Neue Plattform Otto Now: Mieten statt kaufen im Versandhandel

Das Hamburger Versandhandels-­Unternehmen Otto will noch in diesem Jahr ein neues Miet-Modell vorstellen. Unter dem Namen Otto Now bietet der Konzern dann Smartphones, Drohnen, E-Bikes oder Waschmaschinen zur Miete statt zum Kauf ... mehr... Otto, Innovation Lab, Otto Now Bildquelle: Otto Otto, Innovation Lab, Otto Now Otto, Innovation Lab, Otto Now Otto

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt Interrissant werde mir das auf jedenfall genauer anschauen.
 
Und was genau ist jetzt der Unterschied zu Grover? (getgrover.com)
 
@densch: das es hier Produkte gibt, die auch verfügbar sind.
 
@densch: kannte bisher noch nicht und habe mal reingeschaut. :) Danke für den Tipp. Aber hast du dort irgendetwas gefunden, dass man tatsächlich mieten kann? In der ~handvoll Rubriken die ich auf der mobilen Website sehe (Uhren, Handys und Konsolen) ist alles nur zum Vormerken. Keine weiße Ware, Dronen, Küchengeräte oder Werkzeug. Schade.
 
@mesios: Als ey noch "ByeBuy" hieß, hatte ich mir mal ne Apple Watch geordert. War total Stressfrei und habs einfach nach einem Monat zurückgeschickt. Alles tutti.
Jetzt bei Grover ist es echt wenig geworden O.o
 
ist sehr nice, wenn man neue Technik vorher testen will
 
@mryx: Und nicht will das Amazon einen sperrt weil man doch mal einen Artikel zurück sendet....
 
@JacksBauer: Otto wird aber schöne satte Sperrfristen einrichten zum Mieten ..von wegen mal schnell ne Waschmaschine für 2 Tage mieten und wieder abholen lassen ..vergiss es
 
@malocher: "Die Mindestmietdauer bei allen Produkten soll drei Monate betragen"
 
haha viel spaß an alle die da mit machen. otto steht ja nun nicht gür ein gutes preis leistungsverhältniss. deswegen sind die ja auch so am abkoten seit jahren ... für manche rubriken scheint es ja ok zu sein sber die preise das verspreche ich werden lächerlich hoch sein.
 
@Tea-Shirt: tja, ich möchte jetzt nicht die Geschäftsberichte der letzten X Jahre vergleichen, aber das Internet hilft da schon: http://tinyurl.com/j8r6ekd

Scheint, dass Sie da nicht auf dem Laufenden sind. Sicherlich nur 1/10-tel dessen, was Amazon so umwälzt, aber so weltweit agierend ist Otto auch nicht. Sie müssen also sich weiter entwickeln. Vielleicht klappt es vielleicht nicht. Der Preis ist sicherlich entscheidend, denn solche Modelle gab es schon vor x Jahren auch in DE. Besonders die offensichtlichen "Rubriken" machen das Angebot doch interessant. Was juckt mich die IT Grütze, ich will eBikes, Laufbänder, Dronen (ok ist IT) etc. pp. Am besten zur passenden Jahreszeit das passende Equipment.
 
Klingt erstmal interessant, wenn das aber z.B. bedeutet, 80€ mnt. für ein iPhone 7 zu berappen, dürfte der Erfolg eher mäßig sein, denn für so einen Betrag holt man sich dann lieber ein zwar weit weniger edles aber immer noch schönes, preiswertes Android Smartphone. Zumal man in Europa ohne weiteres ein erweitertes Rückgaberecht im Versandhandel bekommt. Warum für 80€ "zum Testen" mieten, wenn Gesetzgeber und Händler den einmonatigen Test gratis offerieren ?
 
Oh ja toll, ich stelle mir grade vor das jemand in der Kaffeemaschiene leckere sachen kocht, nach 3 Monate zurück gibt und der nächste leiht es sich neu. Pfui bah wie ekelig
 
@Bratbaer: Sie meinen wie in jedem Restaurant, Kantine etc. pp. Oder ekeln Sie sich schon bei dem Gedanken, dass ungewaschene Kinderhände das Billigporzellan aus dem Möbelhaus ihres Vertrauens verpackt haben?

Ich denke mal, man hat sich schon etwas dabei gedacht. Ich habe schon mal einen zurückgesandten Entsafter gekauft. Der war günstiger und so sauber wie neu. Im ersten Moment ist es schon komisch, aber man kann sich die Ware vorher anschauen.

Ich gehe aber davon aus, dass bei Kurzmieten gereinigt werden kann, bei langmieten wird eben als gebraucht günstig verkauft.

Wenn ich ein Ebike miete und die Kosten liegen etwas über dem was es in der Zeit eh an Wert verloren hätte, dann ist das doch ein gutes Geschäft. Rep. Etc. alles inkl. Um den Verkauf muss ich mir auch keinen Kopf machen. Eigentlich fallen mir Unmengen Vorteile und auch Nachteile ein.

Am Ende entscheidet ausschließlich der Preis über den Erfolg!

www.meinespielzeugkiste.de schient ja auch zu laufen und Otto gößer und laut der hier bei WF veröffentlichten Statistik auch gut in online Vertrieb!
 
Wenn man die Geräte für nur 3 Monate Mieten kann und der Kunde dieses Gerät wieder zurück geben könnte,bleibt Otto dann nicht auf diese Produkte Hängen, es darf in so einem Fall kein Verlustgeschäft werden, dabei Bedenke ich die Rechtliche Seiten und Anwälte können oft wie Piranhas sein in dem sie Lukrative Happen entdeckend sind, ich Persönlich würde Verträge die der Zeit der Abzahlungen angepasst werden, zum einen zum Schutze der Arbeitskräfte deren Monatlichen Einkommen, zum anderen damit diese Geräte nicht an Wert verlierend sind und auf den Müll landen, wir kennen das ja bei den Gebrauchtswagenkauf ! Danke und dafür stehe ich mit meinen Namen: Horst.Peters
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen