T-Mobile USA warnt für iPhone 5SE, iPhone 6 & iPhone 6 Plus vor iOS 10

Seit vergangenen Dienstag befindet sich Apples neues mobiles Betriebssystem iOS 10 in der Auslieferung. Nun warnt T-Mobile USA seine Nutzer davor, das Update zu installieren, falls sie ein iPhone 5SE, iPhone 6 oder iPhone 6 Plus besitzen. mehr... Betriebssystem, Apple, iOS 10 Bildquelle: Apple Betriebssystem, Apple, iOS 10 Betriebssystem, Apple, iOS 10 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jedes Windows OS muß nach einem größeren Update komplett neu gestartet werden.
Auch mein Win 10 Mobile führt nach einem Handy- Update einen Neustart durch...
Oder ist hier beim IPhone gemeint: "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen?"
 
@AWolf: nein es ist damit gemeint das die IPhones immer wieder die Verbindung verlieren und dann immer wieder neu gestartet werden müssen. Wenn das nur einmal nötig wäre, wäre es kein Problem.
 
@AWolf: So wie sich das anhört scheinen die betroffenen iPhones immer wieder die Netzverbindung zu verlieren. Also musst du, wie ja auch im drittletzten Abschnitt erwähnt wird, das Gerät immer wieder neu starten sobald du einmal das Netz verloren hast.
 
@RebelSoldier: betrifft das auch die telephonfunktion?...das geht aus diesem artikel nicht hervor...
 
@Rulf: Ich hoffe das war ironie........
 
@Rulf: Netzwerkverbindung (von T-Mobile)= Netz = Funknetz!
Damit ist NICHT WLAN gemeint. Und Daten wie auch Telefonie sind immer gleichermaßen betroffen! Hat man keine Verbindung zum Netz, geht grundsätzlich beides nicht!
 
@Rulf:
Funknetz ist was für Android und Windows. Apple hat sowas nicht nötig.

Es soll sogar möglich sein, lediglich mit der Hand im Ohr zu telefonieren. Du musst einfach nur die Zahlen laut aufsagen. Durch Magie wird eine Verbindung zum Partner aufgebaut. Nennt sich iMagic.
 
@FlatHack: Du meinst und so tun als ob man ein Telefon am Ohr hat? Wahnsinn... warte sowas lustig blödes hab ich schonmal gesehen...ahja, Galaxy Gear 1 Präsentation. Hat mir 1-2 echt gute Lacher beschert. Danke für die Erinnerung!
 
@AWolf: auch das iPhone will einen Neustart für jedes update, hier geht es aber um Neustarts um eine (unerwartet, trotz signal) unterbrochene mobilfunkverbindung wieder zum laufen zu bekommen
 
Mit iOS wäre das nicht passiert. It just works.
 
@Chris Sedlmair: ???
Was will uns der Dichter damit sagen?
Wieder mal ein Apple-Bashing und vergessen den Sarkasmus mit einem Smile zu kennzeichnen?
 
@rombus70: Also wer den Sarkasmus nicht erkennt... Sollte sich mal bei Dr. Sheldon Cooper Rat einholen^^
 
@Stratus-fan: Winfuture ist selber einen Lacher wert.

@Redaktion: in der Meldung steht nix vom 5c, aber dafür fehlt bei WF das SE?.!

hä?
 
@rombus70: Es geht mir nicht um Apple-Bashing, sondern um Apple-Jünger-Bashing. Normalerweise ist es bei Windows und Apple Betriebssystemen gleichermaßen so, daß alles funzt. Sobald bei einem Update von Windows-Betriebssystem Fehler passieren, fühlen sich die Apfelkirchenschäfchen dazu gezwungen, so zu tun, als ob so etwas bei Apple nie geben würde und sie widerholen ständig "it just works"... wenn man allerdings die Faktenlage überprüft, dann ist das bei weitem nicht so, daß bei Apple immer alles fehlerfrei funktioniert. Man braucht sich nur die letzten iOS-Upgrades anzusehen, um zu sehen, daß dem nicht so ist.
 
@Chris Sedlmair: das sind diese Vorteile wenn alle gleichzeitig das Update bekommen von denen man soviel hört, Staged Rollout ist sowas von Gestern !!11
 
@Chris Sedlmair: Es geht um iOS. Oder sollte das Sarkasmus sein? Vergessen, dass man auf WF IMMER ein Sarkasmus oder Ironie Tag setzen muss!
 
Das betrifft nicht nur USA. Seit dem Update auf IOS10 habe ich auf meinem Ipad Air 2 Cellular kein Netz mehr. Habe eine T-Mobile Karte drin. Lösung ist bis jetzt noch keine in Sicht. Habe auch die Sim Karte schon augetauscht, Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt und sogar das ganze Gerät auf Werkeinstellung zurückgesetzt. Immer wird auf Michrosoft rumgehackt wenn was bei einem Update schiefläuft. Aber wenn Apple Mist fabriziert dann ist das gebauso ein riesenscheiß. Hoffe Apple oder die Telekom bekommen dieses Problem bald in den Griff.
 
@raikenpm: bei meinem iphone 6 hab ich das seit den ganzen betas drauf. Hatte nie einen Verbindungsabriss und bin auch bei der Telekom.
 
@koenighonk: du bist aber auch nicht bei der Telekom USA... Du honk (beachtet seinen Namen;-) )
 
@koenighonk: Du hast den Artikel auch komplett gelesen? Es betrifft NICHT alle Nutzer, aber SEHR VIELE!
 
@koenighonk: Dass es auch Nicht-Betroffene geben darf, sollte überall alleine durch die Gauss'sche Normalverteilung erklärt sein. Kommen wir aber zum Negativpunkt: Seit dem Vormittag des 16.09.2016 kann man hier eine offizielle teilweise Falschmeldung lesen. Seit etwa 07:33 Uhr versuchen User darauf hinzuweisen. Reaktion: Nicht vorhanden! Offiziell wird wenigstens eine andere Type des iPhones genannt, als es bei Winfuture geschrieben steht.

Leider mußte ich selber trotz Hinweis erleben, wie man für einen gut gemeinten Hinweis auch noch fast gebannt wird. Die Redakteure hier scheinen (so ist zumindest meine Erfahrung mit einer bestimmten Person) beratungsresistent zu sein.

Trotz neuer Artikel über das Wochenende hat man wohl nicht ein Mal in die Hinweismailbox geschaut. Entweder das, oder der Fehler wäre längst behoben.

Qualitätssicherung gibt es demnach kaum bis gar nicht auf WF und spiegelt den Gesamteindruck wider: "Hui hui!"
 
@raikenpm: mach mal ein Backup und setze alle Einstellungen zurück. Notfalls nach dem Backup das Ipad mal komplett zurücksetzen und dann schauen ob es geht ohne das Backup zurückzuspielen. Dann liegt es eventuell am Update. Wie hast du das gemacht, einfach über 9.3.x?
 
@Balu2004: Er redet vom IPAD AIR 2 CELLULAR, wieso sollte er sein iPhone zurücksetzen?
 
@Odi waN: danke für den hinweis, ist korrigiert. Er soll das dann mit dem Ipad so machen. es geht ja darum das Problem einzugrenzen.
 
@Balu2004: Selbst dann noch falsch, er hat schon alles zurückgesetzt und es geht noch immer nicht.
 
@Odi waN: oh mann .. stimmt .. mir fehlt eindeutig noch 1-2 kaffe .. asche über mein haupt :)

wichtig ist aber auch wie er updgedatet hat .. ansonsten soll er mal ein backup machen, eine clean install über itunes (ispw downloaden ) und dann nochmals installieren.. nicht das dies vom update 9.3.x auf 10 kommt
 
@Balu2004: Habe es schon über iTunes mit Clean Inastall drauf gemacht immer noch selbes Problem.
 
@raikenpm: Mein Reden. Ich verweise immer wieder gerne, dass es Apple und erst recht auch Android schon öfter versaubeutelt hat, als Microsoft!
Wird mit Minus belohnt (obwohl es überprüfbare Fakten sind).
Jetzt merken es die Apple User und erst Recht die Fanboys mal wieder.
Und ja, auch MS hat mit dem aktuellen Update Probleme... allerdings ist es hier, dass man es nicht installieren kann... aber wenn (Workaround/Lösung gibt es), dann geht auch alles.
 
Gibts bei Apple keine QS?
 
@TiKu: och TiKu, musst Du nicht langsam ins Bettchen?
 
@TiKu: die helfen wohl momentan bei Samsung aus... (Akku und so... ^^)
 
@TiKu: Challange an TiKu: Schaffst du es EINEN Kommentar abzugeben ohne das Wort "Apple"?? Wie groß muss dein Neid sein, dass du dir immer gezielt nur diese Themen aussuchst. Aber sobald es um Sicherheitslücken in Android geht, kannst du plötzlich schweigen.....
 
Gerade in Twitter gelesen, ist anscheinend schon gefixt http://m.pocketnow.com/2016/09/15/apple-fixing-ios-10-update-for-t-mobile
 
Ich habe gestern aktualisiert, bisher keine Probleme.

@Winfuture Redaktion: Im Tweet wird aber das iPhone SE nicht das 5C erwähnt.
 
Ganz ehrlich. Apple hat mit iOS 10 außer grafischen Dingen und der Einbindung in die Heimautomatik nichts unbedingt neues rausgebracht. Das Entsperren funktioniert nicht mehr so zuverlässig. Das Design ubter "Musik" gefällt mir nicht. Den Wecker abzustellen, geht schwerer weil mal wieder am Design gefeilt wurde. Bald hat es Apple geschafft und ich stelle komplett auf Android um. Ich hab die Nase voll, von Produkten, dir erst beim Kunden "heranreifen"
 
@FlorianK: Dann darfst erst Recht nicht zu Android. Da ist das mit "beim Kunden heranreifen" noch schlimmer. Zumal wenn man das neue Update dann haben will, muss man sich erst mal ein neues Gerät kaufen, auf dem es bereits aufgespielt ist. Denn über 90% aller Geräte sehen nie ein einziges Update! Und in den restlichen 10% variiert es auch sehr stark, was am Ende ankommt.
 
@Scaver: Wenn du auf Antworten klickst sollte man doch eigentlich wissen das man auf den Text davor eingeht. FlorianK hat übrigens Recht. Diese Designänderungen sind ätzend, weil sich Apple denkt so wollen es die User. Nur die fragt keiner. Bei Android ist das ähnlich, sehe es aber nicht so gravierend wie bei Apple, weil Android ja relativ gut anpassbar ist, was iOS nun gar nicht bietet. Man kann ja nicht mal ein Appicon an eine leere Stelle des Screens schieben. Alles wird der Reihe nach angeordnet. Erinnert an Kindergarten, da müssen sich die Kinder vor dem Spazieren gehen auch so aufstellen.
 
@mulatte: Find ich toll wenn ein Apple Hater für alle Apple User spricht. Deshalb ist dieses Apple wohl auch so erfolglos und das einzige IT-Unternehmen in den Fortune 10 bzw. Fortune Global 10, weil alle anderen das besser machen. Erinnert an Kindergarten, da denkt auch immer jeder er wüsste alles besser.
 
@FlorianK: Ich habe gehört Dose und Schnur sind sehr ausgereift. Durch schnellere Entwicklungen und die Gier von Konsumenten wurde so etwas halt erzwungen. Daran ist nicht nur der Kunde schuld. Gilt in diesem Fall auch für alle anderen System. Aktuell wird kein System auf den Markt geschmissen, das gänzlich frei von Fehlern ist und nicht beim Kunden heranreift.
 
@FlorianK: es ist per se erst mal schiet egal wem man hier ans bein pinkeln will. die heutigen programmierer sind einfach nicht mehr in der lage oder fähig, mit den immer komplexer werdenden Systemen und den vorher nicht enthaltenen Wechselwirkungen umzugehen. Dämlichkeit und Überheblichkeit kommen dann noch dazu und das Produkt verwandelt sich in einen schicken Briefbeschwerer.

Hier geht's halt nicht mehr um ne poplige For-To-Next schleife, die sich mit nem Gosub oder Goto nicht verträgt. Hier sind Taschencomputer soweit integriert worden, dass sich manches nicht verträgt und vorher einfach nicht alles ausprobiert wird.

Für KFZ gibt es Crashtests. Mal sehen, wann die für Telefone in Bezug auf die Software Pflicht werden.
 
Das iPhone benötigt ewig Zeit, um nach dem Update auf iOS 10 wieder Signal zum Sendemasten herzustellen, wenn eine Zeit lang kein Signal verfügbar war - Drecks Apple!
 
@FlorianK: Das nächste mal erst den Artikel lesen!
 
Nennt mich Naiv, aber wäre so ein schwerwiegendes Problem nicht bei einem Testrollout aufgefallen? Ich dachte bisher, dass Apple seine Produkte vor dem Ausliefern testet und dies den hohen Preis erklärt (Ja, auch ein Update ist ein Produkt!).
 
@erso: dachte ich mir auch gerade! auch wenn es vielleicht nur kurz getestet worden waere aber sowas sollte man doch nicht irgendwie uebersehen.. ich finds schade.. wollte eigentlich mein 6er dieses wochenende updaten weil ich immer noch auf der version 8.x.x bin =/
 
@erso: Diese Tests sollten aber doch in diesem Fall die Provider durchführen...
 
@erso: Die beiden offiziellen Tester hatten grünes Licht gegeben.
 
Ich seh da keinen Bug da ist nur etwas "Magic Sauce" drüber gekommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles