Windows 7/8.1: Microsoft entfernt endlich die Get Windows 10-App

Die mit GWX abgekürzte Anwendung "Get Windows 10" von Microsoft hat lange Zeit für Diskussionen gesorgt, viele Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 fühlten sich durch die ständigen Aufforderungen zum kostenlosen Upgrade auf Windows 10 belästigt. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 7, Upgrade, Upgrade Offer Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 7, Upgrade, Upgrade Offer Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 7, Upgrade, Upgrade Offer Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe es Sonntag auch probiert, den Key eines nicht geupdateten Win 7 bei einer Win10 Instalation genommen und er wurde ohne Probleme akzeptiert.
 
@Besenrein: Ah. Danke. Mit der 1511 oder 1607?
 
@Candlebox: der aktuellen ISO von MS
 
@Besenrein: Ist die aktuelle ISO noch 1511? Das wundert mich jetzt, da ich gelesen hatte, dass 1607 keine Windows 7 Keys mehr akzeptiert.
 
@Blackspeed: Das würde mich auch interessieren ob es mit der aktuellen Iso noch möglich ist. Gelesen hatte ich es auch schon das mit der 1607 keine Win7 Keys mehr gehen sollen, aber bisher noch keine Bestätigung dafür.
 
@Blackspeed: Funktionirt auch mit der 1607, habe ich letzte Woche erst gemacht. Orginal Win7 Pro Key, lag 2 Jahre in der Schublade. Nen alten PC zusammengebaut, Win10 1607 installiert und mit dem Win7 Key aktiviert. Ging problemlos :)
 
Interessant ist vor allem die Liste der "This update replaces the following previously-released software":

KB 3035583 -- Update installs Get Windows 10 app in Windows 8.1 and Windows 7 SP1
KB 3064683 -- Windows 8.1 OOBE modifications to reserve Windows 10
KB 3072318 -- Update for Windows 8.1 OOBE to upgrade to Windows 10
KB 3090045 -- Windows Update for reserved devices in Windows 8.1 or Windows 7 SP1
KB 3123862 -- Updated capabilities to upgrade Windows 8.1 and Windows 7
KB 3173040 -- Windows 8.1 and Windows 7 SP1 end of free upgrade offer notification
KB 3146449 -- Updated Internet Explorer 11 capabilities to upgrade Windows 8.1 and Windows 7

Schon erstaunlich was Microsoft einem mit GWX alles untergeschoben hat!
 
@marcol1979: Wenn das mal alles war. Ob auch der ganze Telemetrie-Kram entfernt wurde? Das liest sich ja eigentlich mehr so, als ob nur die sichtbaren Sachen in Zusammenhang mit Windows 10 entfernt wurden.
 
@DK2000: Wieso sollte das entfernt werden? Das hat ja nichts mit GWX zu tun.
 
@adrianghc: Hat aber etwas mit Windows 10 zu tun und das stört ja viele.
 
@DK2000: Wieso genau hat das was mit Windows 10 zu tun?
 
@adrianghc: Und richtig durchlaufen tut der KB3184143 auch nicht. Der quittiert mit dem Code 0x800f0825 (CBS_E_CANNOT_UNINSTALL). Grund: KB3035583 (Get Windows 10 app) und KB3123862 sind permanente Pakete und dürfen dadurch nicht entfernt werden. Ganz prima.
 
@DK2000: Windows 7 hat sämtlichen "Telemetrie-Kram" bereits seit Erscheinen im Jahr 2009 an Bord und aktiv. Der einzige Unterschied zu W10 besteht darin, dass in W10 die Möglichkeit geschaffen wurde, es in den Einstellungen auszuschalten. Unter W7 geht das nicht ohne Weiteres.
 
@mh0001: In Windows 7 und 8.1 wurden vor einigen Monaten zusätzliche Telemetrie-Fähigkeiten über Windows Update nachgerüstet.
 
@mh0001: Eher umgekehrt: Bei Windows 7 wird man es relativ einfach wieder los. Die "Einstellungen" bei Windows 10, um Telemetrie abzuschalten, sind hingegen reine Kosmetik, um unerfahrene User zu beruhigen. Tatsächlich sendet W10 munter weiter.
 
@Reinhard62: okay, du bist der Vollprofi und kannst uns jetzt ja mitteilen, was da alles gesendet wird!! komm bring mal Tatsachen auf den Schirm anstatt nur unbewiesenen, von Noobs aufgeblasenen Mist weiter zu erzählen!!! die paar bite nach dem Motto: "Hallo zu hause, ich lebe noch, haste Updates für mich und die paar Programme die auf meiner HDD hausieren?" Überall labbern selbst ernannte Technickgurus (die natürlich allgemein gültige und von allen Usern anzunehmende Einstellung) gebetsmüllenartig den selben Mist runter und sobald man dann nach handfesten Tatsachen fragt sind ebendiese von Bildschirm verschwunden, oder beschimpfen einen.

bin echt gespannt, was hier zutreffen wird.
 
@DK2000: Warum sollte es, hat nichts miteinander zutun, die entfernt man nun deshalb ja auch nicht aus Win10.
 
kann man noch zurück von win10 auf win 7? weiss das jemand?
danke
 
@rush: Ich mache regelmäßig mit Acronis Volldaten- und inkrementelle Backups - haben mir schon öfter geholfen, auch bei meinen Reisen von WIN7 -> WIN10 und wieder zurück.
 
@MaikEF_: achso ich meinte jetzt den key an sich oder kann ich die für beide versionen nutzen!
 
@rush: Wenn du ein Upgrade gemacht hast, ist der Key noch für 7 bzw. 8.1 gültig, solange nicht gleichzeitig 10 mit dieser Lizenz läuft.
 
@adrianghc: besten dank
 
@rush: Den Original-WIN7-Key kannst du natürlich für WIN7 nutzen. Hast du vom kostenlosen Updateangebot auf WIN10 Gebrauch gemacht, wurde das automatisch mit dem WIN7-Key aktiviert, diese Info speichert MS zusammen mit den Daten deines Rechners (nur auf diesem geht das). Sofern du dein WIN7 wieder vom Medium installierst, kannst du den WIN7-Key nutzen, installierst du dann WIN10 wieder, sollte das ja bereits aktiviert sein - sofern du deinen Rechner nicht stark umgebaut hast, also mindestens das Mainboard erhalten bleibt (glaube ich mal gelesen zu haben).
Bei einem neuen Rechner und WIN 10 benötigst du einen neuen WIN10-Key.
Darum mache ich mit Acronis Backups, da jucken mich Keys erstmal nicht. Wie es mit der WIN-Aktivierung für den Fall wäre, ein WIN10-Volldatenbackup auf einem neuen Rechner zu installieren weiß ich nicht - die Aktivierung wäre dann vermutlich aber hin...
 
@rush: ich habe mein Win 7 vor 1 Jahr geklont und eine Version mit dem identischenKey geupgradet. (Dualboot)
Heute laufen beide Windows- Systeme perfekt (incl. Update, usw.), jedoch Hardware- bedingt nie beide Versionen parallel.
 
@rush: Meine Antwort scheint verschwunden zu sein, deshalb nochmal ...

Direkt von Win10 wieder zu Win7 "downgraden" geht, solange der windows.old-Ordner noch existiert, welcher beim Upgrade angelegt wurde. Sofern man nichts dagegen unternommen hat, wird dieser Ordner automatisch nach 30 Tagen gelöscht.

Wenn dein Upgrade also bereits mehr als einen Monat her ist, dürfte sich das erledigt haben.

Dann bleibt nur Win10 deinstallieren und wieder Win7 draufhauen.
 
@crmsnrzl: Bist du sicher, dass sich der Ordner von selbst löscht? Ich habe den Eindruck, dass ich der Ordner überall liegenbleibt, auch wenn das Upgrade vor mehr als 30 Tagen gemacht wurde.
Edit: ah, doch, sollte automatisch funktionieren: http://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_10-files/will-this-windowsold-folder-be-deleted/50aca77c-4f9c-4e3e-b579-3a8a8d323927?auth=1
 
@jackattack: Eigentlich geht es um den Inhalt des Ordners und ja, unter Standardeinstellungen wird das nach 30 Tage gelöscht, oder wenn man bei der Datenträgerbereinung den Haken bei "Systemdateien bereinigen" setzt.

Manchmal bleibt der Ordner übrig, meist weil eine einzelne Datei darin nicht gelöscht werden konnte. Aber zum Zurückspielen taugt dass dann trotzdem nicht mehr.
 
@crmsnrzl: Bei mir war es bisher immer so, dass einige Treiber-Dateien übrig geblieben sind, die nach ein paar Tagen dann auch von alleine verschwunden sind.
 
@jackattack: Seit 1607 meines wissens nach 14 Tagen. Alerdings wird dieser bei einem Upgrade überschrieben bzw. neu angelegt z.B. von 1511 auf 1607 somit ist in Falle eines Problems auch immer ein Downgrade auf die letzte Version möglich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!