch lieber Chromium-Derivate wie Yandex, den ich btw seit Weggang von Mozilla nutze (als Zweitbrowser neben Edge bis heute). Also mit Edge komme ich auf allen unseren Geräten von 2-16 GB, auf XBox One und Lumia 1020 sehr gut zurecht. Nur der Video-Grabber fehlt wie gesagt noch.
 
Edge ist ein totes Pferd. MS hätte die Erweiterungen von Anfang an bieten müssen, und nicht erst ein Jahr später.
wenn heute ein neuer Autobauer seine neuen Autos präsentiert, kann er auch nicht in 5 Jahren Airbags anbieten und in 10 Jahren ABS. das sind alles Grundbestandteile.
 
@Skidrow: Naja bei Chrome gabs die Erweiterungen auch erst deutlich später xD Aber MS ist halt nochmal viel viel später als alle anderen.
 
@mike1212: Ja, bloss Google hat Chrome in einem Affentempo weiterentwickelt. Alle 4-6 Wochen kam eine neue Version mit zig Neuerungen. Bei MS kann man von sowas nur träumen. Man sieht einfach das MS eine grosse behäbige und lahmarschig reagierende Dino ist.
 
@Homie75: Das Microsoft die Browserentwicklung am OS festhält ist tatsächlich deren größter Fehler.
 
@Homie75: Genaugenommen hat MS Edge ebenso in einem Affentempo entwickelt nur hätte man mit dessen Veröffentlichung vielleicht noch etwas warten sollen bis er Erweiterungen unterstützt, seit Redstone ist er ja ganz brauchbar.
 
@PakebuschR: Auch komplett ohne Erw. taugt Edge nada. Es ist schlichtweg Softwaremüll.
 
@Homie75: Macht was er soll bzw. wie jeder andere Browser auch und ist dabei recht flott/Akkusparend.
 
@PakebuschR: Das sind aber auch schon die einzigen positiven Eigenschaften..achso halt es macht leider nicht das was andere Browser machen. Lies dir mal in dem Thread mal die anderen Comments durch. Wie z.B mit Youtube sich Edge verhält.
 
@Homie75: Ich konnte auf DMAX.de auch keine VIdeos aus der Mediathek in Vollbild schauen, als ich mal vom Superakkuspareffekt profitieren wollte.
 
@Homie75: Bin noch nicht durch aber bei Youtube verhält er sich wie jeder andere Browser auch bei mir, die Notizfunktion ist auch eine feine Sache und gegenüber dem IE hat er einiges voraus und ist gegenüber diesem für die Zukunft gewappnet..
 
@ElGonzales: Das war aber vermutlich noch vor Redstone?
 
@PakebuschR: Das ist möglich, kann ich nicht mit Gewissheit sagen. Glaube der Rechner hat das Update noch gar nicht bekommen. Ich habe auch irgendwie den Überblick verloren, bin seit zwei Jahren nicht mehr in der IT tätig und starte mit Windows eigentlich nur noch alle paar Tage mal Steam und Battle.net :)
 
@Skidrow: Edge hat auch unabhängig der Erweiterungen nichts zu bieten.
 
@kkp2321: ich weiß. Das erschwert zusätzlich.
 
@kkp2321: Ach was, seine Vorzügliche HTML5 unterstützung, seine Js Engine und vorallem seine Sparsamkeit in verbindung mit Stabilität.
Waren genug gründe vom Buggy Chrome zu wechseln.
 
@Alexmitter: Ich kann nichts davon erkennen. Gar nichts. Das Dingen kackt bei längerer Benutzung ab. Tabs sind Gift für das Teil, seiten laden langsam, Scriptlastige Seiten arten zur Qual bei Edge aus.
 
@kkp2321: Quatsch oder ich bin ein Zauberer.
Hier sind 3 Fenster, eines mit 7 Tabs, aber nur YT.
Eines mit 90 Tabs, und eines mit so vielen Tabs das ich mir nicht die mühe mache sie jetzt zu zählen, viel zu viele.
Seiten laden meist Doppelt so schnell wie in Chrome, vor allem bei viel Javascript. Firefox messe ich erst garnicht, das lohnt sich nicht.

i7-3610QM
Normale 8gb Ram
GT 635M

nichts besonderes.

Vor ein Par Monaten hatte ich noch Chrome und Vivaldi verwendet, aber das war mir mit der zeit zu blöd, vor allem wenn es um Stabilität geht.
 
@Alexmitter: Kann ich, wie gesgat, weder bestätigen noch nachvollziehen. Noch nicht einmal mit einem Werbeblocker.
 
@kkp2321: Dann bin ich wohl ein Zauberer
 
@Alexmitter: Oder nicht objektiv.
 
@kkp2321: Ja, meine Offenen Tabs sind nicht Objektiv. Sicher Existieren sie garnicht. Performance kann garnicht existieren und wer das behauptet, Der ist ein pöser Lügner!
 
"....Der Browser selbst bietet in der Basis zwar schon eine Reihe an Funktionen, die früher vor allem durch Browser-Erweiterungen erreicht wurden..."

Also ich frag mich jetzt ernsthaft ob die Schreiberin den Edge jemals genutzt hat und welche Funktionen das sein sollen o.O
Andersrum wird ein Schuh draus: Es Fehlen Funktionen die eigentlich zur Grundfunktion gehören sollten.
Alleine die ganzen fehlenden Lesezeichen Funktionen.

Sollte echt niemand wundern wenn hier auch die Entwickler sagen "Mir doch egal ich mach keine Erweiterung für das Ding." Nutzt doch sowieso kaum einer den Edge wie die Statistiken eindrucksvoll zeigen.
MS hat den Edge verkackt und das werden die auch nicht mehr aufholen. Wenn sie nicht eine Hammer Funktion einbauen wird Edge weiterhin ein Nischen Produkt das kaum einer Nutzt. Edge hatte seine Chance mit dem Windows 10 Start und viele haben ihm sogar nach dem Anniversary update nochmal eine Chance gegeben. MS hat beide male verkackt. Noch ne Chance wird Edge bei den meisten wohl nicht bekommen.
Selbst schuld Microsoft!
 
@Eagle02: Der Satz fiel mir auch auf, aber anders... Was war "früher"? Wie viele Addons und welche hat die Autorin, bzw. die anderen Nutzer, im IE !!! denn so genutzt?
Nein, irgendwelche Google, Yahoo, sonst was Toolbars lasse ich hier nicht gelten. Auch Maxton, also quasi ein kompletter IE Ersatz nicht. Diese WebSlice Dinger, oder wie die hießen, waren auch keine richtigen Addon. Das einzige was mir da so spontan einfällt ist vielleicht noch IE7Pro, dieses Addon ist aber schon seit über 10 Jahren tot.
 
@Eagle02: Er zeigt Webseiten an. Alle Grundfunktionen vorhanden.

Irgendwie bin ich auch offenbar der einzige, der keine Lesezeichen verwendet. Ich drücke die windows-taste und tippe drauf los, z.B. winf -> Pfeiltaste -> Enter, Cortana und Edge machen den Rest für mich.
 
@Eagle02: Lesezeichen bietet er inkl. Ordner, verschieben, was man halt so braucht.

"welche Funktionen das sein sollen"
- integrierter PDF Viewer, Lese-Modus, Notizfunktion (bekritzeln), Cortana, Top-Sites (ähnl. Speeddial), ...
 
@PakebuschR: na dann verschieb mal mehrere Lesezeichen (so 50 Stück z.b.) oder Exportier sie mal oder Lösche einfach mal mehrere...

alle Funktionen die du da nun aufgezählt hast sind dinge die alle anderen Browser auch ohne Erweiterungen können. Also nichts was den Edge nun besonders machen würde. Ausnahme hier Cortana.
 
@Eagle02: Nutzte den Edge kaum, Export hat jeden geklappt und löschen/verschieben muss ich im Alltag nur hier und da mal eines, die meisten Nutzer (in meinem Umfeld) haben nichmal 50 Lesezeichen aber wenn es da Bugs gibt muss MS die natürlich noch ausmerzen.
 
@PakebuschR: Export hat geklappt? Wo hast du eine Exportfunktion gefunden? Importieren geht ja aber Exportieren??

und zu dem mehrere verschieben, löschen usw. du kannst halt einfach nicht mehrere markieren. Immer nur ein Lesezeichen.
 
@Eagle02: Oh stimmt, Firefox oder so hatte die direkt mit Importiert (nach Abfrage beim ersten Start), ist halt noch nicht alles perfekt aber schonmal ganz ordentlich für sein "Alter", der neue Opera kann z.B. das exportieren glaube bis heute nicht, die restliche Konkurrenz hat auch mal klein angefangen.
 
@Eagle02: welche Statistiken?

Edge hat 5,16% und FF 7.69 % Martanteil. So what?
 
@tost: und? FF ist ja genauso auf dem absteigenden Ast. Machts das nun besser?
 
@Eagle02: Es ist ein Webbrowser, Marktanteil interessiert vor allem hier nicht da Edge keine neuen Quasi Standarts Etablieren will, sondern voll auf die Wirklichen Standarts wie HTML5 setzt.
Die Wichtigkeit von Edge ist auch eher durch seine Einbindung als Web Element für Anwendungen interessant.

Den Rest hast du dir ausgedacht, denn die meisten Nutzer wissen nicht mal welchen Browser sie verwenden, geschweigenden welche Vorteile er hat. Frag die Leute im Bus.
 
@Alexmitter: viele wissen nicht welchen Browser sie nutzen das stimmt aber es gibt auch genug die es wissen und einen Browser ganz bewusst nutzen.
In meinem Umfeld haben viele nach dem Anniversary Update Edge eine 2te Chance gegeben und mittlerweile sind alle ohne Ausnahme wieder auf andere Browser zurück da Edge einfach miserabel funktioniert. Es wissen sogar mehr Leute welchen Browser sie nutzen als man manchmal meinen könnte auch wenn sie nicht unbedingt wissen welche vor- und nachteile er bietet. Auch wenn es dir nicht passt.
 
@Eagle02: Och mir passt alles, vor allem wenn man so masochistisch ist und sich Chrome gibt, ich kann das nicht, keine lust auf 16 oder 32 gb Ram hochzurüsten.
Du glaubst nicht wie wundervoll es ist mal 500 Tabs offen zu haben und trotzdem noch gleichzeitig etwas anderes nutzen zu können, mit Chrome undenkbar, mit Edge kein Problem. Bei 8GB Ram! Unglaublich oder?
Ich hab den Vorteil wenig Google Seiten nutzen zu müssen, und so wenig WebKit Optimierten Mist nutzen zu müssen.
 
@Alexmitter: Da ich kein Chrome nutze kann ich dazu nichts sagen in wie weit der Probleme macht oder nicht. Wenn Chrome sich allerdings verhält wie Vivaldi oder Opera kann ich das nicht nachvollziehen. 2 meiner Rechner haben ebenfalls nur 8 GB RAM und machen keine Probleme mit vielen offenen Tabs. Ich hab hier eher das Problem das die Tabverwaltungsprogramme für Chrome und co völlig für die Füsse sind. Geht nix über TabMix Plus auf FF (bzw CF oder ähnlichen) leider ist der Browser selbst etwas... naja... langsam... Wie du das bei Edge machst würde mich ja mal interessieren da es hierfür soweit ich weiß nicht einmal ein Tabverwaltungsprogramm gibt und bei 500 Tabs sind die so zusammengematscht das ein direktes anklicken kaum möglich ist und alle einzeln per Tasta durchgehen bis ich beim richtigen bin ist auch eher bescheiden.
Wenn bei dir der Edge mit 500 offenen Tabs noch einwandfrei läuft und sich vor allem noch brauchbar bedienen lässt (was ich nicht glaube) und du dann noch Edge in mehreren Instanzen mit mehreren offenen Tabs öffnen kannst und alles top läuft, dann herzlichen Glückwunsch da du hier die große Ausnahme bist.
 
@Eagle02: Edge staucht die Tabs nicht bis ins unendliche, es werden bei einer gewissen anzahl pfeile angezeigt wie auch bei FF.
 
@Alexmitter: hrm... hatte ich anders in Erinnerung aber du hast recht. Pluspunkt für Edge.
 
Ich habe mich bei WP, WM und auch Edge ja schon immer gefragt: Nutzen die Jungs bei Microsoft eigentlich Ihre eigenen Produkte, bei der Arbeit und zu Hause? Haben die einen Vergleich zum aktuellen Stand der Dinge oder gehen die nur morgens zur Arbeit, entwickeln halt 8 Stunden was streng nach Agenda und verdrängen danach alles ganz schnell bis zum nächsten Tag?
 
@ElGonzales: Augenscheinlich schon, sonst würden mir diese wohl nicht so gut gefallen, Egde konnte meinen aktuellen Browser zwar bisher nicht verdrängen aber ist auf einem guten Weg.
 
das mit dem Edge Browser hat sich erledigt, bevor es überhaupt angefangen hat. Schade.
 
Auf meinem etwas älteren Laptop (Dual Core 2,16 GHz) läuft der Internet Explorer schneller als Edge und Chrome (Firefox) erst recht, von daher fällt Edge zumindest für mich schon mal flach.
 
@Sp!der: eben! Vor allem da eine CPU über 2 Ghz ja eigentlich schon schnell genug für n Browser sein sollte. Ich meine es handelt sich lediglich um die Darstellung von Webseiten. Is bei FF aber das gleiche....
 
@legalxpuser: Ich führe den jetzt auch nicht auf einer High-End CPU aus (Snapdragon 808 und Core i5 ULV CPU) und er läuft ganz flott.
 
@legalxpuser: Seltsam, mein 2Ghz Atom ist langsamer als mein 1,6Ghz i7. Vieleicht ist auch der "Befehl per Takt" wert interessant.
 
Ich finde Edge von der Engine sehr gut. Das einzige Problem ist die UI, die schlechte Menüführung sowie die fehlende Anpassungsfähigkeit. Unverständlich wieso z.B. uralte Funktionen wie Drag & Drop nicht funktionieren.
 
@mike1212: Das geht nicht mal bei OneNote.
Wie dumm kann man sein? Als nächstes wird Word kastreirt :-)
 
@mike1212: Die Bedienung unterscheidet sich nicht viel von anderen Browsern um im Favoritenmanager funktioniert Drag & Drop wunderbar. Wenn man als Firefoxnutzer auf Chrome geht muss man allerdings in den Menüs auch erstmal schauen wo was ist, ist auch eine Sache der Gewöhnung.
 
@mike1212: Drag & Drop geht seit Redstone.
 
Nein, ich glaube nicht, dass das nur an fehlenden Addons liegt, siehe o1:R4, für mich werden diese fehlenden Addons überbewertet. Der Browser ist schnell und der HTML Teil ist zwar gut, ich sehe aber nichts, was an Edge so gut und einzigartig ist, als das ich ihn verwenden müsste oder wollte. Im Gegenteil: URL Leiste, naja, wer es denn mit dieser Funktionalität mag. Leseansicht, "nett". Teilen und Webseitennotiz, "hübsch" (Wenn das mal endlich mit MS Office funktionieren würde, sogar "sehr hübsch". "Cortana fragen" kann man machen, man kann aber auch "Google nach XYZ durchsuchen".
"Naja", "Nett", "Hübsch" und "kann man machen" ist etwas wenig um die Leute von Edge zu überzeugen, nicht gut und nicht schlecht, reine Durchschnitttsware eben, irgendwie.
 
@Lastwebpage: Wenn es danach geht, gab es auch keinen Grund auf Chrome zu setzen, hob sich im Vergleich zu Edge von der Konkurrenz noch weniger ab. Opera hatte wiederrum einiges voraus, setzte sich aber bis heute nicht so recht durch..., bei Chrome trug vermutlich Android stark dazu bei.
 
@PakebuschR: Tja... das ist ja nicht mein Problem ;)
A) Z.B. de tippen, TAB drücken, auf Wikipedia suchen in Chrome. Such mal mit Edge in Wikipedia. Das meine ich mit "naja" und "nett". Dei Funktionen die Edge so hat, funktionieren häufig auch nicht so richtig durchdacht oder gut.
B) Ich habe zwar keinerlei Ahnung was ich mir darunter so genau vorstellen könnte, da die meisten "Designer" auch irgendwie nur in eine Richtung denken, aber Chrome, Firefox, Opera, Safari (nur um die größeren zu nennen, es gibt ja noch viel mehr) und den IE gab es ja vor Edge, MS erfindet mit Edge das Browsen aber auch nicht gerade neu. Wenn es des MS bekannt ist, dass es diese Browser gibt und diese teilweise recht hohe Nutzerzahlen haben, warum bringt MS dann einen Browser raus, der genau die selbe GUI wie alle anderen hat? Ganz selten lies MS ja in der Vergangenheit durchaus mal Momente aufblitzen, wo ein neuer Weg beschritten wurde. Edge ist aber alles andere als ein neuer Weg.
Ob was komplett anderes die besser Wahl gewesen wäre, vermag ich zwar nicht zu sagen, aber so viel schlechter als die aktuellen Benutzerzahlen von Edge wäre etwas radikal neues wohl auch nicht gewesen.
 
"Warum es eigentlich noch immer keinen großen Hype um die Edge Extensions gibt, ist ein wenig unklar."
Vielleicht liegt das daran, dass Microsoft es noch nicht ermöglicht hat eigene Erweiterungen in den Windows Store hochzuladen. Siehe "I have an extension ready for Edge. How can I get it submitted to the store?" in der offiziellen FAQ: https://developer.microsoft.com/en-us/microsoft-edge/platform/faq/
 
Warum wird eigentlich mehr oder minder konsequent von "Extension" statt Erweiterungen gesprochen? Ich denke dabei in einem deutschsprachigen Kontext an künstliche Haarverlängerungen. Geht das anderen auch so?
 
Mit letztens gequält von Edge auf Chrome umgestiegen. Ansich ist Edge super, startet fix, lädt schnell und scheint auch rund zu laufen, aber die inkompatibelität auf manchen Seiten ist echt unter aller sau. YouTube zum Beispiel, Youtube lädt zwar wunderbar, aber die Suchmaske oben kann ich erst 3-4 Sekunden später verwenden obwohl die Seite komplett geladen ist, erst nach diesen 3-4 Sekunden lädt reagiert das Suchfeld auf Eingaben. Finde ich sehr ätzend. Auch auf Facebook und Twitter habe ich solche Probleme, auf meinem W10 (Enterprise) Tablet sowie auf meinem (gleiche Version) W10 Notebook. Außerdem scheint Edge Probleme mit WordPress zu haben, kann mit Edge in WordPress auf Teufel hinaus keine Bilder in die Mediathek laden, mit allen anderen Browsern funktioniert es tadellos. Solange solche Probleme auftreten ist Edge nichts für mich.
 
@kingstyler001: Aktiviere mal in about:flags die Entwicklerfunktion für Extensions & hau uBlock Origin in Edge rein: https://github.com/nikrolls/uBlock-Edge/releases . Eventuell "hackt" es dann nicht mehr. Adguard machte mir früher ähnliche Probleme - nicht Edge per se.
 
@kingstyler001: Das liegt nicht an einer Inkompatiblität seitens Edge, es liegt daran das Google ihre seiten auf WebKit/Blink optimieren und in den anderen fällen entweder den Antioptimierten Code oder Legacycode unter die Maske packen.
Edge hält sich Penibelste an die Vorgaben, trotzdem mussten sie WebKit/Blink spezifische dinge Implementieren damit das Mobile Web benutzbar wird, denn dieses ist voll von WebKit/Blink spezifischem Code.
Wenn du jemand suchst dem du danken darfst, dann Google mit seinen Quasi Standards und der Weigerung an Richtigen Standards mitzuarbeiten.
 
Nur weil die Leute keine extensions benutzen würdw ich den Browser nicht abschreiben. Für mich liegt der Grund wohl eher daran das die wenigsten Menschen wissen das es sowas gibt, und der Zug doch eher abgefahren ist. Wofür brauch ich als Ottonormalbenutzer ne Erweiterung die mir den Bildschirm abdunkelt weil da ein Video läuft?! Kinkerlitzchen.
 
@Savoury: Ich zumindest gucke alle Videos eh im Vollbild. Weiss nicht was das soll.
 
Anders als den zumeist merkbefreiten Apologeten des (Ms)Unterganges gefällt mir Edge sehr gut; er ist schnell, braucht wenig ram, Akku hält länger durch, und vor allem ist er nicht überfrachtet mit sinnlosem Tinneff - mein Wort zum Sonntag.

Gehabts euch wohl deutsche Dauernörgler :-P
 
@adretter_Erpel: Na dann Glückwunsch. Du hältst als einer der wenigen die Fahne für MS hoch.
 
@Homie75: "Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn. Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen." (Friedrich Schiller)

Der Erfolg von Vhs, BD, Android, Chrome, Playstation etc zeigt das mehr als deutlich.
 
@Homie75: Und du mein lieber Hältst die Fahne für den Technischen Rückschritt.
 
Wenn MS eines noch nie konnte dann ist das ''Browser''. Was wurde der Edge von MS gehypte, was wurde von MS alles versprochen? Nun, ein Jahr danach sieht es doch sehr mau aus. Allein einen Browser ohne AB auf den Markt zu schmeißen, ist schon sehr naiv. Auf einigen Seiten (wo die Werbung nicht so aufdringlich ist) habe ich den AB abgeschaltet aber die Mehrheit hat immer noch zuviel BlingBling. Ich habe dem Edge am Anfang auch eine Chance gegeben aber der lief wie ein Sack Nüsse....

Nee, MS kann einfach keinen Browser....
 
@Foxyproxy: Den Browser haben sie schon schnell aus dem Boden gestampft, da gehört schon was dazu aber dann doch etwas zu früh veröffentlicht. Allerdings wird einer neuer Browser allein wohl keinen auch Hype auslösen, das hat bei Chrome auch nur durch den zuspruch den Android erfuhr geklappt.
 
wieso nicht gleich nen echten browser nehmen, für die es all die nützlichen erweiterungen und noch vieeel mehr schon seit jahren gibt?...
 
@Rulf: Bis auf Adblock interessiert sich wohl kaum ein normal user für irgendeine Erweiterung, der Browser muss FB und co. darstellen das langt den meisten, gibt daher aber auch keinen Grund seinen bestehenden Browser zu wechseln.
 
@PakebuschR: nicht wechseln, installieren...
 
@Rulf: Ist ja überwiegend schon installiert (Upgrade), andere haben noch garnicht mitbekommen das es einen neuen Browser gibt da das Symbol (wohl auch bewusst) dem IE sehr ähnlich sieht.
 
@PakebuschR: edge ist allerhöchstens noch beta...um ein autovergleich zu bemühen:ein trabant500...jeder andere browser dagegen ein super luxusschlitten mit allen schikanen...
aber vielleicht bin ich ja vom ff auch zu verwöhnt...
 
@Rulf: Der Trabant hat einen aber über viele Jahre/Generationen hinweg "immer" ans Ziel gebracht was man von den heutigen Autos selben behaupten kann. Den ganzen schnickschnack finde ich auch beim Auto teils eher als störend.
 
Verstehe das gemecker einiger (nicht nur in dieser News) nicht, wenn ein neues Bildbearbeitungsprogramm rauskommt, kommt doch auch niemand mit: gibt doch schon genug, kommt zu spät, braucht doch keiner, interessiert niemanden...

Es schadet doch auch niemanden wenn es mehr Auswahl gibt und wenn es euch nicht gefällt, braucht oder ihr MS einfach nicht mögt dann nutzt es halt nicht.
 
Ich finde Edge ja eigentlich ganz gut, nur hätte ich gerne die Lesezeichenliste wieder an der Seite, wo eh Platz verschwendet wird.
Gibts eigentlich eine Erweiterung für Edge/Chrome die diese total blöden Autoplayvideos unterbindet?
 
@Krucki: "Gibts eigentlich eine Erweiterung für Edge/Chrome die diese total blöden Autoplayvideos unterbindet?" Ein beliebiger Adblocker
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles