Samsung Galaxy Tab A 10.1 mit S-Pen: Hochkant-Tablet für Notizen

Der koreanische Elektronikriese Samsung hat mit dem Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016) with S Pen ein neues 10,1-Zoll-Tablet offiziell gemacht, das mit einer Auslegung auf den vertikalen Betrieb ausdrücklich für die Anfertigung von schriftlichen ... mehr... Tablet, Samsung, Octacore, Stylus, Android Tablet, Stift, S Pen, Samsung Galaxy Tab A 10.1, Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016), SM-P585, Samsung Galaxy Tab A 10.1 with S Pen, SM-P580 Bildquelle: Samsung Tablet, Samsung, Octacore, Stylus, Android Tablet, Stift, S Pen, Samsung Galaxy Tab A 10.1, Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016), SM-P585, Samsung Galaxy Tab A 10.1 with S Pen, SM-P580 Tablet, Samsung, Octacore, Stylus, Android Tablet, Stift, S Pen, Samsung Galaxy Tab A 10.1, Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016), SM-P585, Samsung Galaxy Tab A 10.1 with S Pen, SM-P580 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
OK, dann mache ich es als erstes: Hat der Akku eine längere Brenndauer als der im Note 7 ? Es wird bald kalter Winter.
 
@Besenrein: Winter is coming!
 
Ein lange erwartetes und erhofftes Feature unter Android 6.0 ist die Möglichkeit den internen Speicher durch SD Card direkt zu vergrößern. Leider hat Samsung genau diese Funktion in der Galaxy S7 Reihe verhindert bzw abgeschaltet. Wenn das bei dem Tablet genauso ist, ist das Teil einfach nur Müll.
 
@Besenrein: Ich kann dich da voll und ganz verstehen, aber ich verstehe auch den Hersteller.
Samsung ist jetzt nicht unbedingt bekannt dafür Produkte für IT-Profis zu machen - eher für Massenmarkt.

Und der sieht nun mal so aus: SD rein, unwichtige Meldung zu SD Speicher - es wird irgendwas gedrückt, damit das weg geht. Wenn die SD dann im laufendem Betrie rausgenommen wird wundern sich die leute warum die App nicht mehr geht, oder warum das Foto beschädigt ist. Externer Speicher verhält sich immer anders als interner - schon wegen der Software und Anbindung.

Deine Alternative wird wohl ein teureres Gerät sein oder andere ROM wie CM.

Dabei muss ich sagen, dass ich die Vorgängerversion des Tab A´s meinen Großeltern geschenkt habe (180 €). Und im Vergleich zu dieser Version hat sich da nicht wirklich technisch was gemacht. Zumindest nichts was den doppelten Preis rechtfertigt.
 
@henne_boy: Ist als Vorgänger die Version ohne S-Pen gemeint oder das 2015er?

Technisch hat sich zwischen dem 2016er und dem 2015er schon wichtiges getan.
10.1 und 9.7 Zoll würde ich jetzt nicht als so deutlichen Unterschied sehen, aber die Auflösung.
Das 9.7 hat 1024 x 768 Pixel, das 10.1 hat 1920 x 1200 Pixel.
1,5 GB RAM vs 2 GB RAM
Videoaufnahme 720p vs. 1080p
Und die Verarbeitung des 10.1 soll besser sein.

Das A 9.7 gibt es bei Amazon für 195€, das A 10.1 für 237€.

UVP des A 10.1 ohne S-Pen liegt bei 289€ (WiFi) und 349€ (LTE).
 
@Besenrein: Über adb kannst du es immer noch als internen Speicher formatieren & nutzen.
 
16 Gb Speicher ist eindeutig zu wenig. Erweiterbar oder nicht spielt da doch keine Rolle, es lässt sich nicht alles auf die SD Verschieben, und von Schreibrechte will ich nicht mal anfangen zu erzählen.
Und dann auch noch 8 Rechenkerne? Wird das denn Sinnvoll von den Apps genutz oder nur Marketing?
 
Wann kommt das Gerät denn in Deutschland? Und wo hast Du die UVP her?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!