Sony kritisiert die Marketing-Strategie von No Man's Sky

Das Weltraum-Abenteuer No Man's Sky hat mit vollmundigen Versprechen zum Start viele Käufer enttäuscht. Ob diese Marketing-Strategie auch dem Sony-Konzern stark geschadet hat, erläutert jetzt der Chef der Sony Worldwide Studios, Shuhei Yoshida, in ... mehr... Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Bildquelle: Hello Games Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Hello Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
>Sony kritisiert

Wen denn? Sony war doch fürs Marketing verantwortlich.
 
@Jazoray: http://wccftech.com/mans-sky-sonys-full-support/
 
@darius_: Danke für die Quelle :)
 
@Jazoray: Sony hat bei jeder gelegenheit betont, wie wichtig der titel für Playstation, für sony ist. Wurde als first party titel gewürdigt, der vertrieb erfolgt über sony Playstation, dass sony das fertige produkt nicht kennt obwohl an der entwicklung beteiligt war. Ist typisch für das Playstation marketing. GT sports wird kurzfristg abgesagt/ auf irgentwann 2017 verschoben, God of War, keine ahnung wann, the last guardian nähert sich immer mehr 2017, immer nur trailer, making offs, ebtwickler erklären neue screenshots, irgendwie bleibt trotz all dieser offensichtlichen fails nichts negativ am image playstation haften, und das, das verwirrt mich heftig.
 
@darius_: ist das Sony-Playstation-exklusiv? Also das negative Image? Ich glaube nicht. Solche "epic-fails" gab es auf dem PC zugenüge und sicher auch auf der xbone bzw. auch den anderen Konsolen. Ich wäre sicherlich auch sauer - aber Gott sei Dank spiele ich auf meiner PS3 nur sehr selten.
 
@divStar: Nur Fails anderer werden wie trophähen, durch die community, immer wieder aufs neue in die diskussion, von der presse immer wieder in aktuelle Berichterstattung eingeflochten. Obwohl viele/alle fehler korrigiert wurden.
 
@darius_: naja
 
@M. Rhein: Mann denke nur an den psn datenskandal und sonys verhalten... Wie schnell die user vergessen hatten...
 
So, der druck ist noch nicht groß genug. Bin auch überrascht das sich trotz der schlechten Rezensionen bei Steam nicht wirklich was bewegt.

NMS ist das erste spiel das ich versucht habe zurück zu geben, leider war ich zu spät und Steam hat bereits dicht gemacht.
 
@MOSkorpion: Ja finde ich auch etwas Schade. Hier hätte Steam mal ein Exempel statuieren können, dass sowas nicht geht. Ich meine der Trailer ist auch jetzt immer noch online auf den Shopseite bei Steam...und da fehlen unglaublich viele Features, allein aus den zwei Trailern.

Hier hätte Steam ganz groß ankündigen sollen, dass alle Spieler unabhängig der Spielzeit ihr Spiel zurückgeben dürfen und den Titel sofort als Early Access betiteln, oder ganz rausnehmen.

Rechnung an Sean Murray oder Sony.

Für mich war das ganze die größte Betrugsstory in der Geschichte der Spieleentwicklung. Das schlägt auch jeden Peter Molyneux...
 
@Draco2007: klar, einer von euch würde auf so viel Geld verzichten und freiwillig ne Rückrufaktion starten.

Anscheinend ist es doch nicht so schlimm sonst würde sich auch was bewegen
 
Ich hatte glück ich warte ja lieber immer erstmal ein paar Monate bevor ich ein Spiel kaufe hier zeigt sich leider mal wieder wie richtig ich mit dieser Einstellung fahre.
 
Sony versucht einen kleinen Indie-hersteller zum Sündenbock für ein schlechtes Spiel zu machen, das nur unfertig und schlecht ist, weil Sony das Studio ständig unter Druck gesetzt hat und mit einer viel zu großen Aufgabe überfordert hat. Erbärmlich, wirklich. ICh hoffe die Entwickler und Spieler merken jetzt schön langsam mal etwas... Wer wird das nächste Opfer von Sonys Politik? Will man den ERfolg einer Firma mit solchen Praktiken weiter unterstützen?
 
@Chris Sedlmair: Bei Microsoft werden direkt alle entlassen bevor das Spiel fertig gestellt ist (siehe fable)

https://www.amazon.de/gp/bestsellers/videogames
 
@Opilol: 1. steck dir deine verkaufszahlen sonst wo hin

2. haben die es noch vor Release begriffen das das spiel nichts wird und damit aufgehört und nicht so wie Sony noch Geld aus einem Bugfest rausgequetscht

und 3. war Lionhed ein MS Studio da können die mir machen was die wollen
 
@CARL1992: oder aktuell Recore was auch ne Gurke ist laut Wertungen. First Party ist echt extrem schwach bei Xbox da sind Sony und Nintendo meilenweit weg.
 
@Opilol: ReCore wird laut den meisten Testberichten aber primär wegen 2 Dingen kritisiert:

1. Lange Ladezeiten. Das stimmt wohl, das hätte man besser lösen können und ist auch meiner Ansicht nach in 2016 unverständlich.

2. Lange Laufwege, weil man zB zu seinem Schiff zurückkehren muss um seine Begleiter aufzuwerten. Das ist mir unbegreiflicher Kritikpunkt, da man zu jeder Zeit, von jedem Ort aus dem Menü heraus mit einem einfachen Knopfdruck per Schnellreise in sein Schiff zurückkehren kann und dann per Schnellreise auch wieder zurück zum Ursprungsort. Die Stationen sind auch mehr als großzügig in der Welt verteilt. Daher ist diese Kritik für mich nicht nachvollziehbar.

Ansonsten ist ReCore sicherlich kein neues Metroid, aber dennoch ein gelungenes Spiel und für 40 Euro ein super Deal. Ich hatte bisher ne Menge Spaß damit.

Darüber hinaus geht es hier um No Man's Sky und Sony, weshalb Du wieder Microsoft heranziehen musst ist mir ebenfalls unverständlich.
 
@LotuSan: dann lass mich an seiner Stelle erklären warum er Microsoft heranziehen muss: nur weil Sony es - mal wieder - verbockt hat, bedeutet es nicht, dass andere es nicht auch oft verbocken. Vermutlich wollte er mitunter darauf hinweisen.

Diese "Böcke" gibt es auf PC ebenso wie auf Konsolen. Insofern ist es nicht unverständlich warum er Microsoft heranzieht: Parallelen aufzeigen und klarstellen, dass die angeblichen Alternativen zu Sony nicht unbedingt besser sind.
 
@Opilol: Aktuell im Store mit fast 5/5 Sternen gewertet..muss schlecht sein.
 
@bluefisch200: da hat jedes spiel 5/5 fast. Metascore ist das einzige was zählt auch für die Weltweite Presse.
 
@Opilol: Was auch immer Metascore sein mag, ich entscheide immer nach den Reviews der Benutzer im Store und das war bisher immer eine gute Idee...
 
@bluefisch200: Recore wird nichtmal die 300k verkaufsmarke knacken.
 
@Opilol: Wirklich traurig, dass Dich nichts anderes als Verkaufzahlen interessiert. Hilft es Dir, Deine eigenen Unsicherheiten zu überspielen, wenn Du weißt, dass viele andere Menschen die gleiche Entscheidung getroffen haben, wie Du, damit Deine Meinung endlich mal Wert bekommt??
Nur weil viele Leute in die gleiche Richtung laufen, ist es noch nicht der "richtige" Weg.
Sieh Dir mal das Beispiel der Lemminge an!
Wenn Du erst das Gefühl hast, Deine Meinung bedeutet etwas, wenn Du weißt dass es mehr Menschen gibt, die sie teilen, als Menschen mit anderer Meinung, dann solltest Du Dir mal über Dein Leben grundsätzlich Gedanken machen!
Erfreue Dich doch einfach an Deinen Games und daran, dass andere mit ihren Games Spaß haben..
Oder vielleicht sind Videospiele auch gar nicht das richtige Hobby für Dich?!
 
@Opilol: Mir ist nicht bekannt, daß Microsoft ein Indy-Studio als Zugpferd hergenommen und dermaßen geschunden hätte und die Gamer über 1 Jahr lang mit Mega-Hype angeheizt hätte um dann bei Release eine derartige Katastrophe für das Indie-Studio und die Käufer angerichtet hätte, nur um rechtzeitig das Spiel mit der mit überzogenen Erwartungen aufgeladenen Marke unfertig auf eben diese Erwartungen aufschlagen zu lassen. Im gegensatz zu den Microsoft-Studios trägt Hello Games das finanzielle und Image-Risiko selbst. Und das will Sony nun ausnutzen, um sich aus der Affäre zu ziehen. In alten japanischen Zeiten, wäre das der Moment für Harakiri, für ein ehrenhaftes, selbstverursachtes Ableben gewesen. Was macht Sony? Sie schieben es auf Hello Games.

Microsoft hat sein eigenes Studio aufgelöst und wenn ein Projekt gecancelt oder eingestellt wird, bekommen die Leute anstandslos ihr Geld zurück. Microsoft ist nicht auf das melken von Gamern angewiesen um wirtschaftlich zu überleben. Ganz im Gegensatz zu Sony... Ich sage nur PSN+ Preis, PS Now Streaming, keine Abwärtskompatibilität, PS4 Slim gänzlich ohne 4K, PS4 Pro nur Upscaling auf 4K (was die One S sogar kann, das Gegenstück zur Slim, nicht zur Pro), Kein UHD-BD-laufwerk,.. usw usf... alles eine einzige Abzock-Orgie.
 
@Chris Sedlmair: mag für dich so sein aber wie schlecht muss die xbox dann sein wenn sie so vorgeführt wird von der Playstation. Und nur weil Ms kein Marketing kann da kann Sony nix dafür.
 
@Opilol: Richtig! Playstation ist Marketing. Richtig gutes Marketing. Wie sonst können Leute wie du fanatisch die ps fahne hochhalten, obwohl Sony am wenigsten für die Spieler tut. Am wenigsten mit Substanz. Marketing hat keine substanz. Spiele und services schon. Und davon bietet Sony für echte Playstation fans schon lange nichts, nichts was an qualität und möglichkeiten, an die von dir verklärten playstation 2 zeiten anknüpfen kann, ausser verkaufszahlen. Den rest hat chris schon geschrieben.
 
@Opilol: Wie schelchte waren Betamax und Video2000, wenn sie von VhS so vorgeführt wurden?

Vorgeführt werden heißt ja in Deiner Begriffswelt, daß Verkaufszahlen des einen über die des anderen liegen. Wenn die Verkäufe des schelchteren Systems über denen des Besseren liegen (Bis auf die GPU war die originalen One der originalen PS4 in allen Punkten überlegen - OS, Server, Dienste, Features, Controller), heißt das für mich etwas völlig anderes. Nämlich, daß sich die Konsumenten selbst vorführen, als die Schafe, die sie offensichtlch sind, waren und imer sein werden, weil sie Lobbynetzwerken folgen.

Ich lasse mich bewußt nicht auf Exclusive-Diskussionen ein, denn die sind wirklich Geshmackssache. Sony hat NICHTS (!), was mich so begeistert, um dafür eine Konsole zu kaufen. Das mag anderen mit XBox so gehen. Und de haben dann genau so recht oder unrecht wie ich mit meiner Aussage, denn das ist wirklich rene Geschmackssache. Anders sieht es da bei Controllern aus. Da ich auch am PC spiele kann ich sagen, daß von denen, die ich kenne und die mit Controller daddeln kein einziger einen PS4 Controller verwendet, was angesichts der Verkaufszahlen und Verbreitung der PS4 absolut erbärmlich ist. Nicht mal einer von denen, die auf PC und PS4 spielen, also einen PS4 Controller zu Hause liegen haben. PC Spieler sind nun nicht dafür bekannt, daß sie eine Konsole mehr verachten als die Andere. Somit sehe ich das als neutrales Votum an.
 
@darius_: anscheinend haben sie dieses Marketing auch nötig sonst saufen die noch ab und verkaufen nur noch Versicherungen in Japan oder Produzieren Filme

Hardwaremäßig geht es Sony ja schon lange schlecht (Xpiria verkauft sich mittelmäßig, Vaio eingestampft/verkauft)
 
@Opilol: Warum antwortest du nicht einmal konkret zum Thema??
 
@darius_: ich kenne da so einige Firmen die nix für ihren Kunden bzw. Benutzer tun.
Tut mir echt leid für dich dass du da nur Sony kennst und trollen musst
 
@M. Rhein: Sony/playstation ist im unterhaltung/gaming sektor der allen bekannte platzhirsch. Playstation zeigt eindeutig, dass verkaufserfolg nicht an kundennähe und service geknüpft ist. Kenne genügend, welche zb. Zweioder mehr ps4 kontroller besitzen, wegen akkulaufzeit. Und andere kuriose beispiele i verbinding mit playstation.
 
@Chris Sedlmair: Sony hat sie geschunden? Sony hat ihnen Vorgaben gegeben, die das Spiel zu erfüllen hatte?

Bist du ein Insider oder laberst du nur Blödsinn?
 
@Chris Sedlmair: Jede Konsolenfirma ist auf das Melken ihrer Kundschaft angewiesen - auf welche Weise auch immer. Die PSN-Preise mögen unverschämt sein - aber zumindest zu Zeiten der XB360 waren es die Preise bei Xbox Live auch (dadurch leben Konsolen: billige Hardware, teure Software).

Die Punkte, die du zum Ende hin aufgeführt hast, sind ein schlechter Witz. Unterstützt denn die Xbox One anstandslos echtes 4k, UHD-BD, "usw. usf."? Wohl kaum! Ergo muss Sony es auch nicht unterstützen - sie können es wenn sie wollen - aber das wars. Du bist ja nicht verpflichtet es dir zu kaufen. Und generell gilt: wer auf Konsole zockt, hat sich sowieso auf Abzocke eingestellt - das ist der Preis, den man für die angebliche Bequemlichkeit zahlen muss.
 
@divStar: die Xbox One s kann 4K UHD BluRays abspielen die One hat er garnicht mal erwähnt
 
@CARL1992: 4k HD Blurays mit 4k Ausgabe (also nicht up-/downscaled)? Und wie sieht es mit HDR und Co. aus? Aber selbst wenn dem so wäre: Sony muss es nicht unterstützen. Sie könnten es wenn sie daraus finanzielle Vorteile ziehen können - der Rest dürfte denen ziemlich egal sein.
 
@divStar: HDR kann die One S auch ich weis nur gerade nicht welchen HDR Standard da gabs ja 2

müsste aber der sein der am weitesten verbreitet ist
 
@divStar: Natürlich "muss" Sony es nicht unterstützen. Aber so wie Sony hier immer in den Himmel gelobt wird müssten sie es. Tun es aber nicht da sie ein paar UHD Bluray Player auf den Markt schmeissen werden und es natürlich lieber sehen wenn die Lemminge sich Player und Konsole getrennt kaufen. Technisch wäre es für die Konsole kein Problem.
 
@Opilol: Sag mal merkst du es überhaupt noch? Anstatt etwas zu der berechtigten Kritik zu sagen, kommst du mit nen uralt-Beispiel und der Argumentation: Aber Microsoft...! Du hast echt irgendwelche psychischen Probleme. Eine Kritik an dem von dir verherrlichten Konzern nimmst du als persönlichen Angriff auf und basht Richtung Microsoft - deinem ausgemachten Feindbild. So, jetzt geb mir dein obligatorisches Minus und warte auf den nächsten Microsoft-Artikel um als erster ein Kommentar über Sony abzugeben
 
@Opilol: http://pre14.deviantart.net/b900/th/pre/f/2011/288/7/7/oh__stop_it__you__by_rober_raik-d4cwd9f.png
 
@Opilol: Dafür haben nicht Tausende von Spieler 60€ gelöhnt.. Und die, die sogar Geld investiert hatten für Ingame Sachen haben dies zurück bekommen. Aber naja du bist ja einer von den #Payers statt einer von den Players ;)
 
Und das von der Firma die das Z5 mit "der besten Kamera in einem Smartphone" beworben hat.
 
Bye Bye Games
 
Ok kurze Zusammenfassung...

Sony unterstützt Hello Games nach eigenen Aussagen sehr eng bei der Entwicklung...
Hello Games und allen voran Sean Murray, den man nur als unbeholfen bezeichnen kann, erzeugen einen unglaublichen Hype für ein Spiel, das nichtmal ansatzweise so existiert...
Nach dem Release und dem riesigen Shitstorm verschwindet Sean Murray scheinbar, keine Tweets mehr, keine Infos, nichts...
Jetzt kommt Sony und kritisiert die ganze Geschichte...

Na da bleiben mir einige Fragen...

Wenn Sony eng mit Hello Games zusammengearbeitet hat, wussten sie vom Stand des Spiels?
Wenn ja, wieso hat Sony das unerfahrene Indie Team und Sean Murray nicht beraten, was die ganze PR Geschichte angeht?
Spätestens nach einigen gewagten Aussagen seitens Sean Murray hätte Sony auf die Bremse drücken müssen und Hello Games dazu bringen sollen, einiges richtig zu stellen.

Wieso kritisiert Sony jetzt in der Öffentlichkeit rum, wenn sie doch so eng sind?
Wieso spricht Sony nicht mit Hello Games und Sean Murray entschuldigt sich endlich mal offen bei der Community und erklärt was da los war?

Aber nichts ist. Nicht die kleinste Erklärung seitens Hello Games wo die ganzen Features sind, ob und wann sie kommen und was der ganze Hype sollte...
Für mich sieht das fast so aus, als wäre Hello Games praktisch untergetaucht. Die 15 Entwickler haben sich mit den Vorbestellungen und "Hype-Käufen" eine goldene Nase verdient und jetzt kommen noch ein paar Alibi-Patches, damit es nicht so aussieht als würde gar nichts mehr gehen. Aber meiner Meinung nach macht sich das Team grade eine schöne Zeit und feiert den größten Betrug in der Spielegeschichte...
 
@Draco2007: Noch immer wird diese beschreibung angeführt. Passt doch eher zu elite dangerous: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00ZRKA7YW/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1474130964&sr=8-1&pi=SY200_QL40&keywords=no+mans+sky&dpPl=1&dpID=51DqWTNYthL&ref=plSrch#productDescription_secondary_view_div_1474131021094
 
@Draco2007: Ich fänds auch dreist, wenn der täglich lustig rumtweeten und facebooken würde. Ich würde ihm raten:"Setz dich auf deinen ******* und mach das Spiel fertig, aber zack!"
 
@heresy: Wieso es arbeitet ja nicht nur eine Person bei Hello Games. Und bei der Kohle, die die jetzt eingesackt haben, ohne wirklich zu liefern, sollte es das MINDESTE sein wenn Sean Murray sich öffentlich entschuldigt und im Prinzip jeden Entwicklungsschritt publik macht...

Weil so wies jetzt ist, sieht es so aus, als hat Hello Games die Kohle eingestrichen und es kommt gar nichts mehr. Gibt ja Null Infos...
 
Kauf nichts mehr ohne vorherige, umfangreiche Infos. Und die kann man sich einfach über LPs auf Youtube holen. Auch Vorbestellungen sind eigentlich Blödsinn, weil man digitale Ware immer bekommt und es statt Vorteile eher Nachteile bringt. Die 60€ und der Ärger für NMS sind schon mal gespart.
 
No Man's Sky ist absolut nicht perfekt, das streite ich nicht ab. Ich persönlich will aber dass No Man's Sky weiterentwickelt wird, und der blanke Hass, der Hello Games überall entgegengeschleudert wird, wird die Entwickler sicher nicht motivieren - im Gegenteil. Konstruktive Kritik wir in den Medien auch nirgends aufgegriffen, wobei ich von denjenigen, die den Hype mit angefeuert haben, schon erwarte dass sie auch mal recherchieren wie es eigentlich um die momentane Weiterentwicklung bestellt ist (mit den gleichen Elan wie vor der Veröffentlichung). Interessiert mich wesentlich mehr als überall nur zum tausendsten Mal zu lesen, wie schlecht doch No Man's Sky ist und wer deshalb alles sein Geld zurück will.
 
@noComment: Wozu konstruktive Kritik, wenn der Entwickler allen voran Sean Murray nicht den Anstand besitzt langsam mal eine Erklärung abzugeben...

Es wurde gelogen...
Es wurde gehyped...
Und jetzt sind alle still...kein einziges Wort zu der berechtigten Kritik...

Wie kann es sein, dass 4 (?) Wochen nach Release immer noch mit dem Trailer Werbung gemacht wird, der ein Spiel zeigt, welches so nichtmal ansatzweise existiert.

Das hier ist kein Early Access Titel...er wurde zum Vollpreis für 60€ angeboten und das zusammen mit dem Hype weckt nunmal Erwartungen...

Den Shitstorm hat Hello Games absolut verdient und je länger sie schweigen umso mehr haben sie ihn verdient. Ich meine, wieso hat man das Spiel nicht als Early Access gebracht für 20-30€? Aktuell sieht es nach reiner Geldgier aus. Das Gameplay noch so schön gestaltet, damit man über die 2h Grenze kommt, damit Steam es auch nicht einfach zurücknimmt...

Die ganzen Lügen werden doch erst nach vielen Stunden wirklich offensichtlich...und auch das wusste Hello Games.

Konstruktive Kritik kann es geben, wenn sich Hello Games entschuldigt und überhaupt Kontakt zur Community pflegt...ohne Features zu versprechen, die nie kommen...
 
@Draco2007: http://www2.pic-upload.de/img/31601029/Onemanslie.jpg
 
@Kobold-HH: http://www.onemanslie.info/the-original-reddit-post/
 
Falsche Hoffnungen schürren ist das eine, aber schlicht zu lügen wie bei Murray der Fall ist strafbar, allen voran als Hauptverantwortlichen kann man nicht das blaue vom Himmel versprechen und danach alle Verantwortung von sich schieben. Was Murray gemacht hat ist schlicht strafbarer Betrug. Wenn es zur Klage kommt, wird er so sicher wie das Amen in der Kirche verurteilt, denn es sind Firmen und Verantwortliche schon für weniger krasse Fälle rechtskräftig verurteilt worden wie z.B. bei Colonial Marines.
 
@JTRch: Das ist ausgemachter Unsinn. SM hat Dinge gesagt, die so nicht stimmen. Allerdings sind auch viele Leute hingegangen, wenn SM "möglicherweise" gesagt hat, sofort "Yeeeessss, confirmed!!!!" zu schreien.
Nüchtern betrachtet fehlen ein paar Features, die wohl nicht ausgereift genug waren, um es ins Realease zu schaffen.
 
@heresy: Und wieso ist Sean Murray dann seit Release komplett still? Auf Steam wird immer noch mit zwei Trailern Werbung gemacht mit einer ganzen Liste von Features, die komplett fehlen. Und dazu gibt es keine Erklärung. Kein "Sorry wir haben es nicht mehr geschafft kommt aber bald", sondern einfach Schweigen im Walde, als hätte man den Shitstorm nicht gehört...

Und von wegen "möglicherweise"... http://www.onemanslie.info/the-original-reddit-post/
Alles dokumentiert mit Beweisen, was SM gesagt hat...

Da sind einige starke Stücke dabei...

Allein die Nummer mit der Sky Box ist einfach nur lächerlich...er lästert über andere Entwickler, die "nur" eine Sky Box nutzen, und Hello Games schafft es nichtmal eine echte Sonne in ein Sonnensystem in ein Erkundungsspiel einzubauen...
 
Bervor ich mir ein Spiel kaufe möchte ich ja vorher testen bevor ich das Geld ausgebe. Leider gibt es nur sehr wenige Demos und Zugang zu Demos haben nur die zahlende PSN Plus. Wer keine Abo PSN Plus hat geht leer aus. Da es heutzutage keine Games Zeitschriften vollgepackte DVD Demes gab sind die unwissenden Zocker gezwungen vor die Wahl zu stellen: Kaufen oder Verzichten. Bei nichtgefallen des Spiels gibt leider kein Geld zurück. Videotheken bringen auch keine PS4 Games raus weil Sony nicht möchte. Dann bleibt nur noch Reviews und Youtube Videos. Erst dann kann man überlegen ob man das Spiel kaufen möchte oder nicht.
 
@Deafmobil: Hätte dir bei No Man's Sky nichts gebracht. Eine Demo, die vielleicht die ersten 2-3 Stunden Spielzeit umfasst, hätte dir niemals die Lügen aufgezeigt, die Hello Games verbreitet haben, weil du kaum vom ersten Planeten runter kommst.

Man könnte Hello Games schon fast Böswilligkeit bzw Vorsatz vorwerfen, weil das Gameplay genau so funktioniert damit sie um die 2h Grenze von Steam drumrum kommen, ohne dass die Spieler wissen was kommt, bzw nicht kommt...
 
Bei solchen Geschäftspraktiken sollte endlich mal der Gesetzgeber handeln und Regeln erstellen, die die Verbraucher von Spielen, Software und anderen digitalen Inhalten, mehr Rechte zur Rückgabe fehlerhafter Produkte einräumt, ohne das der Hersteller oder Händler diese unterlaufen können. Es ist schon erbärmlich, mit welchen Tricks hier versucht wird, Schrott an die Kunden mit falschen Versprechen zu verkaufen. Und das alles nur, um unlimitierten Gewinn damit machen zu können. Ich habe ja nichts dagegen, dass ein Unternehmer oder auch ein Erfinder für seine Arbeit Geld bekommt, aber ich erwarte als Kunde dafür auch, dass diese für ihre Produkte einstehen und bei Fehlern den Kunden entgegen kommen. Und das vermisse ich bei No Mans Sky.
 
Die Leute wurden mit diesem Spiel einfach nur von vorne bis hinten beschissen und Sony wusste hundert Pro davon in welchem State sich das Game befindet. Aus diesem Grund bestell ich auch keine Sachen mehr vor. Einen Titel als Triple A in den Verkauf zu stellen, der sich eigentlich noch in einem Beta oder sogar Alpha Stadium befindet ist einfach dreist wie sau.

Kann schon verstehen das sich viele Leute nicht mehr in das Risiko begeben ein Spiel zu kaufen ohne es vorher " getestet " zu haben. Möglichkeiten gibts dafür genug
 
Sony hat das alles gewußt,das ist Betrug auf ganz niedrigem Niveau
eine schändlicher Umgang mit den Kunden^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles