Sony: PlayStation 4 Pro soll vor allem mit PC-Gaming konkurrieren

Vergangene Woche hat Sony seine PlayStation 4 Pro vorgestellt und das Gerät sorgt seither für Diskussionen. Vor allem das Fehlen der Möglichkeit zum Abspielen von Ultra-HD-Blu-rays ist umstritten. Andrew House begründete die Entscheidung damit, dass ... mehr... Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Bildquelle: Sony Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"PlayStation 4 Pro soll vor allem mit PC-Gaming konkurrieren"
Made my Day :D :D
 
@Lahdo: Liess die News - oder zumindest den letzten Absatz, dann klingt die Überschrift nicht mehr so lustig sondern eher unpassend.
 
@gutenmorgen1: Was ist daran unpassend? Sie soll verhindern, dass PS4-Kunden und -Interessenten zum PC wechseln. Wenn das keine Konkurrenzsituation ist, dann weiß ich echt nicht mehr.
Kritik an Headlines ist völlig legitim, aber man kann es echt auch übertreiben.

<ironie>
Herzliche Grüße,
die BildFuture-Redaktion
</ironie>
 
@witek: Ich weiss nicht... Konkurrenz ist für mich, wenn ein Beteiligter versuchen würde, den anderen zu übervorteilen und ihm somit Kunden abzunehmen.
Sony versucht laut Aussage nur, das Abwandern der eigenen Kundschaft zu verhindern und nicht, dass PC-Spieler zur PS4 wechseln.
Denn genau dies, können sie mit dem aktuellen Angebot überhaupt nicht erreichen.
 
@gutenmorgen1: Selbst wenn (es geht sicher auch um Neukunden): Geld wird mit Software verdient und nicht Hardware. Wenn man nicht will, dass ein Kunde künftig PC-Spiele kauft, sondern weiterhin PS4-Games, dann ist auch das eine Konkurrenzsituation.
 
@witek: primär muß aber die Hardware die Spielneigung (Eingabegeräte) unterstützen, die der Käufer bevorzugt. Was nützt mir die geile Software, wenn ich nur mitm Controller zocken kann und das aber partout nicht mag oder kann oder will?!

Dann wird der geneigte Käufer wohl doch beim Konkurrenzprodukt oder halt beim PC landen. Mann muß schon beide Seiten einer Klinge betrachten, bevor man sich schneidet.
 
@gutenmorgen1: Können Sie schon. einen TV hat jeder daheim und die Konsole, die gute Grafik liefert kostet 399€. Wie oft liest man bei neuen AAA Titel Threads, in denen Leute fragen, ob das Spiel noch auf ihren Kisten läuft. Highend Systeme besitzen eine Minderheit, die Mehrheit hat ältere Durchschnittsrechner wo man mit 400€ Budget nicht all zu weit kommen würde.

Und ich denke durchaus, dass für so jemanden der Gedanke, sich nicht bei jedem Spiel sorgen zu müssen wie und ob es überhaupt läuft, durchaus dazu führen kann, über die Anschaffung einer PS4 nachzudenken.
 
@witek: und der Wechsel wird dadurch verhindert, dass man der PS4 endlich wieder Maus und Tastatur spendiert, wie einst bei der PS2 geschehen, damit das Gameplay überhaupt mit PCs in Konkurrenz treten kann?!

Dann wäre sie wirklich eine Überlegung wert. Zumindest würrde ich dann mal versuchen zwischen den ganzen Progamern im Alter von 7-13 Jahren im Mediamarkt auch mal ne Runde zu zocken.

Wieso man dieses Feature nie weitergetrieben hat damals, wird mir auf ewig ein Rätsel bleiben.
 
@witek: Hallo BildFuture,
ich könnt aber nicht abstreiten, dass die Üverschrift etwas reißerisch ist.
Man erwartet einen Beitrag, in dem Sony verkündet mit der PS4 Pro mit aktueller PC-Hardware gleichzuziehen, bzw. sie zu übertrumpfen.
 
@AcidRain: Doch tun wir. Denn viele meinen, dass eine Überschrift nur dann objektiv™ ist, wenn man nach dem vierten Wort in ein tiefes Koma fällt.
Und nochmal: Die Aussagen von House sagt klar, dass man nicht will, dass die Leute zum PC wechseln. Das ist eine Konkurrenzsituation, wie bereits oben erläutert

Mit reißerischen Grüßen,
BildFuture
 
@AcidRain:Lass sie, so schaufelt sich WF garantiert das eigene Grab. Journalisten sollen eigentlich Überschriften finden oder verwenden, die den Inhalt des Textes in kurzer Form aber prägnant und unmißverständlich und nicht irreführend (Adjektiv - einen falschen Eindruck erweckend, zu unzutreffenden Annahmen verleitend) wiedergeben.

Da die Journalisten auf WF dem nicht gerecht werden können oder möchten, bleibt anschließend eigentlich nur zum Fortbestehen der Newsseite zuliebe, diese durch engagiertere zu ersetzen oder den Betrieb einzustellen.

Der Personalrat muß sich aber dieser Aufgabe stellen. Ob er das auch wird, bleibt abzuwarten. Vllt. hällt sich Winfuture auch so, aber das steht in den Sternen.
 
@witek: trotzdem würde imho eine Ûberschrift wie "Sony: PlayStation 4 Pro soll vor allem Wechsel zum PC verhindern" besser passen.
 
@Lahdo: Im Grunde ist die Aussage gar nicht so lachhaft (leider).
Zudem gilt das nicht nur für die PS, sondern Konsolen allgemein.

Heutzutage wird häufig ein Spiel erst für die Konsole entwickelt und dann auf den PC portiert - was da teilweise für Schrecken bei rauskommen, dürfte auch bekannt sein.

Bei manch einem Spiel werden sogar die Ladezeiten künstlich verlängert, während der PC keinerlei Auslastung hat, um ein gleichwertiges Gefühl zu vermitteln.
Ganz zu schweigen von manch Grafik-Downgrades *hust*

Ebenfalls stagniert die PC Entwicklung vergleichsweise, weil es nicht (mehr) im Hauptaugenmerk steht.
Daher braucht man sich auch nicht wundern, dass weder neue PC Systeme verkauft, noch andere Spielsparten (mobile, Konsolen, usw.) weiter wachsen.
 
@Tical2k: Naja bei schnelleren Konsolenzyklen profitieren auch die PC Spieler...und am Ende eigentlich alle. Der einzige Kritikpunkt war bisher die Kompatibilität, aber so lange die gegeben ist, spricht nichts dagegen.
 
@bigspid: Nicht, solange Konsolen von der Leistung nicht an einen PC herankommen. Wäre das jedoch der Fall, passt das vom Preis* dann wieder nicht und widerspricht im Grunde auch der Idee hinter Konsolen.

PC Spieler würden von Entwicklerstudios profitieren, die sich voll und ganz mal auf den PC konzentrieren und nach Möglichkeit auch nicht versuchen uralte Komponenten zu unterstützen.

*was mir von Konsoleros als Vorteil schlechthin verkauft wird
 
@Tical2k: Naja bei aller Liebe zum PC, für ein Spielestudio ist es seltenst lohnenswert, wenn sie sich auf die High-End-Komponenten konzentrieren. Daher liegt der Fokus auf den Mainstream-Komponenten...und eben Konsolen, weil die aus der PC-Brille betrachtet eine riesen Nutzerbasis mit der exakt gleichen Hardware darstellen. Und es wird vermutlich nie wieder eine Konsole geben, die stärkere Grafikleistung bietet, als ein High-End-PC. Aber es genügt auch schon, wenn sie mehr Leistung bietet, als die meisten Gaming-PCs. Mit der Xbox Scorpio haben wir dann vermutlich genau diesen Fall, da sie die Rechenleistung vergleichbar einer GTX1070 mitbringt. Und bis Herbst nächsten Jahres werden noch lange nicht die meisten PC-Spieler eine GTX1070-ähnliche Grafikkarte im PC haben.
 
also der grund, wieso am pc zocke ist nicht die bessere grafik, sondern die auswahl an spiele und die steuerung.
 
@Mezo: dito
 
Ich würde immer einen Shooter auf Konsole vor dem PC vorziehen. Alleine wegen der Präzisen und direkten Steuerung. Der anpassbaren Grafikeinstellungen, der besseren Kommunikationsmittel und und und.... da kann ein PC einfach nicht mithalten.
 
@Ashokas: hast du in deinem post pc mit konsole vertauscht? :D
 
@Mezo: Es sollte doch ersichtlich sein, dass es sich um Ironie handelt.... naja, die Minus Klicker haben es nicht gecheckt :P
 
@Ashokas:
Gerade hier, aber generell im Internet weiß man nie ob es nicht doch ernst gemeint ist. Das ist ja das traurige. Es gibt echt so Leute die so argumentieren.
 
@Ashokas: Ironie oder psychische Störung. Ich war mir erst nicht ganz sicher, aber gut, dass du uns aufgeklärt hast :)
 
Ich habe mir gestern eine 5 kg Hantel gekauft. Damit soll ich nächste Woche mit Matthias Steiner konkurrieren können.
 
@Skidrow: Richtig eingesetzt würdest du staunen, was alles mit "nur" 5kg möglich ist ;)
 
@bigspid: Man kann auch mit 4,5 Kg schon jede Menge erreichen...
https://www.amazon.de/Toblerone-Jumbo-1er-Pack-4-5/dp/B004INT01A/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1473855435&sr=8-3&keywords=5+kg+schokolade
 
@witek: GEIL! Bestellt... :D
 
In Deutschland wo man mit müh und not in vielen Jahren flächendeckend 50Mbit/s haben will schaut es düster aus für 4k Streaming
 
@Feii: Gibt doch flächendeckend LTE und die passende Flatrate dazu für <50€
 
@Zombiez: Echte Flats ohne Begrenzung gibt es (noch) nicht. Lediglich der Hybrid Tarif aus DSL/LTE von T-Com soll wohl ohne Beschränkung sein. Bei 30GB (großer Tarif von Vodafone) kannst du ja dann einen Film im Monat schauen. Und selbst wenn, wenn alle am LTE maßt anfangen 4k Streams zu schauen (muss ja nicht über Konsole sein) dann wird das auch kein langes vergnügen. - Internet ist absolutes Neuland! Das darfst du nicht vergessen.
 
@Feii: Wieviele Tarife brauchst du denn? Städte sind ausgebaut und fürs Dorf wo es 2 Leute gibt die 4k streamen reicht Hybrid locker aus.
 
@Feii: Gibt es. Such mal bei T-Mobile nach Magenta Mobil XL Premium, das ist ne echte Flatrate. Wurde auf der IFA vorgestellt. 200?/Monat ist zwar ne ordentliche Stange Geld aber immerhin mal ein Anfang.
 
hab das gefühl das gleiche mit der ps4 gehört zu haben
 
sollen endlich mal in games ordentlichen Maus und Tastatur support bieten ohne diese Zusatz Adapter!
Das Laufwerk hätten sie auch ganz weglassen können, ist so überflüssig wie disketten.

Aber ansonsten ham sie mich tatsächlich, will keine neue graka kaufen und gibt schon paar gute exclusive games. Aber shooter mit pad gegen Leute mit Maus geht gar nicht! Entweder sie unterbinden es komplett oder schalten es für alle frei!
 
@veraeppelt: Hä? Es gibt kein Crossplay zwischen PS4 und PC, also auch kein Pad vs. Maus/Tastatur. MS will Crossplay einführen und dafür ist wohl auch Maus und Tastatursupport in Arbeit.
 
@Knarzi81: doch gibt es ;) google mal nach Maus und Tastatur adapter für die PS4
von Crossplay hab ich nix geschrieben ;)
 
@veraeppelt: Sorry, hab wohl bisschen zu schnell gelesen.
 
Also ich weiß ja nicht, auf der einen Seite sagt er, dass physikalische Medien weiterhin ein großer Teil des Spielegeschäfts sind, aber UHD / 4k scheinbar gar nicht? aber Filme via Steaming soll dann das allheilmittel sein? mhh also ich kauf mir auch ganz gern mal ne Blu Ray und das war auch einer der Gründe, weshalb ich mir damals die PS4 gekauft habe.... irgendwie inkonsequent, dann hätten sie das Laufwerk auch ganz weglassen können und nur noch auf DL und Stream setzen können.. (dann wär ich aber komplett raus mit meinen 2mbit aufm Land...)
 
Zum Streaming hin geht kein Trend, sondern ein Zwang!

EDIT: Und was der für einen Blödsinn quatsch, im Geschäftsleben wurde noch nie nach Gefühl gehandelt! Sondern immer nach harten Zahlen! Ein Gerät in seinen technischen Möglichkeiten zu beschneiden muss zudem ein echt mieses Gefühl sein.

Reagieren die Konsolenhersteller auf die jeweilige Konkurrenz nun bald mit immer kürzeren Release-Abständen, so hat der Spieler auf jeden Fall verloren, denn dann ist es bald aus mit der bedingungslosen Kompatibilität innerhalb einer Generation. Das wird sich der Spiele nicht gefallen lassen und bald doch wieder auf das PC-Gaming zurückgreifen. Dass die Märkte zwischen Gaming-Arten seit Anfang der Heim-Computer und -Konsolen schwanken, ist klar, doch hoffentlich kicken sich die aktuellen Konsolenhersteller nicht gegenseitig vom Markt.
 
Also ich habe mal eine Frage, die nur indirekt zum Thema passt. Seit dem Firmwareupgrade auf v4.00 finde ich die "Zugehörigen Objekte" bei Spielen nicht mehr. Ich habe Überall nachgesehen. Man kann also seine installierten oder eben noch nicht installierten Objekte nicht sehen. Wie behindert ist das denn? Hat das jemand gefunden?
 
@Aloysius: Hat niemand eine Lösung dafür? Noch keinem aufgefallen?
 
"Demnach habe sich Sony Daten angesehen, die klar gezeigt hätten, dass es in der Mitte eines Konsolenzyklus einen Rückgang (der Verkäufe) gebe. Denn Spieler, die stets die bestmögliche Grafik haben wollen, beginnen zu dieser Zeit in Richtung PC zu wechseln. Und diesen Wechsel will man abfangen bzw. verhindern."

Was nehmen diese "Analysten" bei Sony? Die Verkäufe gehen zurück weil A) Nicht jeder eine Konsole will/braucht und B) die, die schon eine haben, sich keine Zweite unter den Fernseher stellen, wenn die erste noch funktioniert. Vor allem nicht vom selben Hersteller.
 
das wurde bedeuten, dass sie in der entwicklung eine app haben, die uns pcler dazu in der lage versetzen soll gegn playstation gamer zocken zu können, anders kann man nicht gegen einen pc antreten, ausser man zeigt was mann kann, oder?
 
AHahahahahah. NO.
 
Pahahaha :D Bester witz. Mit dem Pseudo 4K.
 
Wenn überhaupt dann wird die Scorpio mit dem PC konkurrieren! Da muß sich MS aber keine Sorgen machen da sie selbst viel für dem PC Markt tun! Die Pro hingegen finde ich ist nichts Ganzes und auch nichts halbes. Die Xbox Slim finde ich sogar besser als die Pro, nur das sie halt viel schwächer ist.
Sogar die Scorpio ist keine richtige Konkurrenz, aber eher als ne Pro. Aber Power und Natives 4K spielt auf einmal für die meisten plötzlich keine Rolle mehr ^^ Vor allem Sony macht sich in denn letzten Tagen richtig lächerlich mit deren Aussagen!
 
"PlayStation 4 Pro soll vor allem mit PC-Gaming konkurrieren"
ein Traum diese Aussage,einfach lächerlich von Sony....die 4K Lügner(Sony) im Ruderboot...einmal vor und einmal zurück^^
*Prustendlautauslach*...einfach köstlich was Sony da sich erlaubt^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles