Google testet Geschwindigkeitsbegrenzungen bei Maps und Android Auto

Der Kartendienst des Suchmaschinenriesen ist längst ein Quasi-Standard, das Unternehmen aus dem kalifornischen Mountain View verbessert das Angebot natürlich auch laufend. Google Maps kommt auch immer häufiger als Navigationsgerät zum Einsatz, hier ... mehr... Google, Maps, Google Maps, Kartendienst, Material Design, Neudesign Bildquelle: Google Google, Maps, Google Maps, Kartendienst, Material Design, Neudesign Google, Maps, Google Maps, Kartendienst, Material Design, Neudesign Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gibt da aber noch andere Infos die Interessant wären, wie Starenkästen usw
 
@Trabant: Wenn man sich an die erlaubte Vmax hält, ist das vollkommen unnötig.
 
@New_world_disorder:
Wenn man immer 1000% konterntriert ist und so wie der Papst nie Fehler macht, dann auch nicht.
Aber du machst das schon.
 
@Trabant: Wenn Du damit überfordert bist, dann solltest Du das Autofahren lassen oder halt die Strafe nehmen, wie ein Mann.
 
@New_world_disorder: klingt nach dacia fahrer
 
@he@dy: den besseren autofahrern?
 
@he@dy: Also die "Fähigkeiten" einiger, aus einem einzigen Satz Rückschlüsse zu ziehen bzw zu meinen, die richtigen gezogen zu haben, ist hier wirklich einmalig spektacCOOLär.
 
@Trabant: Er hat doch recht. Entweder man konzentriert sich zu 100% beim Autofahren, oder man läuft halt Gefahr geblitzt zu werden, um mal so das harmloseste zu benennen was passieren kann.

Wenn man geblitzt wird ist das nicht die Schuld oder der Fehler eines anderen. Da ist man immer selbst dran schuld. Da gibt's doch überhaupt keine Diskussion bei.

Natürlich kann man mal ein Schild übersehen. Passiert halt. Aber es ist nach wie vor eigene Schuld.
 
@RebelSoldier: Blitzerwarnungen sind in einigen Ländern verboten. Wäre nicht ratsam diese zu intigrieren, wenn man die App dann nicht mehr verwenden darf. Gilt übrigens auch in Deutschland.
 
@bodyiii: vor festinstallierten Geräten darf gewarnt werden.
 
@FatEric: nicht alle länder haben so eine wenn aber dann vielleicht oder auch nicht Gesetzgebung wie deutschland
 
@Trabant: Deshalb gibt es ja die Geschwindigkeitswarnung, steht doch wenigstens dazu wenn ihr dann auch noch trotz warnung zu schnell fahrt...das ist ja nun auch kein Drama aber dieses "oh ich geb gab bis zum kasten" ist schon ganz großes Kino

Ansonsten ist das auch ein rechtliches Problem da es in vielen ländern nicht erlaubt ist derartige warner zu nutzen.
 
@Trabant: Wenn du DERART unkonzentriert bist, dass du die zulässige höchstgeschwindigkeit überschreitest bis Blitzer auslösen, dann bist du zu abgelenkt, um als Fahrzeugführer geeignet zu sein
 
@New_world_disorder: bist du derjenige, der immer vor mir auf der landstrasse bei erlaubten 100 punkt 70 fährt und folgt ein 80er schild grundsätzlich eine vollbremsung hinlegt?
 
@palim: Seltsamer Umkehrschluss, aber das scheint ja hier normal zu sein.
 
@New_world_disorder: hab einen heissen buchtipp für dich Irre - Wir behandeln die Falschen: Unser Problem sind die Normalen https://www.amazon.de/Irre-behandeln-Falschen-Normalen-Seelenkunde/dp/3579068792
 
@palim: Hast Du jetzt zwanghaft irgendwie einen Zusammenhang herstellen müssen, um diesen coolen Buchtip abgeben zu können? Und das aufgrund eines Hinweises meinerseits, dass Dein Umkehrschluss einfach nur falsch ist? Dazu gehört schon viel Fantasie und "Anderssein". Ihr zwanghaften "Ich-bin-anders-und-die-Normalen-sind-mir-suspekt" - Möchtegern-gegen-den-Strom-Schwimmer seid schon ein lustiges Völkchen, ähnlich Veganern und E-Auto-Fahrern.
 
@New_world_disorder: ja, denn wie ich es schon aus dem poesie-album von früher kannte: nur tote fische schwimmen im strom...
 
@palim: Schlussendlich soll jeder sein wie er ist.
Die, die dauernd allen sagen müssen, wie anders sie sind, sind kein bisschen besser als jene, die jeder Mode hinterher rennen...
 
@palim: Die Betonung lag auf "zwanghaft". Das Du damit intellektuell überfordert bist, verwundert jetzt wenig.
 
@glurak15: Das ist wie mit "Freizeit-Grufties", die sich Samstags Abends schwarze Klamotten von EMP oder Wonderland13 anziehen, in einen Szeneschuppen rennen und sich "anders" fühlen, ohne zu wissen, was es wirklich heißt, Gothic zu sein. Und genau solche Typen müssen dann überall erzählen, wie "Gothic" sie sind, zumindest Samstag abends.
 
@glurak15: er hat doch mit dem nörgeln angefangen, nicht ich. er jammert doch herum, wenn man sich nicht 100% an vmax hält...
 
@New_world_disorder: das zwanghafte sehe ich ja wohl eher bei dir "@Trabant: Wenn man sich an die erlaubte Vmax hält, ist das vollkommen unnötig."
 
@palim: Tatsachen benennen heißt rumnörgeln? Die Ausgangslage war die Frage: "Könnten die nicht auch Blitzerwarnungen einbauen?" Antwort darauf: "Du brauchst keine Blitzerwarnung, wenn du dich an die vorgeschriebene Vmax hältst"

Daraus wiederum entstand dann die süffisante Antwort "Als ob du immer 1000% konzentriert bis beim Autofahren und nie Fehler machst" (wurde nie vorgeworfen, nur mal so nebenher angemerkt).

Also nein, ich erkenne hier kein Nörgeln. Lediglich den ursprünglichen Hinweis, dass niemand geblitzt würde, wenn er sich an die vorgeschriebene Höchstgschwindigkeit hält. Und das ist nun mal ein Fakt. Da gibt es nichts dran zu rütteln.

Machst du das nicht und fährst du schneller - aus welchen Gründen auch immer - läuft man eben Gefahr geblitzt zu werden. Dann ist man aber selbst schuld. Fertig. ;-)
 
@RebelSoldier: ich MÖCHTE aber schneller fahren und dennoch nicht geblitzt werden :P So, und nu?
 
@DjNorad: GTA V zocken ;)
 
@DjNorad: Dann fahr auf ne Rennstrecke. Da interessiert es keine Sau wenn du Rast und dir deine Karre zu Schrott fährst.

Nur auf ne Rennstrecke trauen sich die wenigsten, da sie dann eingestehen müssen, dass dazu mehr gehört als auf ner geraden Landstraße Gas zu geben. ;)
 
@Manny75: Stimmt, die meisten sind ja schon mit einer Kurve total überfordert. Wenn sie es dann mal etwas schneller von statten geht, nur unter verlassen der eigenen Fahrspur...
 
@DjNorad: solltest du dich vielleicht dmait abfinden dass du in einem Rechtsstaat nicht unbedingt richtig aufgehoben bist, mosambik hat sicher eine etwas tolerantere verkehrsregelung...die heißen dich sicher herzlich willkommen
 
@palim: es ist vom Gesetzgeber vorgesehen dass hier keine punktuelle geschwindigkeitsanpassung stattfinden muss...warum haben die Probleme so ein Problem damit dazu zu stehen wenn man geblitzt wird...immer wird von abzocke und sonst einem quatsch geredet aber man hats doch selbst in der Hand, ich werd auch häufig geblitzt, so what? meine schuld
 
@Trabant: blitzer.de app
 
@Trabant: Pure ironie mit einem Trabant... :-)
 
Genau das was mir fehlt und was ich bei Here mag. Aber der Live-Traffic bei Here ist leider nur bescheiden. Ich hoffe, dass sie mal nachziehen. So ist Google-Maps im Vorteil.
 
@blume666: Also mit dem Trafficmanager hatte ich noch nie Probleme, was allerdings ein Problem ist das er die Route nicht aktualisiert. Das sollte man in regelmäßigen abständen machen um nicht die Gefahr zu laufen doch in ein Stau zu fahren.
 
@Odi waN: wird sicher kommen sobald here in den Mercedes, BMW und Audi eingebaut wird.
 
@Ludacris: "wird sicher kommen sobald here in den Mercedes, BMW und Audi eingebaut wird."

Die nutzen nur das Kartenmaterial von Here. Die GUI ist Herstellerspezifisch. Denke nicht, dass die die Zusatzinfos einblenden werden, und dadurch den Bildschirm mit infos zukleistern.
 
@blume666: "Aber der Live-Traffic bei Here ist leider nur bescheiden. Ich hoffe, dass sie mal nachziehen. So ist Google-Maps im Vorteil."

Wie denn ohne Here nutzer?

Google hat mit maps jedes Android Smartphone als gewschwindigkeitsindikator für die Traffic info.
 
Nutze lieber waze. Sehr sympathische community und einige klasse Features. Geschwindigkeitslimit gibts auch schon lange.
 
@Skidrow: Waze gehört zu Google. ;)
 
@Odi waN: ja und? Benutze die App trotzdem lieber.
 
Echt jetzt? Das gabs noch nicht?
*windows phone streichel und mitleidig zu Androidlern guck*
 
@Bautz: Ein seltener aber doch erhebender Augenblick, nicht wa? ;)
 
@New_world_disorder: Ein häufiger Anblick.
Es gibt genau ein Feature das mir bei Windows Phone fehlt: Kontaktgruppen Telefonnummern zuweisen.
 
@Bautz: Bescheidenheit ist faszinierend. Ich werde jetzt aber nicht seitenlange Kommentare dazu verfassen, warum ich nach knapp 1,5 Jahren Windows auf dem Handy aufgegebenen habe.
 
@New_world_disorder: Ich habs nur 1x 6 Monate und 1x2 wochen mit Android ausgehalten.
 
@New_world_disorder: Respekt, ich war nach 2 Wochen schon fix und fertig mit Windows Phone. Zugegeben, das war noch WP 7.5 und WP hat sich weiterentwickelt, aber das ist bei Android auch passiert.
 
@Bautz: War für mich 2 Jahre lang mit den Galaxys und HTC Desires genug Erfahrung das ich was Neues besseres wollte. Seit Windows Phone 7 dabei übrigens und seit Windows Phone 8 definitiv umgestiegen.
 
@Bautz: das kannst du nem Einbeinigen erzählen und der hüpft dann vielleicht damit um die Ecke.
 
@New_world_disorder: Selten? Nicht wirklich! Mir fallen jetzt ein paar Dinge ein die ich nicht näher erläutern will da der Kommentar zu lang werden würde. (diesen Spruch kennen wir, nicht?)
 
@Bautz: genieße den moment. so schnell kommt er nicht wieder.
 
@Bautz: Wieso? Das hatten auch einige von den anderen Navi-Apps da draußen. *android streichel und mitleidig zu Windows Phonelern guck*
 
@Bautz: Weil Google maps auch die einzige Kartenanwendung ist, die unter android verfügbar ist
 
@Jazoray:90% der leute mit Android nutzen google maps.
 
jetzt fehlen nur noch richitge offline Karten wie unter Windows, dann wärs perfekt! Wenn dann nocheine native Windows 10 App kommen würde, wäre ich noch glücklicher (nutze ein Windows Tablet im Auto für Musik und Navigation)
 
@JasonLA: Mein 80 EUR- Lumia hat in Urlaub als Navi perfekte Dienste geleistet und alle Geschwindigkeitsbegrenzungen im Ausland zuverlässig und aktuell angezeigt; natürlich im offline- Modus.
Daß eine andere App das Handy zur perfekten Wanderkarte im Hochgebirge macht... Ja, ich habe andere Nutzer mit Windows- Handies getroffen, die dieses auch so nutzten.
Die Android- Junkies sind nur auf Pockemon- Jagd und sinnvolle Apps werden offensichtlich nicht genutzt.
PS: Google Maps läuft auch auf dem Winphone.... mit all seinen Einschränkungen (Stromverbrauch, online- Modus, usw.)
 
@AWolf: mir hat bis jetzt die Google Navigation auf dem iPhone besser gefallen. Die Karten scheinen mir aktuelle, auch das anzeigen von Staus und Baustellen ist bei Google sehr präzise, weil auch die Zeitverzögerung berechnet wird. Windows ändert zwar die Route, sagt aber nicht warum
 
und wann kann ich das benutzen???
 
@werano: Noch nicht ausgerollt bei uns glaub ich. https://curved.de/news/google-maps-zeigt-unter-android-nun-auch-tempolimits-an-411961

Nehme aktuell noch das Overlay "velociraptor"
 
Keine dieser Geschwindigkeits-limits, -anzeigen werden via Android Auto auf den Radiobildschirm gespiegelt. Aber danke für die infos.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles