1 Terabit pro Sekunde erfolgreich im Netz der Telekom verschickt

Die Deutsche Telekom kann sich zukünftig zumindest nicht mehr damit herausreden, dass ihr Backbone mangels hoher Einnahmen nicht leistungsfähig genug sein könne. Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurde immerhin ein Terabit pro Sekunde über ... mehr... Glasfaser, Licht, Fiber Bildquelle: Alex Blackie Glasfaser, Licht, Fiber Glasfaser, Licht, Fiber Alex Blackie

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gibt bestimmt bald ne "günstige" Lösung als optinales Paket für bestehende Verträge
 
@TeamST: glaube ich nicht. Denn dazu müsste der Glasfaserausbau forciert werden. Wird er aber nicht, statt dessen gibts Uralt-Kupferleitungen mit Vectoring. Für andere Länder top, in Deutschland vielleicht in 50 Jahren.
 
@rico_1: @ genau für die Telekom liegt die zukunft halt in Kupferleitungen mit Vectoring und wann in Super Vectoring. GLAS will doch der Kunde nicht (eigene aussage der Telekom)
 
"...dass ihr Backbone mangels hoher Einnahmen nicht leistungsfähig genug sein könne. ..." ???
 
@Lastwebpage: Beim Thema Bandbreitenausbau hielten die Teledrosseln mal das "Argument" vor, dass ihr Backbone dafür gar keine ausreichende Kapazität besäße und das alles viel zu teuer wäre 1GB zu übertragen. Kurz darauf wurde vom Hersteller der Hardware diese Aussage widerlegt. Und jetzt übertragen sie Daten in Rekordgeschwindigkeit. Die T-Kom ist schon ein lustiger Verein...
 
Pah, 400Gb/Kanal kann man von den Chinesen schon seit circa 1-2 Jahren serienreif kaufen.
1TB/Kanal steht bei Denen schon lange auf der Roadmap nur machen die nicht solchen Wind drum.
 
Tschechien hat 20 Plätze vorsprung im vergleich zu Deutschland, das soll mal einer verstehen... O.o
Und Lettland o.O
 
@Vash91: Naja für uns ist das halt Neuland...
 
Wunderbar, dann mal schnell an alle Haushalte (auch auf dem Land) zu pauschal und flat 19,90 EUR/Monat inkl. Telefonie und wir sind wieder alle zufrieden mit unserer guten alten Bundespost.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!