Keine Experimente mehr: HP kauft lieber Samsungs Drucker-Geschäft

Der Computerkonzern HP muss aufgrund der anhaltenden Krise im PC-Segment neue Schwerpunkte setzen. Nachdem Versuche, in neuen Produktkategorien bisher stets kläglich scheiterten, stärkt man nun eben das als einträglich bekannte Drucker-Geschäft und ... mehr... Logo, Hp, Hewlett-Packard, Hewlett Packard, HP Spectre Bildquelle: HP Logo, Hp, Hewlett-Packard, Hewlett Packard, HP Spectre Logo, Hp, Hewlett-Packard, Hewlett Packard, HP Spectre HP

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
beim Logo waren Sie ja auch experimentierfreudig genug ;)
 
@therivalroots: stimmt, sieht eher aus wie "bp" als wie "hp"
 
@tapo: ich finds echt sehr gut.. aber geschmäcker variieren
 
@yves_: ich finde es auch nicht schlecht, nur es sieht halt nicht gleich wie HP aus ;)
 
@therivalroots: Wobei das anscheinend immer noch alles mögliche bedeuten kann - ziemlich interessant was für Antworten man so bekommt, wenn man Menschen fragt, die dieses Logo nicht kennen.
bp, hp, iip, iyi, iqi, lip, lyi, lqi

Mit etwas Fantasie könnten wohl die kleinen Striche auch r bedeuten oder das in der Mitte als g aufgefasst werden - habe jedenfalls auch schon igi oder irp gehört.
 
Jetzt macht auch es auch Sinn warum Dell plötzlich ihr Druckersegment schließt. Denn die haben ja zum größten Teil Samsung Drucker umgelabelt.
 
@Odi waN: Und Triumph Adler labelt Kyocera Systeme im Drucker Segment um. 2008 stieg Samsung ins Pay-per-Page Geschäft ein und wurde im Drucker Segment sofort ein starker Konkurrent. Samsung entwickelte auch schnell Kopier-Systeme ab 50 Seiten/min, die Hp bis dahin einfach nicht als eigenes Produkt-Portfolio sein Eigen nennen konnte. Als Anbieter ganzheitlicher Drucksysteme ist dieser Kauf also Monopol-Sichernd ;)
 
@membranalarm: Was ich schrecklich finde. Ich habe mit Canon angefangen, Farblaser. Druckqualität sehr geil aber nach einem Jahr wurde die Produktion der Toner eingestellt, weil man neue hat. Von den Treiber möchte ich mal nicht reden. Umgestiegen auf Dell-Drucker und ich habe keine Probleme, alles läuft, Toner gibt's zu kaufen und die sind wirtschaftlicher als ein Canon. Zudem habe ich noch vereinzelt bei einigen HP Officejet Tinte. Das waren die letzten HP-Drucker die ich jemals gekauft habe. Da kauft man vermeintlich den Nachfolger eines 8100 und erhält nur ein drittel an Funktionen. Da HP einfach mal das Modell in 3 Untermodelle geteilt hat mit verschiedenen Ausstattungen.
 
@Odi waN: Ja, da blickste manchmal gar nicht mehr durch. Hab Drucker in großen Unternehmungslösungen verkauft und preislich rate ich da immer gerne zu Kyocera, gerade wegen der Keramikbeschichtung auf der Entwicklereinheit des Laserdruckers. Die halten ewig und sind pro Seite unschlagbar günstig ;)
 
@membranalarm: Kyocera wird es wenn wir nur schwarz drucken wollen. Da wir aber Farblaser verwenden, ist Kyo keine Alternative.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check