WhatsApp-Datenweitergabe: VZBV verlangt Unterlassungserklärung

Verbraucherschützer werfen dem Facebook-Konzern quasi vor, Verbraucher über die eigentlichen Absichten im Umgang mit dem Messenger WhatsApp getäuscht zu haben. Hintergrund dessen ist das bevorstehende Abgleichen von Daten wie der Telefonnummer ... mehr... App, Logo, whatsapp Bildquelle: Whatsapp App, Logo, whatsapp App, Logo, whatsapp Whatsapp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einfache bides nicht nutzen,aber dem meisten ist es egal für was ihre daten benutzt werden.
 
@King Julien: Viele haben gar keine Alternative. Da auch andere eben nichts anderes nutzen.
Mag in manchen privaten Bereichen vielleicht noch auf "Pech gehabt" verwiesen werden, so kann das im Geschäftsbereich z.B. Aufträge kosten.
Es gibt Unternehmen, die senden Vorabanfragen für Auftrage nur noch per WA und Co. und dort muss man dann auch antworten, um den Auftrag dann offiziell zu bekommen.
jaja, WA darf geschäftlich nicht genutzt werden... als ob das irgend wen interessiert von denen, die es doch tun.
 
@Scaver: Ist bei mir auch so, ziemlich alle in meinem Bekanntenkreis benutzen Whatsapp und Facebook,mann wird fast zum Außenseiter nur weil mann es nicht nutzt.
 
@King Julien: Und selbst wenn man es nicht nutzt, kriegt Facebook die eigenen Daten ja doch, weil man selbst ja als Kontakt bei den Freunden gespeichert ist.
 
@pint: ich hab in Facebook keine Freunde mehr, nur einen Account, ist besser so
 
Ich weiß schon warum ich kein WhatsApp nutze....Threema und Telegram gefallen mir auch deutlich besser!
 
@Hans Meiser: wenn aber die ganze bucklige verwandtschaft wa hat, bleibt einem kaum was anderes übrig...oder man hat halt seine ruhe...das ist ja auch mal ganz schön...
 
@Rulf: Die haben Threema und Telegram, und wer nicht, der muss anrufen oder ne SMS oder Mail schreiben! WA hab ich bis jetzt noch nicht gebraucht!
 
Telegram ist sogar noch schlimmer als Whatsapp. Warum der Rotz immer überall als Alternative empfohlen wird.. Ob der Russe die Daten besser verwaltet sei dahin gestellt. Bei threema weiß man leider auch nicht was im Source code steht. Ist natürlich eine viel bessere Alternative als Whatsapp oder Telegram. Nutzt nur leider so gut wie keiner. Der Zug ist doch eh schon abgefahren. 99% nutzen Whatsapp... Entweder man lässt es oder installiert sich einen oder mehrere Messenger die entweder keiner nutzt oder switcht ständig.
 
@zerra: achja, eure Nummer haben oder kriegen sie sowieso. Braucht nur einer von euren Bekannten Whatsapp nutzen, haben sie dann eh alle Kontakte. Also unnötige Panikmache. Das Kind ist schon lange im Brunnen...
 
@zerra: genau so ist es...ich war nie bei fb, habe aber reichlich einladungen von denen gekriegt, weil die bucklige verwandtschaft so blöd war ihre adressbücher hochzuladen...
 
@Rulf: die haben nicht die hochgeladen, die hat sich FB einfach selber geladen.
Als Nutzer kann man das weder aktiv selber hoch laden, noch dieses verhindern.
Alternativen sind nur... FB gar nicht verwenden oder deine Daten vorher und dann auch für immer zu löschen.
 
@zerra: Erstmal, Pavel Durov hat Telegram gegründet nachdem der Russische Staat Vkontakte vereinnahmt hatte und er dort gegangen ist. Derzeit ist seine heimat wohl die USA sowie die ganze welt, dazu ist die Verschlüsselung von Telegram ungeknackt.
Wennn du etwas als Rotz bezeichnest weil dessen gründer ein Russe ist, dann ist das bescheuert.
Threema ist aus der Schweiz, traust du ihnen?
Und hier bei mir ist whatsapp die alternative mit 3 kontakten gegen 87 kontakte auf telegram.
 
@Alexmitter: Ja, wenn ein Russe dahinter steckt ist dem nicht zu trauen. Selbst wenn er gegen das System ist. Wenn die Russen an die Daten wollen, kommen sie dran. Auch wenn er sich in den USA befindet. Im Notfall wird die Familie in Russland festgenommen oder er durch den russischen Geheimdienst schnell zurück nach Russland geholt.

Schweizern ist durchaus mehr zu trauen als sonst einem Staat auf der Welt, wenn es um Datensicherheit und Verschlüsselung geht.

Und WA 3 Kontakte und in Telegramm 87? Dann bist Du die absolute Ausnahme!
 
@Scaver: Was Spricht dagegen das der Russe den Schweizer Hackt? Was Spricht dagegen das er ihn entführt? Was ist schlimmer am russen als am Ammi?
Es geht darum Pavel zu vertrauen, das tue ich.

Threema ist technisch auf einem Stand den ich noch nicht mal akzeptieren könnte wenn ich mich stark zurück nehmen würde.

Telegram ist bis auf die eigentliche Server Software(dessen Code aber nicht benötigt wird) komplett Open Source, alle Clients, das Protokoll sowie die Verschlüsselung.

Und was mich als Ausnahme betrifft, okay, ich bewege mich auch eher in IT Kreisen.
In jeder Schulklasse siehst das sicher anders aus, aber das interessiert mich nicht.
 
@Scaver: *Edit* Vorsicht Kommentar enthält Spuren von Sarkasmus! *Edit*

Aha die Schweiz ist also so super bei der Datensicherheit(das schließt Verschlüßelung zumindest theoretisch mit ein)?

Dann muss ich mich mal ganz plump fragen, wo den all die Steuer-CD's herkommen........
 
@Nandemonai: Die CDs kommen häufig von unzufriedenen Mitarbeitern einer Bank.
 
Jedem sollten doch nach der Übernahme von Facebook klar geworden sein, das Whatsapp auf Dauer niemals neutral bleiben wird !!! Facebook ist wie jedes andere US-Unternehmen so strukturriert, das dessen Philosophie und operative Aufgabe nur darin besteht, Gewinnerziehlung zu suggnieren.Whatsapp hat bisher kaum große Summen suggniert und seit dem die App auch noch völlig kostenlos wurde war klar, das eine neue Einnahmequelle suggniert werden muss.Früher oder später müssen alle Whatsapp-User auch damit rechnen müssen, das einfach Werbenachrichten vin Facebook gesendet werden oder einfach in jede gesendete Nachricht ein Werbebanner eingefügt werden.
 
@Fanta2204: was ist "suggnieren"?...wenn das mit suggerieren zu tun haben soll, dann ist das aber nicht das ziel gewinnorientierter unternehmen...meintest du vielleicht erwirtschaften, erzielen, erzeugen usw?
 
@Fanta2204: Zum einen, "suggniert" ist kein deutsches Wort. Bitte mal Duden lesen. Danke.
Zum anderen wurde WA schon kostenlos BEVOR es von FB übernommen wurde!
Bei der Übernahme brauchte FB die Erlaubnis mehrere Aufsichtsbehörden, unter anderem der der EU! Hier musste FB zusichern, dass die WA Daten niemals an FB gehen werden. Das war die Bedingung für die Übernahme und FB hat das Unterschrieben.
Hält sich FB nicht daran, kann das schlimme Konsequenzen haben. die Genehmigung könnte rückwirkend widerrufen werden und damit wäre die Übernahme in der EU illegal. Das kann sehr teuer werden für FB (und diesmal nicht für die Portokasse).
Am Ende könnte der WA Dienst in der EU unter FB an sich illegal werden und damit verboten und ggf. gesperrt werden.
Allerdings können die EU Behörden erst tätig werden, wenn der Datenaustausch dann auch stattgefunden hat.
 
@Scaver: Nein es war nicht kostenlos, bei iOS gabs einen einmaligen Kaufpreis und bei Android eine jährliche Gebühr, das wurde Anfang diesen Jahres erst komplett abgeschafft: https://blog.whatsapp.com/615/WhatsApp-kostenlos-und-n%C3%BCtzlicher-machen?
 
Mal unabhängig davon, das die Verbraucherschützer wieder einmal für die Nutzer in die Breche Springen!

War nicht damals bei der Übernahme durch Facebook die Bedingung der Wettbewerbsbehörden, das die Daten absolut getrennt bleiben?
Ist das dann nicht ein klarer Verstoß, gegen die Zusagen die Facebook/Mark Zuckerberg um WhatsApp zu übernehmen gemacht hat?

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/facebook-eu-kommission-ueberprueft-whatsapp-uebernahme-a-1110682.html
 
@Kribs: ja welcher nutzer soll denn auch am stammsitz des unternehmens klagen können...das schwettert dort doch sowieso gleich jeder richter ab...kostenpflichtig natürlich...
 
@Rulf: Ich glaube, das machen die Institutionen unabhängig vom Verbraucher schon selbst, sobald sie den Arsch mal aus dem Sesel bekommen bzw. sie einen anspornenden Tritt bekommen.

Zitat aus dem Link:
"EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager prüft, ob sie das Fusionskontrollverfahren zwischen Facebook und WhatsApp neu aufrollen muss."
 
Von wat träumen die VZBVler sozusagen eigentlich nachts noch zusätzlich, das sie das, so ohne Gerichtsprozess führen zu müssen, unterzeichnet (zurück) kriegen ?
 
Einfach Facebook dazu zwingen das WA-Protokoll für andere Messenger zu öffnen (Quasimonopol!), dann kann man sich seinen Messenger auch aussuchen.
 
ELTERN WACHT AUF !!! Die paar cents EINMALIG,sollten euch die Daten eurer Kinder doch wert sein.Stellt euch vor an euch fährt ein Bus vorbei mit dem Gesicht eures Kindes mit Werbung für zb Kondome und ihr könnt nichts dagegen machen weil IHR nicht bei dem was euer Kind installiert und zustimmt aufgepasst habt.Threema bietet diese Sicherheit das das nicht passiert,denn es werden keine Daten vermischt oder weitergegeben,und bei threema muss man auf nichts verzichten.
 
Kurze Fristen machen eine Abmahnung oftmals wirkungslos :-)
 
He!
He!
;)
Habe meine gesamten Kontakte gelöscht!!
Neue Sim mit neuer Handy-Nr. & bei WA neuangemeldet!
;)
Kam auf einmal, die Anfrage "WIR KÖNNEN IHRE KONTAKTE NICHT FINDEN"!!
HAR!
HAR!
:D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check