Windows 10 Mobile: Pleiten, Pech & Pannen - und eine dunkle Zukunft

Microsoft beteuert zwar noch immer, dass man Windows 10 auf Smartphones und kleinen Tablets keineswegs aufgegeben hat, doch laut unternehmensnahen Quellen ist die Zukunft von Windows 10 Mobile alles andere als rosig. Auch im Rückblick zeigt sich angeblich, dass die Redmonder viele ... mehr... Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Bildquelle: WindowsMania Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 WindowsMania

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ein Dual Boot angebot wäre das beste meiner Meinung nach. Würde gerne auf meinem OnePlus3 die wahl haben android oder WindowsPhone im wechsel zu booten.
 
@Conos: auch diese pläne - speziell Richtung xiaomi geräten - soll es ja mal gegeben haben aber ist vermutlich auch aufgegeben worden
 
@Conos: WindowsPhone? Ist mir zu veraltet. Wenn würde ich ja auf Windows 10 Mobile (das ist NICHT Windows Phone!!!!) setzen!
 
@Conos: Das wäre einerseits interessant andererseits bräuchte ich dann für mein OP3 mehr Speicher weils ja so schon voll ist momentan :)
Leider wären auch ein paar redundante Speicherfresser bei sowas dabei wenn ich dieselben Apps wie Mail, OneNote, Word, dutzende Messenger mit abgelegten Videos/Bildern, etc. auf beiden OS nutzen würde wo dieselben Daten vorhanden sind.
 
@Conos: Die wenigstens User würden davon Gebrauch machen. Das Jonglieren mit 2 Betriebssystemen ist mehr was Geeks. Die User muss sich Gedanken machen, was er jetzt machen will und welches System arbeiten soll ... "Ein System sie alle zu knechten" ist für die meisten da Trumpf. Warum sollte MS solch ein Gerät auf den Markt bringen? Alleine wegen der Appauswahl würden die wenigsten Windows Mobile überhaupt booten, bei Android kann ich alles mit dem Gerät erledigen, warum dann überhaupt Windows Mobile booten? Es sind so Erfahrungswerte und Beobachtungen: Die meisten kennen nicht mal die Einstellungen ihres Gerätes, egal welche Plattform. Sich dann gedanklich auf mehrere Systeme einzustellen, ist wohl zu viel des Guten.
 
Die Summe der Management-Fehler in bezug auf Windows Phone bei MS kann einen wahlweise fassungslos oder sprachlos machen.
 
@Bengurion: Oder beides. Ich finds einfach "krass" als größter Softwarekonzern der Welt seit nun fast 2 Jahrzehnten bei Mobilen Geräten, ob klassisches Handy oder Smartphone wirklich NICHTS hinzubekommen. Warum das bei MS so gelaufen ist liegt sehr sehr weit zurück. Bei meinem Kommentar o6 ist der Link.
 
@Bengurion: Ja es sah zwischenzeitlich noch gut aus und dann kam ein neuer Mann ans Ruder und das Schiff begann zu kentern.
 
@Balder: Ich habe es unzählige Male gesagt ind bleibe dabei: Der Inder hat's verbockt und zwar so dermaßen HEFTIG und wahrscheinlich auch ENDGÜLTIG, dass ein Irrtum als Erklärung gar nicht ausreicht, sondern ausschließlich Absicht in Frage kommt.
Selbst ein blinder, gehörloser Hirntoter hätte bessere Entscheidungen für Windows Mobile getroffen (immer vorausgesetzt natürlich, dass er im Gegensatz zum Inder nicht absichtlich Windows Mobile vor die Wand fahren wollte).
 
@AhnungslosER: Die Liste fragwürdiger Entscheidungen und daraus resultierender Misserfolge bezüglich Windows Mobile/Phone geht aber noch weit über Nadellas Amtszeit hinaus. Im Grunde genommen hat Ballmer damit angefangen, als er über das erste iPhone gelacht hat.
 
@nicknicknick: Ja, es stimmt, dass auch unter Ballmer fragwürdige Entscheidungen getroffen wurden.
 
@AhnungslosER: Da hat Ballmer schon viel mehr Schrott angerichtet, als es "der Inder" in weiteren 50 Jahren könnte!
 
@Scaver: DAS ist vollkommener Schwachsinn. Ja, Microsoft ist spät und unglücklich in das Geschäft mit modernen Smartphones gestartet.
Aber solange Ballmer CEO war, war Microsoft verlässlich dritte Kraft im Smartphone-Markt, die Verkaufszahlen stiegen langsam aber stetig und der Marktanteil war wenigstens messbar und nicht eine Größe unter der Wahrnehmungsschwelle.

Ins Bodenlose gestürzt ist Windows auf Telefonen durch die abgrundtief dämlichen Entscheidungen die seit 2014 gefällt wurden: Streichen von fast fertig entwickelten Geräten, Verringerung der Entwicklungsressourcen, so dass Windows Mobile gar nicht mehr vom Fleck kommt und die stetigen öffentlichen Aussagen, dass man da auch nicht mehr viel erwarten braucht.
 
@AhnungslosER: Der Name scheint Programm zu sein. Produktentscheidungen und Roadmaps dazu sind keine operative Geschichte. Somit fallen diese Entscheidungen in die Regentschaft des Vorgängers. Das SB dabei nicht alles falsch gemacht hat zeigt aber auch die Entwicklung über 8.1 zu 10 und den damit verbundenen Interaktionsmöglichkeiten der 10er Devices. Im großen und ganzen ist das Konzept ähnlich des Konzeptes von Apple und daher als gelungen zu bezeichnen aus Anwendersicht. Aus Marketingsicht kann hier jedoch strategisch betrachtet von einem Amoklauf gesprochen werden. Man könnte sich in strategischer Hinsicht an die Konzeptlosigkeit bei den Linuxdistributionen erinnert fühlen. In dem Punkt gebe ich Dir sogar als überzeugter Ms'ler recht. Darüber hinaus rate ich dennoch dringend zu einer differenzierteren Sicht der Dinge.
 
@Lostinhell78: Das Konzept an sich ist sicherlich nicht schlecht, aber bei der Umsetzung hapert es doch an allen Ecken - um ehrlich zu sein, hat Microsoft die Umsetzung des Ganzen schlicht nicht hinbekommen und in den Sand gesetzt. Es ist ja nicht nur Windows Mobile, über das gemeckert wird. Die ganze Windows 10-Sparte wird doch an allen Ecken und Enden kritisiert. Und wenn man mal ehrlich ist, dann ist da in einigen Bereichen durchaus mehr oder weniger heftige Kritik angebracht.
Natürlich könnte Microsoft jetzt auf die Idee kommen, doch noch eine Windows 11-Schiene (oder wie auch immer sowas heißen könnte) ins Leben rufen. Aber wie glaubhaft wäre das, nachdem Nadella mehr als einmal betont hat, dass Windows 10 das letzte Windows wird? Insgesamt resultieren die Fehlentscheidungen von Nadella in einen nicht geringen Imageverlust. Muss man leider so sagen...
 
@Mordy: Ist eben gerade beim Konzept eine Ansichtssache. Wie erwähnt bin ich da auch nicht immer einer Meinung mit der Strategieabteilung. Was 10er Windows und die Interaktionsmöglichkeiten angeht, so kann ich über Band2, Laptop, und Lumia 1520 nicht klagen. Die können super miteinander. Die einzige Geschichte, die ich MS nicht verzeihen werde ist dis RT Nummer und das für die RTs keine WM10 realisiert wurde. Das RT selber von Qualität gut. Ansonsten gibt es keinen Grund an Nadella zu zweifeln. Unter Ballmer lief schon viel in die richtige Richtung und heute unter Nadella steht MS besser da als zuvor. MS ist eben nicht mehr nur Windows und Office. Das Multiplattformkonzept mit z. B. Office gibt die Richtung klar vor. HW wird m.E. bei MS immer nur experimentell betrachtet.
 
@Lostinhell78: Tja - ich nutze Windows 10 auf dem PC und dem Laptop. Beide haben kein Touch und ich bin über die visuelle Anspruchslosigkeit wirklich entrüstet. Hinzu kommen unabschaltbare Heimmelder und ein Funktionsstriptease für Windows 10 Pro nach dem Anniversary-Update - super, oder? Wenn das nicht "sich in die Scheiße reiten" heißt - weiß ich auch nicht.
 
@Bengurion: Allerdings. Noch fassungsloser allerdings dass es nach BBOS immer noch das beste System ist.
 
Find das System an sich am besten von allen, wenn es nur paar Apps geben würde...
 
@sumka: nein, das stimmt.
 
@sumka: Apps gibt es mit ca. 700000 schon recht viele aber einiges fehlt eben doch.
 
@PakebuschR: Einiges ist leider etwas untertrieben :/ Als Single zieht man ständig den kürzeren weil man in div. Plattformen keine APP zur Verfügung hat und meist die eher schlecht umgesetzten mobilen Seiten nutzen muss. Providerspezifische APPs zum Verwalten der Verträge/angebotenen Dienstleistungen fehlen auch sehr häufig. Oder APPs zum steuern von angeschaffter Hardware (eine Kamera z.b.) ist auch sehr häufig nicht vorhanden. Das hemmt den Spass am mobilen Windows schon spürbar, auch wenn ich es sehr schätze und selbst nach wie vor nutze.
 
@Zwerchnase: Ich nutze mit dem mobilen Edge meist die Desktop-Version der Websites. Die bieten meist den besten Funktionsumfang, auch imi vergleich zu Android-Apps.

Hatte auch noch nie das bedürfnis mobil meinen Mobilfunkvertrag zu bearbeiten. Genauso wenig wie ich ne Amazon-App oder ähnliches brauche, obwohl ich da großkunde bin. Was eh nur Daten aus dem Netz nachläd, kann man auch als (angepinnte) Website nutzen.
 
@Zwerchnase: Kleiner Tipp für den Single. Computer aus, Smartphone aus oder ein größeres kaufen und einfach mal raus. Sonne scheint gerade! Da sind die Röcke kürzer und die Mädels eh rattig wie Sau.
 
@Lostinhell78: Ich sagte nicht dass ich Single bin. Aber wenn wir schon bei Tipps sind, kauf die ein Motorrad, dann bekommst du eh jede ;)
 
@Zwerchnase: Zu spät! Bike in der Garage. Frau ging so auch;)
 
@Lostinhell78: Bei dem Wetter grenzt es an ein Verbrechen das Bike in die Garage zu verfrachten. Aber die Frauen, die man ohne Bike bekommt, sind in der Regel eh die besseren ;)
 
@sumka: Kann ich nur zustimmen. das lumia 640 xl DS an sich ideal, aber die app... und wenn es welche gibt, wurden sie meisst mit wenig liebe zum detail und funktionsumfang aufgebaut, siehe DB-App.
 
@mirkopdm: Laut DB ist aber eine richtige W10M App (weiß nicht mehr genau ob sie UWP werden soll) in Arbeit. Da die Prioritäten natürlich woanders liegen, lässt diese auf sich warten.
Das Problem... wenn das zu lange Dauert (einige andere Apps mit eingeschlossen), dann können sie es gleich lassen.
 
@Scaver: Es ist eine Windows Phone 8.1 App, welche auch unter W10M funktioniert.
 
Ich hoffe wirklich da kommt noch was und hoffentlich wird W10M noch so gut wie WP8.1 aktuell ist. Mit der App Auswahl bin ich auch vollkommen zufrieden. Weder Android oder iOS können mich leider überzeugen. Neben der Software wird aber auch wie hier beschrieben die Hardware wichtig und entscheidend sein, den da sehe ich wirklich das größte Problem, für mich ist und wird wahrscheinlich nichts dabei sein, da ich gerne ein Gerät wie das iPhone SE und Windows 10 hätte. Aber auch durch die geringe Anzahl der Geräte wird wohl ein Windows Phone im Markt ein Exot sein.
 
@L_M_A_O: Win10M ist meiner dir bekannten Meinung schon deutlich besser, auch wenn ich dir in einzelnen Punkten zustimme, WP8.1 hatte auch seine Vorzüge. Mit dem HP hat man ja erstmal ein Top Modell im Angebot, wollen wir hoffen das HP dran bleibt und sich weitere dazugesellen.
 
@PakebuschR: Erstmals ein Topmodell? Das HP ist nur in wenigen Punkten rein technisch vor den 950ern, im Alltag sind sie identisch bzw. da haben die 950er sogar die Nase vorne, da sie die gleiche Leistung für weniger Geld bringen und eine nachweislich viel bessere Kamera haben!
Bessere Hardware bringt nichts, wenn die Leistung am Ende doch identisch bleibt!
 
@Scaver: ... und sie sind zumindest etwas kleiner. Ein HP X3 Mini mit 4,7" oder besser weniger würde ich aber sofort kaufen, sogar zu dem überzogenen Preis.
 
@Scaver: Erstmal für dieses Jahr, die 950iger kamen ja bereits letztes Jahr, sind aber immernoch Top, z.B. bei Continuum ist das HP deutlich flotter, erziehlt aber wohl auch noch nicht die vollo Leistung da noch eine Firmware Update aussteht.
 
Ich hatte diesen Link mal als Tipp eingesendet. Der Artikel beleuchtet auch die ganzen Anfangszeiten mit Windows Mobile vs. Nokia vs. Blackberry und dann vs. iPhone. Mich trifft das mit dem "toten" Surface Phone sehr hart, da ich immer noch fest glaubte Anfang 2017 geht's los. Ich bin auch gespannt welche Rolle nun Joe Belfiore einnimmt. Er ist seit dieser Woche wieder bei MS. http://mspoweruser.com/windows-mobile-autopsy-holds-warning-windows-10-mobile/
 
@something: Wo hast du denn das mit Joe B. her?
Laut seinem Twitter ist er noch zurück.
 
@AhnungslosER: http://mspoweruser.com/joe-belfiore-apparently-back-microsoft/ Laut seinen Instagram Bildern ist er auch seit ein paar Wochen von der Reise wieder zurück in Seattle. Lg
 
@something: Danke für den Link.
Aber "walked past my office" beweist mal absolut gar nichts. Er kann einfach nur zu Besuch gewesen sein oder um sein Büro (endgültig) leer zu räumen.
Gerade die Aussage von Microsoft, dass sie nichts zu sagen haben, klingt alles andere als gut.
Wäre es die ersehnte Rückkehr mit der nun alles gut wird im Bereich Windows Mobile, dann würde man das auch so kommunizieren.
 
@AhnungslosER: Ja, aber es hieß offiziell immer: Will be back in late summer 2016. Und das passt ja eigentlich ganz gut. Mir fallt es schwer zu glauben das seine Reise zufällig auf den Zeitraum gefallen ist in der MS Mobile 10 in der Prio ganz nach unten verschoben hat. Aber wir werden sehen. Für mich ist er leider ne Schlüsselfigur. Wenn er geht, war es das glaube ich. Kaum ein anderer, neben Ballmer, war so begeistert FÜR den Mobilen Bereich.
 
@something:
Im Sommer 2016 ist er von seiner Weltreise zurück. Aber was das für seine Position bei Microsoft bedeutet, dazu hat Microsoft in der Vergangenheit und bis heute nichts gesagt. Ich denke andersherum wird ein Schuh daraus. Weil Win 10 Mobile Microsoft-intern in der Versenkung verschwunden ist, war es möglich einen so langen Urlaub zu machen.
Es freut mich, dass wir das gleich sehen: Ich halte Joe B. auch für einen der letzten Windows Phone-/Mobile-Verfechter. Terry Myerson ist Windows Mobile schlicht sch**ßegal. Der betrachtet es ähnlich wie der Inder: Als unliebsames Anhängsel, dem gezielt tausend Stiche bis zim Tod versetzt werden.
Deshalb bin auch so neugierig (und skeptisch) was Neuigkeiten zu Joe B.s beruflichen Plänen anbelangt. Solche Riesenkonzerne haben normalerweise für Rochaden von Mitarbeitern mit hohem PR-Wert Kommunikationsstrategie, damit sie Deutungshoheit über die Unternehmensentwicklung behalten. Wenn da aber so wie in Joe B.s Fall letztes und dieses Jahr NICHTS verlautbart wird, dann ist der Erdacht leider naheliegend, dass es sich un ein weiteres Puzzle-Teil bei der heimlichen Abwicklung von Windows 10 Mobile handelt. Denn wie schon gesagt: Gäbe es einen Plan wie mit Windows 10 Mobile weiter verfahren wird UND wären alle Entscheidungsträger mit diesem einverstanden, dann ließe Microsoft es sich nicht nehmen, offizielle Verlautbarungen rauszugeben, um Spekulationen zu vermeiden.
 
@something: Er mag begeistert gewesen sein. Die Fehlentscheidungen, die bereits mit der Einführung bei Windows Phone 7 getroffen wurden, gehen jedoch maßgeblich auf ihn zurück. Sollte er Microsoft verlassen, wäre dies daher kein Verlust. Man hat ja jetzt schon nicht gemerkt, dass der Mann ein Jahr gefehlt hat. Joey sollte sich lieber einen neuen Job suchen.
 
@feinstein: Ich sehe das anders. Du kannst noch so gute Absichten und Ideen haben. Wenn deine Vorgesetzten dir die Unterstützung versagen, kann man nichts machen.
 
Ein Bekannter aus meiner Uni hat sich ein 950 geholt und er bereut es. Die Hardware war anfangs buggy, jetzt purzeln die Preise rasant und er wird von anderen immer nur belächelt, wenn er sein Handy zeigt. Ein andere Kommilitone war auch Windows Phone Fanboy. Sein letztes Gerät war ein Lumia 930, das kaputt ging. Jetzt schwärmt er vom S7 und das erste, was er sich installiert hat, war Pokemon Go (davor hieß es immer, dass er nichts davon halte, etc).
Ich war selbst so einer und hab mir anfangs nur aus Geldgründen ein Oneplus One geholt. Irgendwann später wollte ich wieder zurückwechseln. Aber dann kam heraus, dass MS Onedrive einschränkt, was ich damals als ziemlich übel empfand, weil ich das Gefühl hatte, meine Freunde und Bekannte, die ich auf Onedrive beraten hab, belogen zu haben.
Früher hat man Windows Phone (aka Mobile) als Rebell hochgehalten und mit dem Finger auf das Frickelwerk Andoid gezeigt, das nie flüssig zu laufen schien und nie geupdated wurde. Aber WM10 hat diese Vorteile alle hinweggeblasen.
Wenn selbst Fanboys, wie ich, mittlerweile Windows Mobile den Rücken kehren, dann hat MS hier großartig gearbeitet.
Ich schreibe das, weil ich in jedem Artikel auf winfuture die gleiche Tendenz lese, aber am Ende steht meist irgendein Absatz ala "Silberstreifen am Horizont" (hier das HP Elite x3). Dieses System ist aber nicht mehr zu retten.
 
@sowas: Ich liebe mein Windows Phone. Aber ich bin glücklich, dass ich das System niemandem aufgeschwätzt habe, ich würde mich heute Scheiße fühlen, wenn meine Freunde und Bekannten die Apps, die sie wollen, bspw. Pokemon Go nicht nutzen könnten.

Jetzt am Ende von Windows Phone ist es nur noch ein System für Träumer. Der Traum, dass noch einmal ein Surface Phone kommt. Dass irgendwie auf magische Weise alle Apps auch für Windows Mobile entwickelt werden.

Ich denke aber, dass das ein Wunschtraum ist. Der Artikel bei Dr. Windows zeigt, dass Microsoft systematisch alle Ressourcen von Windows Mobile zurückgefahren hat und nun in völliger Abhängigkeit der OEMs steht. Die werden das System aber innerhalb kürzester Zeit beerdigen, weil es nicht die notwendigen Verkaufserfolge bringen wird.

Ich denke, dass Windows Phone/Mobile Geschichte ist.
 
@sowas: die OneDrive Einschränkung konntest du doch einfach mit einem klick auf einem link verhindern und weiterhin mit 25gb rumeiern?!

Warum dein bekannter mit dem 950 unglücklich ist verstehe ich allerdings nicht, läuft hier einwandfrei.

ob zu retten oder nicht, es wird gepflegt, es gibt alle apps die ich brauche und die günstigen gerätepreise finde ich immer sehr schön :)
 
@sowas: Kann ich ziemlich nachvollziehen... habe aktuell ein L830.. seit fast genau 2 Jahren
Und bin seit dem Omnia 7 dabei.
Das system hatte von anfangan richtig dickes Potenzial, aber die ganzen geilen Alleinstellungsmerkmale hat man im Laufe der Zeit alle weggekickt...
Die Performance ist schlechter
Die Hubs sind tot
Die SN-Einbindung ist tot
Die nahezu Fehlerfreiheit ist tot
Die Hauseigenen Apps sind teilweise echt schlechter als früher
Die angepriesenen Update-Vorteile kamen nie zum Vorschein

Habe aktuell Redstone1 offiziell drauf und habe trotzdem mit Bugs zu kämpfen... WLAN/Benachrichtungen sind die Nervigsten..

Auch ich mache mir momentan Gedanken, dass Leuten, denen ich damals ein WP als Vorteil angepriesen habe, es heute bereuen könnten. Zu der damaligen Zeit haben die Geräte sicher allen geforderten Ansprüchen vollstens genügt, wenn sich diese aber geändert haben sollten, sehe ich schwarz.

Und auch ich liebäugle für Ende 2017 mit einem S7, weils einfach alles bietet was ich mir von einem Handy wünsche... außer halt WP(das aber gefühlt eh mit jedem großen Update schlechter wird). Momentan halten mich nur zwei Dinge ab 1) der Preis 2) Android.
Aber wenn W10m nächstes Jahr wirklich den Bach runter geht, dann gibt es diese beide Punkte nicht mehr.
 
@bLu3t0oth: Wenn jemand Redstone auf dem Device hat, dann ist er wohl Insider und es sollte inzwischen bekannt sein, dass die Insider-Versionen (VorabTest-Versionen) keine Finalen sind und dass aus diesem Grund durchaus Bugs vorhanden sein können.
Wer sich als Insider über Bugs beschwert, sollte nochmal in sich gehen ?
 
@clausi: vielleicht solltest du nochmal in dich gehen? RS1 ist seit Anfang August draußen, und zwar offiziell...
Ich geh einfach mal davon aus das du dich mit RS2 vertan hast, aber darüber hat auch niemand geschrieben.
 
@sowas: Bin mit dem 950XL sehr zufrieden, was besseres gibt es aus meiner Sicht derzeit nicht aber da hat ja jeder andere Ansprüche - Pokemon brauche ich jedenfalls absolut nicht :)
 
@PakebuschR: Ich mag meins auch und freu mich auch schon auf den Winter, wenn Candy Crush das Telefon so heiß werden läßt, daß man keine kalten Finger bekommt :D
 
@Asathor: Wird schon teilweise recht warm aber hatte bisher keine Probleme damit.
 
@PakebuschR: Probleme hatte ich bisher auch keine. Komischerweise wird es auch nur bei Candy Crush Soda heiß. Bei den anderen Versionen tut sich nicht viel. Wie auch immer... Ich mag das Telefon und bereue den Kauf nicht.
 
Es gab nie ein 850! Das war das 650 XL mit gleicher Hardware-Basis und Martin Geuß ist eigentlich immer nur am jammern. Erst sagt er die Plattform tot, dann folgen Lobgesänge, darauf wieder ein Verzweiflungsartikel usw.
 
@EffEll: Ich hoffe ganz stark das doch noch Anfang 2017 ein Surface Phone kommt. Das Surface Team ist eines der geheimsten Abteilungen bei MS. Normal haben nur die Vice Presidents ein Plan was da wirklich abgeht. Vlt. haben sie ja parallel am Intel und ARM Surface Phone gewerkelt.
 
@something: Was soll denn da kommen, das man eh nicht schon als Lumia kaufen kann?

Ne, das kann man alles abschreiben.
 
@Niccolo Machiavelli: schwer abzuschätzen was da kommen mag, mit redstone 2 soll mehr fokus auf mobile gelegt werden...was und wie...schaun mer mal,

Ob es ein surface phone geben wird? Keine ahnung
 
@0711: ein Surface-Phone wäre vor allem aus der Kombination aus x86 und Continuum spannend gewesen - für einige wenige. Ein potentielles Surface Phone mit ARM-Prozessor (andere passende Prozessoren gibts nicht mehr) wäre nur ein weiteres Lumia mit einem anderen Sticker drauf. Und wir wissen ja schon, wie das ausging.
 
@Niccolo Machiavelli: durchaus richtig, trotzdem waren die top lumias nie schlechte geräte und in 1 1/2 jahren ist durchaus raum für einige Verbesserungen in viele Richtungen...dass hier ohne x86 eher evolution als revolution anstehen würde stimmt natürlich
 
@Niccolo Machiavelli: Die x86 Prozessoren für Smartphones waren alles Low-Ender und ohnehin nichts für ein SF Phone. Es war nie auf x86 ausgelegt. Die Einstellung der Intel SoFIA Serie hat darauf keinen Einfluß
 
@EffEll: Intel hat nicht nur Sofia eingestellt, sondern jede CPU ersatzlos die auch nur annähernd für ein Smartphone in Frage kommen könnte. Und ein ARM-Surface-Phone wird floppen.
 
@Niccolo Machiavelli: Dann nenn mal die APU SoC, die für ein Smartphone in Frage kam, die gestrichen wurde. Ich bin gespannt
 
@EffEll: Das hätte Broxton sein sollen.
 
@Niccolo Machiavelli: Ja, allerdings schon 2015. Goldmont wurde ebenso eingestellt, weil es keine Abnehmer gegeben hätte und falls wirklich noch ein SF Phone erscheint, dann auf ARM, da Continuum ohnehin darauf ausgelegt ist. Den SoFIA hatte ja auch niemand verbaut.
 
@Niccolo Machiavelli: Das MS internes Hardware Team um Ralf Gröhne die letzten male durchaus zu überraschen wusste, sollte man nicht außer acht lassen. Das bezieht aber eben nur auf das Gerät, nicht auf den Stillstand der beim System herrscht.
 
@EffEll: Dr. Windows wird leider immer mehr zu einer Bedenkenträger-Seite. Wie Du schon sagst, Martin neigt immer mehr zum Jammern. Das Schlimme daran ist, dass die Inhalte der depressiven Artikel immer weitere Kreise ziehen - bis hin zu WF. Wie tot soll man denn W10m noch reden? Das System ist ja diesbezüglich schon komplett verrottet und zu Staub zerfallen...
 
@Torchwood: Leider handelt es sich um Tatsachen, die auf solchen Seiten leider etwas langsamer als überall sonst ankommen. Und was würdest du positives berichten? "Eine weiter Woche ohne Hiobsbotschaft?" Es gibt ja nicht viel weiteres, außer dass die Build-Nummer bei den Insidern wieder um eins hochging.
 
@Niccolo Machiavelli: Es geht um Berichte, ja. Ob positiv oder negativ ist egal. wenn aber der Autor aus einer depressiven Laune heraus einen Artikel über den Untergang erstellt, nur um ihn am nächsten Tag zu relativieren und daraufhin wieder so anfängt, um im nächsten Artikel dann wieder voller Überzeugung etwas neues vorstellt, dann wünscht man sich einfach mal einen nüchternen Fakten-Artikel (der dann tatsächlich auf Tatsachen beruht), statt einen Kristallkugel-Ausblick. Die Community in den Kommentaren ist seitdem auch nur noch schwer zu ertragen. Es ist halt seine Art. Manche mögen´s - manche nicht. Ich will mir nicht vorschlagen lassen, was ich zu denken habe, ich ziehe mein eigenes Fazit.
 
@Niccolo Machiavelli: "Und was würdest du positives berichten?" -- Ganz einfach: Ich würde GAR NICHTS berichten, wenn es nichts zu berichten gäbe. Natürlich kann man sich den Tag damit vertreiben, Dinge ohne Not wieder und wieder durch die Mangel zu drehen. Und wenn man ehrlich ist, gibt es diesen Artikel hier nur wegen eines völlig überflüssigen, nur auf verwaschenen Gerüchten beruhenden MiMiMi-Artikels von Herrn Dr. Windows.

Und Du siehst ja selbst, wie sich die Kommentatoren bei solchen Artikeln wieder und wieder geißeln. Und das immer gleiche gesagt wird: "Windows 10 mobile ist tot!" vs. "Tolles System, ich komm gut damit klar und meine Freundin auch." Oder so ähnlich. Mann oh Mann, ich kann's echt nicht mehr hören!
 
@Torchwood: Es gibt durchaus etwas zu berichten: Dass eine Plattform, die laut dem Unternehmen dahinter quicklebendig ist, auch belegt durch Rücksprache mit Leuten aus dem Unternehmen in Wirklichkeit in einem desolaten Zustand ist.

Eher habe ich das Gefühl, dir geht es vor allem darum, dass hier ein Schein aufrecht erhalten werden soll, um ja nicht die restlichen Anwender und Interessenten zu vertreiben. Aber die sollen ruhig wissen, wie es aussieht.
 
@Niccolo Machiavelli: Die ganze Kritik wäre aber sicher besser bei Microsoft aufgehoben als auf irgendwelchen deutschen News-Seiten, oder? Dann würde es vielleicht was bringen, wenn es den richtigen Adressaten erreicht.
 
@Torchwood: Microsoft hat sich jahrelang geweigert, die Kritik ernst zu nehmen. Und außerdem könnte man mit dieser Begründung jedes Newsportal der Welt dicht machen.

Allerdings wollen auch die Anwender Informationen haben. Aufgeklärter Bürger und so. Auch in banalen Bereichen wie Smartphones, für die man sein sauer verdientes Geld ausgibt.
 
@Torchwood: Da empfehle ich www.windows-phone-user.de, dort wird in den letzten News noch vom Denim Update berichtet und ein Guter Rutsch gewünscht :)
 
@Torchwood: es gibt gute gründe für die jammer artikel
 
@Torchwood: Da nun mal keine Strategie in dem Bereich zu erkennen ist, ist es auch völlig legitim zu jammern. Ich will bestimmt nicht zu Android und Apple bin ich nicht bereit zu zahlen. Und da außer ständigen Neuausrichtungen nichts passiert, gibt es halt bald nichts mehr worüber da dann überhaupt noch zu berichten wäre.
 
@Knarzi81: Ich wollte auch nie zu Android oder erst recht nicht Apple. Jetzt habe ich einen Androiden und muss sagen, es ist gar nicht schlimmer als bei den Lumias zuvor. Stürzt sogar weniger ab, Akku hält länger oder mindestens gleichwertig, Bilder/Kontakte/Termine kann ich nun auf eigenem Server speichern. Ok,Google nimmt sich seinen Zehnt und wird trotzdem mit irgendwelchen meiner Daten ein paar Cent verdienen. +Edit: Aber das sehe ich bei MS nicht viel anders. Dafür stelle ich nicht jeden Tag erstaunt fest was alles nicht geht, sondern entdecke begeistert jeden Tag Sachen die jetzt funzen und das Leben erleichtern. Elende Bequemlichkeit :D
 
@ElGonzales: Solche Kommentare verstehe ich nicht. Ich nutze schon ewig Windows mobile und Android nebenher, daher nutze ich ja primär W10m und kann es auch so wiedergeben. Im Endeffekt heißt das doch, dass du gar nichts anderes kanntest. Ich nutze es, weil Android das, was ich meist brauche, gar nicht oder nur schlechter kann. Das geht aber auch immer mit der richtigen Hardware einher. Mein altes 930 hätte gegenüber meinem Android nicht ganz so viele Vorteile
 
@EffEll: Ich bin auch für direktes Feedback immer offen. Aber ich finde es auch so :-).
Ich jammere nicht, ich kritisiere. Und ja, in letzter Zeit tue ich das öfter. Warum wird das wohl so sein.

Wenn Du Dir aber den heutigen Artikel anschaust, dann enthält er weder Gejammer noch Grabreden. Im Grunde ist er im Ausblick am Ende sogar optimistisch.

Dass er an vielen Stellen nicht das enthält, was die Leute gerne lesen würden, dafür kann ich nichts. Und es liegt auch nicht in meiner Macht, das zu ändern. Dass ich den Frust darüber abbekomme, damit kann ich leben.
 
@MartinGeuß: Nun ja, an meiner Stelle lässt's sich auch leicht kritisieren, völlig anonym. Es ist halt deine Art und dazu stehst du. Es ist halt manchmal ziemlich überschwänglich (gewesen), sowohl ins Positive, als auch ins Negative. Deswegen sagte ich ja, dem einen gefällt's, dem anderen nicht.
 
tja, dieses Jahr keine neue Hardware, nächstes jahr wahrscheinlich keine neue Hardware, das sollte dann wohl auch die allerletzten hartgesottenen WM user wachrütteln. ich habe auch eine weile gebraucht aber wenn es keiner nutzt werden die apps nicht mehr gepflegt und das ohnehin instabile kartenhaus fällt komplett zusammen.
 
@MOSkorpion: Mit den x50igern ist man diesen Jahr relativ gut bedient von MS (950iger Ende letzen Jahres, 650 dieses Jahr) und von OEM sind ja auch Geräte verfügbar, erwarte schon das MS nächstes Jahr wieder Geräte bringt, die Entwicklung die OS läuft ja ganz ordentlich und macht relativ wenig zusätzlichen Aufwand/Features des Desktop OS beziehen sich auch auf Win10M, sieht daher nicht nach einem Ende aus aber warten wir es ab.
 
Das ist natürlich eine heiße Nummer, den (leider) Weltuntergangsartikel von Dr. Windows zu rezitieren und damit noch mehr Weltuntergangsstimmung zu verbreiten. Ganz großes Kino! So kann man Gerüchte, die in Artikel A stehen (und ja, mehr als Gerüchte sind es auch nicht) wunderbar noch in Artikel B verwursten und alle laben sich dann an der Stimmung im Kommentarbereich.

Dass W10m momentan nicht der große Brüller ist, sollte eigentlich jeder mittlerweile wissen. Da frage ich mich ernsthaft, wem ein Artikel wie dieser hier nützt.
 
@Torchwood: Soll man was Totes wieder schön- und lebendig-reden? Tot ist tot, lasst es ruhen.
 
@dodnet: Wenn es angeblich tot ist, warum gibt es jede Woche irgend einen Artikel dazu? Passt ja nicht so ganz oder?
 
@artchi: Weil das WINfuture ist und zwischen den ganzen Clickbait-Überschriften auch mal ein paar einzelne Windows-Themen auftauchen müssen ;D

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass da nochwas kommt, was auch noch Zukunft hat? Die paar Windows-Nutzer, die es noch gibt, wandern jetzt zwangsläufig auch zu Android oder iOS ab und wer will dann in mehreren Monaten/Jahren noch auf eine Plattform setzen, für die es keine Apps, keine Geräte und nichts mehr gibt.
 
@Torchwood: auch hier die Bitte: Schau Dir meinen Beitrag an und sage mir, wo Du Weltuntergangsstimmung findest. Da ist keine.
Was den letzten Satz betrifft, gebe ich Dir Recht. Man hätte den Beitrag auch einfach gar nicht schreiben können, der Welt wäre nichts verloren gegangen. Trifft übrigens auf 99,8 Prozent aller TechBlog-Artikel weltweit zu ;-).
 
@MartinGeuß: Ja Martin, aber der Grundtenor ist einfach verdammt negativ. Das schwarze Logo, "der aüßliche Geruch der Verwesung", "Das Thema "Smartphone" scheint für Microsoft endgültig erledigt zu sein." All das hinterlässt nicht gerade den Eindruck, dass irgendwas positiv ist. Und der Artikel wurde von Dir eigentlich auch ohne "Not" geschrieben, das Thema ist doch ausführlich durch?

Ich finde, Dein Artikel verschlimmert die Situation rein psychologisch noch mehr als sie schon ist.
 
@Torchwood: Es stimmt, der Artikel macht den Windows Phone Fan nicht glücklicher. Das wusste ich natürlich vor der Veröffentlichung, darum habe ich auch wirklich lange überlegt. Der Artikel lag in seiner Rohfassung locker zwei Monate rum. Am Ende hat da auch ein bisschen der persönliche Ehrgeiz gesiegt, es steckte ja auch Einiges an "Detektivarbeit" dahinter. Und ich hielt die Infos für belastbar genug, um sie zu teilen.

Für psychologische Verbesserung könnte Microsoft sorgen, in dem sie einen Ausblick geben - so wie sie das bei der Xbox mit Scorpio gemacht haben. Das würde sehr Vielen schon reichen.
 
@MartinGeuß: Na logisch wäre es eine Verbesserung wenn Microsoft einen REALISTISCHEN Ausblick auf seine Pläne gäbe. Was sagen denn die Quellen, warum Microsoft den treuen Nutzern und Fans diesen Hoffnungsschimmer nicht geben will?
 
WM ist tot bzw war es schon bevor es richtig losging. *zurecht*
 
Schweren Herzens habe ich mich auch von Windows 10 Mobile verabschiedet. Ich finde das System an sich super, aber selbst mir als jemanden der nicht viele Apps braucht, war das App-Angebot qualitativ und quantitativ nicht gut genug. Es fehlen ja sogar essentielle Apps wie Paypal, Amazon usw. oder liegen in erbärmlicher Qualität vor. Bei der starken Konkurrenz aus dem Android-Lager wäre es schlicht irrational gewesen, sich wieder für Windows zu entscheiden.
 
@FuzzyLogic: Bei mir das gleiche! Ich habe mein Lumia930 geliebt, leider ist es kaputt gegangen und bei der Neuanschaffung habe ich dann auch überlegt und habe dann gewechselt. Aktuell gibt es für mich keinen Grund mehr mein Geld in ein Windows Mobile zu investieren.
 
@FuzzyLogic: Wäre es nicht... es wäre logisch gewesen sich weiterhin für Windows 10 Mobile zu entscheiden. Du nutzt wenige Apps, dann bleib bei W10M, du willst Sicherheit dann bleib bei W10M, du willst nicht einer dieser grösser, schneller, weiter Poser sein, dann bleib bei W10M. Ich hatte es heute erst wieder mit nem Kollegen, der hat das Galaxy S6 (privat) und ein iPHone SE (arbeit). Wir haben jetzt unsere neuen Uhren angesehen und die dazugehörige App von Garmin. Fazit... auf keinem läuft es 100% rund. Man muss immer irgendwo abstriche machen und es an PayPal und Amazon festzumachen, finde ich ehrlich gesagt schwach und eine reine Ausrede...
 
@FuzzyLogic: Naja, Paypal und Amazon haben sehr gute Mobile Webseiten. Die Apps nutze ich nicht mal am iPad, da vermisse ich es auch nicht bei meinem Lumia.

Aber was eben fehlt sind z.B. Gute Apps für die Kamera mit kompletter manueller Kontrolle so wie z.B. Mavis beim iPhone.
Da habe ich bis heute nichts gefunden.

Aber Shopping, Bezahl Apps und dergleichen finde ich überflüssig eben aufgrund der mobilen Seiten.

Ich mag mein Lumia 950 und denke würde sicherlich noch die nächsten Jahre Freude daran haben, hart ist in der Tat der Preissturz. Ich habe vor 7 Monaten gekauft für 469 Euro ohne Dock.
Jetzt kostet das Ganze nur noch 299 inkl. Dock, das schmerzt, aber letztendlich war mir das Lumia 950 das Geld wert, sonst hätte ich es nicht gekauft.

Sollten die Preise weiter purzeln, werde ich wahrscheinlich noch mal eins als Backup kaufen. :-)
 
@FuzzyLogic: jetzt ist eine Amazon App also schon "essentiell". Wow. Schon mal die mobile Amazon Webseite im Browser besucht?
Wichtiger wären eher Apps, für die es keine Alternative in Form einer guten, mobilen Webseite gibt.
 
@der_ingo: Auch die mobilen Websites von Prime und Music? Die iOS Versionen dieser Apps sind jedenfalls hervorragend. Bei Windows leider nicht vorhanden.
 
@Jon2050: Prime nutze ich nur über Continuum am Smartphone, ansonsten ausschließlich am PC mit großen Bildschirm.
 
@Jon2050: Keine Ahnung, ich schaue keine Serien oder Filme auf dem Handy und neue Musik lade ich in Ruhe zu Hause runter und muss sie nicht grad dann laden, wenn ich unterwegs bin. Mag aber halt auch am Anwendungsszenario liegen.
 
@FuzzyLogic: Irrationale treffen aber auch gerne Entscheidungen.
Bevor ich mir Android holte, stiege ich eher auf Trommeln um...
 
@FuzzyLogic: Probier mal edge für amazon, oder PayPal, oder... Der browser frisst zwar leider Akku als ob s kein morgen gäbe, aber die Darstellung ist hervorragend und steht den Apps in nichts nach. Im übrigen sind zunehmend apps (zum Beispiel Focus und Spiegel online) auch bei Android nur noch in einer app gekapselte webseiten. Verringert den entwicklingsaufwand halt immens. Geh gleich mit dem browser drauf und du hast das gleiche Ergebnis. Und gebe nebenbei damit an, wie viele Seiten auf dem Edge mobile perfekt aussehen, während die ios Freunde nur Müll im Safari sehen. ;-)
 
@FuzzyLogic: Ich sehe die jetzt weniger als essentiell an. Auf meinem Android muss ich gezwungenermaßen die Apps verwenden, weil gerade im Falle von Amazon die mobile Seite zu beschränkt ist, und die Desktopseite in einer Zoomorgie endet. Auf meinem 950 XL hab ich kleinste Skalierung gewählt und so effektiv fast eine 720p Auflösung zur Verfügung habe und die Seite so super zu bedienen ist, mit allen Funktionen. Da fehlt mir lediglich die offline-Funktion. PayPalhab ich als App weder gebracht, noch genutzt, da die Konteneinsicht im Browser ausreicht. Mir gefällt die PC-Funktionalität von W10m besser als bei Android. Mein Tablet/Surface oder Desktop bleibt fast immer aus. Das kann mir so Android (leider) nicht bieten. Aber so hat, bzw findet jeder das OS, welches einem am besten passt. ;-)
 
Die Geschichte von Windows Phone ist geprägt von überzogenen Erwartungen und Fehleinschätzungen von Beginn an.
Sobald die OEM Partner auch keine Geräte mehr bringen und das wird vermutlich bald der Fall sein, ist das Thema Geschichte.

Man kann nur wiederholen, dass es erschreckend ist, wie Microsoft bei diesem Thema alles falsch gemacht hat, was man falsch machen konnte.
 
@feinstein: Es gab von extern überaus zahlreiche richtige Einschätzungen, auch zu Windows insgesamt. Die werden jedoch konsequent ignoriert.
 
@feinstein: Stimmt, sie hätten bei Windows Mobile bleiben sollen. Mit meinem HTC Touch HD konnte ich alles machen, was heutige Geräte auch können. (und sogar noch mehr)...
 
@b.marco: Das damalige Windows Mobile mit entsprechender Touch-Bedienung wäre das Android von heute.
Man hat sich leider dazu entschlossen, es wie Apple zu machen.
 
Das System ist einfach Tod. Das L930 ist warscheinlich mein letztes WP.
 
Martin Geuß als "Windows Spezialist" als Quelle heranziehen... Nun gut, man hätte genauso gut auch bei der nächsten Kartenlegerin vorbeischauen können.
 
@Morku90: Mittlerweile ist Martin Geuß eher ein Orakel als ein Spezialist.
 
@Morku90: So ähnlich, wie auch Gartner.
 
Ach ja, der Herr Geuß, was macht eigentlich sein Android-Smarty?...;-)

WP ist von MS begraben worden, direkt neben den E.T. Kasetten.....da wird nichts mehr kommen....
 
@Foxyproxy: Welches meinst Du, das Nexus 6P oder Galaxy S7 edge? Beiden geht es gut, allerdings leidet das Galaxy etwas unter Vernachlässigung, seit ich Android 7.0 auf dem Nexus 6P habe. Das nutze ich jetzt parallel zum HP Elite x3 und versuche die Systeme in ihrer jeweils aktuellen Version zu vergleichen. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, das war jetzt nicht das, was du mit der Frage bezwecken wolltest :-D
 
Viele von uns (ex-)Lumia User hatten sich nur einen würdigen Nachfolger des 1020 gewünscht... und dies mehrmals lautstark betont... tja, Nadella hats verkackt.
 
@shadowsong: Jo Mr. Nutella hat den Karren so richtig schön mit Schmackes in den Kot geritten.
Man kann Ballmer mögen oder nicht, aber der hatte sich zumindest bemüht auch WP voran zu bringen.

Der Inder sieht nur Dollarzeichen, schmeißt Angestellte ohne Ende raus und macht die Projekte kaputt.
 
@bLu3t0oth: wenn man sich die Zahlen von Microsoft ansieht, kann man das so nicht ganz stehen lassen. Er hat sich einfach auf die nachhaltigeren Produkte gestürzt, von denen Otto Normal User halt nicht so viel mitbekommt.
 
@b.marco: Ja, eben.. wenn man sich nur die Zahlen anguggt... genau das macht er.
Es war doch jedem klar, dass man mit WP ne ganze Weile rote Zahlen schreiben muss, wenn man auf lange Sicht Marktanteile und schwarze Zahlen haben will.
In dem man aber gefühlte 90% der betreffenden Belegschaft feuert, keine Geräte mehr raushaut und die Entwicklung fast zum stillstand bringt, dann gibts aber weder Marktanteile noch schwarze Zahlen.
 
@bLu3t0oth: Und weil die Geräte nicht mehr direkt von MS kommen ist Windows 10 Mobile jetzt "tot" oder was? Quatsch... HP, Acer, und hoffentlich bald noch der eine oder andere Hersteller werden ihre ein, zwei Geräte anbieten und über diese Zeit hinweg wird W10M auch weiter entwickelt werden.
 
@b.marco: Seit wann besitzt du WP/W10m?
Ich bin seit Anbeginn dabei und es sah um die Zukunft noch nie so schlecht aus wie heute.

Und nun tu nicht so als ob HP und Acer mit ihren 3 Geräten den ganzen Markt aufrollen würden^^

Sry, aber 3 Windows-Handys von OEM, dazu noch ein angestaubtes L950, das sich kaum verkauft... wem willst du hier was vom Pferd erzählen!?
Die Windows-Handy kannst du im Laden seit eh und je mit der Lupe suchen und das hat jetzt weder was mit Pessimismus noch Schlechtreden zu tun, das ist schlicht und ergreifend die Realität.
 
@bLu3t0oth: Ich bin seit Windows Pocket PC dabei :) ich glaub das 2003 als ich das erste Windows Mobile 2003 hatte. Danach kam ein WM 5.0, WM 6.1, WM 7, WM 8, WM 8.1 und jetzt WM 10.

Und ja es sieht um die Zukunft von Windows Mobile Geräte schlecht aus, aber nicht weil es schlecht ist, sondern weil es schlecht geredet wird. Ich benutze es und bin immer stolzer Besitzer und ich lasse es mir von niemandem schlecht Reden. Ganz einfach. Nebenher hatte ich übrigens auch Samsung Galaxy Note, iPhone 4 und iPhone 5... Und keines konnte mich überzeugen.
 
@b.marco: Du musst mal aufhören alles persönlich zu nehmen..
..und mal anfangen die Dinge auch aus der Sicht anderer zu sehen.

Du vergisst, dass auch ich ein WP nutze, es mir aber auf den Sack geht, keine vernünftige Geräteauswahl zu haben und das 950 ist für mich absolut keine Auswahl, denn es ist mir zu groß und die fehlenden separaten Tasten sind für mich auch ein NoGo.

Außerdem bin ich mir dem miesen Appangebot sehr bewusst und ich sehe tagtäglich welche vernünftigen Apps fehlen und/oder einfach beschissen umgesetzt sind.

Find dich damit ab, dass nicht jeder dein Lieblingssystem in den Himmel lobt.

Ich mache den Spaß jetzt seit 5 Jahren mit und wenn nicht bald mal ein vernünftiges Gerät rauskommt, dann habe ich ehrlich gesagt keinen Bock mehr auch noch dabei zuzusehen, dass die ganzen Vorteile von Win ggü Android wegschmelzen und ich zusätzlich auch noch den miesen Appstore ertragen muss.
 
@bLu3t0oth: Jetzt erklär mich doch bitte mal wieso dir das 950ig zu gross ist? Ich habe hier ein 830 und ein 950 nebeneinander liegen und der grössenunterschied ist echt gering, dafür was man mehr geboten bekommt. Egal, ich bin da einfach vermutlich zu pragmatisch, dass ich so zufrieden mit meinem 950ig bin.
Ich hatte bis vor 2 Tagen auch das Microsoft Band 2 und war sehr zufrieden damit. Jetzt trage ich eine Garmin und muss gestehen, dass mir das viel zu viel schnickschnack und zu unüberischtlich ist. Ich schätze das ist auch was mich bei den anderen beiden OS stört. Es ist einfach zu unaufgeräumt und nach jedem Update ist wieder irgendwas grundlegend anders.
 
@b.marco: Das trotz allem noch jemand an WM glaubt...
Selbst wenn man das Schwarzgerede überall vernachlässigt, gibt es dennoch unzählige Hinweise das da (in den nächsten 2 Jahren) keine signifikante Änderung stattfindet.

Alleine die Offiziellen aussagen sind doch eindeutig: "Dieses Jahr kein Fokus auf WM" und seit dem wurde nichts neues bekannt gegeben.

Sachen wie das Surface Phone werden nicht plötzlich einfach im Laden zu finden sein, die würden schon längst anfangen Gerüchte zu streuen wenn sie im nächsten halben Jahr vor hätten ein solches zu verkaufen.
 
@MOSkorpion: Wenn sie alle zwei Jahre ein Lumia 950 ähnliches Gerät bringen, mit aktueller Hardware, dann haben sie mich als Käufer... Ausserdem kommt von Microsoft selbst nichts mehr, das stimmt vermutlich, aber dass z.B. jetzt Geräte wie das Alcatel Idol 4S auf den Markt kommt, stimmt mich doch schon sehr zuversichtlich, dass da noch bisschen was kommen könnte. Gerade von Alcatel verspreche ich mir einiges. IP Telefonie Client für Windows Mobile von denen und es gäbe schon wieder einen Kaufgrund mehr für mich.
 
@b.marco: Warum muss ich erklären, dass mir etwas zu groß ist?
Die Erklärung ist, dass es mir zu groß ist!
Mir ist das 830 schon zu groß, da muss ich nicht noch eine Schippe drauf legen!
 
So, jetz mal ernsthaft. Welches Gerät kann es aus den anderen Lagern mit dem Lumia 950 aufnehmen? Mein Fokus hat sich lange um Lumias gedreht, sodass ich den Markt aus den Augen verloren habe. Könnte um die 300 - 400 Euro kosten.
 
@cu: Zum Bleistift: http://geizhals.de/sony-xperia-z5-compact-schwarz-a1319592.html

€dit: Geil wird man geminust ohne Kommentar dazu... was für Helden wieder am Start.
 
@bLu3t0oth: Und das meinst du vermutlich jetzt auch noch ernst, oder??? @cu hat vollkommen recht, ich sehe da eigentlich auch keine Konkurrenz. Das einzige Problem sind die fehlenden Apps und dieses Argument hat einfach vielen das Hirn weichgekocht... Seit dem Anniversary Update gibt es nichts, das nur annähernd an Microsoft heran kommt, jedoch sehen das zu wenige um es zuwürdigen.
 
@b.marco: Natürlich meine ich das Ernst.. als Besitzer eines 830.
Es ist absolut verblendet behaupten zu wollen, dass es keine Konkurrenz gibt, denn dieser Satz ist schon widerlegt bevor er gesprochen ist, denn "alle" anderen Geräte verkaufen sich nachweislich besser.
 
@bLu3t0oth: also vergleichst du das 830 mit dem 950? Komsicher Vergleich... cu und ich haben vom 950ig gesprochen... (obowohl das 830 auch super mit AU läuft).
EDIT: Das von dir genannte Sony hat ein 1280 x 720 Display und einen 4.2 Zoll Bildschirm. Was hat das mit einem 2k mit 5.2 Zoll Gerät mit fast Charge und echten innovativen Features wie Iris Scan und Continuum zu tun?
 
@b.marco: Nein, ich habe das 950 mit dem Z5 compact verglichen und das punktet schonmal mit Turbofocus und Wasserdichte ggü. dem 950

€dit: Es sind übrigens 4,6" eine Größe die viele bevorzugen würden...
Continuum nutzen doch sowieso die wenigstens und der Iris Scan ist nun auch nicht mehr als nen "nettes Feature", dass ich nur belächeln kann.
Quickcharge haben mittlerweile alle.
 
@bLu3t0oth: ernsthaft? Das Ding soll es mit einem 950 aufnehmen? Ein einfaches 1280x720 IPS Display gegen das Lumia mit QHD? 390 EUR fürs Sony gegen 299 EUR fürs Lumia 950?
Im Leben nicht!
 
@der_ingo: Du kaufst wohl auch nur 100Megapixel Kameras...
 
@bLu3t0oth: Wenn es die in einem Smartphone gäbe, würde ich sie auch kaufen :)
 
@bLu3t0oth: nein, aber wenn ich zwei Geräte vergleiche und behaupte, das eine Gerät könne es mit dem anderen Gerät aufnehmen und dann ein Gerät nenne, welches ein Display aus der einfachsten Einsteigerklasse mit dem High-End Bereich vergleichen möchte, dann passt das nicht.
 
@der_ingo: einfachste Einsteigerklasse ist nicht 720p.
Abgesehen davon siehst du sowieso so gut wie keinen Unterschied zwischen 720p auf 2,6" und QHD auf 5,2"
 
@bLu3t0oth: nachdem heutzutage die 79 EUR Smartphoneklasse 720p Displays hat, ist ein 720p Display einfachste Einsteigerklasse.

Sicherlich sieht man da keinen Unterschied, aber keines der beiden genannten Geräte hat ein 2,6" Display. ;-) Meintest du 4,6"? Da sollte man einen Unterschied sehen, wenn man nicht ganz blind ist. ;)
 
@der_ingo: Ja, ich meinte 4,6" und nein muss man nicht... guckt ja nicht jeder aus 10cm Entfernung auf den Schirm.
 
@bLu3t0oth: es ging darum, welches Gerät es mit dem 950 aufnehmen kann. Wie gesagt, das sollte schon ein technisch vergleichbares Gerät sein.

Andere Leute mögen auch keinen Unterschied zwischen Dual-, Quad-, Hexa- oder Octacore merken. Das ist okay. Trotzdem kann man schlecht behaupten, beispielsweise ein Dualcore Handy könne es mit einem Hexacore Gerät aufnehmen.
 
@der_ingo: CPU: 4x 2.00GHz Cortex-A57 + 4x 1.50GHz Cortex-A53 (Qualcomm MSM8994 Snapdragon 810, 64bit)
 
@bLu3t0oth: 320 zu 560 ppi und man sieht auch bei normalen Betrachtungsabstand einen Unterschied von 5" 1080 zu 5,2" 1440. Klar sieht man keine Pixel, trotzdem ist's sehr viel schärfer. Trotzdem ist das Compact nicht vergleichbar und du hättest das Z5 nennen sollen. Völlig uninteressant, ob die Displaygröße Geschmacksache ist. Aber wenn jemand sein 5,2" Smartphone ersetzen will, weil das OS eingestellt wird und man damit eigentlich zufrieden ist, ist ein 4,6", also das kleinste gutausgestattete Android keine Alternative. Auch wenn du das nicht einsehen willst (und es gibt ja sogar ein z5 mit nahezu gleicher Displaygröße, daher ist die Nennung des Compact noch viel unsinniger)
 
@EffEll: Du stützt deine KOMPLETTE Argumentation auf die Displaygröße, das ist doch lächerlich.

Wo unterliegt das compact denn dem 950 sonst?
In der Wasserdichte und dem Turbofocus schonmal nicht.
 
@bLu3t0oth: Ja, natürlich. Denn ich sagte, dass es keine Alternative ist, weil es viel kleiner ist und dass das Z5 eher passen würde. Du hast richtig gut erkannt, dass es dabei NUR UM DIE DISPLAYGRÖẞE geht. ;-)
Btw: In Kamera, microUSB, Akkukapazität, Blitz, Arbeitsspeicher, Displaytechnik, PPI. Aber darum ging es mir nicht. Als gleichwertiger Ersatz ist es einfach zu klein. Wenn jemand von einen Galaxy S5 zu iOS wechseln will, schlag ich ihm auch kein SE vor. Aber das siehst du wahrscheinlich anders
 
@bLu3t0oth: Ich kann die Downvotes schon ein wenig nachvollziehen. Du gibst als gleichwertige Alternative für ein 5,2" Gerät das kleinste erhältliche Android mit 4,6" an. Das passt irgendwie nicht so gut, musst du doch zugeben. Ansonsten eher das Z5, allerdings würde mir da der micro USB 2.0 nicht passen. Hab mich bei Vorstellung schon darüber gewundert. P.s.: Habe dein Kommentar nicht bewertet
 
@EffEll: Finde ich nicht... die Displaygröße ist sowieso Geschmackssache.. die einen wollens größer und die anderen kleiner... auf die inneren Werte kommts an.
 
@cu: Das kommt auf die Bedürfnisse an. :-) Prinzipiell ist das 950 ein starkes Smartphone und ich bin auch zufrieden. Kein Aber.

Für viele gibt es aber bessere Alternativen, da der App Mangel für die meisten potentiellen Kunden ein No Go ist. Allen, selbst iPhone Usern, denen ich mein Lumia in die Hand gedrückt habe, fanden es schick, angenehm zu halten und das OS hat ihnen auf den ersten Blick sehr gut gefallen.
Der Wechselbare Akku/ Backcover hat alle sogar überrascht bei der "dünne" und zwar positiv.

Dann haben sie den App Store durchsucht und es mir ernüchtert zurück gegeben. ...

Vielen bringt es nichts, wenn sie ein gutes, schickes und starkes Smartphone haben mit guter Kamera, aber dann keine Apps, die das Potential nutzen. Da geht es nich mal um Pokémon Go.

Ich habe bisher auch keine Apps vermisst, da ich alles über die Webseiten mache, schon immer. Messenger verwende ich keine.

Aber so spezielle Apps wie Kamera/Video Apss, Spieleauswahl, Adobe Apps ( außer PS Express), die Liste ist lang, wünschen sich eben schon die meisten Smartphone User.
Es geht ja schon bei simplen Sachen los wie Spotify, ich höre gerne Böhmermann und Schulz, aber Spotify bietet das nur auf iOS und Android Phones. Warum auch immer. Vielleicht würde das gepatcht. Mir egal in der Zwischenzeit.

Aber ohne gute App Auswahl verkaufst du heute kein Smartphone mehr.
 
@s2g: Ja, das ist leider so. Schlimm ist es für Wechsel. Neueinsteiger könnten sich vielleicht noch eher damit abfinden. Mir ist eine gute Kamera im Low-Light-Bereich wichtig.
Ich hab persönlich schon vom Lumia 930 aufs 950DS gewechselt und wurde nicht enttäuscht. Dieses Paket hab ich bisher bei keinem anderen Phone gefunden.
Qi, Glance, 20MP+5MP, DualSim, USB3-Schnellladen. Wechselcover, 2k-Display und das alles in ner Aktion bei MediaMarkt für 279,- mit ContinuumDock.. das kann man doch gar nicht toppen.. seh ich wie gesagt aktuell nicht :/
 
@s2g: und genau darin liegt Microsofts Dilemma... Hast du keine Apps, dann hast du keine Käufer. Hast du keine Käufer, dann programmiert auch niemand für dich Apps. Auf der anderen Seite habe ich mir den Spass gemacht und habe in der Firma die Mitarbeiter, die unbedingt ein iPhone wollte, gefragt, welche Apps ihnen fehlen würden im Business Alltag mit Windows 10 Mobile. Es gab genau 2 von 15 Mitarbeitern, die mir darauf eine Antwort geben konnten und genau die Beiden haben jetzt ein iPhone. Dabei ging es um Apps von amerikanischen Fluggesellschaften und da sie viel in Amerika unterwegs sind und von einem Termin zum nächsten müssen und daher ihre Flugdaten - und meilen z.B. während der Taxifahrt verwalten können, macht es für diese Mitarbeiter durchaus Sinn.
 
@b.marco: Konnest du denn zumindest die verbleibenden 13, oder zumindest einige von denen von Windows 10 Mobile überzeugen? Oder haben diese sich dann lieber für Android entschieden?
 
@Nokianer: ich musste niemanden überzeugen, so lange mir keiner sagen kann, warum er unbedingt an anderes Smartphone braucht, so lange bleiben wir auch bei Windows 10 Mobile. Android kommt überhaupt nicht in Frage, da mir das System für die Arbeit zu unsicher ist und iPHones gibt's nur, wenn die Mitarbeiter unbedingt Apps für den Arbeitsalltag benötigen.
 
Den Markt mit Phones zu fluten war tendenziell erst mal die Richtige Entscheidung am Anfang. Mehr Geräte Besitzer -> Lohnenswerter Apps dafür zu entwickeln -> Mehr Apps. Und dann wenn man diese Basis hat kann man HighEnd Geräte an den Mann/Frau bringen.
 
@Feii: Richtig. Die Samsung Taktik. Den Markt mit eigenen Produkten überschwememen. Das klingt banal, aber klappt. Damit hat Samsung die TV Sparte erobert und die Smartphone Sparte.
Viele sind zwar davon genervt, aber es funktioniert.

Wenn in einem Elektrofachmarkt in der Smartphone Abteilug wie bei MS nur maximal 2 Smartphones stehen umgeben von gefühlt 10 Samsung Phones dann nimmt der Kunde am Ende eben Samsung war.

Ich persönlich bin aber auch ein Freund von lieber weniger Produkte, dafür sorgfältig ausgewählt. Okay bei Apple klappt das nämlich so, aber das hat andere Gründe. Ruf, Prestige, Kult, Sekte.

Naja schauen wir mal was noch mit WM passiert.
Aber selbst wenn das System tot wäre, kann ich mein Smartphone ja weiterhin nutzen und in ein paar Jahren muss ich mich dann zur Not neu orientieren...
 
Wir haben in unserem Unternehmensbereich hunderte Lumia 930, 950 und 950xl mit WM10 eingesetzt, und ich kann NICHT bestätigen, dass diese irgendwie instabil wären. mE handelt es sich bei WM10 um das am rationellsten einsetzbare mobile System; OneDrive, Office365, OfficeLens, Skype usw., alles ohne Komplikationen integrativ mit Windows 10 desktop und im Benutzersharing nutzbar.

Das einzige Problem, welches WM10 (und auch die vorigen WMs) zu haben scheinen ist eklatantes Mismanagement bei MS. Ich werde nie verstehen, warum MS die eigenen Alleinstellungsmerkmale damit bekämpft, dass Programmierkapazität in die Entwicklung von apps für Android und IOs gesteckt wird, anstelle diese Alleinstellungsmerkmale dazu zu nutzen, das eigene System WM10 zu stärken. (Office mobile für Android - gratis!, OneDrive Android und IOs client - gratis!? etc etc)
Wenn man einen Teil dieser Aufwände dafür nützen würde, die Vorzüge der Kooperation von Win10 mit WM10 im Marketing darzustellen, und einen weiteren Teil in etwas Geduld bei der Gewinnerwartung; - unter den guten Voraussetzungen der Systeme kann das nur ein unschlagbarerer Erfolg werden.
 
@WolfgangSbg: Das habe ich auch nicht verstehen können.
Man hätte viel machen können mit einer funktionierenden Symbiose aus Windows und Windows Phone.
Windows hätte die WP Geräte im WLAN erkennen können und zum unkomplizierten Datenzugriff in den Explorer einbinden. Man hätte eine gottverdammte Ordnerstruktur haben können in der man z.B. PDFs ablegen kann, die man aufm Handy dann auch wiederfindet. Nachrichten und Infos wer gerade anruft hätten auf dem Desktop PC angezeigt werden können, evtl. sogar beantwortet/abgelehnt. Das Ganze sofort(!) beim ersten Erscheinen von WP mit perfektem Nutzungserlebnis(!) abwärtskompatibel bis XP (!)
Also nicht: geht nur halb, irgendwann vielleicht ganz, irgendwann demnächst vielleicht mit den Features die schon seit einem Jahr beworben werden, bei der nächsten Winsows Version….naaa eventuell doch nicht.
Man hätte das Smartphone vom Rechner aus konfigurieren können, wattweissich, Klingeltöne, Alarme, etc.pp. ändern über eine durchdachte Klickibunti Oberfläche. Es war mir immer ein Rätsel warum man aus diesem riesen Potential Desktop und Mobil aus einer Hand zu liefern absolut gar nichts macht.
Stattdessen diese Sky/Onedrive Online Office Grütze mit der ich aufm Mäusekino Dokumente bearbeiten soll, synchronisiert über German Dorf DSL? Kalender und Kontakte in der Cloud war zu gebrauchen, ich wollte aber Cal/CardDAV über eigenen Server…schon wieder ääätsch. Welchen Consumer soll das denn hinterm Ofen hervor locken, genau so wie Continuum…das probierste mal zehn Minuten aus und das wars, weil da nur einer von hundert mal einen konkreten Anwendungsfall mit Mehrwert für hat.
 
@ElGonzales: "Symbiose aus Windows und Windows Phone" entspricht zwar anscheinend nicht deinen Erwartungen ist aber schon durchaus gegeben und wird immer weiter ausgebaut (Akkustandsmeldung am PC, Nachrichten Empfang/beantwortung vom PC, verpasste Anrude/SMS, Telefonie sol folgen, Nahtloses arbeiten), einiges natürlich auch bei Apple abgeschaut aber Android hat man schon einiges voraus.
 
@PakebuschR: Ich habe Windows Mobile (10) nicht mehr mitbekommen, vorher bis 8.1 hatte ich nie etwas von irgendeiner Zusammenarbeit mit dem W8 Desktop bemerkt. Per USB-Kabel wurde es erkannt, das war es aber auch :) Meine Freundin hat nun mein altes Lumia 830 mit der neuesten Software, aber an ihrem Win7 Laptop tut sich nichts. Aber selbst wenn sich da nun was tun würde, hätte man zuvor mit WP 7-8.x Jahre verschenkt um die Vorteile dieser Symbiose dem Endkunden zu präsentieren und ihm so vom Mehrwert des Windows Ökosystems trotz der eingeschränkten App-Auswahl zu überzeugen. Diese Chance ist bereits jetzt auf absehbare Zeit vergeben, Kunden und Entwickler raus, Name verbrannt, was sehr schade ist da ich Look&Feel von WM10 eigentlich super finde.
Das jetzt noch irgendwas ausgebaut wird um den Ansatz eines Nutzungserlebnisses zu schaffen, das vor Jahren von Anfang hätte da sein müssen ist zumindest für den Mainstream annähernd irrelevant.
 
@ElGonzales: Geht nur in Verbindung mit Win10 auf dem PC aber bekommt man ja kostenlos, früher wäre natürlich besser gewesen um das OS zu pushen aber die Menschen sind zusehr auf Samsung/Apple fixiert, hätte auch nicht viel geholfen, da ist Continuum schon eher was wenn vielleicht auch noch nicht in der aktuellen Form.
 
@ElGonzales: Es gab kein Zusammenspiel. Es war ein einziges Desaster. Es gibt so viele Vorstellungen, was man hätte machen können, aber Microsoft hatte offensichtlich überhaupt keinen Plan.
Es ist eine strategische Fehlleistung der Extraklasse, die eigentlich nur von dem desaströsen Scheitern von Nokia oder Blackberry getoppt wird.
 
@feinstein:
und witziger Weise bekomme ich nun mit Android ratzfatz endlich anständiges notification mirroring auf den Computerschirm

Kleine Anekdote von heute:
MIt dem Lumia 830 unter W10M ist aber irgendwie auch kein Blumentopf zu gewinnen. Die Beste von Allen hat nun seit einer Woche mein altes, nachdem ihr 1020 runtergefallen ist. Vorher hattse mit Here navigiert und war zufrieden. Nun stand sie in der Walachei mit der neuen Karten-App und nix ging mehr. Die App wollte, dass Offlinekarten heruntergeladen werden weil keine Datenverbindung. Offlinekarten hatten wir gestern Abend aber extra geladen, die Begeisterung war mäßig :)
Der Week View Kalender wird nur als Testversion installiert, obwohl er gekauft wurde und in der Bibliothek auch als erworben eingetragen ist...und immer so weiter, was ein Geraffel.
 
@WolfgangSbg: "Office mobile für Android - gratis!, OneDrive Android und IOs client - gratis!? etc etc"

Für so was kam das neue WP (also ab WP 7) schon zu spät. Office Mobile gab es einige Zeit lang nur für WP, aber keiner wird das OS wechseln, um Office Mobile verwenden zu können, umso weniger, wenn man dafür diverse Nachteile in Kauf nehmen muss. Stattdessen setzt man auf Alternativen, wie Google Docs eben. Und langfristig könnten dessen Kunden sogar am PC zu Google abwandern. Da ist es klüger, wenigstens die Office-Kunden bei sich zu behalten, indem man seine mobilen Apps auch auf den Konkurrenz-OS anbietet. Das selbe gilt im Grunde für OneDrive.
 
Ich erinnere mich daran, dass damals ein Grund für den Kauf eines Lumias war, dass ich die here App von Nokia damals überragend fand. Die mit Abstand beste App. Nicht im Traum hätte ich bei der damaligen Zusammenarbeit von MS und Nokia daran gedacht, dass es die App mal nicht mehr für mein Lumia geben würde.
Und nun nutze ich die MS Karten App, die der schlechteste Witz überhaupt ist.
Auf meinem iPod Touch 6 bekomme ich wöchentlich Updates für Here.
 
@Jon2050: "Und nun nutze ich die MS Karten App, die der schlechteste Witz überhaupt ist."
Brauchten sich ja auch nicht drum kümmern, dafür hatten sie ja here. Nun ist here weg und MS kümmert sich um eine Alternative. Bis jetzt sehe ich fortschritte bei jedem Update und im übrigen, here als Basis ist immer noch.
 
@Jon2050: Bin mit der Karten App sehr zufrieden, gefällt mir teils besser wie Here um Updates kommen doch ebenso regelmäßig, Kartenmaterial ist ja das selbe.
 
Also der größte Fehler war es Windows 10 nicht auf alle bisherigen Win 8 Geräte zu bringen. Das war sehr dumm.
 
Wenigstens kann ich mein Lumia 1020 nach Hack endlich wieder halbwegs gut mit Win10 nutzen und bekomme Insider builds. Noch verrichtet die Hardware ihren Dienst.
Wie um alles in der Welt haben die es geschafft, diese aus Entwickler-Sicht geniale Plattform so in den Sand zu setzen? Ich habe eine Zeitlang unter WP8-WP8.1 Apps geschrieben und mit 8.1 fing es an, richtig Spaß zu machen. Die Versprechen für die Zukunft klangen auch gut. Und nun gibt es kaum noch ein Gerät zu kaufen. Ich wünsche mir den Steve zurück...
 
Warten wir mal ab muss ja nicht Jährlich ein neues Gerät her alle 2 Jahre ist doch sowieso der Vertrags Turnus bei den meisten.
Eigentlich reicht es ja auch völlig alle 2 Jahre ein neues Gerät raus zubringen den rest kann ja der OEM Markt machen mit HP, Lenovo usw.

Satya Nadella ist leider aus Mobile Sicht das schlechteste was Passieren konnte Ballmer war da schon der Kompetentere und er hatte seinen Erfolg bei den Verkaufszahlen.
Dieser Nadella ist einfach zuviel auf die Zahlen aus und wird wenn der nicht gestoppt wird Mobile völlig vor die Wand fahren.
Da hilft auch so ein Hübscher Anblick wie die Neue Insider Leiterin abgibt leider wenig.
Ich wünsche Microsoft das man da schnell einen besseren Weg findet.
Ich würde sagen man wäre viel weiter vorne wenn man eine Sandbox Umgebung zur Emulation für Android Apps einbaut vielleicht bewegt das dann mehr Nutzer zum Wechsel, und Entwickler zum Anbieten Nativer Apps vorzugsweise als UWP mit Desktop Unterstützung.
 
Ich bin mit meinen Lumia 950 sehr zufrieden.Bis jetzt kann ich nicht klagen.Und so schlecht ist die Store bei Windows Phone auch nicht was Apps angeht.Und Windows Phone ist auch nicht Tod wie das einige behaupten.Ich weiss nicht wo her die Leute immer die Information her haben.Bis jetzt habe ich noch nix gehört von Microsoft das Windows Phone Tod ist.Und wenn ich keine App finde in Store dann gehe ich ins Web da gibt es eine Seite die ist für Mobiltelefon optimierte und die ist genau so gut wie die App.Die kann man am die Startseite an spinnen was mir persönlich sehr gut gefällt.Oder lädt sich die App Web tile runter.Das gefällt mir so am Windows Phone.Mit dem iPhone kann ich das nicht.Wo man eher über Apple unterhalten soll IPhone verkaufzahlen rückläufig.
 
Ich finde auch, Microsoft verkauft sich hier letztlich selbst viel zu schlecht. Klar gabs in den letzten 12 Monaten einige Probleme, aber man merkte schon, dass sie ihre eigenen Hoffnungen zu schnell zu Grabe getragen haben. Ich find das 10-er Mobile inzwischen richtig Klasse. Hätten Microsoft mal ne Kampagne gestartet, ähnlich wie die mit Win95 damals - viele würden wechseln - es gäbe Schwung im Store usw.

Deshalb: nächsten Monat kommt mein neues 950-er, nachdem Frau und Katzen vor Kurzem ins 830 krasse Spider-Apps zwangsinstallierten. Ich bin gespannt was noch kommt...
 
@membranalarm: Das 830 ist eh nicht das Gelbe vom Ei... nach einer gewissen Zeit beginnen die HintergrundLEDs durch zu leuchten und nach etwas einem Jahr hält das Backcover am Kameraknopf nicht mehr richtig, das bewirkt, dass man es immer wieder dran drücken muss, was diesen Vorgang dann noch weiter beschleunigt..
Habe zwei Cover und beide halten nicht mehr richtig, so dass ich es jetzt auf der Seite festgeklebt habe.
 
Erst Win-OS versaut und nun auch noch Win-Mobile. Klasse was Nadella da so vom Stapel lässt.
 
Auch für den Computer gibt es eine dunkle Zukunft nach "Windows 10". MS schweigt auch beim PC-Windows beharrlich, was nach Windows 10 kommt und wann.Auf meinem Handy ist übrigens Windows 10 drauf und ich bin recht zufrieden damit.
 
@Grendel12: Bei Apples OSX das selbe.
 
Nun ja, da wurde wieder mal alles in einem Eintopf aufgewärmt ==> Clickbait

Etwas Neues ist da ja nun wirklich nicht dabei.

Wie der Autor des Beitrages, auf welchen sich Winfuture.de bezieht selber schon sagt:
"Es ist meine ganz persönliche Spekulation ..."

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
Es ist mal wieder ein Artikel geschrieben worden, ein Meinungsstück.
Das war's.

Wie schön öfters mal von mir erläutert wurde, hat
- entgegen anderslautenden Meldungen -
Microsoft tatsächlich eine Strategie für W10M.

Und alle die Effekte, die wir jetzt sehen, und weiterhin sehen werden,
sind schon seit längerer Zeit absehbar/bekannt und offensichtlich.

Microsoft läuft dem Markt nicht hinterher, das ist vergebene Liebesmühe.
Dazu wurde ja schon alles gesagt, aber anscheinend immer noch nicht von wirklich jedem.

Der Markt ändert sich.
Microsoft setzt wie ein Surfer auf die nächste Welle und bereitet sich darauf vor.

Und dass neue Surface-Geräte - welche auch immer - erst mit RS2 oder RS3 kommen,
- also unter Umständen erst in tatsächlich einem kompletten Jahr -
hat mit neuer Hardware, bzw. neuen (Speicher-)Technologien zu tun,
welche meiner Erwartung nach von Intel kommen werden.

Diese Technologien müssen natürlich erst mal in ein Produkt integriert werden und getestet werden
und zudem muss die zu Grunde liegende Hardware dann auch noch in Volumen gefertigt werden.

Diese neuen Technologien / Features / Fähigkeiten müssen natürlich auch in Windows integriert werden,
ohne dem geht es ja nicht. Da geht es durchaus bis in den Kern von Windows 10 hinein.

Also, nix neues wirklich, außer das der besagte Autor einen alten Eintopf wieder neu aufgewärmt hat
und er geäußert hat, dass ihm das alles nicht so recht schmeckt.

OK, in einem Jahr geht es von Microsofts Seite aus mit W10M Hardware weiter.
Während dessen werden andere den Markt mit W10M so gut es geht abdecken.
Ich empfehle in diesem Zusammenhang auf Xiaomi zu achten.

OK. Das alles wussten wir auch schon zuvor.
Und jetzt? Ja, ist immer noch genauso ärgerlich wie vorher. Und?

W10M ist ein integraler Bestandteil von Windows 10 Mobile.
Und W10M als OS wird weiterhin weiter entwickelt und gut gepflegt,
im Gleichschritt mit W10. Schon recht lebendig, auf Code-Ebene jedenfalls.

Wer tatsächlich etwas mehr wissen will, der möge sich die Mühe machen
vergangene Posts von mir hier auf Winfuture.de lesen.
 
@Fred_EM: Angenommen du hast mit deiner Spekulation Recht: Ein Jahr ohne Fortschritt und ohne neue Geräte im mobilen Sektor gehen einem Fatality gleich und zwar gegen MS.

Was denkst wird passieren, wenn hier jetzt ein Jahr Stillstand herscht?
Die mageren Marktanteile brechen jetzt schon weg, wie Eisschollen im Sommer.
Und mit diesen Marktanteilen, den fehlenden Geräten und den schlechten Prognosen, werden auch die Entwickler wegbrechen und mit diesen geht auch der Store vor die Hunde.
Die Leute sind nicht mehr bereit auf jede verdammte App zu verzichten, dafür kaufen sie sich keine 400€ Smartphones!

Wenn die nicht bald mal den Ar... rum bekommen, ist die Plattform wirklich im Eimer!
 
@Fred_EM: Das das OS nicht eingestampft wird, ist ganz klar. Aber 2 Jahre keine neue Hardware = noch weniger User = noch weniger Apps...
 
Unglaublich wie Windows 10 mobile in den Medien verrissen wird. Gefühlt 19 von 20 artikeln (dabei ist winfuture ist nur Medium von vielen) handeln von "Pleiten Pech und Pannen". So langsam muß man Ja an Verschwörungstheorien glauben! Denn als Lumia 950xl User der ersten Stunde (übrigens frisch von einem Galaxy S5 konvertiert!), kann ich nur die ersten 2-3 Monate als Mühsam bestätigen. Seit März 2016 tut das Teil extrem gut seinen Dienst und ich vermisse Android inzwischen überhaupt nicht mehr. Aber wenn alle weiterhin so negativ berichten, wird man es tatsächlich schaffen, W10 mobile zu killen. Wo sind die positiven artikel? Wo sind die sachlichen Artikel, die sich damit befassen, wie gut W10 mobile den Alltag meistert? Ich zum Beispiel nutze continuum regelmäßig, auch drahtlos. Ich synche 4500 Outlook objekte, 1,6 GB groß. 14.500 Fotos auf OneDrive. Es gibt inzwischen richtig gut Apps zum steuern meiner squeezeboxen, Mediaplayer für exotische Audio und Video formate, LTE, wifi, Bluetooth laufen super. Exzellente sprachqualität und mit Edge den meines erachtens besten mobilen browser, weil er im Gegensatz zu allen ios und den allermeisten Android browsern von Haus aus fast alle webseiten perfekt darstellt. Der allein ersetzt bei mir 5! Oldschool lese- und forums apps, die auf meinem Android nötig waren, weil der browser schrott war. Bei alle dem ist mein L950xl immer bester Laune, laggt nie und ist immer flott und bereit für neue schandtaten. Ich weiß, dieser Kommentar hat nur am Rande mit dem Artikel zu tun, aber ich bin inzwischen diese ganze schlechtrederei bei der sich schwarzseher wichtig machen echt satt. Redet dich mal lieber davon, was W10 (und Microsoft inzwischen auch!) alles gut kann, und das ist eine Menge! Gesendet von meinem W10 mobile. :-p
 
@damasta: Ja, ist natürlich alles nur die Schuld der Lügenpresse.
 
@damasta: als Kunde sollten nicht mal "[...] die ersten 2-3 Monate [...] Mühsam [sic.]" sein, das ist für Käufer von einem Produkt einfach inakzeptabel. So etwas würde Apple sich niemals trauen als fertiges Produkt zu vermarkten.
 
@damasta: Du hast Recht das Windows Mobile mit Android und IOS mithalten kann bzw. besser ist und auch damit das es die wichtigsten Apps gibt. Aber leider hast du nicht recht das es sich nur um Gerüchte oder Schwarzrederrei handelt. Es ist fakt das WM die meisten Kunden im letzten Jahr verloren hat und das Microsoft dem nicht ansatzweise versucht entgegen zu wirken.

Ich wäre auch bei Windows geblieben wenn auch nur die kleinste Verbesserung der Nutzerbasis zu erkennen wäre, aber leider ist dem nicht so und das wird die App-Lage verschlechtern, bzw. passiert das bereits.
 
Bin trotz allem mit meinem MS640 Win10Phone zufrieden. Professionelles Kacheldesign und nicht das zB verspielt wirkende Android. Bitte, wer braucht schon PokemonGo Spionage um damit wie ein Idiot durch die Gegend zu laufen. Natürlich hätte ich auch gern mehr sinnvolle Apps, wie z.B. für das epaper der Salzburger Nachrichten (SN).!!! oder auch Amazon-Kindle mit Deutscher Lizenz. ABER auf den Kinderkram kann und will ich gerne verzichten. Dafür gibt es ja die Androids und iphones mit massenhaft sinnlosen Apps wie zb Parkuhr. Danke Microsoft und noch alles Gute für alles was da noch kommen möge mit WindowsXX??
 
nach jahrelanger treue, habe ich windows phone verlassen. ich liebe das system, aber die zwei jahre , die ich jetzt ein neues telefon haben werde, hatte ich kein vertrauen mehr. sehr schade
 
@cycloop: Ich kanns leider nachvollziehen... noch hänge ich an meinem 830... aber wer weiß wie lange noch...
 
Wenn man sich hier auf Winfuture über Windows oder Windows Phone negativ äußert, wird man runtergeminust bis zum Gehtnichtmehr.

Aber immer wieder zeigt sich dann, wie sehr diejenigen, die auch in der Lage sind, Microsofts Geschäftspolitik mal kritisch zu hinterfragen, Recht haben.

Aber jetzt haben es natürlich die meisten schon vorher gewusst oder wollen es immer noch nicht wahrhaben. Naja... gibt ja auch 20%, die AfD wählen. Das Volk ist halt nicht so schlau (wie ich).
 
@Karmageddon: Was heißt "gehtnichtmehr." Ein weiteres Minus geht immer noch. Ich mal auch mal eines.Und was nun die Afd betrifft: Ich wähle die auch. Ich weiß nicht, was die politisch meinen, aber ich schade damit der Me oder Mäh (oder wie die heißt, bei Mäh... ist das Fernsehprogramm so schnell umgeschaltet, das ich den ganzen Namen nie erfahre).
 
es wird zeit das dieser parasit von betriebssystem endlich stirbt. langsam checken ja auch die fanboys das wm keine zukunft hat. ms sollte sich mehr auf iOS konzentrieren - da sind wenigstens noch leutenereit geld auszugeben. viel spaß mit de schrott falls ihr noch so ein teil zuhause liegen habt!
 
Sehr sehr bitter,

so viel Potential, so wenig Management und Strategie. Das Lumia 950 ist ein richtig gutes Gerät mit richtig guten Features. Das Potential der Matchwinner im Enterprise Bereich zu sein ist da...aber wer bei 90% der Strecke rechts ran fährt kommt eben nicht ins Ziel. Microsoft wer bist du???
 
@overarchiever
Selten so ein Stuss gehört ^^
 
@M4ximusX: Da stimm ich dir voll und ganz zu! Nicht das eigentlich ganz gut durchdachte Betriebssystem sollte (aus)sterben, sondern solche Schlechtredner, die zwar absolut keine Ahnung haben, aber wohl aus Prinzip ihren pessimistischen Kommentar zu allem geben müssen, was ihnen nicht schmeckt und nicht ihrer Überzeugung entspricht, ohne es wohl jemals selbst in der Praxis ausprobiert zu haben! Und falls doch, dann trotzdem nur die negativen Punkte rauspicken und sich in der Öffentlichkeit dran aufgeilen, um sich wichtig zu machen... oder werdet ihr von Apple bzw. Google dafür bezahlt??? Na, hoffentlich lohnt es sich wenigstens...
 
Privat benutzte ich lieber ein iPhone, obwohl meine Hauptrechner mittlerweile wieder mit Windows (10) arbeiten anstatt macOS, aber bevor ich als Firmenhandy, Android benutzten muss, nehm ich lieber einer Windows Phone!
 
Ich habe ein billiges 550 im Einsatz, und muß feststellen, daß es im Urlaub beste Dienste leistet:
- Offline- Karten im Gebirge
- Superschnelles Holen von Karten beliebiger Orte, um diese offline zu nutzen
- Mails von T-Online lesen& Schreiben (= Diktieren)
- Anlagen im Word, Excel, PDF, usw. lassen sich öffnen
- Navi im Auto funktioniert einfach (offline- Karten, auch im Ausland)
- Fotos OK, incl. Synchronisation auf den PC
- Onedrive, Dropbox usw. funktionieren bestens.
- Akku hält auch mal 2 Tage durch.

Was ich nicht benötige:
- Spiele
- Amazon, Facebook und ähnliche Dinge, die ich Zuhause erledige

Es gibt immer wieder Neider, die nach dem Weg fragen, und ich habe eine top- aktuelle Karte auf meinem Handy. Gibt es das auch für Android, wenn kein Netz zur Verfügung steht?
 
ja, das gibt's auch für Android...nennt sich here und war zuvor exklusiv für windows phone verfügbar. Auf windows mobile existiert jetzt nur noch die lausige karten app und here wird nicht mehr weiterentwickelt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles