PS4 Pro: Die meisten 4K-Spiele sind nicht nativ, werden hochskaliert

Die PlayStation 4 Pro ist laut Sony eine voll auf 4K-Auflösung ausgerichtete Konsole. Dazu gibt es allerdings einige Diskussionen, zuletzt wurde von vielen das Fehlen einer Möglichkeit zur Wiedergabe von Blu-rays in "4K" bzw. ... mehr... Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Bildquelle: Sony Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal eine Grundsatzfrage:
Wer ist für die Grafik die die Spielsoftware mitbringt verantwortlich, die Publisher oder die PS4 Pro?

Wenns die Spiele nicht in 4K gibt dan das ist das so, also macht denen Dampf die es zu verantworten haben bzw. es nicht hinkriegen, anstatt ständig ungerechtfertigt auf die PS einzuprügeln!
 
@Kribs: ich finde das nicht sonderlich schlimm. Die Konsole kam 2013. Zu diesem Zeitpunkt war eine PS4 Pro wohl nicht in Planung. Das dann die Spiele kaum oder gar nicht auf 4K vorgetrimmt sind, sollte logisch sein. Enttäuschend wäre es, wenn nächstes Jahr kein echtes 4K Spiel herausgebracht wird. Denn das die Pro erschienen ist weiß man nicht seit gestern.
 
@Kribs: Für die Puplisher und Entwickler wäre das kein Problem. Wohl aber für die Hardware.
Da brauchts dann nämlich auch potente Grafikkarten.
 
@Kribs: Zu verantworten hat das eindeutig die Hardware der PRO.
 
@Ryou-sama: Ehm .., wenn Spiele nicht in 4K vom Produzenten angeboten werden liegt das an der Hardware der Pro?

Ironie ist manchmal doch was feines!
 
@Kribs: Selbstverständlich! Wenn die Hardware der Pro zu schwach ist um 4K Inhalte nativ abzuspielen dann werden diese auch nicht vom Spiele-Entwickler bereit gestellt. Ist doch logisch. Und jeder, der ein wenig Ahnung in diesem Bereich hat, weiß dass es im 400€ Bereich unmöglich ist natives 4K in Kombination mit halbwegs schönen Detailgraden, Effekten und stabiler Bildwiederholungsrate darzustellen. Natives 4K ist möglicherweise durchaus machbar, aber dafür alles andere auf Minimum gestellt. Und dann hast du hochauflösende PS3-Grafik
 
@Ryou-sama: Wenn man immer noch ein Schüppchen drauflegt, auf die eigentliche Kernaussage, sieht das für die die das wollen so aus als ob du recht hast, dabei zeit eine einfacher vergleich zwichen meinen ersten Post und deiner Antwort was die wirkliche Motivation von dir ist.

Wenn ich mal davon absehe, das absolut kein Spieleprogrammierer/Publisher >>reines<< "natives 4K" vollständig umsetzen wird und kann, bei voller Detailtreue und 60 FPS und, und, und...(egal wie viele Schüppchen man noch drauflegen will), weil das keine Technik (auch keine angekündigte) umsetzen kann, es wäre auch schlicht sinnlos und Kontraproduktiv (Datenmenge)!

System >ungebundene< Spiele Entwickler arbeiten heute über Plattformen hinweg, da wird für alle programmiert und dann angepasst bzw. das mögliche Maximum steht für alle zur Verfügung, ob und wie es dann auch umgesetzt wird ist eine andere Sache!
Da das Technisch der einfachste und günstigste Weg ist, ist es nicht nur Blödsinnig anzunehmen das es für die Pro keine 4K Spiele geben wird, sondern es stellt eine beabsichtigte Antiwerbung dar, oder besserverständlich eine Rufschädigung, für dich auch billiges Bashing, das du ja selbst betreibst in dem du die Forderungen an "natives 4K" für die PS4 Pro immer weiter erhöhst!

Nur noch einen zum Runterkommen,
selbst ein Führender Kopf bei Microsoft, Albert Penello, glaubt selbst nicht daran das es für die Scorpio nur vollständiges "natives 4K" geben wird, mit allen was auch immer dazugehören soll.
Er warnt auch das diese völlig übertriebenen Ansprüche und Werbeaussagen den Großteil der Käufer verwirren und abschrecken wird!
http://gamingbolt.com/microsoft-exec-on-xbox-scorpio-not-every-game-will-run-at-4k60fps-depends-on-developers
 
@Kribs: Soll das ein Witz sein? Du solltest dich schon etwas selbst erkundigen. Sony Fans die es nicht wahr haben wollen sind keine gute Recherchequelle, das kannst du mir ruhig glauben ;)

Natives 4k mit Detailstufen von Hoch bis Ultra und 50-60 fps sind schon lange keine Zukunftsmusik mehr, allen voran bei Nvidia. GTX 980 Ti, GTX 1070, GTX 1080. Dementsprechend auch die (momentan) hohen Preise.
Aber das mal beiseite: Habe ich jemals "volle Detailstufen" und "60 Frames" erwähnt? Was ich schrieb war:

"dass es im 400€ Bereich unmöglich ist natives 4K in Kombination mit halbwegs schönen Detailgraden, Effekten und stabiler Bildwiederholungsrate darzustellen."

Damit meinte ich Einstellungen von Medium - aufwärts und ab 30 fps aber dafür stabil. Also verdrehe bitte nicht die Aussagen anderer.

Und ein klitzeklein wenig Bashing sei mir doch gegönnt, oder etwa nicht? Wenn man bedenkt dass die One drei Jahre lang von Sony und deren Anhänger von oben bis unten auseinandergerissen und belächelt wurde - ist das etwa keine Rufschädigung? Jetzt jammern sogar eingefleischte Sony-Fanboys über die Pro, andere reden alles schön. Fakt ist dass die Pro der größte Flop in der PS4-Historie ist, und das sage ich wirklich nicht um sie schlecht zu reden. Ich habe, ehrlich gesagt, als ich von Sonys neuem Goliath das erste mal hörte, deutlich mehr von ihr erwartet und dachte "jetzt ist es endgültig aus mit der One". Ganz im Gegenteil. Ohne UHD-Laufwerk und ein paar Effekten mehr ist sie gerade mal der One S ebenbürtig.

Und ja, natürlich wird auch Scorpio die von dir erwähnten ">>reines<< natives 4K, bei voller Detailtreue und 60 FPS und, und, und" nicht umsetzen können. Das habe ich auch nie erwartet. Aber bei 6 TFLOPS ist noch etwas deutlich mehr Luft nach oben im Vergleich zur Pro. Genauer gesagt, um eine ganze PS4 ;)
 
@Ryou-sama: Ja, und genauer, - es ist der selbe PS4 Jaguar CPU der nur overclocked ist und nicht die nötige Bandbreite für 4K Gaming mitbringt. An der Stelle konnte SONY am meisten sparen. Kurz, das System verfügt nicht über die nötige Bandbreite.

SONY hat mit dem Jaguar und seiner Anbindung wieder den aus der PS3 bekannten Flaschenhals. Der Jaguar und seine Bandbreite bremsen die PS4 Pro aus.
 
4K ist ohnehin auch bei der Scorpio unrealistisch.
Von dem Gedanken sollte man sich verabschieden.
 
@Kiergard: zumindest alle Spiele von Microsoft werden nativ in 4k laufen
 
@ExusAnimus: Bis dahin ists noch lang. Ich glaubs erst wenn ichs sehe :D
 
@Kiergard: Klar ist es noch lange hin. Aber immerhin wurde das vor wenigen Tagen von offizieller Seite behauptet. Ich denke nicht, dass Microsoft bei der Scorpio halbe Sachen machen wird.
 
@ExusAnimus: Stimmt... MS hat speziell bei der XBox Sparte noch nie Mist erzählt...
 
@ExusAnimus: Die Frage ist aber, will man das als Spieler. Oder möchte ich nicht lieber stabile 60fps und mehr Details bei der Grafik? Denn auch die Scorpio wird über 30fps nicht groß hinauskommen bei nativem 4k.
 
@Runaway-Fan: das eine schließt ja das andere nicht aus. Klar wird es von Spiel zu Spiel Unterschiede geben was Auflösung und fps angeht, aber das war doch schon immer so. Ein forza 7 in 4k mit 60 frames finde ich jetzt mal gar nicht so unrealistisch. Andere, langsamere spiele wie Resident evil oder die meisten Adventures kommen doch auch gut mit 30 fps zurecht.
 
@Runaway-Fan: Die Scorpio kann die heutige One-Grafik durchaus nativ auf 4K/60fps darstellen.... die Frage ist nur, ob das eine wirklich sinnvolle Ausnutzung der Grafikpower darstellt, oder ob man nicht doch lieber schönere Grafik haben will bei 60fps und dafür nur 1440p nativ auf 4K upscaled. Die PS4 Pro ist die Konsole, die die aktuelle PS4 Grafik nur auf 4K upscalen kann und bei 30 fps verharren muß
 
@Runaway-Fan: Horizon ZD, hochskaliert und läuft auf 30Frames im Pro Modus.
 
@ExusAnimus: Das tun sämtliche Spiele wohl auch auf der PS4 Pro. Nur gerendert werden sie auf beiden Konsolen in weit niedrigeren Auflösungen als 4k.
 
@Niccolo Machiavelli: Google mal den Begriff "Nativ" und überdenke deinen Kommentar nochmal ;-)
 
@ExusAnimus: Nativ bedeutet, dass jeder Bildpunkt des Anzeige mit einer vom angeschlossenen System eigens dafür übermittelten Bildinformation bespielt wird und nicht selbst interpolieren muss. Wie das System diese Information erstellt tut erstmal nix zur Sache. Wenn ein Ausgabegerät für eine UHD-Anzeige 2160p30/60 ausgibt, dann gibt es 2160p30/60 aus und stellt damit die native Auflösung für das Anzeigegerät bereit. Egal, wie der Inhalt intern erstellt wurde. Wenn dein Beitrag eines zeigt, dann wie leicht doch viele Menschen dem Marketing auf den Leim gehen und sich selbst als Forenkrieger im Namen der Unternehmen betätigen.
 
@Niccolo Machiavelli: die Rede ist aber davon, dass, das Material mit der nativen Auflösung erstellt und ausgegeben wird OHNE zu interpolieren. Und genau DAS soll die Scorpio angeblich bei jedem Titel von Microsoft bieten
 
@ExusAnimus: ....was Bullshit ist, da selbst die beste aktuelle PC-Hardware gerade mal so 2160p30 schafft. Und die ist nochmal deutlich schneller als die Scorpio. Und komm mir nicht mit der "Konsolenoptmierung". Die ist dank x86, DX12/Mantle auf dem PC mehr oder weniger ebenso zu haben. Falls die Spiele wirklich in UHD gerendert werden, wird das massiv auf die Darstellungsqualität gehen. Und zwar deutlich stärker als das Hochskalieren der Auflösung.
 
@Niccolo Machiavelli: mit einer Optimierung der engine halte ich das nicht für ausgeschlossen. Und bei spielen wo die Darstellungsqualität leiden würde, geht man eben runter mit Auflösung, wo ist das Problem? Niemand sagt dass ausnahmslos ALLE Spiele in 4k laufen werden.

Ausserdem finde ich, dass es jetzt noch zu früh für solche Diskussionen ist, deshalb, solltest du meine Kommentare aufmerksam gelesen haben, würdest du feststellen, dass ich mich selber nicht auf aussagen aus der heutigen Zeit zum Thema Scorpio verlasse und eher distanziert an die Sache rangehe
 
@ExusAnimus: Oh ja, mit Optimierung geht immer alles. Optimierung ist das Zauberwort. Weiß zwar keiner so genau, was damit gemeint ist, aber dass Optimierung möglich ist, weiß immer jeder.

Wie soll denn die Engine optimiert werden? Auf den CPU/GPU-Befehlssatz, die seit jeweils mehreren Jahren Standard in der Branche sind, wo fast alle Entwickler schon große Erfahrungen mitbringen und quasi keine Einlernzeit benötigt wird, wie das bei anderen Konsolen mit Power-PC und exotischeren Architekturen der Fall war? Oder ist es die hardwarenahe Programmierung, die dank Mantle/DX12 auf PCs inzwischen fast genauso wie auf Konsolen möglich ist? Oder auf den begrenzten Speicher der Konsolen, auch Scorpio, wo jeder PC, der auch nur ein Bisschen für Gaming benutzt wird, für ein Appel und ein Ei mehr verbaut hat?

Ach und du findest, dass es noch zu früh für solche Diskussionen ist und gehst deshalb distanziert an die Sache heran? Aber dann doch nicht distanziert genug, um Microsofts Marketinggewäsch nicht zu wiederholen und es auch noch in einer reichlich arroganten Art und Weise mit deiner Unkenntnis über native Darstellung zu verteidigen? Verstehe. Und offensichtlich werden die MS-Spiele wohl nicht besonders gut aussehen. Schließlich sprachst du hier noch klar von "allen" Spielen, die in 4k gerendert würden.
 
@Niccolo Machiavelli: 1. Hab ich auf diese Diskussion keinen Bock da du offensichtlich nur auf Streit aus bist...
2. Sagte ich ich alle Spiele von Microsoft! Erst lesen, dann kotzen...
 
@ExusAnimus: und dein minus ist NICHT von mir bevor du deswegen noch zu weinen anfängst. Leider kann man in der mobilen Seite seine Beiträge nicht editieren...
 
@ExusAnimus: 1. Hört man von vielen, wenn ihnen die Dummheit ihrer Äußerungen bewusst werden, anstatt das Offensichtliche zuzugeben.

2. Du sprachst von allen MS-Spielen, ich ebenso ("hier"). Ob MS-Spiele oder nicht, da wird es keine Ausnahmen geben. Auch diese werden entweder oder in die Kategorien "optische Underperformer" oder "gerendert in UHD" fallen.
 
@ExusAnimus: Genauso wie die Spiele diese Serverunterstützten Berechnungen nutzen, die zum Launch so gepriesen wurden?
 
@King Prasch: ähh so wie dieses Gakai gepriesen wurde, lange vor dem launch?
 
@Djoko: Oder doch so nativ wie die jetzigen Spiele nativ in 1080p laufen?
 
@King Prasch: Oder vl. so nativ wie die super mega starke (4k) PS Pro die nicht einmal einen UHD Player hat und erst jetzt Spiele in nativer 1080p abspielen kann?
 
@Djoko: keine Sorge ich halte von Sonys Versprechungen genau so wenig. :-)
 
@King Prasch: Solange die Leute damit Spaß haben ist alles ok!
Keine Sorge, die Scorpio wird's richten ;-)
 
der House sollte mal echt ruhig sein... Wahnsinn wie der alles schönredet und es auch noch gefeiert wird -.-
 
@ExusAnimus: Das Lustige ist ja dass MS bisher von denen immer (ob direkt oder indirekt, macht keinen Unterschied) ins Lächerliche gezogen wurde, wenn die One die Spiele hoch skaliert. Ja selbst bei 900p, wobei man hier mit freiem Auge tatsächlich keinen Unterschied zu nativem 1080p erkennt. Jetzt wiederholt diese Hackfresse die selben Worte die MS all die Jahre sprach. Und plötzlich macht es keinen Unterschied ob hoch skaliert oder nativ? Anzumerken ist allerdings dass die Pro eine FullHD-Auflösung in 4K skaliert! Das ist >10 mal höher als von 900p zu 1080p. Wer hier keinen Unterschied zu nativem 4K erkennt muss blind sein. Aber plötzlich tut das für Sony und deren Religionsanhänger nichts zur Sache! Die wissen echt nicht mehr wohin mit deren Ausreden. Bei den Sony-Fanboys herrscht momentan beinahe Selbstmordgefahr.
 
Wär hätte das gedacht bei 399€?
 
@Reude2004: LMAO...For the Payers! Da kann man auch gleich seine alte PS4 behalten und den TV selbst auf 4K hochskalieren lassen. Ich hole mir auch keine One S aus diesem Grund. Nicht falsch verstehe: Die One S ist zum jetzigen Zeitpunkt die perfekte Konsole... für alle die noch keine ursprüngliche One haben. Die warten besser auf Scorpio und sparen sich die unnötigen Ausgaben.
 
Also macht die PS4 pro das was die xbox one S für 100 Dollar weniger und inkl. UHD Laufwerk macht?
 
@Edelasos: Ja, aber nur Sony darf das! Microsoft hat ja keine magische Soße :P
 
@ExusAnimus: Bei sony / playstation sieht doch keiner on nativ oder nicht.... Nur beim pösen microsoft/xbox konnten viele aus presse und foren aus 100metern sehen ob nativ 1080p oder 900p,auf 1080p skaliert....plötzlich geht's wieder um Grafikqualität, um etwas, dass microsoft öfters erwähnt hatte, aber durch die zorny propaganda in grund und boden gestampft wurde. Nach über 20jahren gaming, erlebe ich die erste verlorene spielkonsolen generation: Remaster, remaster,remaster,auflösung, auflösung, auflösung.... Das waren und sind noch immer die schlagworte und überschriften, mit denen man konfrontiert wird. Das spiel kommt ganz zum.schluss.
 
@Edelasos: Nein das ist falsch. Die XBOX S ist einfach nur die alte Xbox One mit UHD Laufwerk und fehlenden Audio Codecs. Also ein sehr abgespeckter UHD player für Leute die sich keinen vernünftigen Standalone Player kaufen können oder wollen.

Die PS4 Pro hat einen besseren Chipsatz als die non pro oder die xbone und ist eine ernsthafte Spielekonsole.
 
@exxo: Die Audio Codecs wie Atmos und dtx kann man aber nachliefern und das hat MS schon "bestätigt"

Ah und die PS3 war seinerzeit besser..der Perfekte Blurayplayer mit den besten komponenten...?! Träum weiter...PS: Der Player allein ist nicht entscheidend...der TV und die Soundanlage sind um einiges wichtiger...

Aber trotzdem macht doe PS4 pro wie es scheint nur eines: Spiele nicht in nativem 4K wiedergeben. ;)
 
@Edelasos: blu ray player in 2017 ist einfach irrelevant. Sony hat aus seinen fehlern gelernt, dass die Leute eine Spielekonsole wegen der Spielfunktion kaufen.

Mit dem nicht nativen 4k ist unwhichtig, hauptsache mehr bildinformationen als die ps4.
 
@plasma: Das Problem sind aber die Playstation offline Kunden. Viele SONY Jünger haben sich oft für das System entschieden was Multimedia auch ohne Playstation Plus und online bietet. Vielleicht hat dieser Userstamm keine ausreichend schnelle Internet Verbindung um UHD Filme in 4K & HDR10 zu streamen, wo 50MB/sek benötigt wird. Deshalb und auch wegen den ganzen Story Mode basierten Games spielt der typische Playstation Konsumer lieber ein God Of War, Beyond oder Uncharted, als HALO Multiplayer Maps.

Das belegen auch die erschreckend schwachen Playstation Plus Abos. Der typische SONY Kunde ist ein offline Generation Kid.

Und genau jenen tritt SONY mit dem fehlenden UHD Player in den Allerwertesten.
 
@Edelasos: Lieber Aso, ich träume nicht von einer Neuauflage der PS3 weil ich seit Jahren nur noch Streame...

Die Binsenweisheit das ein Player nicht entscheident ist mag zwar nicht falsch sein, hat aber mit dem Thema nichts zu tun.

Wenn Microsoft bestätigt hat das sie Atmos und DTX nachliefern, dann poste bitte die Quelle für diese Behauptung.
 
@exxo: Google ist dein Freund.
 
@Edelasos: Hier steht nur das Microsoft darüber nachdenkt die fehlenden Codecs in Zukunft zu unterstützen:
?wir wägen es als ein mög­li­ches Fea­tures in einem zukünf­ti­gen Update ab."

http://4kfilme.de/microsoft-arbeitet-an-dolby-atmos-update-fuer-xbox-one-s/

Also nix mit gutem Ton...
 
@Edelasos: 1,3TF. Meine 200€ graka von 2010 hat 2TF
 
@plasma: Die XBOX One S hat 1,4 TF.
 
@DARK-THREAT: 900p 30fps medium settings. Jetzt mit 4% weniger framedrops unter 30 fps dank leichten overclock der gpu. Was für ein fortschritt
 
@plasma: Oder man zockt in 1080p und geiler Graphik, was viele XBOX One Spiele bieten.
 
@DARK-THREAT: Du immer mit deinen Witzen... Die sind schlecht...
 
@Maggus2k: Ach, fass mich doch an die Füße.
 
@Edelasos: Nein die Leistung der Playstation 4 Pro ist ca 3 mal stärker als die der Xbox One S und das für nur 100$ mehr.
Wenn man kein UHD laufwerk braucht da man keine filme für 25-30€ kaufen will und es einen nur ums spielen geht ist die PS4 Pro die erste wahl für gamer die keinen 1000€ PC kaufen wollen und trotzdem deutlich schärfere grafik als jetzt haben wollen.
 
@Reude2004: Ah, also kann die olle One S mit 1,4 TFLOPs das, wofür die PS4 Pro 4,4 TFLOPs braucht, dabei 100 Euronen mehr kostet als die One S und immer noch keine UHD-BDs dabei kann. Sehr überzeugend. Ich glaube intelligente Gamer, die keine 1000 Euronen locker machen können/wollen für nen Gaming-PC und trotzdem deutlich schärfere Grafik haben wollen als mit One, One S, PS4 und PS4 Slim und auch mit der PS4 Pro, warten auf Scorpio. ;)
 
@Edelasos: "Also macht die PS4 pro das was die xbox one S für 100 Dollar weniger und inkl. UHD Laufwerk macht?"

Nein. Oder seit wann hat die XB one S mehr Rechenleistung für verbesserte Grafik, gegenüber der XB one?
 
@KoA: Trotzdem schlussendlich "nur" Upscaling auf 4K. Die Grafik mag besser sein was auch klar ist aber 4K ist trotzdem nix.
 
@Edelasos: "Trotzdem schlussendlich "nur" Upscaling auf 4K."

Was in der Praxis jedoch wohl tatsächlich *keinen* Nachteil darstellt. Diesbezügliche Problem existieren lediglich im Kopf oder im Bauchgefühl einiger Leute. :)
 
@KoA: Meine Fresse ich kann es nicht fassen wie alles umgedreht wird!
Man merkt keinen Unterschied xD Aber bei der One und PS4 hat man fast 3 Jahre lang einen Unterschied gesehen! Seht es ein, der Spieß hat sich umgedreht! Und ganz egal wie gering der Unterschied sein wird, bei der Scorpio wird er noch seeehr viel geringer!
 
@Djoko: "Meine Fresse ich kann es nicht fassen wie alles umgedreht wird!
Man merkt keinen Unterschied xD Aber bei der One und PS4 hat man fast 3 Jahre lang einen Unterschied gesehen!"

Nun, bezüglich der Unterschiede zwischen XB one und PS4, ging es im Grunde doch wohl viel weniger um die wirklich wahrnehmbaren Unterschiede, als vielmehr darum, dass seitens MS und zahlreicher XB one-Besitzer stets propagiert wurde, dass die MS-Konsole in Sachen Leistungsstärke der PS4 mindestens ebenbürtig wäre und die XB one durch "Rechenleistung in der Cloud" gegenüber der PS4 zukünftig sogar noch überlegen sei.
Die Tatsache, dass XB one-Titel aber oft genug in einer geringeren Auflösung und mit teils sichtlich weniger Details gegenüber der jeweiligen PS4-Titel aufwarteten und sich auch das Argument bezüglich der "Rechenleistng in der Cloud" als eine Luftnummer herausstellte, belegt allerdings, dass die Behauptungen bezüglich der XB one-Leistung nicht zutrafen. Und nur mit diesem Hintergrund wurde seitens der PS-Besitzer in zahlreichen Diskussionen mit XB one-Verfechtern stets auf die geringere Auflösung hingewiesen und dementsprechend damit argumentiert.
Und hieß es damals seitens der XB one-Verfechter noch, dass Grafik eher zweitrangig sei, versuchen diese jetzt, im völligen Gegensatz zu deren vorherigen Aussagen, genau andersherum zu argumentieren. Plötzlich sind noch sehr viel geringere Unterschiede in der grafischen Darstellung enorm wichtig und gelten als alles entscheidend! Und genau darin zeigt sich letztendlich auch, wie fadenscheinig die vormals entgegengebrachten Argumente der XB one-Fraktion wirklich waren.

Und noch etwas zum Thema PS4 Pro: Dass diese lediglich leistungsstärkere PS4 in etlichen Fällen keine native 4K-Auflösung bieten wird, sondern stattdessen eher Wert auf das Bereitstellen von noch mehr grafischen Details legt, weil die durch das Upscaling gebotene Darstellungsqualität von tatsächlicher 4k-Darstellung nicht wesentlich zu unterscheiden ist, lässt die PS4 Pro alles andere, als schlecht dastehen. Im Gegenteil! Sonys diesbezügliche Konzept-Entscheidung stellt bei genauerer Betrachtung einen gut durchdachten und recht cleveren Schachzug dar, der es ihnen ermöglicht, eine aktuelle Konsole mit grafisch guten Eigenschaften zu einen sehr guten Preis anbieten zu können. Die Mehrzahl der Kunden kauft nämlich eher das, was tatsächlich verfügbar ist, anstatt Monatelang auf das zu warten, was lediglich angekündigt wurde und preislich auch noch offene Fragen hinterlässt. Bis die Scorpio wirklich mal spruchreif ist, hat Sony seine Käuferschaft abermals weiter ausgebaut und kann dann recht gelassen eine entsprechende Antwort auf die Scorpio präsentieren. Insofern lässt sich halt die Überschwänglichkeit, mit welcher die XB- bzw. Scorpio-Vertreter jetzt gegen die PS4 Pro zu argumentieren versuchen, nur äußerst schwer nachvollziehen. :)
 
@KoA: Nun, bezüglich der Unterschiede zwischen XB one und PS4, ging es im Grunde doch wohl viel weniger um die wirklich wahrnehmbaren Unterschiede, als vielmehr darum, dass seitens MS und zahlreicher XB one-Besitzer stets propagiert wurde, dass die MS-Konsole in Sachen Leistungsstärke der PS4 mindestens ebenbürtig wäre

Ach und die Ps4 Pro die um ganze 1.8 TF schwächer als die Scorpio ist macht keinen Unterschied! Bei 0,4 TF und 900p - 1080p sieht man aber sehr wohl einen unterschied?
Das lächerliche an der Sache ist das nicht nur Ps4 Besitzer genau das behaupten sonder sogar die Playstation Chefs höchstpersönlich! Obwohl man fast 3 Jahre lang exakt das Gegenteil gehört hat!
Ich kann es nicht in Worte fassen wie lächerlich solche Kommentare sind ^^
Jahre lang macht man PR Videos seitens Sony, und die Kunden machen mit.
Jetzt wo sich alles dreht macht es keinen Unterschied oder wie?
Die Pro ist nichts ganzes im gegensatzt zur Xone S oder Scorpio und das ist meine persönliche Meinung, nicht die aller Xbox Besitzer! Die Scorpio erscheint einige Monate später und deshalb ist sie angeblich eine neue Gen! Aber die PS5 die irgendwann mal erscheint wird die Scorpio selbstverständlich in den Boden stampfen.. Gleich nach der Pro Ankündigung hat man auf fast allen Seiten genau das gehört! Damals bei der 360 und Ps3 war das aber noch ganz anders..
 
@Djoko: "Ach und die Ps4 Pro die um ganze 1.8 TF schwächer als die Scorpio ist macht keinen Unterschied! Bei 0,4 TF und 900p - 1080p sieht man aber sehr wohl einen unterschied?

Was sollen denn nur immer die Vergleiche zwischen der bisher lediglich für (sehr wahrscheinlich Ende) nächstes Jahr angekündigten XB Scorpio und der im den nächsten Wochen erscheinenden PS4 Pro? Wie ich oben bereits mehrfach sagte, denke ich, das die PS4 Pro leistungstechnisch eher mit der XB on S konkuriert, die ja in Sachen 4K-Spielegrafik ebenfalls nur skaliert und nicht mit der Scorpio.

"Jetzt wo sich alles dreht macht es keinen Unterschied oder wie?"

Siehe oben. Die PS4 Pro ist nicht Sonys Gegenstück zu Scorpio, sondern konkuriert meiner Ansicht nach viel eher mit der XB one S.

"Die Pro ist nichts ganzes im gegensatzt zur Xone S [...]"

Sie bietet zwar kein 4K-Laufwerk, dafür aber deutlich bessere Rechenleistung und nicht zu vergessen (!) PS-VR.

"Die Scorpio erscheint einige Monate später [...]"

Nach bisherigen Erkenntnissen etwa ein ganzes Jahr! :)

"[...] und deshalb ist sie angeblich eine neue Gen!"

Warum die Scorpio als eine neue Genaration anzusehen ist, habe ich bereits geschrieben. Siehe Aussage von MS, bezüglich "keine halben Schritte".

"Aber die PS5 die irgendwann mal erscheint wird die Scorpio selbstverständlich in den Boden stampfen."

Zumindest wird sie wohl mit der Scorpio durchaus konkurrieren können. :) Und wenn Sony es richtig anstellt, hat MS mit der Scorpio kaum wirklich ausreichend Zeit, seinen Kundenstamm gegenüber Sony ungehindert auszubauen.
Aus meiner Sicht wird der Kampf um die Anteile im Konsolenmarkt für MS keinesfalls so einfach, wie manche Leute es derzeit zu glauben scheinen. :)
 
Edelasos: "Also macht die PS4 pro das was die xbox one S für 100 Dollar weniger und inkl. UHD Laufwerk macht?"

@Edelasos: Ja genau die Sony 4K Lüge ist nicht aufgegangen,es ist ein einziges Tränenmeer^^
 
Kurz: PS4 Pro wird ein Flop. Da nützt es auch nichts, wenn der Sony-Manager mit Pseudoargumenten kommt, dass Discs keine Rolle mehr bei den Spieler spielen und eh alles streamen. Erst das Ultra-HD-Laufwerk- und jetzt noch dieses 4K-Debabel. Wenn MS jetzt nicht ebenfalls irgendwelche groben Schnitzer einbaut, dürfte die nächste Xbox die PS überholen :-)
 
@WieAusErSieht:

So ein Schmarrn ! Ich lese nur "bessere Grafik & mehr fps " und dann daneben " 399? " und dann noch " Release 2016 " und weiß dass sich das Teil locker 30% besser verkauft als Scorpio.

Ich hol mir immer alle Konsolen. Von daher ist es mir egal wer "gewinnt" ...ABER :

Die meisten Spielen dort wo ihre Freunde spielen und das ändert sich jetzt auch nicht. PS Community ist riesig und wer was besseres will kauft wegen seinen Freunden und dem Preis eben wieder eine PS egal was die Scorpio daneben bietet. So funktioniert der Konsolenmarkt eben
 
@WieAusErSieht: selbst die blu ray ist tot. Warum sollte die 4k blu ray den besser sein. Ist ne totgeburt
 
@WieAusErSieht: unmöglich ,in Europa und Asien ist die Xbox quasi Tod und die slim und pro aktuell auch in Amerika wieder vorne.
 
@Opilol: also ich hab eine. Nix tot
 
@gucki51: Er meint, weil sich in Europa und Asien überwältigend viele Konsumschafe lieber willig von Sony melken lassen, statt ordentlich was fürs selbe Geld bei MS zu bekommen, wird das Gerät besser.. so nach dem Motto "geteiltes Leid ist halbes Leid"... So, wie aus einer Dummheit, wie etwa, sich selbst ein Brett auf den Kopf zu schlagen, etwas gutes und tolles wird, wenn es viele tun... Wer es dennoch nicht tut, ist gesellschaftlich quasi tot. https://www.youtube.com/watch?v=e4q6eaLn2mY
 
weder die Scorpio noch die Pro werden solide native 4K abliefern. selbst ein PC mit 12Tflops kann das nicht irdentlich sobald man die Grafikeinstellungen etwas höher dreht !

Mir als Gamer ist es aber eh mit Upscale lieber ! Wie eine Textur aussieht wenn man 15cm vor dem TV steht ist mir herzlich egal wenn ich 3m wegsitze. Es reicht wenn sie eine interne Auflösung nehmen die so hoch ist dass ich freien Auges von der Couch aus keinen Unterschied feststellen kann. Die freigewordene Leistung sollen die besser in mehr FPS und Grafikeinstellungen buttern ! Bringt allen mehr !

Im übrigen finde ich jede Kritik an der Pro heuchlerisch ! Denn die standard PS4 , welche massiv mit nativem 1080p geworben hat war größtenteils in 900p unterwegs. Hat aber keinen gestört. Die Standard PS4 kostete bis vor einem halben Jahr noch gleich viel wie die Pro heute. Ist schon verwunderlich dass vor einem halben Jahr 399? für 1,8Tflops total super waren ; jetzt aber 399? für über 4Tflops ein schlechter Deal sind ?????

Die meisten die sich beschweren haben nicht einmal einen HDR 4K , und wenn dann sicher keinen 65" oder 75" den es bräuchte um die Auflösung aus 4 metern überhaupt von 1080p zu unterscheiden. Mit 4 m Abstand in einem normalen Wohnzimmer reicht kein 50" 4k TV ...da kann man auch gleich bei 1080p bleiben
 
Ist es denn tatsächlich so, dass man keinen Unterschied sieht? Ich persönlich finde es schon etwas irreführend, wenn man von 4k spricht, dann sollte es auch nativ sein, ob ich das nun tatsächlich sehe oder nicht sei mal dahingestellt.
 
@jann0r: sagen wir es mal so, hätte Microsoft jetzt eine "Xbox pro" auf den Markt gebracht und nicht Sony, welche ebenfalls 4k prophezeit aber nicht liefert, würde wegen dem Shitstorm das Internet zusammen brechen weil man den Unterschied wie Tag und Nacht sieht (siehe 900p und 1080p Diskussionen). Aber weil es ja eine Playstation ist, sieht man den Unterschied nicht... (vorsicht, Kommentar könnte spuren von Sarkasmus und Nüssen enthalten^^)
 
@ExusAnimus: Eindeutig gesalzene Pistazien wurde ich sagen.
 
@Chris Sedlmair: da muss ich jetzt spontan an folgendes denken xD

https://cdn.meme.am/instances/250x250/44827773.jpg
 
@ExusAnimus: https://cdn.meme.am/instances/55882512.jpg xD
 
@Chris Sedlmair: Passt super dazu xD
 
Ich bleib bei meinen beiden alten Konsolen. PS4 und Xbox One. Für 4K hab ich mir selbst ne SteamBox gebaut mit i7 und GTX1080. Zusammen mit dem Steamkontroller den man für fast alles über den Steam BigPicture Mode anpassen kann ist das verdammt geil.
 
ja man kann alles mit PC sm TV spielen , Spaß macht das aber leider keinen wenn man mit Controller gegen Maus und Tastaur angeht ;-)
 
Sowohl Pro als auch die XBOX S oder Scorpio sind eher dafür gemacht um die Leute abzufischen die immer noch keine Current Gen Konsole zuhause stehen haben.

Wer bereits mit einer aktuellen Konsole ausgestattet ist und unbedingt BR UHD haben will, sollte lieber bis nächstes Jahr warten und einen vernünftigen Standalone Player kaufen.

Die sind nicht nur leiser, sondern bringen auch alle Audiocodecs mit.

Persönlich glaube ich das die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist das die UHD BR ein Flop wie die SACD wird. Nur Enthusiasten mit dicken Anlagen und großen TV bzw Beamer und ein paar Technik Nerds interessieren sich für das Format.

Das am besten verkaufte Format ist immer noch die DVD ;-)
 
@exxo: Die Standalone Player werden aber nicht ausreichend gewartet. 2Updates im Jahr?

Die Konsolen werden mehrfach im Monat aktualisiert und verbessert.
 
@BufferOverflow: Xbox Konsolen... Playstation 4 nicht...
 
@BufferOverflow: Was hat die Frequenz der Updates mit meinem Beitrag zu tun?

Btw Zielen die Verbesserungen in den meisten Updates lediglich darauf ab irgendwelche Lücken im Kopierschutz zu beseitigen.
 
Es wird langsam richtig lächerlich! Power spielt plötzlich keine Rolle mehr, Native Auflösung spielt auf einmal auch keine Rolle mehr. Plötzlich heißt es: lieber mehr effekte als native Auflösung! Bei der Pro sind die Entwickler schuld wieso man keine native 4k Auflösung hat, bei der One ist es die Hardware!
Und House macht sich in denn letzten Tagen richtig lächerlich mit seinen Aussagen! 4k spielt keine Rolle, solange man den Unterschied zu 1080p nicht sieht xD Aber zwischen 900p und 1080p sieht man einen sehr großen Unterschied laut House! Wie war das damals als MS sagte das der Trend immer mehr Richtung Digitale Inhalte geht? Hat Sony nicht damals ein Video raus gebracht? Jetzt auf einmal heißt es laut House das man UHD Laufwerke nicht braucht, weil Sony Kunden immer mehr auf digitale Inhalte Wert legen ^^ Wie war das damals als MS begonnen hat Xbox und PC enger zusammen zu führen?
Plötzlich heißt es laut House das immer mehr Leute die ps4 verkaufen und auf dem PC umsteigen!
Nach der e3 hieß es: wieso bring MS gleich 2 neue Konsolen raus! 2 Monate später....
Man merkt langsam das alles was Sony damals sagte nur blablabla war..
Alles was Sony damals sagte spielt keine Rolle mehr! Alles was MS damals sagte bewahrheitet sich so langsam! Nur die Fanboys bleiben gleich.. Die Scorpio wird ja jetzt schon schlecht geredet obwohl sie u!m Welten besser sein wird als die Pro! Aber wie gesagt, Power und Native Auflösung spielt auf einmal überhaupt keine Rolle mehr! Wer mal so richtig lachen will, sollte mal playm. besuchen!
 
@Djoko:
Leistung spielt sehrwohl eine Rolle ! Aber wir haben einen Punkt erreicht wo man mit Auflösung nicht mehr so viel Vorteile erhält wie mit gutem Upscale und mehr Grafikeinstellungen
 
@WapitiG: Recht hast du wobei die Xbox One zum Release schon einen besseren Upscaler als die Ps4 hatte, und trotzdem wurde das NIE erwähnt! Bei der Pro redet man auf einmal nur noch darüber! Alles worüber sich die fanboys lustig gemacht haben trifft jetzt auf die Pro zu, doch plötzlich spielt das alles keine Rolle mehr, darum geht es mir!
 
@Djoko: die News auf playm sind zwar schnell, wenn auch der Inhalt immer pro Sony ist, die Kommentare dort sind aber zu 90% zum fremdschämen
 
Erinnert an die PS3. Sony's Aussage war damals zur XBox 360, dass HD erst mit ihrer Konsole anfängt. Und dann kamen die Spiele in 720p.
 
@Lofi007: Verbessere mich bitte, falls ich mich irre.

Ich dachte immer das bei HD die Rede von 720p ist und erst bei FullHD von 1080p gesprochen wird.
Sollte das so sein, dann hätte ja Sony mit seinem HD recht gehabt.
 
@LeBossu: 720p ist HD Ready. Und Full HD ist das was das Wort sagt: "Full". Sonst müsste 720p "Half" heissen :-) Hat aber mehr damit zu tun, dass "Full" erst später marktreif war.

Aber du hast recht, die Definition ist schwammig. Es wird von den Firmen das hinein interpretiert was die Firmen brauchen. Siehe den obigen Artikel. Da kommt man sich auch zum Narren gehalten vor. Letzten Endes kann die Sony Konsole kein 4K. Wenn man Upscaling will, kann man's auch gleich vom 4K TV machen lassen.
 
@Lofi007: Vielen Dank für die schnelle Anwort.

Also wieder viel Grau zwischen Schwarz und Weiß.
 
@LeBossu: https://de.wikipedia.org/wiki/Full_HD
 
@Lofi007: "720p ist HD Ready. Und Full HD ist das was das Wort sagt: "Full". Sonst müsste 720p "Half" heissen :-)"

"HD ready" war lediglich ein Label, welches Fernsehgeräte trugen, die hochauflösendes Fernsehen (HDTV (also 720p)) darstellen konnten.

720p = HD
1080p = Full HD

https://de.m.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Television
 
@KoA: Sony hat diese Aussage getätigt als Full HD schon längst gebräuchlich war. Die Definition von 720p verglichen mit 1080p als "true" HD wurde im Laufe der Zeit umgeändert.

Anders ausgedrückt: Bestellst du dir am Oktoberfest ein Mass Bier oder ein volles Mass Bier?
 
Das Einzige was bei mir erreicht wurde mit diesem 4K-HinundHER ist, das ich:

a: im Bekanntenkreis überhaupt keine Pro-Konsole mehr empfehle, sonder eher zu einer PS4-Slim rate, da günstiger. Muss es unbedingt ein UHD-Laufwerk sein, dann ist sowieso die XBOX-One Slim, im Moment, alternativlos.

b: mir nach anfänglicher Euphorie auch keine Pro mehr kaufen werde. Alle Spiele laufen auch auf meiner alten PS4 und ehe ich durch den geringeren Stromverbrauch die Kosten wieder reinhabe, kann ich Jahre spielen.

Sorry Sony, mein Portemonnaie bleibt zu. Für mich, ich betone das "mich", hat die PS4 Pro zu wenig Mehrwert um dafür nochmal 400 € auszugeben. Bei mir wäre ein verbautes UHD-Laufwerk das Zünglein an der Waage gewesen, da ich mit meiner langsamen Leitung von 4k-Streaming nur träumen kann.

Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
 
Ahm ich rate jedem mit 4K TV erstmal selber eine Pro in Aktion zu sehen ehe man ein vorschnelles Urteil abgibt ! Ich habe von Digital Foundry gelesen dass die Jungs dort sehr überrascht von der Pro Grafik in 4K waren , ich würde dem also einen Versuch geben !

Zweitens richtet dich die Pro an den altuellen Markt ! der schaut zur Zeit ( noch ) so aus dass über 90% FullHD TVs und nur 10% 4K TVs haben. Und genau DAS liefert die Pro !
--> bessere Grafik in FullHD
--> super qualität bei upscale 4K

Es wäre doch irre gewesen für 10% des Marktes eine noch teurere Konsole zu bringen. Damit am Ende wieder alle auf die Scorpio warten die dann nochmals noch stärker würde ?! Nein , Sony hat alles richtig gemacht. Vll nicht für jeden Spazialisten aber im Geubde bedienen sie die Wünsche der Masse nach besserer Grafik , schnelleren Zyklen ( jaaa Leute frsgen sich warum es nicht öfter neue Konsolen gibt , man ist es heute schon so gewöhnt dass immer alles neu und schnell ist .. ) und günstigem Preis !

Was regt ihr euch nur auf ? Microsoft macht das gleiche aber hat diesesmal den Vorteil dass sie etwas schnellere Hardware haben und Sony ihnen die Drecksarbeit abnimmt den Leuten die kürzeren Zyklen zu erklären :(
 
Sollten mal zusehen, dass 1080p mit "brauchbaren" Frameraten läuft - aber auch das bekommen sie nicht gebacken ;-)
 
Ich weiß nicht, warum u.a. hier immer wieder versucht wird, Microsofts Scorpio mit der PS4 Pro zu vergleichen. Die PS4 Pro ist und bleibt eine PS4, die lediglich etwas mehr Leistung bekommen hat. Genau das ist es doch auch, was Sony in den letzten Wochen immer wieder verlautbaren ließ.
Und Microsoft hat doch bei Bekanntwerden der ersten Gerüchte zur PS4 Neo bzw. PS4 Pro verkündet, dass MS selbst keine halben Schritte (wie bei Sony) machen wird. Das bedeutet also, dass die XB Scorpio einen ganzen Schritt, also eine komplett neue Konsolengeneration darstellt. Dementsprechend auch der deutlich spätere Veröffentlichungszeitpunkt der Scorpio.
Sonys Gegenstück zur XB Scorpio wäre also eine bisher noch gar nicht angekündigte PS5 und nicht etwa die PS4 Pro!
 
@KoA: Lange bevor die Pro von Sony bestätigt wurde hat MS auf der E3 das gesagt! Doch die Scorpio ist technisch viel besser und deshalb behauptet man jetzt das die Scorpio eine neue Gen einleiten wird! Die Scorpio wird genau so eine Xbox mit mehr Leistung sein! Alles aber auch alles was die One kann, wird die Scorpio auch können! Nur das die Scorpio im gegensatzt zur Pro natives 4k bringen wird! Und die Scorpio ist keine Pro Konkurrenz, weil die Pro später angekündigt wurde! MS will viel mehr eine große Auswahl bieten! Die erste One für wenig Geld! Die Slim mit 2 TB, HDR Gaming, 4k Player für filmfans und 4k Upscaling für Spiele! Und die Scorpio eine sehr leistungsfähige Native 4k Konsole! Und dann noch Windows10 für die PC Spieler!
Und ja ich weiß, 4k braucht plötzlich kein Mensch usw. Nichtsdestotrotz ist es mir lieber eine 4k fähige Konsole zu haben obwohl ich keinen 4k Fernseher habe als eine nicht fähige 4k Konsole zu haben dafür einen 4k Fernseher!
Besser etwas zu haben, obwohl ich es nicht nutzen will, als etwas nicht zu haben, obwohl ich es nutzen will! 4k ist die Zukunft, ob in 1,2 oder 3 Jahren. Und desshalb ist es gut für die Zukunft gewappnet zu sein! Und mir ist es rätselhaft wieso alle plötzlich über die PS5 reden obwohl noch nicht einmal die Pro erschienen ist? Laut vielen kommt die Scorpio viel zu spät, und wird auch sehr teuer angeblich! Aber die Ps5 die erst irgendwann mal 2019 erscheint und wahrscheinlich stärker als die Scorpio wird dafür aber auch viel teurer wird, interessiert niemanden?
Ich glaube eher (meine nicht dich damit) das die meisten Angefressen sind weil die letzten 3 Jahre die Ps4 in Sachen PIXEL besser war als die One, jetzt wo sich alles dreht ist es nicht mehr so wichtig ^^
 
@Djoko: "Ich glaube eher (meine nicht dich damit) das die meisten Angefressen sind weil die letzten 3 Jahre die Ps4 in Sachen PIXEL besser war als die One, jetzt wo sich alles dreht ist es nicht mehr so wichtig"

Doch, selbstverständlich ist die grafische Darstellung weiterhin ein enorm wichtiger Punkt. Und eben da ist ja die PS4 Pro - trotz ihrer nur teilweise nativen 4k-Fähigkeit bei der Mehrheit der Spiele - durchaus überzeugend. Optisch soll deren Darstellung ja kaum von der tatsächlichen 4K-Darstellung abweichen. Und eben das ist letztendlich der entscheidende Punkt, auf den es tatsächlich ankommt! Hier wird sich seitens einiger Leute daran aufzuhängen versucht, dass die kommende PS4 Pro nur teilweise native 4k-Auflösung darzustellen vermag und bei komplexeren Spielen Upscaling zum Einsatz kommt, ohne jedoch das tatsächliche Ergebnis dieser Darstellungsform zu kennen bzw. zu berücksichtigen. Insofern ist die hier geäußerte Kritik und Häme gegenüber der PS4 Pro kaum wirklich sachlich zu rechtfertigen.

Sony spielt mit der PS4 Pro meiner Ansicht nach zwei ganz wesentliche Trümpfe gegenüber MS aus. Dies betrifft einerseits die zeitnahe Verfügbarkeit der überarbeiteten Konsole und deren günstigen und darum sehr attraktiven Preis! Damit kommt Sony Microsoft am Markt deutlich zuvor und sie behalten sich zudem auch noch die Option vor, eine passende Antwort auf die Scorpio bereitzustellen. Wer ernsthaft glaubt, dass die XB Scorpio von MS seitens Sony unangefochten bleiben wird, wird sich zu gegebenem Zeitpunkt wohl sehr wahrscheinlich eines Besseren belehren lassen müssen. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass sich Sonys Aktivität, hinsichtlich einer Nachfolgeversion ihrer PS4 (Pro), derzeit noch lediglich auf wage und rein theoretische Planungen beschränkt. :)
 
@KoA: Komisch das die letzten 3 Jahre genau das Gegenteil behauptet wurde! Zwischen 900p und 1080p sieht man angeblich einen Unterschied, zwischen 2k und 4k auf einmal nicht?
Natürlich sind das nur Zahlen auf dem Papier, aber wieso spielen diese Zahlen jetzt wo man weiß das die Scorpio technisch stärker ist plötzlich keine Rolle mehr? Wieso ist alles was MS damals sagte nur PR und jetzt wo Sony das gleiche nachplappert auf einmal die Wahrheit?
Die Ps4 und One sind fast identisch, die Pro hingegen ist um exakt eine Ps4 (1,8 TF) schwächer als die Scorpio. Und wieso glaubst du schießt Sony bei der One S und Scorpio Ankündigung gegen MS, um im Nachhinein fast die 2 gleichen Produkte auf dem Markt zu bringen? Ganz einfach, weil Sony nicht damit gerechnet hat! Die Ps4 Pro ist zu 100% nur wegen der One S entstanden! Die Pro hingegen wurde schon länger geplant! Und natürlich bringt Sony jetzt die Pro viel früher raus! Wenn sie nicht mithalten können, dann bringen sie es einfach viel früher raus! Und wozu überhaupt eine Ps4 Slim? Wer will sich denn eine Slim holen neben der Pro? Ausserdem sieht die Slim meiner Meinung nach ziemlich billig aus, wurde im letzten Moment auf die Schnelle entwickelt!
Bei MS ergibt die Slim einen Sinn! Deutlich kleiner, Natives HDR gaming, UHD Player für Filme und 4k Upscaling für Spiele! Die Ps4 Slim hingegen ist nur um 5% kleiner, ohne UHD Player, keine Auswahl zwischen 1TB, 2TB und kein 4k Upscaling Gaming! Sogar das HDR Gaming wird nichts Ganzes auf der Slim! Aber ganz egal was Sony sagt, die Fans springen auf und glauben jedes Wort!
Als die Scorpio angekündigt wurde haben sich die meisten aufgeregt weil MS alle 4 Jahre eine neue Konsole rausbringen wird! Niemand wollte alle 4 Jahre ne neue Konsole kaufen! Jetzt wo Sony alle 3 Jahre eine neue Konsole rausbringen will, freuen sich auf einmal alle! Alles was MS sagt wird belächeln und alles was Sony sagt wird in den Himmel gelobt! Keine Ahnung was ich dazu noch sagen soll ^^
 
@Djoko: "Die Ps4 Pro ist zu 100% nur wegen der One S entstanden!"

Gegen diese Annahme spricht schon allein die Aussage von Sony, dass sie bereits kurz nach der Markteinführung der PS4 mit der Konzeption der PS4 Pro begannen. ;)
 
@Djoko: "Zwischen 900p und 1080p sieht man angeblich einen Unterschied, [...]"

Ja, den sieht man im direkten Vergleich durchaus.

"[...] zwischen 2k und 4k auf einmal nicht?"

Warum argumentierst du denn jetzt seitens der PS4 Pro explizit mit einer unrealistisch halbierten Auflösung von 2k, gegenüber einer nativen 4K-Auflösung? ;)

"Natürlich sind das nur Zahlen auf dem Papier, aber wieso spielen diese Zahlen jetzt wo man weiß das die Scorpio technisch stärker ist plötzlich keine Rolle mehr?"

Weil die PS4 Pro bezüglich der Darstellungsqualität lediglich einen anderen technischen Lösungsansatz anwendet, um die gewünschte Darstellungsqualität zu erreichen. Das Endergebnis erfüllt die Erwartungen an eine allgemein zu erwartende Darstellungsqualität auf 4K-fähigen Ausgabegeräten.

"Die Ps4 und One sind fast identisch [...]"

Wenn es so wäre, gäbe es wohl kaum so gravierende Unterschiede, wie ich sie hier in vorangegangenen Postings bereits erwähnt habe.

"[...] die Pro hingegen ist um exakt eine Ps4 (1,8 TF) schwächer als die Scorpio."

Noch einmal: Die PS4 Pro ist lediglich eine überarbeitete PS4. Microsofts Skorpio ist hingegen der Versuch, möglichst schnell von der XB one-Ära und dem damit verbundenen Image als ewiger Zweiter loszukommen. Letztendlich wurde MS durch Sonys anhaltenden PS4-Erfolg also geradezu dazu gezwungen, möglichst schnell eine ganz neue Konsolengeneration hervorzubringen. Wäre MS diesen Schritt nicht gegangen, hätte sie nie auch nur Ansatzweise eine wirkliche Chance gehabt, das Image des ewigen Zweiten abzulegen.

"Und wieso glaubst du schießt Sony bei der One S und Scorpio Ankündigung gegen MS, um im Nachhinein fast die 2 gleichen Produkte auf dem Markt zu bringen? Ganz einfach, weil Sony nicht damit gerechnet hat!"

Ganz ehrlich... Selbst ich hatte schon relativ lange damit gerechnet, dass MS so bald als möglich versuchen würde, eine neue Konsolengeneration am Markt zu etablieren, um damit aus ihrer aktuellen, eher unglücklichen Position möglichst schnell ausbrechen zu können. Demzufolge ist es wohl kaum wirklich vorstellbar, dass insbesondere Sony von Microsofts Aktivität in dieser Angelegenheit tatsächlich überrascht worden wäre. ;)

"Und natürlich bringt Sony jetzt die Pro viel früher raus!"

Aha!? Wann sollte die PS4 Pro denn eigentlich erscheinen? ;)

"Wenn sie nicht mithalten können,"

Woher nimmst du denn diese Gewissheit?

"Und wozu überhaupt eine Ps4 Slim?"

Die PS4 Slim ersetzt über kurz oder lang die bisherige PS4, um damit eine Konsole deutlich im unteren Preisbereich anbieten zu können. Die PS4 Pro bildet hingegen in Konkurrenz zu Microsofts XB one S. Und wie bereits gesagt, rechne ich stark damit, dass Sony zu gegebener Zeit auch eine Antwort auf die Scorpio von MS liefern wird. So einige begehen meiner Ansicht nach den Fehler, ernsthaft davon auszugehen, dass Sonys PS4 Pro mit der Scorpio konkurrieren soll. Naja, wie werden ja sehen, wie es wirklich läuft. :)

"Bei MS ergibt die Slim einen Sinn!"

Definitiv! Die XB one Slim hilft MS dabei, die noch relativ lange Zeit bis zur Veröffentlichung der Scorpio zu überbrücken, um am Markt nicht noch weiter gegenüber Sony zurückzufallen.

"Die Ps4 Slim hingegen ist nur um 5% kleiner,"

Was lediglich beweist, dass Sony schon beim Vorgänger (PS4) sehr gute Arbeit vorgelegt hat. :)
 
Während sich die PS4-Jünger schadenfroh über Microsoft äußern und bereits echtes 4K-Upscaling genießen dürfen, bereitet Microsoft eine Konsole für echtes 4K vor. Ob sie dann am Ende wirklich so gut wird sei mal dahingestellt… Falls Microsofts Konsole doch so gut werden sollte, werden sich die PS4-ler nächstes Jahr vermutlich wieder eine neue Konsole kaufen müssen...

Wenn jetzt jährlich neue Konsolen auf Markt kommen sollten, frage ich mich ob es nicht am Ende besser ist gleich auf das PC-Gaming umzusteigen?! Die Argumente "ist bequemer" oder "ist günstiger" ziehen dann auch nicht mehr...
 
@sLiveX: Das Argument die Hardware Voraussetzungen berücksichtigen zu müssen zieht aber weiterhin.

Hab mir übrigens Razor Seiren 200€ Mic gekauft, steht Plug and Play dran, die System Vorrausetzungen stehen im Deckel, wenn man es auspackt.

- (A) Geht ende 2016 immer noch nicht mit Windows 10
- (B) Muss man eine Synapse Software von Razor runterladen
- (C) Muss man sich registrieren mit Email um das Device nutzen zu können
- (D) Es muss Synapse parallel immer mitlaufen (Konflikte mit Basis Sound Software vorprogrammiert)
- (E) Razor Verlangt die Registrierung mit Anschrift, Telefonnummer, Namen und Geodäten
- (F) Um die Vorzüge der Razor Siren nutzen zu können, Souround Sound muss man sich wie unter E beschrieben registrieren, ansonsten ist es nur 50% von dem was auf der Packung steht, ein einfache Mic was 100€ Wert wäre.
- (G) Durch das Mic schleife ich immer ein Cookie mit mir herum, was meine persönlichen Daten offenkundig macht.
- (H) Funktioniert nicht mit jeder Videoschnitt Software, da separate Software Synapse notwendig
- (I) InBetriebnahme Zeit: 10 Stunden, bei der Fehlersuche im Web zwei Viren eingefangen

Welcome im PC Gaming
 
@BufferOverflow: Klar gibt es hin und wieder Inkompatibilitäten und nicht alles klappt auf Anhieb reibungslos - das bestreitet niemand, aber es wird oft so getan als wäre das PC Gaming das reinste Frickelwerk was schlicht und ergreifend nicht stimmt.

Ich gebe dir hier mal einen PC-Gaming-Pro-Tipp:

Bis auf die Tastatur, die Maus und vielleicht noch den Monitor, kannst du getrost auf diese ganzen Gaming- Brands a la Razor, Asus Gaming, MSI Gaming & Co. verzichten. Das ist nur Marketing-Bla und bieten aus meiner Sicht zu 99 % keinen Mehrwert zu konventionellen Produkten die weitaus günstiger und oft sogar besser sind.

In deinem Fall wäre das z.B. ein USB-Mikrofon namens Blue Yeti (150 EUR).. Alternativ hättest du dir auch einen USB-DAC (z.B. Focusrite Scarlett) + XLR Mikrofon und hättest trotzdem weniger gezahlt.. Razor z.B. macht zwar gerne auf High-Quality aber nach meinen Erfahrungen bezahlst du eigentlich nur für den Namen und nicht für ein wirklich qualitativ hochwertiges Produkt.

Das Besondere am PC-Gaming ist eben, dass man einen Haufen Möglichkeiten hat und nicht auf die Gnade von Sony und Microsoft angewiesen ist. Und dass es hin und wieder mal zu Problemen kommen kann ist absolut normal aber man kann bzw. sollte nicht wegen eines Negativbeispiels darauf schließen, dass das PC Gaming im allgemeinen nur Probleme macht.
 
Die PlayStation 4 Pro ist laut Sony eine voll auf 4K-Auflösung ausgerichtete Konsole.

Das ist eine ungeheuerliche Lüge von Sony gegenüber ihren Kunden

geradezu eine schändliche Aussage^^
 
lange glaubte Ich an Sony und ihre 4K Geschichte(Märchen),es hat etwas lange gedauert bis auch ich es verstanden habe, aber ich bin nun mal nicht die hellste Kerze auf der Torte.Ich bin sehr enttäuscht von Sony^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles