Abschwung-Angst? Keine Wochenend-Verkaufszahlen zum iPhone 7

Eine Tradition geht zu Ende, die bisher eine unmittelbare erste Einschätzung des Erfolgs von neuen iPhone-Modellen möglich machte: Apple wird zum iPhone 7 keine offiziellen Verkaufszahlen vom ersten Wochenende veröffentlichen. mehr... Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Bildquelle: Apple Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Logischerweise kanns nur bergab gehen. Der Markt ist gesättigt und Mittelklasse Geräte sind gut wie nie zuvor. Dazu sind die Flaggschiffe aus den Vorjahren ebenfalls stark im Preis gefallen.
 
@Kiergard: Das iPhone 7 wird sich trotzdem verkaufen wie geschnitten Brot. Apple hat eine Kundenbindung und Treue wie kein anderer Konzern. Und selbst wenn sie 10% weniger verkaufen sollten, machen die noch mehr Gewinn als jeder Android Hersteller. Die Einzigen, die damit ein Problem haben, sind halt die Anzugträger an der Wallstreet.
 
@LoD14: Hab nicht gesagt das sie nix verkaufen werden. Die Gewinne werden schon passen.
Es ist tatsächlich leider so das wenn man nur die gleiche Menge wie im Vorjahr verkauft die Leute dann schon schreien "Apple oder whatever geht unter blaaa"
 
@LoD14: Du hast zwar 100% recht, nur ist das rational nicht zu begründen.
 
@rallef: Es geht halt immer um Wachstum. Und bei gleichbleibenden Verkaufszahlen bekommen die Aktionäre kalte Füße.
 
@Kiergard: "Mittelklsse Geräte sind gut wie nie zuvor". Dieser Satz ist ausnahmslos jedes Jahr zutreffend. High-End Geräte werden trotzdem gekauft.
 
@ger_brian: Ich merke schon im Freundes- und Familienkreis, dass immer mehr Leute eher zu einem Mittelklasse Modell greifen. Früher war die Kamera der Mittelklasse oft ziemlich schlecht und man musste viele Abstriche bei der Performance und der der Display-Qualität machen. Mittlerweile gibts auch in der Mittelklasse Full HD Displays, super Kameras, QuadCore CPUs und 2+ GB Ram. Dazu auch Features wie Fingerabdruckscanner usw. Es ist halt die gleiche Entwicklung wie auch bei PCs in den letzten Jahren. Bis zu einem gewissen Punkt ging die Entwicklung voran, der Bedarf an noch mehr Leistung ist gleichzeitig auch gestiegen, so das häufige Upgrades der Hardware notwendig waren. Ab einem Punkt war die Performance für die meisten aber mehr als ausreichend und die Investition in neue Hardware rechtfertigte nicht mehr die paar Verbesserungen. Das gleiche ist nun auch aufm Smartphone-Markt zu beobachten. Die Smartphone-Hersteller haben aber (noch) den Vorteil der ganzen Verträge bei denen es dann alle 2 Jahre ein neues Gerät gibt.
 
@terminated: Sehe ich auch so. Vor 2016 hätte ich ein Mittelklassegerät nicht mit der Kneifzange angefasst.
Da musste man zuviele Abstriche machen.
Mittlerweile sind es meist nur noch Unterschiede in der Kamera.
 
@Kiergard: selbst da nicht...siehe Honor und Xperia X. Haben dieselbe Kamera wie ihre Flagship-Modelle. Gut, das Sony hat auch im Top-Modell eine katastrophale Kamera, aber trotzdem.
 
@FuzzyLogic: und ich dachte ich wäre alleine mit der Einschätzung, dass die Xperia Kamera nichts kann :D
 
@terminated: Mir geht es einfach um das OS, nicht um die Hardware. Die Hardware eines iPhones ist stimmig und das OS auf diese optimiert. Alle Funktionen die ich möchte funktionieren auf anhieb. Habe bisher noch niht erlebt dass ich doktern musste. Das konnte ich von win-mobile oder Andriod nicht erleben.

Klar könnte es diverse funktionen noch geben wenn ich auf einen Jailbrak schiele, aber viel wurde umgesetzt und man merkt dass hier kein Schnellschuss gemacht wird.

Aber ja, die Preise sind happig, daher gibts auch frühestens alle zwei Jahre ein neues.
 
@Zebrakaffee: "Alle Funktionen die ich möchte funktionieren auf anhieb. Habe bisher noch nicht erlebt dass ich doktern musste."
Kenne ich von aktuellen Android-Handys auch nicht anders, und rumdoktorn musste ich noch nie. Auch Android hat sich weiterentwickelt, so das viele Argumente nicht mehr zustimmen. Für den richtigen Preis wohlgemerkt, den man bei der Konkurrenz ja bereit ist zu zahlen (und mehr).
 
@ger_brian: Natürlich werden Mittelklasse Geräte jedes Jahr besser. Ich denke was er meint: Der Abstand zwischen den Premium und Mittelklasse-Geräten ist lächerlich gering geworden, gemessen am "Daily Doing".

Da ruckelt auch nix mehr (so wie früher).
 
@dognose: Ist ja auch kein Wunder. Jedes Mittelklasse-Gerät war einmal ein Premium Gerät.

Und was ändert sich schon noch groß zwischen den Versionen.

Wieso als Beispiel 700 Euro für ein S7 ausgeben, wenn für 350 Euro das Vorgängermodell S6 im Grunde das gleiche macht und die Kamera nicht wirklich schlechter ist.
 
@andi1983: Das stimmt so nicht ganz. Recht hast du natürlich, dass ein "altes" Premium Model viel preiswerter sein kann. Es gibt aber auch Modelle, (z.b. das S3/S4 Mini), die niemals den "Premium-Markt" anvisiert haben und doch "gute Mittelklasse-Phones" sind.

Überhaupt sind die meisten "Mittelklasse-Phones" eben für diesen Markt designt und nicht "alte Vorjahres-Modelle".

Ein "neuer" Golf GTI ist auch kein Vorjahres-M3.
 
@Kiergard: Ich glaube wir erleben bei Smartphones das, was früher bei PCs üblich war - nur im Schnell-Durchlauf: Jedes Jahr ein neues Modell, neue Features, schneller, kleiner, besser.

Was aktuell der PC-Branche widerfährt wird bald auch den Smartphone Herstellern blühen.
Mit den "aktuellen" Smartphones sehe ich keinen Grund mehr für ein "Neues", solange das Alte technisch funktioniert und der Akku einen Tag hält.

Mein letztes Lumia musste ich - schweren Herzens - nach 4 Jahren Nutzung austauschen, weil das Display "abgefallen" ist - Sonst würde mir das noch heute (Leistungs-technisch) ausreichen.
 
@dognose: Microsoft spürt das am heftigsten, weil man die Geräte schon seit Jahren immer weiter benutzen kann. Mein Lumia 820 hat eine zweite Heimat bei meinem Dad gefunden, meine Freundin *EDIT: Verlobte, muss ich mich erst dran gewöhnen* hat seit auch schon über 3 Jahren ein 730 und mein 950 werde ich nur austauschen, falls es ein mittelklasse-gerät mit vernünftiger Größe (Also < 4,7") und Continuum gibt. Das Lumia wird dann natürlich auch weiterleben.
 
@Kiergard: der Markt ist überhaupt noch nicht gesättigt! sicher noch 3 Mrd. Menschen haben noch kein Smartphone, also + 3 Mrd. mögliche Kunden!

Das Märchen mit dem gesättigten Markt hängt mir so zum Hals raus! Für mich ist es nur einfachste Mathematik!

Erst wenn jeder Mensch ein Smartphone besitzt, kann man von Sättigung sprechen!
 
@AlexKeller: Dann ist der Markt für Sportwägen mit 600 PS quasi niemals gesättigt?

Gibt noch ca 7 Mrd Menschen "ohne". Einfachste Mathematik eben.
 
@dognose: Nunja wenn die verkauf zahlen zurück gehen dann kann man schonmal verlorene Kunden zurück gewinnen. Mal ganz zu schweigen, dass auch andere Hersteller Sportwagen verkaufen und man deren Kunden gewinnen kann.

Aber für einen Hersteller ist der Markt bei weitem nicht gesättigt. Diese Argumentation ist schlicht dumm.
 
@AlexKeller: ich würde mich mal ganz schnell bei Apple in der Verkaufsplanung bewerben. Die brauchen da Leute wie Dich....
 
@AlexKeller: Mia?? Mia san mi...?
Edit: Oh, ist wohl eine neugültige Abkürzung. Kannte nur Mrd.
 
@EffEll: Danke, ist korrigiert
 
@AlexKeller: Ne, Mia für Milliarden ist tatsächlich heutzutage richtig, auch Mrd und Md. Wusste ich nur (vorher) nicht. War also auch vorher korrekt
 
Dumm nur, das Apple bereits vor einigen Wochen angekündigt hat, das keine zahlen zum ersten Wochenende veröffentlicht werden.
 
@Besenrein: Da hat es keine wahrgenommen, dafür kam man jetzt dann überrascht tun und kräftig draufschlagen. Mal sehen, wann es durchschlägt, das am Freitag in den shops wohl ausschließlich vorbesteller ihr iphone bekommen. Das war gestern in einem Artikel zu lesen, in dem es um Einen typen ging, der jedes Jahr vor dem shop sitzt und wartet.
 
@mirkopdm: ein Kumpel hat mir am Freitag ein Bild aus Berlin geschickt, auf dem zu sehen ist, dass die ersten Deppen schon vor dem Apple Shop ihre Zelte aufgeschlagen haben.
 
@Manny75: Das ist doch nur Show.
 
@alh6666: Dann sind das die Apple Mitarbeiter selbst, nur um vor zu täuschen, dass noch jemand interesse an den Geräten hat? :)
 
ich verstehe immer noch nicht warum.die 3.5 mm klinke weg musste. die technik gibt es länger als ich lebe. mit bluethooth konnte ich mich nicht anfreunden
 
@cs1005: Versteh ich auch nicht! Der Wegfall der Klinge war für mich als eingefleischten iPhone-Fan der Grund zum Wechsel. Diese kabellosen Zäpfchen können doch wirklich nicht deren Ernst sein. Mir fallen ja teilweise schon die normalen Kopfhörer aus dem Ohr, aber diese kabellosen Teile verlier ich ja schon beim Anschauen
 
@thescrat: das ergibt doch gsr kein sinn dann zu wechseln. Einfsch ein 6s kaufen fertig. Das wird noch kange reichen von der hardware aus
 
@Tea-Shirt: Ich kam vom 6 Plus (ohne S) und hatte das Touch-Problem. Warum soll ich mir dann ein 6s holen, also das Vorgängermodell, wenn ich weiß, dass damit die letzte Generation erreicht sein wird, bei der es Klinke gibt? So hab ich zumindest gedacht....
 
@thescrat: warten wir erstmal die verkaufszahlen etc ab evtl haben wir ihn ja nächstes jahr wieder ;) samsung hat ja nun auch wiedee sd alots drin weil sie gemerkt haben die zahlen gingen zurück. Aber was da mit apple los ist ... wer weiß es schon. Ich sag nur aux anschluss im auto... also heißt es dann musik hören oder gerät laden. Naja seis drum ^^ wir werden sehn
 
@thescrat: Du kannst weiterhin das Kabel nutzen. Verstehe dein Problem jetzt nicht. Dann stecks halt rein...
 
@cs1005: wahrscheinlich weil es auch leute gibt die sich sehr darüber freuen, dass die klinke gehen musste. so wie ich. man kann es nicht jedem recht machen...
 
@Matico:

und, hätte es dich gestört, wenn sie noch da wäre und warum ?
 
@Kruemelmonster: Weil es dann keine Stereolautsprecher gegeben hätte. Weil ich sie seit Jahren nicht nutze. Weil das Telefon so einfacher gegen Wasser geschützt werden kann. Und weil Fussel jetzt nur noch in meinem Bauchnabel ein Problem sind.
 
@Matico: <<<Weil das Telefon so einfacher gegen Wasser geschützt werden kann. >>>

echt, gib mal her, will grad in die Badewanne
 
@Kruemelmonster: ich weiss nicht was du damit sagen willst. und warum formatierst du so komisch? o.O
 
@Matico: Für all das muss man nicht auf den Klinkenanschluss verzichten und auch Stereo-Lautsprecher sind mit dem Anschluss möglich.
 
@adrianghc: möglich ist ne menge - nur sinn macht es nicht. wie schon beschrieben, es ist total ok wenn man die klinke vermisst. also das muss man ja nicht mal extra sagen, das ist selbstverständlich. genauso ok muss es aber sein wenn man (wie ich) ein freund davon ist, alte zöpfe abzuschneiden. und egal ob man die klinke nun will oder nicht - bei veränderungen sind immer einige dagegen. ich freue mich über alles was das iphone verlässt solange ich es nicht benötige. und die klinke gehört dazu. ich hab wohl einfach glück gehabt.
 
@Matico: Inwiefern genau ist ein wasserdichtes Smartphone mit Stereo-Lautsprechern und Kopfhöreranschluss nicht sinnvoll?
 
@Matico:
Nur komisch, dass z.B. Sony, seit Jahren nicht nur Wasserresistenz und Stereolautsprecher trotz Klinke hinbekommt, sie kriegen mit einer (wenn auch modifizierten 5-poligen) Klinke sogar seit zwei Jahren noise canceling hin.
 
@Matico: Ich nutze selbst gern Apple-Produkte...aber ich bin der Meinung, dass das Abschaffen der Klinkenbuchse nur dann fair wäre, wenn dafür auch uSB C verwendet würde. So könnten die Hersteller ihre Kopfhörer künftig für alle nachfolgenden Smartphones mit EINEM Anschlusstyp veröffentlichen. So ist das für Apple-Nutzer wieder doof, weil man einen Adapter braucht oder spezielle Apple-Kopfhörer...
 
@bigspid: Das ist ein wirklich gutes Argument. Hast du recht...
 
@Matico: Ist so. Und das wird ja nur deshalb so hoch diktiert, weil sich apple als großer dazu entschieden hat. Bin kann (und wird wohl) Samsung nächstes Jahr nachziehen.
 
@mirkopdm:

Platzeinsparung, 4,5 mm Durchmesser x 15 mm plus Lötpins, plus Platz auf der Platine.

DAS ist es, mehr nicht.
 
@Matico: Hoffen wir, das du die Airpods nicht dauernd verlierst. Kann teuer werden &#128523;

Der einzige Grund weshalb die klinke weggelasen wirde ist: Gibt noch mejr Geld für Apple. Die Qualität wird zu 100% nicht besser sein. Drahtlos kann nicht besser sein als via Kabel...und vor allem ist der Soundchip des iPhones noch immer ein Mobiler...da bringen auch PR Worte nix...
 
@Edelasos: weil auch nur die airpods am iPhone 7 funktionieren, gelle ?
 
@iPeople: Unglaublich wie die Leute sich das zurechtdrehen um sich aufregen zu können. Also man kann sich aufregen. Aber nur weil man jetzt nen Adapter nutzen muss der dabei ist...
 
@cs1005: mal sehen wir sehr du heulst wenn in spätestens 2018 kein smartphone mehr mit klinke kommt....Ja echt doof kannst nur bluethooth nutzten! Ist ja nicht so das lighting Kopfhörer und sogar nen klinkenadapther beiliegt! Lass mich raten, du hörst immer nur musik, wenn du es auch gleichzeit laden willst!
 
@cs1005: du kannst deinen 3.5 mm Kopfhörer weiterhin nutzen, via dem kostenlosen Adapter der beiliegt. Warum dem nachweinen, wenn man auf nichts verzichten muss?
 
@Rumpelzahn: tja und wie hoch ist die gefahr das ich den Adapter verliere? Ich möchte meine Kopfhörer ohne scheiß adapter weiter verwenden. warum macht apple das nur so kompliziert? gut das es bei android die wahl habe ob ich es will oder nicht
 
@cs1005: und genau DAS ist es. es gibt alternativen. wenn es dich wirklich stört, also so sehr, dass du das iphone aus diesem grund nicht kaufst dann setzt du ein zeichen. kauf es nicht. finde ich gut. das ursprüngliche thema waren die vermeindlich niedrigen verkaufszahlen und das ich nicht glaube, dass das von der fehlenden klinke kommt. weil es die meisten eben nicht stört, ein paar es sogar gut finden.
 
@cs1005: hm, der Adapter wird - vermutlich - die selbe Festigkeit haben, wie die bisherige Klinke, also wirst Du in der Lage sein den Adapter als "immer-drauf" zu tragen. Wenn Apple das so fehlerhaft umsetzen würde, würde ich deine Kritik auch verstehen. Alternative: verkaufe deine jetzigen Kopfhörer und investiere in neue mit einem Lightning-Anschluss. Alternative: kauf das iPhone 7 nicht. usw. ...
 
@cs1005: Warum jammerst Du? Als Apple-Hater würdest du eh nie ein iPhone kaufen. Es betrifft dich gar nicht, jammerst aber laut rum.
 
@cs1005: Der Adapter hängt doch fest am Kabel der Kopfhörer. Wie oft hast du deine Kopfhörer schon verloren?
 
@cs1005: Der Adapter wird doch mitgeliefert. Ist das so ein großes Problem?
 
Ich bin ganz ehrlich, ich habe vom 7 mehr erwartet und hab mir ein SE geholt. Ich hatte gehoft das es eine SE-Variante beim 7er geben wird aber leider nicht. Schade.
 
@MarcelP: das SE ist gerade mal ein halbes Jahr alt und ist technisch nicht all zu weit entfernt. Ich rechne frühestens mit eine Update im nächsten Frühling, wahrscheinlich wird aber der Frühling 2018 sein.
 
@MarcelP: ich finde es gut, dass du so ehrlich zu uns bist.
 
@MarcelP: Das iPhone SE kam - anders als das 6s (Plus) - erst im März! Darum denke ich, wird Apple das SE wohl auch erst im kommenden Frühjahr wieder erneuern.
 
@MarcelP: Was hast du denn erwartet ? Krebs heilende SAR-Werte? 8k-Display mit eingebautem Induktionskochfeld?
 
Ganz klar geht's bergab.. wie gesagt jeder hat ein Smartphone.. und wenn ich mir zb Huawei anschaue da bekommt man Top Smartphones inkl Speichererweiterung um weniger als die Hälfte eines Iphones..
 
@gucki51: Wenn alle bereits ein Smartphone haben, warum sollten sich die Leute dann Huawei kaufen? Merkwürdige Logik.
 
@gucki51: Bekommt man bei Huawei auch den langjährigen OS-Support inkl. Patches? Bekommt man bei Huawei auch den relativ geringen Werteverlust? Bekommt man iOS bei Huawei? Bekommt man dort auch die einfache Integration, die es bei Apple in Verwendung mit anderen Geräten des Herstellers gibt?

Was ich damit sagen will: Nicht immer ist die reine Hardware das K.O.-Kriterium. Für manche ist die Kombination aus den o.g. Sachen nun mal ein paar Euro wert. Zumal das eh relativ ist, da gebrauchte iPhones in der Regel im Wiederverkauf mehr einbringen als ein gleichaltriges Android-Gerät.
 
@RebelSoldier: ja bekommt man
 
@RebelSoldier: für mich ist ios das ko Kriterium. Das Telefon selbst gefällt mir.
 
@RebelSoldier: Naja, Wertverlust ist etwas relativ und in meinen Augen auch etwas höher bei Apple...

Ich hab ein iPhone 6Plus. Damals 899€ gezahlt. Bekomme ich nun für ca. 400-450€ weg. Also ca. 450€ Wertverlust.
OnePlus One damals 299€ über die Website...heute für ca. 100€ auf Ebay.
Hier ca. 200€ Wertverlust.
 
@Comromeoz: 1/2 Apple zu 2/3 OnePlus - also hat es bei Apple den geringeren Wertverlust. ;)
 
@RebelSoldier: natürlich kann man das auch aus dieser Perspektive sehen ;)
 
@Comromeoz: Aus welcher Perspektive willst du es denn sonst sehen wenn du zwei Smartphones miteinander vergleichst, von denen das eine neu weniger als halb so viel kostet wie das andere?
 
@gucki51: Da würde ich mal sagen: Das ist Geschmackssache. Mir käme beispielsweise kein Huawei ins Haus. Übrigens auch kein Apple ... :D
 
@gucki51: Du kennst jeden? Wow!
 
Fangen wir mal zum zählen an: iPhone 7 Plus: Eins, Meins :)
 
"mehrere hunderttausend Orte in der Welt"

als ob ...
 
Apple und Samsung enttäuschen derzeit beide.

Aus diesem Grund habe ich mir mal ein OnePlus 3 geholt.
(Muss nur hoffen dass es NIE kaputt geht. Denn ein Garantieaustausch dauert ja gerne mal 8 Wochen xD)
 
@Muhviehstarx3: Ich finde das beide gerade vieles Richtig machen.

Samsung hat mit dem S7 und dem S7 Note super Geräte auf den Markt gebracht. Akku Problem hin oder her, selbst Autos werden Millionenfach zurückgerufen.

Apple zieht knallhart das eigene ding durch ohne sich nach den anderen zu richten. Einfach mal die Eier haben und schauen was passiert. Haben genug Stammkunden um ein Flop zu verkraften.

das OnePlus3 macht natürlich auch vieles Richtig, keine Frage super Gerät.
 
Ich denke wenn es mit OnePlus so weiter geht haben wir evtl. bald 4 große Hersteller die dem Markt sicher mehr als gut tun werden.

Samsung - Apple - Huawei - OnePlus.

An den Preisen muss sich definitiv etwas ändern.
Warum können es Huawei und OnePlus aber nicht Samsung und Apple?

Die kommenden Jahre werden mit Sicherheit sehr interessant werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles