Ist Nintendo noch Nintendo? Debatte rund um Super Mario für Phones

Der gestrige Tag hatte es in sich, vor allem brachte er einige kontroverse Entscheidungen mit sich, allen voran das Aus für den Klinkenanschluss beim iPhone 7, auch das Fehlen von Ultra-HD-Blu-ray-Unterstützung bei der PlayStation 4 hat viele ... mehr... Nintendo, Super Mario, Super Mario Run Bildquelle: Apple Nintendo, Super Mario, Super Mario Run Nintendo, Super Mario, Super Mario Run Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nintendo versucht halt eines: Beim Smartphone-Gaming mitzumischen, und gleichzeitig das eigene Produkt und goldene Kalb Nintendo 3DS nicht zu kannibalisieren.

Ob dieser Spagat gelingt? weiss niemand.
 
@AlexKeller: Reine Smartphone Spieler werden nie zum 3DS greifen und würde Nintendo nie erreichen. 3DS Besitzer mögen das Spiel kurzweilig an der Bushaltestelle unterhaltsam finden und greifen zuhause dann wieder zum 3DS. Ich denke, das ist die Idee dahinter.
 
@Morku90: Ich sage nur Pokémon Go. +300% bei den 3DS Verkäufen. Aber ja der typische Smartphone User greift nicht zum Handheld,... Oh wait!

Ich denke schon, dass die Taktik aufgehen kann, die Betonung liegt auf kann.
Du spielst Mario am Smartphone und es gefüllt dir. Dann schaust du was Nintendo noch so machst und greifst eventuell zum 3Ds oder bald zum NX. Wird nicht bei jedem User so sein, kann aber schon passieren, dass man neue Spieler gewinnt und selbst wenn die Leute keine Nintendo Hardware kaufen, dann macht Nintendo eben nur Gewinn an der App. Wenn das Spiel gut ist, verkauft es sich auch.

Im Endeffekt erschließt sich Nintendo einen neuen Markt. Spricht ja nichts dagegen.

Ein Unternehmen das nicht bereit ist sich zu wandeln, stirbt.
Würde Apple heute weiterhin nur Macs verkaufen, dann wären sie sicherlich nicht die wertvollste Marke. Samsung hat als Fischhändler begonnen. Nintendo als Spielkarten Hersteller. Apple als Apple Computers. Wandel ist wichtig.
 
@s2g: Das ist natürlich ein längerfristiges Traumziel von Nintendo, um neue Hardwarekäufer zu gewinnen. Aber vielen Smartphone Spielern ist 1 € schon zu viel.
Pokémon Go ist ja erst mal kein Nintendo Spiel und verglichen mit den 3DS Titeln ist Go eher... "nett". (Basiert ja auch auf Ingress.)
Das es so einschlägt in der Nähe ein paar Polygone zu sammeln war für viele unerwartet.
 
Bin Nintendo Kind seit dem NES. Aber so richtig gewöhnen kann ich mich an ein Smartphone Mario mit Einhand Steuerung überhaupt nicht. Gerade die Mario Spiele sind, bis auf die Ausnahme Lost Levels, für jeden zwar durchspielbar. Dennoch. will man alles erreichen können die Spiele auch durchaus extrem schwer werden. Super Mario Run sieht zwar auf den ersten Blick wie ein Mario aus, dennoch bricht es mit fast allem was ein gutes Mario Spiel bisher ausgemacht hat. Der Weg, den Nintendo einzuschlagen scheint, hinterlässt einen sehr faden Beigeschmack. Bleibt zu Hoffen das Kimishima-san das Unternehmen nicht in die falsche Richtung lenkt, die NX nichts halbgares wird und Big N sich bei den Spielen für die eigene Platform weiter treu bleibt, was Qualität angeht.
 
@UreshiiTora: Werden wir sehen, die Berichte zur Lautstärke und Akkulaufzeit hören sich alles andere als gut an.
 
auch wenn ich kein hardcore smartphone spieler bin, finde ich den Schritt den Nintendo nun geht, eigentlich nur folgerichtig. sie verlieren ja nichts, können eigentlich nur ihre Zielgruppe und die Pupularität ihrer Charaktere und Franchieses erweitern und damit möglicherweise zur eigenen Plattform 3ds oder nx führen... einziges Problem, die Verkaufspsychologie bei den Spielepreisen, die sich zwischen appstore und vollpreisspiel für Konsolen nun mal signifikant unterscheidet... aber, wenn ein Charakter oder ein Spielprinzip jemanden überzeugt und spaß bringt, ist man auch bereit sich neue hardware und das vollpreisspiel zu kaufen. interessant wird nun, was das nx ding überhaupt ist. vielleicht ja nur ein dingens, das auf smartphones zugreift und mit herkömmlichen controllern erweitert? wird jedenfalls spannend, welchen weg nintendo gehen wird. sie kriegen endlich den arsch hoch aus ihrer angestaubten ecke... ich finds gut...
 
Naja, ich seh es nicht so eng. Nintendo und Apple werden viel Kohle machen. Ok, mit mir sicher nicht. Den es schaut zwar wie Mario aus, aber nur drücken für hüpfen ist einfach nur lächerlich.
 
Es hat noch keiner das Spiel wirklich in die Hand bekommen und gespielt - aber alle Zerreißen sich das maul. Positiver Nebeneffekt für Nintendo & Apple: zum Launch stürmen alle den Store - macht mal ruhig weiter ;)
 
@Rumpelzahn: Man konnte aber ganz gut sehen was es für ein Spiel wird, und da hat man gesehen das es eben zwar optimal für ein Touchscreen ist, aber eben auch nicht wirklich vergleichbar mit einem richtigen Mario.. Im übrigen war es schon sehr lustig wie Cook das "first" in exclusiv first for iphone verschluckt hat. Denn es kommt auch für Android raus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich