Fleißig zahlende Zocker in Deutschland: Spielemarkt wächst um 10%

Anbieter von Videospielen und Service-Leistungen rund um das Thema Gaming können sich über ein Wachstum des Marktes in Deutschland freuen. Im ersten Halbjahr 2016 wurden in der Branche fast 1 Milliarde Euro - eine Steigerung von 10 Prozent zum ... mehr... Spiele, Umsatz, Entwicklung, Spielemarkt Bildquelle: BIU Spiele, Umsatz, Entwicklung, Spielemarkt Spiele, Umsatz, Entwicklung, Spielemarkt BIU

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
diese mikrotra... ist leider in fast jedem game zu finden. so lange wie es sich nur um Kosmetikgegenstände handelt habe ich nix dagegegen, aber sobald levelbooster whatever im store sind, lass ich das game links liegen. Ich versuche Gerade Snydicate ohne solche booster durch zu spielen, und es ganz schön anstrengend nicht in versuchung zu kommen sich doch nen upgrade pack zu kaufen
 
Nun ja - die Bezahlmodelle werden immer besser. Selbst der F2P-Bereich wird akzeptabler.
z.B. World of Tanks. Das kann man tatsächlich erfolgreich spielen, ohne auch nur einen einzigen Cent zu investieren.
Wer mehr Punkte und Credits während eines Gefechtes haben will, legt sich einen Premiumaccount für ca. 90.-€ im Jahr zu. Dadurch kommt man ca. 30% schneller vorn.
Zusatzausrüstung kann man für erspielte Credits erwerben oder aber auch für echtes Geld. Und für echtes Geld kann man Premiumpanzer kaufen, die voll aufgerüstet sind und mit denen man sofort in Bestaustattung loslegen kann. Und nein - wer ein schlechter Spieler ist, kommt auch mit Premiumpanzern nicht besser voran.

Also ich habe diesen Premiumaccount nicht nur wegen der Credits und Punkte gekauft, sondern auch um die Arbeit der Entwickler zu würdigen und den weiteren Fortbestand des Games zu sichern.
Und sogar ich als eher unterdurchschnittlicher Spieler komme da sehr gut voran.
Und das WoT mit seinem Bezahlmodell wohl goldrichtig liegt, sieht man auch daran, dass sie in ihrem Genre der Platzhirsch sind.

Edit: Typo
 
@LastFrontier: Einzige was bissel suckt ist die Gold Muni. Damit hast du schon einen riesen Vorteil. Rest gebe ich dir recht.
 
@deischatten: Goldmun brauchst du eigentlich nur wenn du im Gefecht Tanks hast die eine oderzwei Stufen höher sind wie du, um deren überlegenere Pnzerung zu knacken.
Bei gleichen Leveln brauchst kaum Goldmun.
Ich fahre überwiegend Artuillerie. Da brauchst auch keine Goldmun. Bereits die Standardmunition hat ordentlichen Bums und reicht auch für Fahrzeuge die 3 Level über dir sind.
Deswegen fluchen sie ja so über die Arty. Aus der Deckung, über weite Entfernung bist du für keinen Kampfpanzer erreichbar und kannst denGegner ganz schön frotzeln.
Und das obwohl die Artys durch lange Nachladezeiten, geringere Trefferquote und erheblich eingeschränkter Beweglichkeit behindert sind.
Am meisten freue ich mich natürlich wennsd einen Premiumpanzer mit einemOneshot ins Nirvana schickst - und zwar mit Standardmun.
Also wenn ich Credits brauche, fahre ich Arty. 2-3 Skills sind da immer drin. Hab aber auch schon mit der Arty (Grille) 7 von 15 Gegenern abgeräumt. Was meinste was da im Chat los war. Ein Hornissennest ist Dreck dagegen. Und das beimir - einem eher unterdurchschnittlichen Spieler. Da laufens Amok wenn ihre Premiumpanzer von einem Noob abgenippelt werden.
 
Interessant ist mal diese Statistik, stützt sich komplett auf Konsole... Was ist mit dem Computer? Steam, Origin und Uplay? Sind genauso transaktionen und Käufe mit DLC usw.... Da sieht man mal wieder die BIU kann nur Grafiken am PC erstellen aber vom Zocken an diesen PC´s, haben die kein Plan.. Dieses (etc.) ist so dermaßen schwammig gesetzt... Ist World of Warcraft oder Final Fantasy nach dem System kostenlos? Klar ist sowas in dem Diagramm eingepflegt, aber so dumm und plumb da könnte man einfach denken, reden die über eine Konsole (xbox.... ps3/4...) oder allgemein... ich hätte es so ausgezeichnet 51 mio euro (Xbox/PS4/PC+DLCs+aktive gebührenpflichtige Online Games), 82 mio euro abbos auf allen Plattformen, usw. Dann würd ich das Diagramm ernst nehmen........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen